Waldbesitzer

Beiträge zum Thema Waldbesitzer

Lokales
Mottfeuer, bei denen Rinde und Reisig verbrannt wird, sind oft kilometerweit zu sehen. Für die Anmeldung und Überwachung gelten strenge Auflagen. Zudem rät das Landratsamt, aus Umweltgründen auf die Brände zu verzichten. (Archivbild)

Grünabfall
Landratsamt Ostallgäu appelliert an Waldbesitzer: Auf Mottfeuer verzichten

Das Landratsamt Ostallgäu appelliert an alle Land- und Forstwirte, zur Vermeidung von Luftverunreinigungen möglichst auf Mottfeuer zu verzichten. Bedeutend umweltverträglicher als das Verbrennen ist das Verwerten der Grünabfälle durch Kompostieren. Wenn das Abtransportieren nicht möglich oder sinnvoll ist, kann man die pflanzlichen Abfälle immer noch vor Ort verrotten lassen. Dies schaffe Lebensraum für Kleinstlebewesen und die Nährstoffe bleiben dem Wald erhalten, schreibt die Behörde in einer...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.09.19
  • 1.769× gelesen
Lokales
Nicht nur im Ostallgäu hat der Rotwildbestand am Alpenrand stark zugenommen. Das wirkt sich auf den Verbiss junger Bäume aus. Auch in Gegenden, in denen keine Hirsche leben, ist das ein großes Problem. (Archivbild)

Natur
Allgäuer Waldbesitzer klagen über Verbiss durch Wild

Gerade in Zeiten von Klimawandel und Borkenkäferplagen ist das Thema Waldverjüngung aktuell. Denn nur ein gesunder und widerstandsfähiger Wald wird künftige Herausforderungen wie Dürreperioden oder Schädlingsbefall meistern können. In einigen Allgäuer Gebieten klagen Waldbesitzer jedoch über einen hohen Verbiss der jungen Bäumchen durch Wild. Im Ostallgäuer Kenzengebiet nahe der Ammergauer Alpen gibt es trotz erhöhter Abschusszahlen mehr Rotwild als früher. Kürzlich diskutierten dort Jäger...

  • Kaufbeuren
  • 29.08.19
  • 585× gelesen
Lokales
Sie sind nicht besonders groß, dafür aber umso mehr: Der Borkenkäfer breitet sich im Ostallgäu immer weiter aus.

Schädling
Zahl der Borkenkäfer im Ostallgäu nimmt zu: Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten rät zur Mischkultur

"Seit dem Jahr 2015 erleben wir im Ostallgäu eine deutliche Zunahme der Borkenkäferpopulation", erklärt Stephan Kleiner vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Ostallgäu. Für 2019 rechnet er nochmals mit einem deutlichen Zuwachs, "weil der warme und trockene Sommer in 2018 die Massenvermehrung der Borkenkäfer begünstigt hat." Eine schlechte Nachricht für alle Waldbesitzer mit hohem Fichtenbestand. Warum ist der Borkenkäfer überhaupt schädlich? "Wir erleben derzeit, dass ganze...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 26.06.19
  • 1.170× gelesen
Lokales

Natur
Zwischen Allgäuer Waldbesitzern und Mountainbikern kommt es häufig zu Konflikten

Für die einen ist der Wald ein Ort der Freizeit und Erholung, für andere ist er Arbeitsplatz oder Jagdrevier. Diese unterschiedlichen Interessen führen im Allgäu oft zu Konflikten etwa zwischen Waldbesitzern und Mountainbikern. Damit dieser Streit nicht regelmäßig im Gerichtssaal ausgetragen wird, müssen Strategien her. Denn Touristiker sagen voraus: Die Zahl der Radfahrer und Mountainbiker in Bergen und Wäldern wird stark zunehmen. 'Vor allem durch die E-Bikes kommen immer mehr Menschen...

  • Kempten
  • 12.10.17
  • 54× gelesen
Lokales

Fachtagung
Behörden schränken die Bewirtschaftung ein: Allgäuer Waldbesitzer bangen um ihren Besitz

Die 700.000 bayerischen Waldbesitzer müssten ihre Interessen offensiver vertreten. Dieses Fazit hat Hugo Wirthensohn gezogen, selbst Förster und Vorsitzender des Holzforums Allgäu. Dieses hatte im Rahmen der Festwoche zum 'Allgäuer Holztag' eingeladen. Unter dem Motto 'Wer hat das Sagen im Wald?' ging es um die Frage, wie die Waldbesitzer ihren Interessen in der Öffentlichkeit besser Gehör verschaffen können. Allein im Allgäu gibt es etwa 40.000 Waldbesitzer. Josef Ziegler, Präsident des...

  • Kempten
  • 18.08.16
  • 16× gelesen
Lokales

Freizeit
Brücken im Walderlebnispfad Möggers abgebaut

Gemeinde hatte bis zur höchsten Instanz in Wien geklagt und verloren Der auch bei Westallgäuer Familien außerordentlich beliebte Walderlebnispfad in Möggers (Vorarlberg) ist seit Anfang dieser Woche kein Rundweg mehr. In Folge eines Urteils des Verwaltungsgerichtshofes in Wien hat die Gemeinde jetzt eine Hängebrücke und einen Steg abgebaut. Ausgegangen war die Klage von einem Waldbesitzer, der entgegen einer früheren Zusage die Nutzung nicht länger dulden wollte. Inoffiziell freilich kann der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.09.14
  • 48× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
FW-Landtagsabgeordnete fordert: Waldbesitzer brauchen Unterstützung

Waldbesitzer müssen weiterhin dringend finanziell unterstützt werden: Damit hat sich die Allgäuer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Ulrike Müller diese Woche in einem Dringlichkeitsantrag an die Bayerische Staatsregierung gewandt. Nachdem die Richtlinie für Bezuschussung zu waldbaulichen Maßnahmen Ende 2013 auslief, müsse nun möglichst schnell Übergangslösungen für die betroffenen Waldbesitzer gefunden werden. Andernfalls wird es bis zum Erlass eines neuen Förderprogramms keinerlei...

  • Kempten
  • 07.02.14
  • 6× gelesen
Lokales

Holz
Waldbesitzervereinigung Westallgäu zählt 2023 Mitglieder

61 900 Festmeter im Vorjahr vermarktet Die Waldbesitzervereinigung Westallgäu (WBV) befindet sich im Aufwand: Die Mitgliederzahl ist auf über auf 2023 gestiegen mit einer Fläche von rund 8300 Hektar. Das sagte Vorsitzender Peter Freytag bei der Mitgliederversammlung der Waldbesitzer im Dorfgemeinschaftshaus in Ellhofen. "Es war für die Forstwirtschaft ein gutes Jahr. Es gab keine Stürme, keinen Borkenkäfer, keine Trockenheit oder ähnliche Ereignisse, die sich negativ auf den Rundholzmarkt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.04.12
  • 22× gelesen
Lokales

Holz
Ein Netzwerk für Holz: Die Allgäuer Wertschöpfungskette vom Baum bis zum fertigen Haus

Käse aus der Region, Obstbrand, Fleisch oder auch Honig und Tees? Regionalität wird im Allgäu groß geschrieben meistens aber handelt es sich dabei um Lebensmittel. Aber wussten sie, dass das Allgäu auch Vorreiter in anderen Sparten der regionalen Wertschöpfung ist? Das was beim Essen und trinken funktioniert, klappt auch wunderbar beim Thema Holz. Vom Baum im Allgäuer Wald bis hin zum Architekten und Zimmerer gibt es hierzulande nämlich ein einzigartiges Netzwerk. Vereint sind alle...

  • Kempten
  • 23.09.11
  • 15× gelesen
Lokales

Oal Wald
Vom Aufforsten bis zum Fällen

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten startet ein «Bildungsprogramm» für die rund 12000 Waldbesitzer im Landkreis Ob Aufforsten, Baumfällen oder Borkenkäfer: Wer Wald hat, braucht Fachkenntnis, um ihn zu bewirtschaften. Dabei helfen soll das «Bildungsprogramm Wald», das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten jetzt gründete. «Das Programm richtet sich an Ostallgäuer Waldbesitzer und solche, die es werden wollen», sagt Forstberater Harald Husel vom AELF Kaufbeuren. Handelt...

  • Buchloe
  • 20.08.11
  • 30× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
AELF startet «Bildungsprogramm» für die rund 12000 Waldbesitzer im Landkreis

«Wald ist mehr als die Summe von Bäumen» Ob Aufforsten, Baumfällen oder Borkenkäfer: Wer Wald hat, braucht Fachkenntnis, um ihn zu bewirtschaften. Dabei helfen soll das «Bildungsprogramm Wald», das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten jetzt gründete. >, sagt Forstberater Harald Husel vom AELF Kaufbeuren. Handelt es sich bei dem Programm also um ein Spezialangebot für einen kleinen Personenkreis? Mitnichten. Im Ostallgäu gibt es circa 12000 Waldbesitzer (Infokasten), wie Husel...

  • Kempten
  • 19.08.11
  • 26× gelesen
Lokales

Ticker
Bildungsprogramm des Forstamtes für Ostallgäuer Waldbesitzer

Ob Aufforsten, Baumfällen oder Borkenkäfer: Wer Wald hat, braucht Fachkenntnis, um ihn zu bewirtschaften. Dabei helfen soll das «Bildungsprogramm Wald», das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten jetzt gründete. «Das Programm richtet sich an Ostallgäuer Waldbesitzer und solche, die es werden wollen», sagt Forstberater Harald Husel vom AELF Kaufbeuren. Handelt es sich bei dem Programm also um ein Spezialangebot für einen kleinen Personenkreis? Mitnichten. Im Ostallgäu gibt es circa...

  • Kempten
  • 18.08.11
  • 2× gelesen
Lokales

Waldlehrgang
Fachkenntnis rund um das Thema Wald

Ob Aufforsten, Baumfällen oder Borkenkäfer: Wer Wald hat, braucht Fachkenntnis, um ihn zu bewirtschaften. Dabei helfen soll das «Bildungsprogramm Wald», das das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten jetzt gründete. >, sagt Forstberater Harald Husel vom AELF Kaufbeuren. Angeboten ist eine Vielzahl an Vorträgen zu Themen rund um den Wald - vom Samen bis zur Vermarktung bis 15. September beim AELF, Tel. 08362/93875-0, Fax 93875 -21, E-Mail: poststelle@aelf-kf.bayern.de

  • Marktoberdorf
  • 18.08.11
  • 30× gelesen
Lokales

Wetter
Starker Hagel sorgt für Einbußen bei den Waldbesitzern im Ostallgäu

Großer Schaden für die Holzwirtschaft Schon zu Pfingsten gab es im Ostallgäu das erste starke Hagelunwetter. «Drei Hektar meines Walds sind dadurch beschädigt worden», stellte ein Waldbesitzer in Gutenberg fest. Vergangene Woche gab es erneut einen kräftigen Hagel. >, meint Norbert Fischer, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Kaufbeuren (FBG). Der wirtschaftliche Schaden für die Holzwirtschaft lasse sich noch nicht absehen. Zu Pfingsten war ein Streifen von Apfeltrang und dem...

  • Kempten
  • 26.07.11
  • 27× gelesen
Lokales

Waldbesitzervereinigung
50 Gäste aus Frankreich bei Jung-Waldbesitzertag in Lindenberg

Fachmann: Holztrocknung macht es möglich - Bäume auch im Sommer fällen Von der großen Resonanz auf den ersten «Jung-Waldbesitzertag» wurde die Waldbesitzer Vereinigung (WBV) Westallgäu überrascht: Rund 80 Interessenten kamen in den Lindenberger Wald - und zusätzlich 50 Waldbesitzer aus dem Elsass, die sich in der Region über die hiesige Situation informierten. Mit der Veranstaltung wollte die WBV vor allem jene Westallgäuer ansprechen, die erst seit einiger Zeit Waldbesitzer sind. Das gelang -...

  • Kempten
  • 06.07.11
  • 16× gelesen
Lokales

Projekt
Biosphärenregion vor dem Aus

Widerstand der Bauern und Waldbesitzer ist zu groß - Entscheidung nächste Woche - Wolf: «Ohne Landwirte geht es nicht» Die Biosphärenregion Allgäu steht offenbar vor dem Aus. Ein Grund ist der starke Widerstand von Landwirten. In der kommenden Woche findet ein Strategiegespräch statt, bei der die beteiligten Gemeinden in Isny das weitere Vorgehen besprechen wollen. Dort wird das Projekt voraussichtlich begraben werden. «Beim jetzigen Stand gibt es keinen Sinn, an der Biosphärenregion...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.02.11
  • 18× gelesen
Lokales

Recht
Streit im Dickicht

Waldbesitzer verbieten Kollegen manchmal den Zugang zu deren Grundstücken Im Wald herrscht zumeist die Farbe Grün vor. Doch damit hat es sich mit der Übersichtlichkeit. Denn zugleich weist er oft schwer durchschaubare Besitzverhältnisse auf. Die Forstbetriebsgemeinschaft Kaufbeuren/Ostallgäu zählt knapp 1400 Waldbesitzer zwischen Lamerdingen und Ruderatshofen (es gehören aber nicht alle zur Gemeinschaft dazu). Und der Flickenteppich der Besitzverhältnisse führt manchmal zu Streitigkeiten. ...

  • Kempten
  • 14.12.10
  • 9× gelesen
Lokales

Holzmangel
In den Allgäuer Sägereien fallen derzeit weniger Späne

Waldbesitzer lassen Bäume als Geldanlage teils stehen Keine Probleme für Private - Großabnehmer haben noch zu knabbern Romantisch knistert das Feuer im Kamin, der Kachelofen verbreitet eine wohlige Wärme im Haus. «Ganz klar: Das Heizen mit Holz ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden», weiß Robert Berchtold, Forstdirektor am Ostallgäuer Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Der Grund sei zum einen der relativ günstige Preis. Manch einer befürworte außerdem, dass dadurch...

  • Kempten
  • 03.12.10
  • 9× gelesen
Lokales

Waldbauern setzen sich durch

Von Silvia Reich-Recla | Durach Diese Abstimmungskonstellation im Gemeinderat Durach ist in der langen Amtszeit von Bürgermeister Herbert Seger (fast 24 Jahre) wohl noch nie vorgekommen: Die SPD-Fraktion mit Ursula Tjaden, Lothar Seidel und Heidi Liebherr geht mit dem CSU-Bürgermeister Hand in Hand. Der Rest der 20 Gemeinderäte ist anderer Meinung. Es ging um eine Grundsatzentscheidung. Soll das bisher mit Erdgas betriebene Fernwärmenetz künftig durch ein Holzpellets-Heizwerk oder durch eine...

  • Kempten
  • 30.11.07
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019