Wald

Beiträge zum Thema Wald

Der nur 5 Millimeter große „Buchdrucker“ kann ganze Wälder vernichten.
1.164× 4 Bilder

Schon Vorwarnstufe überschritten
Experten warnen: Borkenkäfer fliegt wieder

Trockenheit und hohe Temperaturen: Ideale Bedingungen für den vielleicht größten Feind unserer Wälder. Das Wetter der vergangenen Wochen hat die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Jahr im Wald geschaffen, zumindest aus Sicht der Borkenkäfer. In Wertach und Hergensweiler wurde bereits die Vorwarnstufe erreicht. Dort fanden Förster bereits über 1.000 Borkenkäfer pro aufgestellter Falle. Und: Der Schwärmflug der Schädlinge beginnt jetzt. Heuer hohe Gefahr Der Leiter des zuständigen Forstamtes,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.05.22
Der Borkenkäfer frisst sogenannte Muttergänge ins Holz. Die Larven zweigen dann mit eigenen Gängen ins Rindenholz ab.
768×

Forst
Auch im Westallgäu droht extreme Borkenkäferplage

Die Tiere sind nur wenige Millimeter groß, sie machen aber riesige Probleme: Die Borkenkäfer. Die Waldbesitzervereinigung Westallgäu (WBV) warnt eindringlich vor einer Plage. Und sie wirbt um Verständnis, sollten auch drastische Maßnahmen nötig werden. Dazu gehört der Einsatz von Spritzmitteln. „Es wäre das letzte Mittel. Wir versuchen alles, um es nicht einsetzen zu müssen, die Lage spitzt sich aber zu“, sagt Andreas Täger, Geschäftsführer der WBV. Der Borkenkäfer ist in (fast) jedem Jahr ein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.07.19
Der Lindenberger Förster Marcus Fischer rät zur baldigen Aufarbeitung der Schneebruchschäden im Wald, um Folgeschäden durch Borkenkäfer zu vermeiden
1.729×

Wald
Nach dem Schneebruch droht im Westallgäu der Käfer

Es sieht übel aus in den Westallgäuer Wäldern. Der viele schwere Schnee in den vergangenen Monaten hat Wipfel und Äste abgebrochen und ganze Stämme umgeknickt. „Der nasse Schnee ist an die Bäume hingefroren. Wenn dann noch ein starker Wind gekommen ist, hat der auch mal 150 Jahre alte Weißtannen umgeworfen – und die nehmen dann natürlich noch drei bis vier andere Bäume mit“, sagt Forstunternehmer Peter Straubinger, der zahlreiche Waldbesitzer in der Region bei der Forstpflege unterstützt. So...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.19
58×

Initiative
Eine Gruppe Scheidegger wünscht sich einen Bestattungswald

Was geschieht nach dem Tod mit dem Leichnam: Soll er in einem Sarg tief in die Erde gelegt werden oder eingeäschert in einer Urne hinter einer Marmorplatte verwahrt? Eine Gruppe von Scheideggern hat sich für einen anderen Weg entschieden. Die Männer und Frauen wollen ihre letzte Ruhe zwischen Buchen und Tannen in ihrer Heimat finden und wünschen sich für ihre Angehörigen einen Erinnerungsort in einem Waldstück mit Blick auf die Berge. Rund um die Bäume sollen kleine Metalltäfelchen an die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.01.18
346×

Unfall
Drei Menschen sterben bei Flugzeugabsturz zwischen Wangen und Ravensburg

Am Donnerstag gegen 18:15 Uhr stürzte im Bereich eines Waldstückes bei Sieberatsreute im Landkreis Ravensburg eine Cessna 510 ab. Die Verunglückten konnten noch in der Nacht geborgen werden. Dabei handelt es sich um die Besatzung, einen 45-jährigen Piloten aus Vorarlberg sowie einen 49-Jährigen aus Wien und einen 79-jährigen Fluggast aus dem östlichen Bodenseekreis. Die anschließend unterbrochenen Bergungsmaßnahmen werden am Freitag im Laufe des Vormittags fortgesetzt. Auch die Sachverständigen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.12.17
673×

Wasserqualität
Lindenberger Waldsee: Badeverbot aufgehoben

Das Landratsamt hat das Badeverbot für den Lindenberger Waldsee (Westallgäu) aufgehoben. Das Verbot hatte seit Ende Juli bestanden. Damals hatte das Landratsamt bei einer Routinekontrolle in dem beliebten Badesee eine deutlich erhöhte Konzentration an Blaualgen festgestellt, die die Behörde als gesundheitsgefährdend einstufte. Seitdem hatte das Gesundheitsamt regelmäßig die Qualität des Wassers untersuchen lassen. Bis zuletzt waren die Grenzwerte für eine Blaualgenkonzentration überschritten....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.09.17
139× 21 Bilder

Veranstaltung
Thementag zu sicheren Waldarbeit in Lindenberg

Ein fiktives Szenario: Der Waldbesitzer hat aus seiner Sicht alles richtig gemacht. Mit Schildern und Absperrungen hat er auf die Holzfällarbeiten im weiteren Verlauf des Weges hingewiesen. Er hat zwei Posten eingesetzt, die auf die Gefahr aufmerksam machen. Doch der junge Radfahrer hat das alles ignoriert. Ein abfälliges Winken gab es noch. Acht Sekunden später war er tot. Erschlagen von einem Baum, der ihn genau auf seinem Fahrrad traf. Mit dieser ausgedachten Szene waren beim Thementag...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.17
107×

Umwelt
Wildschweinpopulation im Raum Wangen könnte zum Problem werden

Die Wildschweine im Raum Wangen dürften laut dem Wangener Hegeringleiter und Kreisjägermeister Peter Lutz dieses Jahr erneut mehr werden. Als Grund sieht er milde Winter und das gestiegene Nahrungsangebot. Das Problem: Mehr Schwarzwild könnte auch mehr Flurschäden bedeuten. Das kann Landwirten und Jägern teuer zu stehen kommen. Im Landkreis Lindau hingegen bereitet das Schwarzwild noch keine Sorgen, erklärt Rudolf Fritze, Vorsitzender des Kreisjagdverbandes. Hier kommen die Sauen lediglich als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.06.16
26×

Einsatz
Feuerwehren Weiler und Simmerberg verhindern Waldbrand

Die Feuerwehren von Weiler und Simmerberg haben gestern einen Waldbrand verhindert. In der Nähe des Enschensteins beim Weilerer Ortsteil Weissen hatten Unbekannte ein Feuer gemacht, das sich unkontrolliert ausbreitete. In einem dreistündigen Einsatz bei brütender Hitze gelang es den 60 Feuerwehrkräften, den Brand in dem schwer zugänglichen Gelände zu löschen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Sie erstattet Anzeige gegen Unbekannt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.08.15
26×

Befreiungsaktion
Polizei befreit im Schafzaun verheddertes Reh bei Lindenberg

Am Montagmittag wurde der Polizei Lindenberg durch Anwohner des Spielermoos ein verletztes Tier am Waldrand mitgeteilt. Eine Streife konnte feststellen, dass sich ein Reh in einem Schafelektrozaun verwickelt hatte. Das Tier hatte sich derart verheddert, dass es von den Beamten mit Hilfe eines Messers herausgeschnitten werden musste. Anschließend sprang es in den Wald davon.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.15
24×

Natur
Westallgäuer Landwirte ärgern sich über Feldüberquerer

Damit der Ärger nicht sprießt In der Theorie ist es ganz einfach: 'Ab Georgi darf man nicht mehr über die Felder'. So sagt es ein ungeschriebenes Gesetz. So appelliert der Alpwirtschaftliche Verein Jahr für Jahr. So halten sich auch viele Westallgäuer daran. Doch Ausnahmen gibt es. Und das ärgert Landwirte, Waldbesitzer und Hundefreunde gleichermaßen. Die Polizei verzeichnet ein ganz anderes Problem, das mit dem Frühjahr zusammen hängt: Die Wildunfälle nehmen zu. Alleine in der vergangenen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.04.15
39×

Landwirtschaft
Meist Allgäuer Forstbetriebsgemeinschaften ernten Wälder in der Region

Nicht nur Forstbetriebsgemeinschaften aus dem Allgäu ernten Holz in den Wäldern rund um Weitnau. Auch Österreicher wurden beobachtet, die vor Ort sägen und das Holz abtransportieren. Eine Agrargemeinschaft aus Vorarlberg hat beispielsweise 30 Hektar Wald in Weitnau gekauft. Ist das ein neuer Trend? 'Ein Einzelfall', sagt Andreas Täger, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Westallgäu, die die Interessen von 2.200 privaten Waldbesitzern von Wasserburg (Bodensee) bis Weitnau vertritt. Mehr...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.15
51×

Projekt
200 Menschen aus Oberreute und Sulzberg bei Eröffnung des Grenzerpfades

'Ein Weg, der uns verbindet' Zwischen Oberreute und Sulzberg gibt es wieder einen Schlagbaum. Er ist allerdings stets geöffnet – und das dafür verantwortliche Gewicht ist mit der Europa-Fahne bemalt. 'Ein tolles Symbol', findet Thomas Gretler. Der Biologe hat gemeinsam mit Erhard Bolender und Bernd Lehne das Konzept für den neuen 'Grenzerpfad' entwickelt, der zwischen Oberreute und Sulzberg verläuft und in dessen Verlauf auch der neue Schlagbaum zu sehen ist. Dass der Weg nicht das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.09.12
31×

Pol Abühl Schuppen
Holzschuppen in Argenbühl brennt nieder

Aus noch unbekannter Ursache ist in der Nacht auf Dienstag ein leer stehender Schuppen im Naturschutzgebiet Eisenharzer Moos (Argenbühl) in Brand geraten. Die schon seit etlichen Jahren nicht mehr genutzte und in einem Waldstück gelegene Hütte wurde durch die Flammen größtenteils zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.08.12
63×

Forstwirtschaft
Der Wald im Westallgäu ist wieder etwas wert

Seit etwa zwei Jahren ist der Rundholzpreis auf hohem Niveau stabil – Holzernte heuer bis spät im Frühjahr Der Wald ist wieder etwas wert. Waldbauern, die derzeit durchforsten, erhalten einen um etwa ein Viertel höheren Preis für Rundholz als noch vor zwei Jahren. Das ist einer der Gründe, warum auch noch Mitte April, also ziemlich spät im Frühjahr, in Westallgäuer Wäldern verhältnismäßig viel Holz geerntet wird. Zudem war im extrem kalten Februar kaum Gelegenheit, im Holz zu arbeiten....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.04.12
274×

Bäume
Günther Holdenried bleibt Vorsitzender des Westallgäuer Baumvereins

Über 1500 Mitglieder – Elf Pflanzungen in verschiedenen Gemeinden Bei der Generalversammlung des Westallgäuer Baumvereins im voll besetzten Saal im Gasthaus Adler in Heimenkirch ist der Vereinsgründer und Vorsitzende Günther Holdenried einstimmig in seinem Amt bestätigt worden. Ebenso wiedergewählt wurde sein Stellvertreter, der frühere Heimenkircher Bürgermeister Rudi Janisch. Der Verein sei auch im zurückliegenden Jahr sehr aktiv gewesen, betonte Holdenried. Sehr erfreulich sei, dass...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.03.12
77×

Porträt
Brunhild Schiebel aus Oberreute hat eine Fortbildung zur Erlebnisbäuerin gemacht

Bäume und Blätter ertasten Wie fühlt sich der Stamm einer Fichte an, wie die Rinde einer Linde, und kann man die Samen einer Buche ertasten – all diese Fragen stellt sich, wer mit der Bäuerin Brunhild Schiebel mit verbundenen Augen durch ihren Walderlebnis-Pfad geht. Ein Stück über dem Biolandhof Sonnentau in Oberreute führt der Weg über weichen Waldboden, raschelnde Blätter und vorbei an Ästen, Zweigen und Wurzeln. Der Walderlebnis-Pfad von Brunhild Schiebel ist Teil ihrer Fortbildung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.12.11
379×

Forstwirtschaft
Wald ist als Geldanlage gefragt

Der Verkauf erfolgt meist unter Nachbarn – Preise bis zu 30000 Euro je Hektar – Viele Besitzer verzichten auf Pflege Die Verunsicherung durch die Krise des Euro schlägt auch auf den Waldbesitz durch. Waldparzellen sind gefragter denn je, sie gelten als langfristige, sichere Geldanlage, schildert Andreas Täger, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Westallgäu (WBV). Die Krise hat freilich noch eine ganz andere Folge: Viele Waldbesitzer verzichten auf die eigentlich notwendige...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.11
53×

Natur
Ärger über verstümmelte Bäume ndash Was ist im Wald erlaubt und was nicht?

'Es darf nichts beschädigt werden' Es stehen nur noch die kleinen dünnen Stämmchen. Die Ästchen sind sauber abgetrennt, liegen teilweise noch daneben. 'Mit der Gartenschere, das sieht man am Schnitt', sagt Rosemarie Künzel. Die 49-Jährige bewirtschaftet zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn insgesamt rund sieben Hektar Wald in Lindenau, Teil des zur Gemeinde Scheidegg gehörenden Örtchens Scheffau. Ein Teil davon hat kürzlich unliebsamen Besuch bekommen: 20 bis 25 Jungbäume, teils kaum einen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.11.11
281×

Serie
Gerhard Honold wacht über den Immenstädter Forst

Herr über 1300 Hektar Wald – Für die Bewirtschaftung muss er vor allem langfristig denken Zum 'Internationalen Jahr der Wälder 2011' berichten wir in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Forstverwaltung in einer Serie über den heimischen Wald und die Menschen, die von ihm leben. Der vierte Teil heute befasst sich mit der Arbeit eines Försters. Die Natur faszinierte Gerhard Honold schon immer. 'Als Kind habe ich mich sehr für die Tier- und Pflanzenwelt interessiert und wollte unbedingt etwas...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.10.11
48×

Polizei
28 Softairwaffen in einem Wald bei Opfenbach sichergestellt

Kriegsspiel in Tarnuniform - Hintergrund unklar Schüsse im Wald haben am Sonntagnachmittag Spaziergänger in einem Waldgebiet im Bereich Opfenbach aufgeschreckt. Sie alarmierten die Polizei Lindenberg, die daraufhin eine Streife ausschickte. Vor Ort trafen die Beamten eine etwa 20-köpfige Personengruppe an, die in Tarnuniform gekleidet war und deren Mitglieder offensichtlich Krieg spielten, indem sie sich mit Softairwaffen gegenseitig beschossen. Das teilte Thomas Ortner, Leiter der Polizei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.08.11
58×

Polizei
Kinder finden Leiche im Wald

Es handelt sich möglicherweise um die vermisste Seniorin - Bachbett bei Scheidegg Kinder haben am vergangenen Samstagnachmittag in einem Wald bei Scheidegg eine weibliche Leiche gefunden. Vieles deutet darauf hin, dass es sich dabei um die 84-jährige Senioren handelt, die seit Anfang März vermisst wird. Laut der ermittelnden Kripo Lindau gebe es «keinen vernünftigen Zweifel» daran, sagte gestern Polizeisprecher Alexander Resch vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Anfrage unserer Zeitung:...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.05.11
29×

Ortsputz
Wilde Müllhalde im Wald bei Siebers - 50 Bürger beteiligen sich an der Aktion in den Ortschaften Weilers

Rund 50 Bürgerinnen und Bürger, darunter viele Kinder und Jugendliche, haben sich Samstagvormittag am Weilerer Ortsputz beteiligt. Die Organisation hatte der «Arbeitskreis Miteinander»zusammen mit dem Gästeamts-Team übernommen. Unter anderem wurde eine wilde Müllhalde in einem Waldstück bei Siebers gefunden sowie rostige Blecheimer mit der Aufschrift «Gefahrgut». Ausgerüstet mit Mühllsäcken, Behältern und Warnwesten, wurden die Teilnehmer von der Feuerwehr in die entfernteren Ortsteile wie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.04.11
221×

Schneeschuhe
Leise wandern im Schnee

Anton Kulmus (62) führt Feriengäste und Einheimische rund um Oberreute - Zum Schutz der Wildtiere geht es nicht in den Wald, sondern nur ins freie Gelände Lautlos schwebt der schwarze Heißluftballon am hellblauen Horizont. Die Eiskristalle auf der unberührten, weißen Schneedecke funkeln mit der Sonne um die Wette. Kein Motorengeräusch, kein Straßenlärm durchbricht die Stille. Nichts ist zu hören. Nur das leise Knirschen, wenn die Schneeschuhe ihre Spuren in der märchenhaft glänzenden Landschaft...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ