Wald

Beiträge zum Thema Wald

3.975×

Natur
Förster zur Lawinen-Situation in Balderschwang: „Der Schutzwald-Aufbau wurde verschleppt“

Sind die Lawinenprobleme in Balderschwang hausgemacht und hätte der schwere Schaden am Hotel Hubertus vor gut zwei Wochen vermieden werden können? In Forstkreisen gibt es Zustimmung zu dieser These. Die Pläne, oberhalb der kleinen Gemeinde Schutzwald zu schaffen, sind schon alt. Fakt ist aber auch: Die Bergwald-Offensive hat ihre Bemühungen dort vor vier Jahren eingestellt, ist auf „standby“. Sie tat nichts mehr, weil in Balderschwang Wild zu viel Schaden anrichte; Geld für Neupflanzungen wäre...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 30.01.19
Juni 2015: In Hinterstein wurden Hubschrauber angefordert, um einen Waldbrand löschen zu können.
1.330×

Waldbrandgefahr
Das Oberallgäu ist für den Einsatz im Wald gerüstet

Die Waldbrandgefahr steigt. Auch im Oberallgäu. „Es ist nicht immer nur die Zigarette, die einen Brand auslösen kann“, sagt Peter Vogler, Feuerwehrkommandant aus Oberstdorf. Er nennt auch Blitzschläge – und sogar Mottfeuer. Also Reisig, das in Waldlichtungen verbrannt wird. Dabei sei es schon mehrfach vorgekommen, dass „Wurzelstöcke unterirdisch zu glimmen begonnen hatten“. Dann sind die Feuerwehren Kempten und Oberstdorf gefragt, denn beide verfügen über eine spezielle Ausrüstung zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.18
An den Hängen des Burgberger Hörnles mussten nach einem Sturm im Januar zahlreiche umgestürzte Fichten entfernt werden. Der Oberallgäuer Forstdirektor Dr. Ulrich Sauter (rechts) und Schutzwald-Manager Klaus Dinser machen sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Lage.
1.523×

Natur
Welche Auswirkung der Sturm vom Januar auf die Wälder beim Burgberger Hörnle hat

Wer von Nordwesten auf die bewaldeten Hänge des Burgberger Hörnles blickt, dem fällt seit einigen Wochen auf Anhieb eine riesige Schneise auf. Von oben bis unten wurden dort umgestürzte Fichten entfernt, damit sich der Borkenkäfer nicht weiter verbreiten kann. Hier, oberhalb der Gemeinde Rettenberg im Oberallgäu, hatte Anfang Januar Sturmtief „Burglind“ ganze Arbeit geleistet: Auf einer vier Hektar großen Fläche knickten bis zu 200 Jahre alte Fichten reihenweise um wie Streichhölzer. Auch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.18
Eigentlich ist Schonzeit.
252×

Wild
Diskussion um Treibjagden im Walsertal

Eigentlich ist jetzt Schonzeit fürs Wild. Dennoch berichtet uns Christine Willam von Treibjagden beim Walmendinger Horn im Kleinwalsertal. Sie findet das 'niederträchtig und gemein' – und steht damit nicht alleine da. Auch Friedrich Kessler (Obmann der Hegegemeinschaft Kleinwalsertal) findet das 'nicht waidmännisch', denn die Tiere hätten im tiefen Schnee keine Chance zu entkommen. Andererseits, so ergibt die Nachfrage bei einem Jäger, habe die Treibjagd einen ernsten Hintergrund. Der junge...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.02.18
272×

Pilze
Leidenschaft, Ruhe und Meditation: Sebastian Höbel (59) aus Sigishofen auf Pilzsuche

Sebastian Höbel schultert seinen Rucksack, umgreift seine Wanderstöcke und streckt den Zeigefinger der rechten Hand. 'Dort sind die besten Plätze', sagt der 59-jährige. Der Weg zwischen Ofterschwang und Bolsterlang führt steil nach oben, vorbei an Bächen, Schafen und Ziegen. 'Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt', erklärt der Hobby-Pilzsammler kurz vor sieben in der Früh dem Begleiter aus der Redaktion. Der Sigishofer geht schon seit vielen Jahren 'in die Pilze'. Für ihn ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.08.17
155×

Waldbrände
Nach Waldbrandinferno in Portugal: Allgäuer Bäume sind nicht so leicht entflammbar

Mehr als 60 Tote forderte ein Feuer vergangenes Wochenende in Portugal. Kann solch ein Inferno auch bei uns in der Region passieren? Nein, sagen Oberallgäus Kreisbrandrat Michael Seger und auch der Forstfachmann Dr. Ulrich Sauter: Die heimischen Baumarten seien nicht so leicht entflammbar, der Boden in der Regel nicht so trocken. Eukalyptuswälder sind im Landesinneren von Portugal verbreitet. 'Die explodieren regelrecht im Feuer wegen der Harze und Terpene', sagt Dr. Ulrich Sauter, Leiter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.06.17
420×

Initiative
Schweine sollen den Eichenwald in Immenstadt besiedeln

Stadtförster Honold und der Altstädter Adelgoß wollen freilaufenden Schweinen im Eichenwald von Immenstadt eine Heimat geben. Aber sie haben einen mächtigen Gegner. Kühe sind im Allgäu ein gewohntes Bild in freier Natur. An manchen Orten auch Schafe oder mitunter Ziegen. Aber freilaufende Schweine? 'Früher war das bei uns so', sagt Gerhard Honold, Leiter des Referats Forst und Naturschutz in Immenstadt. Vor 200 Jahren ließen die Grafen von Königsegg-Rothenfels einen Eichenwald oberhalb von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.17
323× 14 Bilder

Weihnachten
Großer Andrang bei der Christbaum-Aktion im Werdensteiner Moos in Thanners

Da war was los: Hunderte von Christbaumjägern zogen auch dieses Jahr wieder ins Werdensteiner Moos, um sich den eigenen Weihnachtsbaum zu schlagen. Gegen eine Spende für den Moorschutz konnten sich die Besucher den eigenen Weihnachtsbaum fällen und mitnehmen, was für Groß und Klein ein spezielles Adventserlebnis war. Ausgangspunkt der Aktion von Bund Naturschutz und Bayerischen Staatsforsten war wiederum der Parkplatz bei Thanners. Der war nach kurzer Zeit schon voll. Die Christbaumjäger...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.12.16
785×

Video
Gerhard Briechle vom Forstbetrieb Sonthofen: Herr der Motorsägen und Weltmeister im Kettenwechsel

Gerhard Briechle vom Forstbetrieb Sonthofen zählt zu den besten Motorsägern Deutschlands: Er ist mehrfacher Weltmeister im Kettenwechsel und zeigt mit der Nationalmannschaft, was Präzision bedeutet. Etwa beim Wettbewerb ein Baumfällen: Stürzt der Baum nur einen Zentimeter zu weit nach links oder rechts, bringt schon das Punktabzug. Zugleich ist der Forstwirtschaftsmeister Experte für Sicherheit bei der Waldarbeit und hilft auch bei der Weiterentwicklung von Motorsägen. Mehr über den Mann...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.12.16
691×

Neues Buch
Die abenteuerliche Welt der Holzer: Christian Heumader aus Hindelang erzählt von der Waldarbeit in den Allgäuer Bergen

Seine Schwarzweiß-Fotos und Zeitzeugenberichte führen in eine Zeit zurück, die den meisten fremd ist Das Pferd muss all seine Kraft einsetzen. Schwer ist die Last, die am Geschirr hängt. Einen Schlitten mit mächtigen Baumstämme muss das Tier aus dem Wald ziehen. Die Holzarbeiter treiben es an und helfen zugleich. Schnee spritzt. Für Allgäuer früherer Jahrzehnte, bevor Maschinen die Pferde und Ochsen ablösten, war solch eine Szene nichts Ungewöhnliches. Viele Bauern hatten ein mehr oder weniger...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.16
112×

Polizeieinsatz
Suchhund findet vermissten Urlauber tot in Wald bei Sonthofen

Ein Suchhund der Polizei hat den vermissten 58-jährigen Urlauber am Mittwochmittag in einem Waldstück im Sonthofer Ortsteil Berghofen tot aufgefunden. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Bislang wurden keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung gefunden. Für die Verständigung der Angehörigen war ein Kriseninterventionsteam im Einsatz.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.16
33×

Pilzbefall
Von Pilz befallene Eschen werden gefällt: Komplettsperrung zwischen Kranzegg und Wertach ab 23. November

Die Forstleute nennen den Erreger das 'Falsche Weiße Stengelbecherchen'. Und einen lateinischen Namen gibt es natürlich auch: Hymenoscyphus pseudoalbidus. Dieser Pilz, dessen Sporen durch die Luft übertragen werden, hat es in sich. Er breitet sich schnell aus und hat nach Schätzung von Experten im Allgäu inzwischen jede zweite Esche befallen. Ein infizierter Baum ist in der Regel nicht mehr zu retten. Es gibt bisher kein Mittel gegen die Krankheit. Im Oberallgäu wird ab 23. November die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.15
21×

Plage
Borkenkäfer-Gefahr in Immenstadt: Forstexperten schlagen Alarm

Die meisten Menschen denken mit Freude an den heißen Sommer zurück. Doch bei Forstexperten und Waldbesitzern klingeln da die Alarmglocken. Denn das trocken-warme Klima hat die besten Voraussetzungen geschaffen, damit sich der gefährliche Borkenkäfer gut entwickelt und rasch ausbreitet. Dr. Ulrich Sauter vom Amt für Landwirtschaft und Forsten und Helmut Weixler von den Bayrischen Staatsforsten raten, jetzt intensiv nach infizierten Bäumen Ausschau zu halten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.15
34×

Natur
Allgäuer Moorwälder sollen bestehen bleiben - Forstbetrieb Sonthofen stellt Schutzkonzept vor

Allgäu Moorwälder sollen bestehen bleiben, der Totholzanteil gesteigert und der Mischwald gefördert werden: Der Forstbetrieb Sonthofen hat ein regionales Schutzkonzept vorgestellt. Das Ziel des Projekts: Die Artenvielfalt im bewirtschafteten Staatsforst über 'Naturschutzinseln' zu sichern und zu verbessern, erklärte Reinhardt Neft, Vorstand der Bayerischen Staatsforsten. Kurz gefasst meine der Ansatz nichts anderes als 'Schützen und Nutzen auf der gleichen Fläche'. Mehr über das Thema...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.07.15
27×

Anzeige
Abfallentsorgung im Wald bei Betzigau – Verantwortliche ermittelt

Am Mittwoch wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Kemptener Wald an der sogenannten Stellbrunnenwiese mehrere Müllsäcke entsorgt wurden. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Verursacher der unerlaubten Ablagerung von insgesamt fünf Müllsäcken ausfindig gemacht werden. Die beiden in Kempten wohnenden 23 und 50 Jahre alten Täter werden wegen verbotener Müllentsorgung über das zuständige Landratsamt in Sonthofen zur Anzeige gebracht. Die Entsorgung des Mülls wird von der Gemeinde Betzigau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.15
106×

Bestattung
Friedwald am Burgberger Friedhof geplant

Die Gemeinde Burgberg will auf neue Trends beim Thema Bestattung weiter reagieren. So soll etwa am Rand des Friedhofs ein sogenannter Friedwald entstehen. Bei dieser Naturbestattung werden Urnen in die Erde eingelassen. Oberhalb erinnert eine kleine Gedenktafel an den Verstorbenen. Unter anderem über diese Bestattungsform diskutierte der Bauausschuss, als er den Friedhof besichtigte. Welche Pläne es zudem für den Friedhof in Burgberg gibt, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 13.11.2014...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.11.14
42×

Forst
Forstbetriebsgemeinschaft Oberallgäu informiert in Immenstadt über Waldwirtschaft

Über nachhaltige Waldwirtschaft und Naturschutz, ein unnötiges Streitthema, referiert Wolfgang Tzschupke heute Abend bei der Jahresversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Oberallgäu. Ebenfalls auf der Tagesordnung sind neben den üblichen Regularien Vorstandswahlen und die Neufassung der Satzung. Beginn ist ab 20 Uhr im Gasthaus Krone in Immenstadt-Stein.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.03.14
58×

Wald
Holz-Diebstahl im Allgäu: Forstämter wollen vorbeugen

Wenn es vor Weihnachten nur um eine einzelne Fichte geht, werden schon mal beide Augen zugedrückt Der Oberdorfer Wald (östlich des Niedersonthofener Sees) ist bekannt für seinen großen Anteil an Weißtannen. Immer wieder sind dort Spaziergängerinnen mit Weißtannenzweigen in der Hand zu sehen. Auch armdicke Äste dürfen mitgenommen werden - sofern sie am Boden liegen. Große Stapel dicker Stämme liegen deshalb an der Straße zwischen Oberdorf und Niedersonthofen, die durch den Wald führt. Und wie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.12.13

Waldumbau
10.000 Bäume fürs Oberallgäu: Waldumbau in Gunzesried erfolgreich beendet

10.000 Bäume hat die Organisation Bergwaldprojekt in den letzten Wochen im Oberallgäu gepflanzt. In der Region um Balderschwang und Sonthofen ergänzten sie die bestehenden Wälder durch Weißtannen. Heute konnte die Aktion erfolgreich abgeschlossen werden: Bei Gunzesried wurden heute die letzten 500 Setzlinge gepflanzt. Wir waren mit der Kamera dabei - und haben nach den Hintergründen des Projekts gefragt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.13
25×

Fc Rettenberg
FC Rettenberg braucht am Sonntag Sieg gegen FC Wald

Mit einem Sieg Anschluss finden Nach drei Begegnungen ohne Punkt steht Fußball-Kreisligist FC Rettenberg mit dem Rücken zur Wand. Mit einem Sieg beim FC Wald am Sonntag um 14.30 Uhr soll es im Lager der Oberallgäuer wieder ein Erfolgserlebnis geben. Die Ostallgäuer stehen mit nur einem Punkt mehr vor Rettenberg auf dem letzten Nichtabstiegsplatz. Nach ordentlichem Saisonstart stecken die Gastgeber in einer Niederlagenserie fest. Die letzten sieben Spiele wurden verloren. Aber auch für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.11.12
52×

Hi Waldlehrpfad
Neuer Waldlehrpfad im Hintersteiner Tal eröffnet

Einen neuen Waldlehrpfad hat der Forstbetrieb Sonthofen mit der Bayerischen Forstverwaltung im Hintersteiner Tal eingerichtet. Der Weg führt über 3,3 Kilometer vom Hintersteiner Giebelhaus in Richtung Schwarzenberghütte. 20 Stationen mit interaktiven Baumartenrätseln wurden am Weg aufgestellt. Hier können sich die Wanderer über die verschiedenen Baumarten, über Flechten, Methusalembäume oder über die Bedeutung von Totholz informieren.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.12
214×

Sf Abenteuerspielplatz
Abenteuerspielplatz am Tannachwäldchen in Sonthofen bietet breites Ferienprogramm

Für Sonthofer Kinder, die keine Möglichkeit haben, in den Ferien zu verreisen, öffnet der Abenteuerspielplatz am Tannachwäldchen seine Pforten. Ab Montag, 6. August, ist dort vier Wochen lang für alle sechs- bis 14-jährigen Kinder allerhand geboten. Neben Bastel-, Sport- und Spieleangeboten gibt es neu in diesem Sommer: Zumba für alle tanzwütigen Mädchen und Buben. Außerdem gibt es wieder einen Breakdance- und einen Trommelkurs. Jeden Mittag wird gegrillt. Der 'Abi' wird betreut von Erika...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.12
53×

Forst
Wald bringt Blaichach Gewinn

Für Gemeinde das beste Jahr seit langem Rund 55 000 Euro Gewinn hat der Gemeindewald in Blaichach im vergangenen Jahr abgeworfen. Das ist das beste Ergebnis seit fast einem Jahrzehnt. 'Gut gewirtschaftet', kommentiert der Revierförster Andreas Fisel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Überschuss. Über die Entwicklung informierte er jetzt den Gemeinderat. Einnahmen in Höhe von rund 62 000 Euro standen Ausgaben mit rund 7000 Euro gegenüber. Einen Großteil der Einnahmen erzielte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.06.12
41×

ISEK
Sonthofen: Stadtentwicklung vorangebracht, Tannachwäldle bleibt erhalten

Die Oberallgäuer Kreisstadt Sonthofen hat ihren Stadtentwicklungsprozess einen Schritt weitergebracht. Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) beschloss der Stadtrat, eine sogenannte Variante IV weiterzuverfolgen. Sie sieht auf Konversionsflächen der bisherigen Grüntenkaserne künftig hochwertige Wohnbebauung vor, im Bereich der stadtkernnahen Jägerkaserne Nutzungen für Bildung, Kultur, Veranstlatungen und Freiraum sowie eine verträgliche gewerbliche Nutzung. An der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ