Wald

Beiträge zum Thema Wald

Lokales

Natur
Waldarbeit war im Allgäu früher Frauensache – heute ist das anders

Früher war alles anders. Beispielsweise bei der Waldarbeit. Da waren Anpflanzungen von Frauen üblich. Sie wurden 'Pflanzweiber' genannt. Bis in die 1970er Jahre gab es Frauen in den Pflanzgärten der Forstämter, weiß Dr. Ulrich Sauter, Stellvertretender Leiter des Kemptener Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Heute gibt es solche Pflanzgärten nicht mehr und die Waldarbeit ist zur Männersache geworden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 10.12.15
  • 58× gelesen
Lokales

Tour
Jakobspilger sind im Ostallgäu auf einem guten Weg

Der Münchner Jakobsweg führt die Pilger durchs Ostallgäu auf Etappen Pilgern erfreut sich seit Jahren wachsender Nachfrage, der im Ostallgäu verlaufende Münchner Jakobsweg ist für die nächste Pilgersaison gerüstet: Neue Etappenflyer und Infotafeln sowie zertifizierte pilgerfreundliche Unterkünfte ermöglichen den Pilgern im Ostallgäu noch bessere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tour. Für die Vorsitzende des Tourismusverbandes Ostallgäu e. V. und Landrätin Maria Rita Zinnecker ist es...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.15
  • 95× gelesen
Lokales

Wald
Streit um Verbiss-Schäden an Bäumen im Unterallgäu

Forst-Experte: 'Wir sind noch nicht da, wo wir hinwollen.' Jäger-Vorsitzender kritisiert Gutachten Wildtiere richten in Unterallgäuer Wäldern durch Verbiss noch immer zu hohen Schaden an: Zu diesem Ergebnis kommt Forstbereichsleiter Rainer Nützel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Mindelheim in einem Gutachten, das sich mit der Verjüngung der Wälder befasst. Von 'hervorragenden Werten' spricht dagegen Andreas Ruepp, Vorsitzender der Memminger Jäger-Kreisgruppe, und reagiert...

  • Mindelheim
  • 23.11.15
  • 33× gelesen
Polizei

Unfall
Mann (45) bei Baumfällarbeiten nahe Baisweil schwer im Gesicht verletzt

Am Nachmittag des 14. November 2015 ereignete sich bei Baumfällarbeiten im Wald bei Baisweil ein Unfall. Vater und Sohn wollten gemeinsam mithilfe einer Zugmaschine einen bereits angesägten Baum zum Umsturz bringen. Dieser Baum fiel dann unglücklicherweise direkt auf den kleinen Traktor, drückte das Dach ein und verletzte den 45-Jährigen Mann schwer im Gesicht. Der Sohn blieb unverletzt und verständigte sofort den Rettungsdienst, mit dem sein Vater ins Krankenhaus Kaufbeuren verbracht...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.15
  • 17× gelesen
Lokales

Pilzbefall
Von Pilz befallene Eschen werden gefällt: Komplettsperrung zwischen Kranzegg und Wertach ab 23. November

Die Forstleute nennen den Erreger das 'Falsche Weiße Stengelbecherchen'. Und einen lateinischen Namen gibt es natürlich auch: Hymenoscyphus pseudoalbidus. Dieser Pilz, dessen Sporen durch die Luft übertragen werden, hat es in sich. Er breitet sich schnell aus und hat nach Schätzung von Experten im Allgäu inzwischen jede zweite Esche befallen. Ein infizierter Baum ist in der Regel nicht mehr zu retten. Es gibt bisher kein Mittel gegen die Krankheit. Im Oberallgäu wird ab 23. November die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.15
  • 24× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
Köhlerholz im Buchloer Stadtwald mit VR-Waldpreis ausgezeichnet

Spektakulär sieht das preisgekrönte Köhlerholz im Buchloer Stadtwald nicht gerade aus. Ein wenig verwildert sieht es aus – absichtlich, wie der Leiter des Forstreviers, Stephan Fessler versichert. 'Dieses Jahr stand der Waldpreis unter dem Motto Schützen und Nutzen', erklärt der Berater der Forstbetriebsgemeinschaften Harald Husel. Um einen standortgerechten Wald ging es: naturnah, stabil, gesund und widerstandsfähig. Denn der Wald soll schützen, und zwar vor Lärm und Erosion und zusätzlich...

  • Buchloe
  • 05.11.15
  • 24× gelesen
Lokales

Allgäu
Beeindruckendes Schauspiel im Allgäu: Bäume und Holzernte im Zyklus der Jahreszeiten

Warum färbt sich das Laub bunt? Bäume und Holzernte im Zyklus der Jahreszeiten Jedes Jahr im Herbst bietet der Wald ein beeindruckendes Schauspiel: Die noch grünen Blätter der Laubbäume färben sich leuchtend gelb und rot, bevor der Baum sie schließlich abwirft. Der Grund dafür ist, dass Bäume zum Winter ihre Wasserversorgung umstellen. In der kalten Jahreszeit würden sie sonst austrocknen: Feuchtigkeit, die über die Blätter verdunstet, kann durch die gefrorenen Böden nicht ersetzt...

  • Kempten
  • 04.11.15
  • 86× gelesen
Lokales

Walderlebniszentrum
Baumkronenweg in Füssen lockt Besucher in Scharen an

Forstdirektor Robert Berchtold ist bei der Jahresversammlung des Trägervereins 'Walderlebniszentrum Ostallgäu-Außerfern' zum Ehrenmitglied ernannt worden. Dafür gab es von den fast 40 Teilnehmern in der Ziegelwies viel Beifall. Die Laudatio wurde von Josef Miller gehalten. Der ehemalige Staatsminister unterstrich die große Geduld, das Stehvermögen und das Durchsetzungsvermögen von Berchtold, sein Vorhaben umzusetzen. Auch sonst gab es bei der Versammlung nur Gutes zu hören: Das WEZ sei ein...

  • Füssen
  • 03.11.15
  • 18× gelesen
Lokales
3 Bilder

Tipp
Ach Gott, süüüüüß! Ein Ausflug in den Eichhörnchen-Wald bei Fischen

Groß Mühe geben muss man sich nicht. Einfach in die Hocke gehen, eine Haselnuss in der Hand und mit der Zunge ein paar Klick-Geräusche. Dann kommen sie angetrippelt und holen sich die Nuss aus der Hand. Nicht nur für Kinder ein besonderes Erlebnis: Der Eichhörnchen-Wald bei Fischen. Den Eichhörnchen-Wald findet man nicht wie eine Touristenattraktion. Er ist nicht groß ausgeschildert, auch nicht wirklich spektakulär. Ein Geheimtipp unter den Einheimischen. Hier sind Bäume, Waldwege, sonst...

  • Oberstdorf
  • 23.10.15
  • 2.637× gelesen
Lokales

Bebauung
Zustimmung des Gemeinderats führt zur Erweiterung des Baugebiets Steinbichl in Marktoberdorf

Wald wächst weiter: Der Gemeinderat beschloss einstimmig die zweite Erweiterung des Baugebiets Nr, 4 'Steinbichl'. Nördlich der bestehenden Bebauung an der Straße Steinbichl sollen 19 Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Auf der insgesamt 1,83 Hektar großen Fläche wird zweigeschossige Bebauung in offener Bauweise möglich sein. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 23.10.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten...

  • Marktoberdorf
  • 22.10.15
  • 19× gelesen
Lokales

Plage
Borkenkäfer-Gefahr in Immenstadt: Forstexperten schlagen Alarm

Die meisten Menschen denken mit Freude an den heißen Sommer zurück. Doch bei Forstexperten und Waldbesitzern klingeln da die Alarmglocken. Denn das trocken-warme Klima hat die besten Voraussetzungen geschaffen, damit sich der gefährliche Borkenkäfer gut entwickelt und rasch ausbreitet. Dr. Ulrich Sauter vom Amt für Landwirtschaft und Forsten und Helmut Weixler von den Bayrischen Staatsforsten raten, jetzt intensiv nach infizierten Bäumen Ausschau zu halten. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.15
  • 12× gelesen
Lokales
2 Bilder

Pilze im Wald locken Sammler im Ostallgäu

Auf die Sicherheit achten vor dem Verzehr - Safety First Giftnummer Im September erlebt die Pilzsaison ihren Höhepunkt. Der Dachverband 'AGDW e.V. – Die Waldeigentümer' erklärt, warum Pilze wichtig für den Wald sind, wo man sie im Wald findet, wie man sie am besten transportiert und welche Regeln man beim Pilzesammeln beachten muss. Viele der besonders beliebten Speisepilze wie der Steinpilz oder der Wiesenchampignon sind jetzt in großen Mengen zu finden. Der Geschäftsführer des deutschen...

  • Marktoberdorf
  • 15.09.15
  • 105× gelesen
Lokales

Schädling
Nach Sturm Niklas fand der Borkenkäfer beste Brutbedingungen im Forstrevier Buchloe vor

Täglich wird neuer Befall festgestellt Wenn zur gewöhnlich anfallenden Arbeit täglich noch Aufgaben hinzukommen, mag das für manchen wie ein Albtraum klingen. Für Stephan Fessler, Leiter des Forstreviers Buchloe, ist das ganz normal. 'Jeden Tag, wenn ich draußen bin, finde ich auch etwas', sagt er. Was er meint, ist der Borkenkäferbefall. Etwa 25.000 Festmeter Holz warf Orkan Niklas im Bereich des Forstreviers Buchloe am 30. März und am 1. April zu Boden – das sind etwa 20 Prozent des...

  • Buchloe
  • 10.09.15
  • 26× gelesen
Lokales

Interview
Gerüstet in die Pilzsaison

Pilzberater Dr. Manfred Fischer gibt Tipps Mit dem nahenden Ende des Sommers zieht es wieder die ersten Pilzsammler in die Wälder. Dr. Manfred Fischer ist seit Kurzem offizieller Pilzberater im Landkreis Unterallgäu. Hier gibt der Apotheker aus Dirlewang Tipps für alle Pilzsuchenden. Herr Dr. Fischer, für Sie sind Pilze nicht nur eine Zutat für leckere Gerichte. Warum? Fischer: Neben der Tier- und Pflanzenwelt sind Pilze ein eigenes Reich. Es gibt mehr Pilz- als Pflanzenarten, gewiss auch...

  • Mindelheim
  • 04.09.15
  • 23× gelesen
Lokales

Natur
Bewirtschaftung der Allgäuer Wälder hat viele Gründe

Wald ist Rohstofflieferant, bietet Lebensraum für viele Tiere und Besitzer verdienen damit Geld Wer durch den Allgäuer Wald geht, könnte vermuten, dass hohe Fichten, stattliche Eichen und farbige Buchen das reine Werk der Natur sind. Doch die hat in den Allgäuer Wäldern ihre Helfer. Die Gründe, warum Bäume gepflanzt und gefällt werden, warum manches tote Gehölz liegen bleibt und andere Baumbestände ausgedünnt werden, sind vielfältig. 'Seit hunderten von Jahren dient der Wald als...

  • Kempten
  • 02.09.15
  • 157× gelesen
Lokales

Ärger
Radfahrverbot für Ottobeurer Bannwald nach über 50 Jahren aufgehoben: Urteil ärgert Verantwortliche in der Marktgemeinde

Über 50 Jahre lang war der Ottobeurer Bannwald zum Schutz der Fußgänger für Radfahrer tabu. Einen entsprechenden Beschluss hatte das Landratsamt Memmingen laut dem Ottobeurer Touristikamtsleiter Peter Kraus am 6. März 1959 getroffen. Das Verbot wurde nun vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) aufgehoben. Das Urteil stößt den Verantwortlichen in der Marktgemeinde sauer auf. Zweiter Bürgermeister Markus Albrecht ist verärgert. Er ist sich sicher, dass Beschwerden vorprogrammiert sind: 'Die...

  • Memmingen
  • 20.08.15
  • 41× gelesen
Lokales

Einsatz
Feuerwehren Weiler und Simmerberg verhindern Waldbrand

Die Feuerwehren von Weiler und Simmerberg haben gestern einen Waldbrand verhindert. In der Nähe des Enschensteins beim Weilerer Ortsteil Weissen hatten Unbekannte ein Feuer gemacht, das sich unkontrolliert ausbreitete. In einem dreistündigen Einsatz bei brütender Hitze gelang es den 60 Feuerwehrkräften, den Brand in dem schwer zugänglichen Gelände zu löschen. Die Polizei war ebenfalls vor Ort. Sie erstattet Anzeige gegen Unbekannt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.08.15
  • 12× gelesen
Polizei

Beschädigungen
Vandalismus am Weg der Bäume in Kempten – Hinweise erbeten

Offenbar stellt ein kleines Waldstück am sogenannten 'Weg der Bäume' auf der Ludwigshöhe seit kurzem einen Treffpunkt mehrerer Jugendlicher dar. Leider gingen damit auch diverse Beschädigungen einher, weswegen die Kemptener Polizei nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt und unter der Rufnummer (0831) 9909-0 um Hinweise bittet. Wann treffen sich in dem Waldstück nahe der dortigen Sitzgruppe Jugendliche und wem sind diese bekannt? Vermutlich durch Messerweinwirkung sind zwei...

  • Kempten
  • 06.08.15
  • 18× gelesen
Lokales

Veränderung
Behelfsbrücke in Wald bei Kaufbeuren gerät zum Dauerzustand

Die einen haben sich bereits an das Bild gewöhnt, andere reiben sich verwundert die Augen: Mitten auf dem hügeligen Crescentia-Pilgerpfad im Wald zwischen Kaufbeuren und Irsee verbindet ein stählernes Brückchen die beiden Ufer eines kleinen Baches. Ein Schild verbietet das Passieren des Übergangs mit Pferd. Seit vergangenem Jahr findet sich diese eigenwillige Konstruktion inmitten des idyllischen Waldstücks. Adolf Hausmann, der seit vielen Jahren den Weg ehrenamtlich instand hält, hofft nun,...

  • Kaufbeuren
  • 05.08.15
  • 22× gelesen
Lokales

Freizeit
Waldseilgarten in Marktoberdorf eröffnet am Samstag

Der Waldseilgarten in Marktoberdorf eröffnet am Samstag, 1. August, pünktlich zum Ferienstart. Drei gebürtige Marktoberdorfer haben den 'Klette am Ette' ins Leben gerufen, der vor allem Familien ansprechen soll. Der Klettergarten ist der Erst seiner Art in Marktoberdorf. Während Erwachsene oft mehr Berührungsängste haben, gehen 'Kinder eher in die Parcours, ohne sich groß einen Kopf zu machen', sagt Florian Stowasser, einer der drei Betreiber. Damit das auch gut ausgeht, wenn ein bisschen...

  • Marktoberdorf
  • 30.07.15
  • 215× gelesen
Lokales

Natur
Allgäuer Moorwälder sollen bestehen bleiben - Forstbetrieb Sonthofen stellt Schutzkonzept vor

Allgäu Moorwälder sollen bestehen bleiben, der Totholzanteil gesteigert und der Mischwald gefördert werden: Der Forstbetrieb Sonthofen hat ein regionales Schutzkonzept vorgestellt. Das Ziel des Projekts: Die Artenvielfalt im bewirtschafteten Staatsforst über 'Naturschutzinseln' zu sichern und zu verbessern, erklärte Reinhardt Neft, Vorstand der Bayerischen Staatsforsten. Kurz gefasst meine der Ansatz nichts anderes als 'Schützen und Nutzen auf der gleichen Fläche'. Mehr über das Thema...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.07.15
  • 25× gelesen
Polizei

Anzeige
Abfallentsorgung im Wald bei Betzigau – Verantwortliche ermittelt

Am Mittwoch wurde der Polizei mitgeteilt, dass im Kemptener Wald an der sogenannten Stellbrunnenwiese mehrere Müllsäcke entsorgt wurden. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Verursacher der unerlaubten Ablagerung von insgesamt fünf Müllsäcken ausfindig gemacht werden. Die beiden in Kempten wohnenden 23 und 50 Jahre alten Täter werden wegen verbotener Müllentsorgung über das zuständige Landratsamt in Sonthofen zur Anzeige gebracht. Die Entsorgung des Mülls wird von der Gemeinde Betzigau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.15
  • 19× gelesen
Polizei

Befreiungsaktion
Polizei befreit im Schafzaun verheddertes Reh bei Lindenberg

Am Montagmittag wurde der Polizei Lindenberg durch Anwohner des Spielermoos ein verletztes Tier am Waldrand mitgeteilt. Eine Streife konnte feststellen, dass sich ein Reh in einem Schafelektrozaun verwickelt hatte. Das Tier hatte sich derart verheddert, dass es von den Beamten mit Hilfe eines Messers herausgeschnitten werden musste. Anschließend sprang es in den Wald davon.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.15
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020