Alles zum Thema Wald

Beiträge zum Thema Wald

Polizei

Polizeieinsatz
Suchhund findet vermissten Urlauber tot in Wald bei Sonthofen

Ein Suchhund der Polizei hat den vermissten 58-jährigen Urlauber am Mittwochmittag in einem Waldstück im Sonthofer Ortsteil Berghofen tot aufgefunden. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Bislang wurden keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung gefunden. Für die Verständigung der Angehörigen war ein Kriseninterventionsteam im Einsatz.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.16
  • 98× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
Kleinkitzighofen: Von der Fichten-Monokultur zum Mischwald

Ein Bild vom Genossenschaftswald haben sich vor Kurzem die 23 Mitglieder in Kleinkitzighofen gemacht. Förster Michael Heckel von der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Kaufbeuren zeigte bei der zweistündigen Exkursion den Besuchern die derzeitige Gesamtsituation im Genossenschaftswald. Dabei stellte er fest, dass sich das Gebiet insgesamt auf einem sehr guten Weg von einer überwiegend von Fichten dominierten Monokultur zu einem vielfältigen Mischwald befinde. Gleichzeitig betonte Heckel, dass er...

  • Buchloe
  • 19.09.16
  • 82× gelesen
Lokales

Forst
Borkenkäfer richtet in Wäldern im mittleren Ostallgäu massiven Schaden an

Windwürfe durch das Sturmtief Niklas sowie der sehr trockene Sommer 2015 sorgen für eine große Borkenkäfer-Population in diesem Jahr. Laut Moritz Janzen, dem stellvertretenden Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Marktoberdorf, sind die Schäden, die der Schädling verursacht hat, deutlich größer als im Füssener Bereich. 2.500 Kubikmeter Käferholz seien im Bereich der FBG allein im Juli, mehr als 5.000 im August geschlagen worden. Mit 4.000 Kubikmetern rechnet er für September....

  • Marktoberdorf
  • 16.09.16
  • 12× gelesen
Lokales

Kahle Flächen
Buchloer Wald soll gesünder und widerstandsfähiger werden

Von der Münchener Straße in Buchloe führt ein Fuß- und Radweg nach Hausen. Viele Leute nutzen ihn zum Wandern und für andere Freizeitaktivitäten. Aber schon kurz hinter der Autobahnunterführung fallen dem aufmerksamen Wanderer kahle Flächen im Wald ins Auge. Doch der Leiter des Forstreviers Buchloe, Stephan Fessler, kündigt noch mehr an: 'Dieser Wald wird Stück für Stück verschwinden.' Dahinter steckt allerdings kein kurzfristiges Gewinnstreben, sondern perspektivisches Handeln zum Erhalt des...

  • Buchloe
  • 15.09.16
  • 19× gelesen
Lokales

Rettungsübung
Mit der Motorsäge befreit: Profis simulieren im Marktoberdorfer Hochwieswald schweren Unfall bei der Waldarbeit

Der Mann ist eingeklemmt – in Bauchhöhe eingeklemmt zwischen einem dicken Baumstamm und dem feuchten Waldboden im Hochwieswald. Er liegt auf dem Rücken, rührt sich nicht, ist bewusstlos – aber atmet. Würde atmen, wenn er keine Puppe, sondern ein echter Waldarbeiter wäre. Denn der 'Unfall' bei der Holzernte ist nur Teil einer Rettungsübung. Forstberater Harald Husel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) hat diese Übung – sowie unter anderem einen Motorsägen- und einen...

  • Marktoberdorf
  • 14.09.16
  • 100× gelesen
Polizei

Feuer
Waldbrand nahe Günzach

In der Nacht des 13.09.2016 kam es wegen eines Brandes zu einem Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr musste zunächst wegen eines kleinen Feuers in der Nähe einer Biogasanlage in Albrechts ausrücken. Bei dessen Löscharbeiten wurde die Feuerwehr schließlich auf ein größeres Feuer bei einem nahegelegenen Waldstück bei Sellthüren aufmerksam, welches bereits bis zu den Baumwipfeln ragte. Hierbei handelte es sich um einen Stapel aus mehreren Baumstämmen, welcher aus unbekannter...

  • Obergünzburg
  • 14.09.16
  • 30× gelesen
Lokales

Natur
Borkenkäfer zwingt im Ostallgäu Waldbesitzer und Förster im Sommer in die Wälder

Motorsägen sind seit einigen Wochen häufig in den Wäldern des Ostallgäus zu hören. Ihr Knurren ist ein seltenes Geräusch im Sommer. Bäume werden üblicherweise gefällt, wenn es kühler ist. Doch dieses Jahr zwingt der Borkenkäfer Waldarbeiter und Förster bei Hitze in die Wälder. 'Die Lage ist nicht so dramatisch, wie in den 1990er Jahren, aber schon ziemlich heftig', sagt Forstdirektor Robert Berchtold. 'Es ist extremer als im Vorjahr, aber nicht furchtbar', äußert sich Dieter Stosik,...

  • Füssen
  • 14.09.16
  • 12× gelesen
Lokales

Ferienfreizeit
Im Buchloer Stadtwald erleben Kinder die wilde Natur

Ruhig sein, nichts in den Mund nehmen und immer in Sichtweite bleiben: Erwartungsvoll sitzen elf Kinder in Matschhosen und Gummistiefeln auf dem Waldsofa aus dicken Zweigen und Baumstämmen. Denn bevor sie losstürmen dürfen, müssen sie erst die Waldregeln besprechen, erklärt Christine Albrecht. Sie, ihre Kollegin Melanie Lang und Praktikantin Inca Rimpler betreuen regelmäßig Kindergruppen im Buchloer Stadtwald. Mit der Buchloer Ferienfreizeit verbrachten dieses mal auch Kinder, die nicht...

  • Buchloe
  • 07.09.16
  • 37× gelesen
Polizei

Bußgeldverfahren
Alte Skiausrüstung im Wald bei Lauben entsorgt: Unterallgäuerin (29) erhält Anzeige

Am Sonntagnachmittag entsorgte eine 29-jährige Unterallgäuerin zwei Paar alte Ski samt Stöcken. Anstatt jedoch einen Wertstoffhof aufzusuchen und die Skier dort abzugeben, warf sie diese aus dem Auto heraus in ein Waldstück bei Lauberhart. Dabei wurde sie von einem Zeugen beobachtet. Dieser notierte sich das Kennzeichen und erstattete Anzeige bei der Polizei. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

  • Mindelheim
  • 07.09.16
  • 17× gelesen
Lokales

Natur
Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu hat ein Konzept für den Laubenberg in Grünenbach erarbeitet

Ein Aufforstungsantrag hat 2013 den Ausschlag gegeben: Grünenbachs Bürgermeister Markus Eugler und die Mitglieder des Gemeinderates begannen, sich Gedanken um den 'Hausberg' der Gemeinde, den 916 Meter hohen Laubenberg, zu machen. Denn eine weitere Aufforstung kam für sie eigentlich nicht in Frage. 'Typisch für das Westallgäu sind keine bewaldeten Hügel', sagt der Bürgermeister. Wie ein alternatives Nutzungskonzept aussehen könnte, das war damals allerdings nicht klar. Drei Jahre später sieht...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.16
  • 20× gelesen
Polizei

Wild
Jagdwilderei nahe Marktoberdorf: Polizei bittet um Hinweise

Ein Jäger stellte gestern in seinem Revier einen widerrechtlich erlegten Rehbock fest. Dieser wurde offensichtlich von einem Unberechtigten gewildert. Die Polizei Marktoberdorf sucht Zeugen, die im Zeitraum zwischen 5. und 10. August im Bereich Burk Höhe Riedhof verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich unter Telefonnummer 08342/9604-0 zu melden. Die Polizei Marktoberdorf hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Jagdwilderei aufgenommen.

  • Marktoberdorf
  • 26.08.16
  • 16× gelesen
Lokales

Fachtagung
Behörden schränken die Bewirtschaftung ein: Allgäuer Waldbesitzer bangen um ihren Besitz

Die 700.000 bayerischen Waldbesitzer müssten ihre Interessen offensiver vertreten. Dieses Fazit hat Hugo Wirthensohn gezogen, selbst Förster und Vorsitzender des Holzforums Allgäu. Dieses hatte im Rahmen der Festwoche zum 'Allgäuer Holztag' eingeladen. Unter dem Motto 'Wer hat das Sagen im Wald?' ging es um die Frage, wie die Waldbesitzer ihren Interessen in der Öffentlichkeit besser Gehör verschaffen können. Allein im Allgäu gibt es etwa 40.000 Waldbesitzer. Josef Ziegler, Präsident des...

  • Kempten
  • 18.08.16
  • 13× gelesen
Lokales
12 Bilder

Waldfest
Musiker schließen neue Freundschaft: Erstmals spielt die Trachtenkapelle Altglashütten in Grünenbach

Der Gegenbesuch ist bereits ausgemachte Sache Musik verbindet. Das stellen Musiker und Besucher von Musik-Veranstaltungen immer wieder fest. Und das hat auch Simon Schwörer in besonderer Weise erfahren. Er ist aus beruflichen Gründen aus dem Schwarzwald ins Westallgäu gezogen. Und weil ihm die Blasmusik wichtig ist, hat er sich der Musikkapelle Grünenbach angeschlossen. Diese hat jetzt ihr traditionelles Waldfest gefeiert - und Schwörer hat dazu gleich seinen bisherigen Musikverein, die...

  • Kaufbeuren
  • 16.08.16
  • 82× gelesen
Lokales

Umwelt
Ausstellung in Füssen dreht sich um den Klimawandel

'Klima Faktor Mensch' lautet der Titel einer Wanderausstellung, die im Walderlebniszentrum (WEZ) Ziegelwies gezeigt wird. Die Schau, die vom Bayerischen Landesamt für Umwelt auf eine Reise übers Land geschickt wird, ist bis 31. August in Füssen zu sehen. Wie schon bei der Eröffnung mitzuerleben war, begeistert die fantasievolle Ausstellung Mädchen und Buben. Mit dem Präsidenten des Landesamts für Umwelt, Claus Kumutat, teilte Harald Husel vom WEZ-Führungsteam die Ansicht, dass sachliche...

  • Füssen
  • 11.08.16
  • 12× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Nägel auf dem Waldweg: Vorsätzliche Sachbeschädigung in Ebersbach

Wie bereits am 25. Juli berichtet, wurde am Samstag oder Sonntag, den 23. bzw. 24. Juli, offensichtlich absichtlich Nägel in einen Waldweg nahe Algers eingebracht. Der Weg führt von Algers in den naheliegenden Wald. Die Nägel wurden mit den spitzen nach oben im Weg befestigt. Ein Geschädigter, der berechtigt diesen Waldweg entlangfuhr, beschädigte sich dadurch einen Reifen. Bezugnehmend auf diesen Vorfall wird nun darauf hingewiesen, dass durch eine Privatperson eine Auslobung in Höhe von 2.000...

  • Kaufbeuren
  • 11.08.16
  • 14× gelesen
Lokales

Natur
Wildschwein-Problematik: Unterallgäuer Jäger verfolgt ungewöhnliches Konzept

Auf der Suche nach Nahrung pflügen sie ganze Felder und Wiesen um: Für die Landwirtschaft werden Wildschweine deswegen zunehmend zu einem Problem. Bei der Suche nach einer Lösung geht ein Jäger aus Unteregg (Unterallgäu) einen ungewöhnlichen Weg: Er setzt auf spezielle Flächen für Wildschweine. Das Konzept hierfür hat Wieland Schuhmeir in Zusammenarbeit mit einem Wildbiologen erarbeitet. Dienen soll es am Ende allen: Jägern, Landwirten und den Wildschweinen. Welche Erkenntnisse der Jäger...

  • Mindelheim
  • 10.08.16
  • 46× gelesen
Lokales

Erfolg
Waldtheater Grünenbach lockt die Besucher in Scharen an

Die Kulisse ist gewaltig. 750 Kinder und Erwachsene stehen an der kleinen Lichtung im Wald bei Grünenbach. 'Frau Holle' hat sie hergelockt. 'So etwas hatten wir noch nie', sagt Ellen Einsle, Ideengeberin des Waldtheaters, mit Blick auf die Besucherzahl. Noch zweimal spielt die Gruppe heuer das Grimmsche Märchen. Im neunten Jahr spielt der Grünenbacher Tourismusverein Theater – die Nachfrage sprengt alle Erwartungen. 'Mit so etwas hat keiner von uns gerechnet', sagt Einsle. Dabei war der Start...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.16
  • 267× gelesen
Lokales

Günztal
Mit den Jägern durch Wald und Flur

Kinderprojekt Waldtage - Zwei besondere Exkursionen für Kinder, Eltern und die Hegegemeinschaft Vor zwei Jahren waren Vertreter der Hegegemeinschaft Günztal mit den Immenthaler Bauernhof Kindergartenkindern im Alter von 3 bis 6 Jahren unterwegs durch Wald und Flur und zeigten, was ein Jäger alles so macht und erlebt. Die Wiederholung der Waldtage in diesem Jahr brachte neben viel Erlebenswertem auch gebastelte Kitz-Retter hervor. Michael Schindele und Florian Weinbrenner von der...

  • Obergünzburg
  • 25.07.16
  • 22× gelesen
Lokales

Wald
Borkenkäfer: Viele Bäume im Ostallgäu befallen

'Es kommt was auf uns zu', warnt Holger Ginter mit Blick auf den Borkenkäfer. Als Förster ist er für die Reviere Buchloe und Seeg zuständig. Seine Hauptaufgabe besteht derzeit darin, den Käferbefall in den Wäldern seiner Reviere aufzudecken. Noch sei Zeit, den Käfer zu bekämpfen – allerdings auch allerhöchste Zeit. Bis zu 1.000 Käfer tummeln sich da bisweilen an einem Baum. Bereits 500 genügen, um eine Fichte zum Absterben zu bringen. 500 Weibchen (an einem Baum) legen bis zu 40.000...

  • Füssen
  • 18.07.16
  • 28× gelesen
Lokales

Bäume
Borkenkäfer-Walze rollt auf das Ostallgäu zu

Es kommt was auf uns zu', warnt Holger Ginter mit Blick auf den Borkenkäfer. Als Förster ist er für die Reviere Buchloe und Seeg zuständig. Seine Hauptaufgabe besteht derzeit darin, den Käferbefall in den Wäldern seiner Reviere aufzudecken. Noch sei Zeit, den Käfer zu bekämpfen – allerdings auch allerhöchste Zeit. Das betonte Ginter bei einem Termin zur Bekämpfung der Borkenkäfer, zu dem die Forstbetriebsgemeinschaft Füssen in Eisenberg eingeladen hat. Welche Tipps es für Teilnehmer...

  • Füssen
  • 13.07.16
  • 15× gelesen
Lokales

Umwelt
Wildschweinpopulation im Raum Wangen könnte zum Problem werden

Die Wildschweine im Raum Wangen dürften laut dem Wangener Hegeringleiter und Kreisjägermeister Peter Lutz dieses Jahr erneut mehr werden. Als Grund sieht er milde Winter und das gestiegene Nahrungsangebot. Das Problem: Mehr Schwarzwild könnte auch mehr Flurschäden bedeuten. Das kann Landwirten und Jägern teuer zu stehen kommen. Im Landkreis Lindau hingegen bereitet das Schwarzwild noch keine Sorgen, erklärt Rudolf Fritze, Vorsitzender des Kreisjagdverbandes. Hier kommen die Sauen lediglich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.06.16
  • 36× gelesen
Lokales

Projekt
Unterricht in der Natur: Buxheimer Grundschule bekommt im Unterallgäu den ersten Schulwald

Buxheim hat nun den ersten Schulwald im Unterallgäu. Zur schwabenweiten Auftaktveranstaltung der Initiative 'Auf in den Schulwald' pflanzten die Buxheimer Grundschüler Linden. Organisiert wird die Aktion von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Das Ziel der Schulwald-Initative ist, Kindern die Natur wieder näher zu bringen, sagt Josef Miller, Vorsitzender des Landesverbands der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. 'Denn was man nicht kennt, schätzt man nicht. Und ohne eine emotionale Beziehung...

  • Memmingen
  • 30.05.16
  • 8× gelesen
Lokales

Aufführung
Kämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit: Robin Hood heuer auf der Freilichtbühne in Altusried

Viele Geschichten erzählen vom berühmten Helden Robin Hood, der mit seiner Bande im Sherwood Forrest lebt und mit Witz, Charme und Mut der Obrigkeit entgegen tritt. Der Rächer der Armen setzt sich für Freiheit und Gerechtigkeit ein. Er 'kämpft' heuer auf der Freilichtbühne in Altusried. Gespielt wird die zeitlose Geschichte von 400 Altusrieder Freilichtspielern und mit Live-Musik. Zur Handlung: Auf dem alljährlichen Sonn- wend-Markt verkündet der Earl of Nottingham die bevorstehende Heirat...

  • Altusried
  • 21.05.16
  • 30× gelesen
Lokales

Natur
Der Allgäuer Wald ist angeschlagen: Millionenverluste durch Trockenheit, Niklas und Borkenkäfer

Dem Allgäuer Wald geht es nicht gut. Erhebliche Trockenheit, der Sturm Niklas und Borkenkäfer haben dem Forst im vergangenen Jahr massiv zugesetzt. Deshalb wuchs der Wald schlechter. Dr. Ulrich Sauter, stellvertretender Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kempten, schätzt den dadurch entstandenen Wertverlust im Allgäu auf 30 bis 40 Millionen Euro. Und diese negative Entwicklung könnte sich heuer fortsetzen. 135.000 Hektar groß ist die Waldfläche im bayerischen...

  • Kempten
  • 06.05.16
  • 14× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019