Wald

Beiträge zum Thema Wald

Lokales

Allgäuer Bergwaldprojekt in neue Runde gestartet

Das Bergwaldprojekt geht im Allgäu in eine neue Runde und macht seit gestern Station im Oberallgäu im Forstbetrieb Sonthofen. Bis zum 20. August sind dort 40 freiwillige Teilnehmer aus ganz Deutschland. In dieser Zeit werden die Freiwilligen im Schutzwald von Balderschwang verschiedenste Arbeiten durchführen, um das Ökosystem Bergwald näher kennenzulernen und einen persönlichen Beitrag zu dessen Erhalt zu leisten. Sie werden Pflanzungen mit standortheimischer Weißtanne vornehmen, Biotop-...

  • Kempten
  • 08.08.11
  • 35× gelesen
Lokales

Ferienfreizeit
Ferienfreizeit: Im Buchloer Wald sind die Indianer los

Kleine Häuptlinge hausen eine ganze Woche lang im Norden Buchloes Ein echter Indianer kennt keine Scheu vor körperlichen Anstrengungen. Um in das Stammeslager zu kommen, müssen die zukünftigen Häuptlinge sich zunächst ein kleines Stück durch die wilde Prärie des Buchloer Waldes Eschenlohe vorarbeiten. Bei der Ankunft wartet der verdiente Lohn: ein wahres Paradies für echte Rothäute. 30 verschiedene Aktionen locken, bei denen man sich für das Leben als Indianer wappnen kann. Federschmuck,...

  • Buchloe
  • 06.08.11
  • 240× gelesen
Lokales

Indianer
Ferienfreizeit - Indianer hausen im Buchloer Wald

Ein echter Indianer kennt keine Scheu vor körperlichen Anstrengungen. Um in das Stammeslager zu kommen, müssen die zukünftigen Häuptlinge sich zunächst ein kleines Stück durch die wilde Prärie des Buchloer Waldes Eschenlohe vorarbeiten. Bei der Ankunft wartet der verdiente Lohn: ein wahres Paradies für echte Rothäute. 30 verschiedene Aktionen locken, bei denen man sich für das Leben als Indianer wappnen kann. Federschmuck, Buschtelefone und Reitaktionen bereiten den jungen Stammesangehörigen...

  • Buchloe
  • 05.08.11
  • 15× gelesen
Lokales
2 Bilder

Natur
Ruhezonen im Burgberger Wald sollen Störer ausbremsen

Vor allem nächtliche Freizeitaktivitäten machen dem Forst und seiner Tierwelt zu schaffen Die Förster ärgern sich, weil zu viele Wildtiere neu gepflanzte Bäume anknabbern. Und die Jäger klagen über Wanderer, Mountainbiker oder Reiter, die Forstwege verlassen und die Tiere dadurch verscheuchen. Diese Konfliktsituation war Thema der jüngsten Bürgermeisterversammlung im Landratsamt Sonthofen. Wie solche Probleme gelöst werden könnten, zeigte Bürgermeister Dieter Fischer am Beispiel von Burgberg....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.08.11
  • 37× gelesen
Lokales

Wald
Nächtliche Freizeitaktivitäten machen dem Burgberger Forst zu schaffen

Ruhezonen sollen Störer ausbremsen Die Förster ärgern sich, weil zu viele Wildtiere neu gepflanzte Bäume anknabbern - die Jäger klagen über Wanderer, Mountainbiker oder Reiter, die Forstwege verlassen und die Tiere dadurch verscheuchen. Diese Konfliktsituation war Thema der jüngsten Bürgermeisterversammlung im Landratsamt Sonthofen. Wie solche Probleme gelöst werden könnten, zeigte Bürgermeister Dieter Fischer am Beispiel von Burgberg. Im Schutzwald-Sanierungsgebiet am Burgberger Hörnle...

  • Kempten
  • 02.08.11
  • 9× gelesen
Lokales
2 Bilder

Waldführung
Forstdirektor Geitner führt Teilnehmer einer Exkursion durchs «Weißholz»

Von wilden Bienen und amerikanischen Douglasien In der Ferne sind die Autos auf der B19 zu hören. Doch je tiefer die Teilnehmer in den Wald dringen, desto ruhiger wird es - bis nur noch Tiergeräusche und das Tropfen des leichten Nieselregens zu hören sind. Geleitet wird die Waldexkursion von Forstdirektor Ludwig Geitner. Der 58-Jährige führt die kleine Gruppe zum Thema des > durchs > - ein Waldstück im Süden Kemptens. 1969 ging es vom Freistaat in den Besitz der Stadt über. Heute gehört das...

  • Kempten
  • 01.08.11
  • 73× gelesen
Lokales
2 Bilder

Forst
Forstwirtschaft: nach Sturmschäden Anfang der 90er gedeiht der Mischwald im Oberallgäu

Mischwald im Oberallgäu gedeiht Vivian und Wiebke legten vor 20 Jahren reihenweise Fichten flach. Auch im Oberallgäu. Mit den Aufräumarbeiten kamen die Waldbauern damals kaum hinterher. Jahrelang lagen hier und dort noch geknickte oder entwurzelte Stämme. Und schließlich machte sich der Borkenkäfer auch noch über geschwächte Bäume her. Der Holzpreis sank, die Verantwortlichen reagierten: Waldbauern, die auf Mischwald setzten, wurden vom Staat finanziell unterstützt. Wie sieht es aber nun, 20...

  • Kempten
  • 26.07.11
  • 93× gelesen
Lokales

Aufführung
Tourismusverein Grünenbach veranstaltet Schauspiel im Wald

«Schneeweißchen und Rosenrot» begeistert 230 Zuschauer Sanft streift ein leichtes Lüftchen durch die Baumwipfel. Hier und da knistert das Geäst. Eine kleine Holzhütte steht eingerahmt zwischen großen, in den Himmel ragenden Baumstämmen. Ein grauhaariges Mütterchen sitzt im Schaukelstuhl davor. Die langen blonden Haare zweier tanzender, junger Frauen wehen durch die Luft. Vor dieser romantischen Waldkulisse entführt der Tourismusverein Grünenbach seine Zuschauer in die märchenhafte Geschichte...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.11
  • 242× gelesen
Lokales

Forstwirtschaft
Internationales Jahr der Wälder

Wege und Pfade müssen einen Schutzwald nicht beeinträchtigen Wie verändert ein Wald sein Erscheinungsbild, wenn er durch einen Forstweg erschlossen wird? Diese Frage beantwortete der Oberstaufner Revierleiter Andreas Kley vom Amt für Forsten in Kempten im Rahmen der «Allgäuer Waldakademie». Sie findet im Rahmen des internationalen Jahrs der Wälder statt. Die Antwort, so zeigte die Begehung, ist vielschichtig. Denn die Waldbesitzer haben die Erschließung sehr unterschiedlich genutzt. Der...

  • Oberstaufen
  • 18.07.11
  • 12× gelesen
Lokales

Gemeinderat
Straßenlaternen und Leerrohrprobleme in Wald

Neues Baugebiet erneut Thema in Wald - Ab September Asphaltierung geplant Das neue Baugebiet «Wald-West, Kapelle» war einmal mehr Hauptthema einer Gemeinderatssitzung in Wald. Bürgermeister Josef Ampßler informierte über den Stand der laufenden Erschließungsarbeiten: Noch während im nördlichen Teil des Gebietes die Baufirma mit der Trassierung und dem Verlegen der Kanalisation beschäftigt ist, beginnen Telekom und LEW bereits im südlichen Bereich ihre Kabel zu verlegen, berichtete er. Wenn...

  • Marktoberdorf
  • 16.07.11
  • 19× gelesen
Lokales

Fbg
Der Wald von Morgen

Forstbetriebsgemeinschaft zeigt Wege in der Bewirtschaftung auf Klimawandel und Förderung, Standort und Pflegemaßnahmen - viele Aspekte sind bei der Gestaltung der Wälder zu beachten. «Um im Wald vernünftig agieren zu können, ist eine langfristige vorausschauende Planung notwendig», so Norbert Fischer, Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Kaufbeuren. Deshalb lud die FBG zum «Waldspaziergang» ein. Rund 80 Waldbesitzer waren in den Wald der Pfarrgründestiftung St. Andreas bei...

  • Kempten
  • 09.07.11
  • 28× gelesen
Lokales
3 Bilder

Forst
Nach trockenem Frühjahr gute Bedingungen für Borkenkäfer

Fachleute beobachten Vermehrung des Baumschädlings - Warnstufe Gelb im Westallgäu Verheerende Stürme knickten Anfang der 90er Jahre Fichten überall im Oberallgäu, auch im Schutzwald. Dann gabs eine Massenvermehrung von Borkenkäfern, die sich unter der Rinde einnisteten und Bäume vernichteten. Jetzt ist es, abgesehen von der seit Jahren währenden Diskussion um Verbissschäden an jungen Bäumen, ruhig geworden ums Holz im Oberallgäu. Und wie schaut es heuer aus? Ist 2011 ein gutes Jahr für den...

  • Kempten
  • 08.07.11
  • 13× gelesen
Lokales

Wettbewerb
Gerhard Briechle aus Maria Steinbach bester Waldarbeiter in Frankenau

Deutscher Meister mit neuem Rekord Mit 1698 Punkten hat Gerhard Briechle aus Maria Steinbach die 10. Deutsche Waldarbeitsmeisterschaft im nordhessischen Frankenau gewonnen. Er übertraf damit nicht nur den bisherigen Deutschen Rekord (1672), sondern verbesserte auch seine persönliche Bestleistung im Kombinationsschnitt und stellte zum vierten Mal in Folge einen neuen deutschen Rekord in der Einzeldisziplin «Kettenwechsel» auf. >, freut sich der 45-jährige Forstwirtschaftsmeister, der seit 1993...

  • Memmingen
  • 08.07.11
  • 461× gelesen
Lokales
3 Bilder

Forst
Massenaufkommen des Borkenkäfers durch trockenes Frühjahr?

Fachleute beobachten Vermehrung des Baumschädlings - Warnstufe Gelb im Westallgäu Verheerende Stürme knickten Anfang der 90er Jahre Fichten überall im Oberallgäu, auch im Schutzwald. Dann gab's eine Massenvermehrung von Borkenkäfern, die sich unter der Rinde einnisteten und Bäume vernichteten. Jetzt ist es, abgesehen von der seit Jahren währenden Diskussion um Verbissschäden an jungen Bäumen, ruhig geworden ums Holz im Oberallgäu. Und wie schaut es heuer aus? Ist 2011 ein gutes Jahr für den...

  • Kempten
  • 07.07.11
  • 14× gelesen
Lokales

Waldbesitzervereinigung
50 Gäste aus Frankreich bei Jung-Waldbesitzertag in Lindenberg

Fachmann: Holztrocknung macht es möglich - Bäume auch im Sommer fällen Von der großen Resonanz auf den ersten «Jung-Waldbesitzertag» wurde die Waldbesitzer Vereinigung (WBV) Westallgäu überrascht: Rund 80 Interessenten kamen in den Lindenberger Wald - und zusätzlich 50 Waldbesitzer aus dem Elsass, die sich in der Region über die hiesige Situation informierten. Mit der Veranstaltung wollte die WBV vor allem jene Westallgäuer ansprechen, die erst seit einiger Zeit Waldbesitzer sind. Das gelang -...

  • Kempten
  • 06.07.11
  • 17× gelesen
Lokales

Wald
Nacht im Wald: Programm für Kinder und Erwachsene

Für den Landkreis Unterallgäu findet zum Internationalen Jahr der Wälder am Samstag, 25. Juni, eine «Lange Nacht des Waldes» im Ottobeurer Bannwald statt. Ausgangspunkt ist am Waldparkplatz an der Ottostraße. Von 19. 30 bis 24 Uhr wird ein Programm für Erwachsene und Kinder geboten. Es reicht von einer Fledermaus-Beobachtung über ein Waldkino mit dem Film > bis hin zu Familienspielen. Ein Falkner bringt Greifvögel mit. Der Eintritt ist frei. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

  • Memmingen
  • 25.06.11
  • 101× gelesen
Lokales

Forst
Ökonomie und Ökologie im Schutzwald - Experten tagen in Balderschwang

Auf der Suche nach den besten Praxisbeispielen Rund 30 Forstexperten aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Norditalien tagten in Balderschwang, tauschten Erfahrungen aus und sahen sich Beispiele für die Pflege des Schutzwaldes an. Sie sind in der 2009 ins Leben gerufenen «Arge Alp» zusammengeschlossen, die sich nun erstmals in Deutschland traf. Die Europäische Union fördert das Projekt. Das Miteinander von Ökonomie und Ökologie im Schutzwald steht im Mittelpunkt der Arbeitsgemeinschaft....

  • Oberstdorf
  • 24.06.11
  • 28× gelesen
Lokales

Balderschwang
Internationale Tagung zu Schutzwäldern in der Alpenregion

Ökologie und Ökonomie in den Schutzwäldern der Alpen sind am Nachmittag Themen der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer in Balderschwang. Ziel des Treffens ist es, ein bestmögliches Verfahren zum Erhalt der Schutzwälder zu entwickeln, das dann länderübgreifend angewandt werden kann, erklärt Klaus Dinser, Leiter des Amts für Landwirtschaft und Forsten im Oberallgäu. Seit zwei Jahrzehnten versuchen das Amt für Landwirtschaft und Forsten und der Deutsche Alpenverein die Bergwälder wieder aufzuforsten....

  • Oberstdorf
  • 21.06.11
  • 12× gelesen
Lokales

Aktion
Lange Nacht des Waldes bei Ottobeuren

Abend-Programm für Kinder und Erwachsene am Samstag Für den Landkreis Unterallgäu findet zum Internationalen Jahr der Wälder am Samstag, 25. Juni, eine «Lange Nacht des Waldes» im Ottobeurer Bannwald statt. Ausgangspunkt ist am Waldparkplatz an der Ottostraße. Von 19.30 bis 24 Uhr wird ein Programm geboten, das sich an Erwachsene und Kinder gleichermaßen richten soll. Es reicht unter anderem von einer Fledermaus-Beobachtung und einem Holzverwendungs-Parcours über ein Waldkino mit dem Film > bis...

  • Kempten
  • 21.06.11
  • 13× gelesen
Lokales

Eschen-Sterben im Allgäu sorgt für Beunruhigung

Mitten im 'Jahr der Wälder' sorgt ein flächendeckendes Eschensterben im Allgäu für Beunruhigung. Verantwortlich für das Absterben der Bäume ist ein Pilz, der die Eschen von oben nach unten langsam vertrocknen lässt. Die Esche wächst im Allgäu vorwiegend in sogenannten Auwäldern an Bach und Flussläufen. Außerdem wurde sie früher oft als Alleebaum gepflanzt. Absterbende Bäume an Straßen müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden, in den Wäldern werden die toten Bäume nicht...

  • Kempten
  • 15.06.11
  • 28× gelesen
Lokales

Ausstellung
Neun Schautafeln informieren im Walderlebniszentrum Ziegelwies in Füssen

Pfronten und sein Wald Ein Ort, 13 Ortsteile und elf Ortsgemeindewälder - das ist Pfronten, die mit rund 8000 Einwohnern «größte Gemeinde des Ostallgäus», wie Franz Nöß jüngst erklärte. Der gebürtige Pfrontener und Berater der Forstbetriebsgemeinschaft Füssen freute sich, als er mit dem Vorsitzenden des Rechtlerverbands Pfronten, Bernhard Mayer, und dem Vorsitzenden des Trägervereins des Walderlebniszentrums Ziegelwies, Walter Ganseneder, die «Ausstellung der Gemeinde und des Rechtlerverbandes...

  • Füssen
  • 03.06.11
  • 14× gelesen
Lokales

Lindau
Waldzuwachsuhr wird in Lindau in Betrieb genommen

Die Waldbesitzervereinigung Westallgäu nimmt am Vormittag in Lindau gemeinsam mit Landrat Elmar Stegmann eine Waldzuwachsuhr in Betrieb. Die Uhr zeigt genau an, wie viel Festmeter Holz jährlich im Landkreis Lindau wachsen. Die Aktion steht im Zusammenhang mit dem 'Internationalen Jahr der Wälder.' RSA der Allgäusender ist vor Ort und berichtet für Sie ausführlich im Feierabend ab 17 Uhr.

  • Lindau
  • 25.05.11
  • 12× gelesen
Lokales
2 Bilder

Aktion
Rund 900 Kinder haben am Walderlebnistag teilgenommen

Welt des Waldes wissbegierig erkundet «Wald erfahren und entdecken» hieß es für die Buben und Mädchen einer Gruppe des Ronsberger Christophorus-Kindergartens und der Schulvorbereitenden Einrichtung Obergünzburg. Zusammen mit ihren Betreuerinnen starteten die Kleinen beim Jugendhaus Eschers zu einem Spaziergang in den nahe gelegenen «Wissenswald». Eingeladen zu diesem Walderlebnistag hatten sie Förster Matthias Landgraf und Heidi Glas aus Füssen von der Forstverwaltung Kaufbeuren. Die...

  • Obergünzburg
  • 24.05.11
  • 30× gelesen
Lokales

Waldpreis
Miteinander wird belohnt

In diesem Jahr gibt es erstmals gleich drei Preisträger Nach 2007 und 2009 loben die Forstbetriebsgemeinschaften Füssen, Halblechtal, Kaufbeuren und Marktoberdorf zum dritten Mal der «Waldpreis im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren» aus. Wie das aktuelle Motto «Gemeinsam zur Vielfalt» andeutet, wird diesmal nicht ein Waldbesitzer alleine gewürdigt. Bei der Preisverleihung am Freitag, 30. September, im Walderlebniszentrum (WEZ) Ziegelwies in Füssen wird es erstmals drei...

  • Füssen
  • 24.05.11
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020