Wahlplakat

Beiträge zum Thema Wahlplakat

Polizei (Symbolbild)
801×

Sachbeschädigung
Betrunkener (51) reißt Wahlplakat von Straßenlaterne

Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei Kempten mitgeteilt, dass eine männliche Person im Gottesackerweg auf Höhe des Friedhofs ein Wahlplakat von einer Straßenlaterne gerissen hatte. Vor Ort konnte ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Donau-Ries angetroffen werden, welcher stark alkoholisiert war. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgefunden.

  • Kempten
  • 13.03.20
Die St. Lorenz Basilika in Kempten ist ein beliebtes Motiv auf Wahlplakaten. Bei der Kirche kommt das teilweise nicht so gut an.
2.721×

Kommunalwahl 2020
Kemptener St. Lorenz-Basilika Motiv auf AfD-Wahlflyern: Kritik von der Kirche

Die St. Lorenz-Basilika in Kempten ist ein beliebtes Motiv bei der Wahlwerbung. Unter anderem zeigt ein Wahl-Flyer der AfD das Gotteshaus mit dem Untertitel „Für unsere Heimat“. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, wehrt sich nun der Pfarrer der Kirche, Dr. Bernhard Ehler, dagegen: „Mit dieser Wahlwerbung erwecken sie den Eindruck besonderer Nähe zur katholischen Kirche.“ Er bittet die Partei, auf die Verwendung des Motivs im Wahlkampf zu verzichten. Die kommt dieser allerdings nicht nach,...

  • Kempten
  • 13.02.20
Noch sind die Plakat-Wände wie hier in Kempten leer. Doch wird sich das bald ändern.
1.626×

Kommunalwahl 2020
Parteien plakatieren im Allgäu: Was sie dürfen und welche Strafen bei Beschädigung drohen

In etwa sechs Wochen, am 15. März, ist Kommunalwahl. In Bayern dürfen die Parteien daher bald wieder ihre Wahlplakate aufhängen. Trotz der ganzen Plakat-Flut, die dann wieder auf die Städte hereinbricht, gelten bestimmte Regeln. Zunächst einmal ist grundsätzlich jede Gemeinde dazu verpflichtet den Parteien ausreichend Plakat-Flächen für den Wahlkampf zur Verfügung zu stellen, so der wissenschaftliche Dienst des Bundestages in einer Ausarbeitung. Trotzdem können die zuständigen Behörden, "um...

  • Kempten
  • 31.01.20
Für das Aufstellen von Wahlplakaten gibt es klare Regeln.
407×

Landtagswahl
Plakatwerbung: Das müssen die Parteien in Marktoberdorf beim Wahlkampf beachten

Die Straßen in Marktoberdorf sind gesäumt von Wahlplakaten. Die Parteien ziehen alle Register, um Wähler für die Landtagswahl in knapp zwei Wochen zu gewinnen. Doch es gibt klare Regeln, was das Aufstellen von Wahlplakaten betrifft und an die sich die Parteien zu halten haben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.10.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Marktoberdorf
  • 03.10.18
Etliche Wahlplakate in Kaufbeuren und Umgebung fielen in der Nacht zum Montag den Böen zum Opfer.
1.026×

Landtagswahl
Kaufbeurer fragen: Was dürfen Parteien bei der Wahlwerbung und was nicht?

Manche Wahlplakate hängen hoch, andere tief. Wieder andere hängen und stehen gar nicht mehr, weil der Sturm sie in der Nacht zum Montag hinweggefegt hat. Manche sind groß und verstellen die Sicht; andere sind zu klein und aus dem Auto kaum lesbar. Und was alles auf den Plakaten steht: Die eine Partei schürt Ängste, die andere wirbt mit Jesus. Dürfen die das? Wir haben Fragen und Klagen unserer Leser gesammelt und um eine Einschätzung der zuständigen Kaufbeurer Stadtverwaltung gebeten. Um es...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.18
318×

Politik
Wahlplakate der SPD hängen in Kempten zu früh

Eine Partei prescht meistens vor. War es – laut SPD – bei der letzten Wahl die CSU, sind es heuer die Sozialdemokraten selbst. Zu früh, nämlich vor der erlaubten Zeit, haben sie die ersten Wahlplakate zur Bundestagswahl in Kempten aufgehängt. Rechtzeitig zur Festwoche, damit die Konterfeis von Kanzlerkandidat Martin Schulz und Direktkandidatin Katharina Schrader am Eröffnungstag am Samstag zu sehen waren. Dabei hätten sie eigentlich erst am Sonntag hängen dürfen. Ein unerlaubtes Vorgehen, das...

  • Kempten
  • 16.08.17
16×

Vandalismus
Unbekannte beschädigen in Kempten über 60 Wahlplakate

Erst nachträglich wurde eine Serie von beschädigten Wahlplakaten bei der Polizei angezeigt. In der Nacht von 01.05. auf 02.05. hatten unbekannte Täter im Bereich der Bahnhofstraße die Plakate ausschließlich einer Partei mit einem Messer zerschnitten oder anderweitig beschädigt. Da insgesamt rund 60 Plakate zerstört wurden, ist von einem Schaden von mehreren 100 Euro auszugehen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Kempten unter der 0831/9909-0.

  • Kempten
  • 16.05.14
22×

Wahlkampf
Stadtratsbeschluss: Neue Runde im Streit um Wahlplakate in Lindau

Stadtjurist hält Beschluss fur rechtswidrig und will ihn deshalb nicht umsetzen Der Streit zwischen Stadträten und Verwaltung um die Regeln für das Aufhängen der Wahlplakate in Lindau geht weiter. Der Stadtrat hat mit großer Mehrheit eine neue Satzung beschlossen, die in den sechs Wochen vor Wahlen den Parteien und politischen Gruppen wieder große Freiheit gibt beim Plakatieren. Stadtjurist Achim Frey hält die Regeln allerdings für rechtswidrig. Oberbürgermeister Gerhard Ecker will in Ruhe...

  • Lindau
  • 26.03.14
59×

Kommunalpolitik
Slogan auf Wahlplakat der Neuen ListeGrüne sorgt für Ärger in Waal

'Super Läden statt Super-Markt' - dieser Slogan auf einem Wahlplakat der Neuen Liste/Grüne sorgt derzeit für Ärger in Waal. Der Einzelhändler Michael Schneider, der in der Marktgemeinde bereits einen Getränke- und Heimwerkermarkt betreibt, plant einen Neubau mit einer Kombination aus Getränke- und Heimwerkermarkt und Lebensmittelgeschäft im Waaler Gewerbegebiet Richtung Jengen. Auslöser für Schneiders Entscheidung war die Schließung des Waaler Lebensmittelmarktes im vergangenen Jahr. Der...

  • Buchloe
  • 26.02.14
202×

Kommunalpolotik
Riesen-Wahlplakate an Kaufbeurer Spittelmühle dürfen bleiben

Mit überdimensionalen Wahlplakaten wirbt die CSU in Kaufbeuren für Stimmen im Kommunalwahlkampf - und hat damit in der Wertachstadt eine kontroverse politische Debatte ausgelöst. Für die SPD und die Grünen . Sie forderten, dass die Plakate sofort entfernt werden. Das hat der Stadtrat nun mehrheitlich abgelehnt. Die Stadträte der Grünen und der SPD befürchteten, dass die riesigen Plakate Autofahrer ablenken und den Verkehr gefährden. Zudem beeinträchtigten die Transparente den...

  • Kempten
  • 25.02.14
13×

Wahlkampf
Wahlplakate: Politiker wollen authentisch erscheinen

Strahlend weißes Zahnpastalächeln, gesunder Teint, faltenfreie Haut: So präsentieren sich unsere Politiker derzeit auf den zahlreichen Wahlplakaten in Stadt und Land. Die Entstehungsgeschichten hinter den einzelnen Fotos sind dabei ganz unterschiedlich. Das Ziel ist aber immer dasselbe: Die Bilder sollen den Bürger ansprechen, sollen die Sympathie für die Partei wecken. 'Natürlich werden die Fotos bearbeitet', sagt Jens Gaiser, Bundeswahlkreisgeschäftsführer der CSU, 'schließlich gibt...

  • Kempten
  • 07.09.13

Wahlkampf
Unbeugsame Gemeinde: Oberstaufen setzt Grenzen für Wahlplakate

Es ist Wahlkampf in Bayern - und das ganze Allgäu ist mit bunten Wahlplakaten zugepflastert. Das ganze Allgäu? Nein! Eine von findigen Oberallgäuern bevölkerte Marktgemeinde widersetzt sich dem Trend. In Oberstaufen hat die Gemeindeverwaltung an vier zentralen Punkten Plakatwände aufgestellt - an allen anderen Stellen im Ort ist das Plakatieren verboten. So bleiben Straßenlaternen, Bäume und Brückengeländer vom Wahlkampf unberührt. In anderen Kommunen im Allgäu ist man noch nicht...

  • Oberstaufen
  • 29.08.13
13×

Sachbeschädigung
Umstrittene Po-Plakate der Republikaner in Kempten abgerissen

Nun sind sie doch ein Fall für die Polizei: die Po-Plakate der Republikaner. Allerdings nicht in dem Sinne, wie es sich mehrere Leser der Allgäuer Zeitung gewünscht haben, die diese Wahlwerbung ziemlich abstoßend finden. Vielmehr muss sich nun die Polizei um die Sache kümmern, weil etliche Plakate von Unbekannten beschädigt wurden. Wahlplakate dürfen nicht einfach bemalt oder abgerissen werden - das ist Sachbeschädigung. Montagmittag am Adenauerring bei der Sportanlage am Seggers: Auf dem Wagen...

  • Kempten
  • 13.08.13
21×

Wahlwerbung
CSU prüft juristische Mittel gegen Republikaner-Wahlwerbung im Allgäu

Die Wahlplakate der Republikaner im Allgäu sorgen derzeit nicht nur bei vielen Bürgern, auch unter Politikern für Unmut. Die Partei setzt nicht auf die Gesichter der Kandidaten, sondern auf nackte Hinterteile - in den Farben der anderen Parteien. Die CSU prüfe deshalb juristische Mittel gegen die Wahlwerbung der Republikaner, sagte Staatssekretär Thomas Kreuzer gegenüber dem DAS NEUE RSA RADIO. Auch in den sozialen Netzwerken wie facebook wird über die Plakate diskutiert, vor allem über die...

  • Kempten
  • 12.08.13
90×

Politik
Wahlkampf: Po-Plakate in Kempten polarisieren

Werbung der Republikaner sorgt für Diskussionen Sigrid Holzer ist empört: 'Die Haltung, die da zum Ausdruck kommt, ist einfach nur demokratiefeindlich. Kann man da nichts dagegen machen?' Was die Kemptenerin - und nicht nur sie - so aufbringt, ist viereckig, vierfarbig und hängt seit dem Wochenende an Laternenmasten quer durch Stadt und Land: die Wahlwerbung der Republikaner. Anders als die meisten Parteien setzen diese im Wahlkampf nicht auf Gesichter, sondern, nun ja - auf bunte...

  • Kempten
  • 09.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ