Wahl

Beiträge zum Thema Wahl

 18×   2 Bilder

Parteien zurückgepfiffen

Lindau | dik | Die Wahlkämpfer in Lindau können den Start in die heiße Phase offensichtlich nicht abwarten. Freie Wähler-WL, Bunte Liste und SPD haben sich einen Frühstart geleistet. Weil sie im Kampf um die besten Plätze ihre Plakatwände eine Woche zu früh aufgestellt haben, mussten sie diese prompt wieder abbauen.

  • Kempten
  • 18.01.08
 19×   3 Bilder

Zwei OB-Anwärter und sieben Listen

Kaufbeuren | AZ | Die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Stadtrats- und Oberbürgermeisterwahl am Sonntag, 2. März, in Kaufbeuren ist abgelaufen. Angemeldet wurden laut Herbert Geßler vom Wahlamt die beiden OB-Kandidaten Stefan Bosse (CSU) und Markus Grill (SPD). Um die 40 Sitze im Stadtrat bewerben sich Kandidaten auf sieben Listen folgender Parteien und politischer Gruppierungen: CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Freie Wähler (FWG), Kaufbeurer Initiative (KI) und...

  • Kempten
  • 12.01.08
 156×

Noch ist nicht alles endgültig

Von Stephan Schöttl | Ostallgäu Die Vorbereitungen für die Kommunalwahlen am 2. März sind voll im Gange. Am vergangenen Donnerstag lief für die Kandidaten, Listen und Gruppierungen eine entscheidende Frist aus: Die Wahlvorschläge mussten im Landratsamt eingegangen sein, eine Zurücknahme ist seither nicht mehr zulässig. 'Allerdings gibt es noch Möglichkeiten, Wahlvorschläge nachzureichen', erklärt Ralf Kinkel, Wahlleiter der Landkreises Ostallgäu. Gibt es in Gemeinden bis 3000 Einwohner etwa gar...

  • Kempten
  • 12.01.08

385 Bewerber wollen in den Kreistag

Marktoberdorf/Ostallgäu | vit | Gewaltige Ausmaße könnte der Stimmzettel für die Kreistagswahl im Ostallgäu erhalten. Zum Stichtag am Donnerstag reichten neun Parteien und Gruppierungen einen Wahlvorschlag ein. 385 Bewerber gibt es damit für die 60 Kreistagssitze. Die Zulassung von drei Listen (ÖDP, Junges Ostallgäu und Linke) hängt aber noch von Unterstützerunterschriften ab, die bis 21. Januar vorliegen müssen.

  • Kempten
  • 12.01.08
 32×

Letzte Frist für Nominierungen

Nachgefragt Ralf Kinkel, Kreiswahlleiter Ostallgäu Wann ist letzte Termin für Parteien und Gruppierungen, um Nominierungsversammlungen durchzuführen? Kinkel: Fristende für die Einreichung von Wahlvorschlägen ist der 10. Januar, 18 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt ist auch eine Zurücknahme nicht mehr möglich. Liegt bis zu diesem Tag kein oder nur ein Wahlvorschlag vor, verlängert sich die Frist um eine Woche bis zum 17.Januar, 18 Uhr.

  • Kempten
  • 07.01.08

Ein halbes Jahr Arbeit rund um Kommunalwahlen

Von Barbara Hell | Oberallgäu Einige Zeit muss sich der Wähler bei den Kommunalwahlen am 2. März schon nehmen, wenn er über die Zusammensetzung des Kreistags, des Gemeinderats, die Person des Landrats und oft auch noch des Bürgermeisters entscheiden soll. Doch diese Minuten sind nichts im Vergleich zu der Zeit, die ein Wahlleiter für die formale und organisatorische Abwicklung der Kommunalwahlen aufwenden muss.

  • Kempten
  • 04.01.08

Fairer Wahlkampf

Memmingen | hku | Auf ein Konzept für einen 'fairen Kommunalwahlkampf' haben sich CSU, SPD, CRB, Grüne und Freie Wähler verständigt. Zudem soll dadurch gewährleistet werden, dass die Kosten im Rahmen bleiben.

  • Kempten
  • 20.12.07

Westendorfer Bürgermeister fühlt sich fit für erneute Kandidatur

Dösingen | ofr | Auch wenn er langsam aber sicher auf die Siebzig zugeht, für eine neue Amtsperiode als Westendorfer Bürgermeister fühlt die Erich Negele 'fit genug'. Die überparteiliche Wählergruppierung Dösingen sieht das genauso und schickt den 67-Jährigen im kommenden Frühjahr wieder als Alleinkandidaten für das Bürgermeisteramt in Rennen. Bei der sehr gut besuchten Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahlen 2008 im Ortsteil Dösingen erhielt Negele 35 von 52 Stimmen. Stark verändern...

  • Kempten
  • 29.11.07

Fünf wollen Bürgermeister werden

Isny | rau | Fünf Kandidaten fürs Bürgermeisteramt haben die Isnyer am Sonntag auf ihrem Wahlzettel. Eine Frau und vier Männer bewerben sich um die Nachfolge Manfred Behrnings, der nach 16 Jahren aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. In der Reihenfolge ihrer Bewerbung sind das Rainer Magenreuter, Michèle Godest, Stefan Löhr, Ingo Pezina und Michael Georg Eberhardt. Mit Ausnahme von Löhr, der das SPD-Parteibuch hat, bezeichnen sich alle als parteilos.

  • Kempten
  • 08.11.07
 290×   2 Bilder

Streicher will Rathauschef werden

Weitnau | sn | Alexander Streicher heißt der zweite Bürgermeisterkandidat in Weitnau. Er tritt neben Siegfried Zengerle (CSU) bei der Wahl im März 2008 an.In einer gemeinsamen Nominierungsversammlung präsentierten Freie Wählerschaft Wengen-Kleinweiler, Offene Grüne Liste, SPD, Überparteiliche Wählervereinigung Seltmans-Sibratshofen und Unabhängige Wähler Weitnau im Goldenen Adler ihre drei Bewerber. Rund 450 Bürger waren zu der Versammlung gekommen.

  • Kempten
  • 06.11.07
 51×

Marlies Hartmann tritt an

Roßhaupten | pas | Wird eine Frau im Mai 2008 Bürgermeisterin in Roßhaupten? Die Chance besteht: Die Unabhängige Wählergemeinschaft sprach sich am Donnerstagabend für Marlies Hartmann als Kandidatin aus. Sie setzte sich mit 36 zu 23 Stimmen gegen den überraschend antretenden Zweiten Bürgermeister Peter Kast durch. Hartmann wird voraussichtlich gegen Thomas Pihusch antreten, der in wenigen Tagen von der neuen Freien Wählergemeinschaft nominiert werden soll (unsere Zeitung berichtete).

  • Kempten
  • 27.10.07
 20×   2 Bilder

Diesmal wird es spannend

Von Heinz Sturm | Roßhaupten Das hat's in Roßhaupten lange nicht mehr gegeben: Gleich mehrere Bewerber, die den Bürgermeister-Posten übernehmen wollen. Selbst altgediente Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung können sich nicht erinnern, wann zuletzt mehr als ein Kandidat zu Verfügung stand. Sowohl die Unabhängige Wählergemeinschaft als auch die neue Freie Wählergemeinschaft wollen Bewerber ins Rennen um den Bürgermeister-Posten schicken. Auch die SPD würde sich - einen geeigneten Kandidaten...

  • Kempten
  • 25.10.07

Bürgermeisteramt in Füssen ist heiß begehrt

Füssen Das Hallenbad und das Kurhaus sind geschlossen, die städtische Finanzlage ist alles andere als rosig: Dennoch ist das Bürgermeisteramt in Füssen heiß begehrt. Neben Amtsinhaber Christian Gangl (CSU) und SPD-Herausforderer Paul Iacob gibt es nun einen Bewerber der neuen Wählergruppierung 'Füssener Bürgerforum' für die Wahl im März: Der 52-jährige Diplomingenieur Christoph Bode wurde bei einer internen Versammlung einstimmig nominiert.

  • Kempten
  • 21.09.07

Die Wahl wirft ihre Schatten voraus

Germaringen | ses | Die Kommunalwahlen im März kommenden Jahres beschäftigten den Germaringer Gemeinderat bereits in der jüngsten Sitzung. Allerdings drehte es sich dabei nicht um mögliche Kandidaturen, sondern um die Einbindung des Internets in die Wahlvorbereitungen.

  • Kempten
  • 20.09.07

Wonhas knapp vor Hammer

Von Markus Brändle | Tannheim Der erste Wahlgang hat gestern noch keine Entscheidung über die Neubesetzung des Bürgermeisterpostens in Tannheim gebracht.

  • Kempten
  • 17.09.07

Kandidaten-Gala: Kurz und intensiv

Tannheim | br | Kurz, aber intensiv fiel am Freitagabend die Vorstellung der drei Bürgermeisterkandidaten in Tannheim aus: In jeweils 20 Minuten erläuterten Thomas Wonhas, Berthold Hengge und Klaus Hammer ihre Vorstellungen einer künftigen Gemeindeleitung. Johannes Böhm, der als amtierender Bürgermeister durch den Abend führte, freute sich über das große Interesse aus der Bevölkerung, das sich in einem gut gefüllten Dorfgemeinschaftshaus dokumentierte. Fragen wurden nicht gestellt, obwohl für...

  • Kempten
  • 03.09.07

Turbulenzen vor der Wahl

Füssen (mcl). Interne Querelen gingen den Neuwahlen beim Kreisfischereiverein Füssen voraus. Ihr Ergebnis mit dem neuen Vorsitzenden Hubert von Bochmann soll nun auch einen Neuanfang im Verein einleiten.

  • Kempten
  • 14.03.07

CSU will eigenen Landratsbewerber

Marktoberdorf/Ostallgäu (vit). Lange Zeit war unklar, ob die Ostallgäuer CSU bei den Kommunalwahlen 2008 einen eigenen Bewerber für den Landratsposten ins Rennen bringt. Nach Angaben der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Angelika Schorer ist es nun Linie des Kreisvorstandes, auf jeden Fall einen eigenen Bewerber zu bringen. Namen für mögliche Kandidaten werden aber noch nicht genannt. Dieses Vorgehen werde man auch bei einer Kreisvertreterversammlung Mitte Mai vorschlagen. Vorher gebe es...

  • Kempten
  • 10.03.07

CSU-Führung will eigenen Kandidaten

Marktoberdorf/Ostallgäu (vit). Lange Zeit war unklar, ob die Ostallgäuer CSU bei den Kommunalwahlen 2008 einen eigenen Bewerber für den Landratsposten ins Rennen bringt. Nach Angaben der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Angelika Schorer ist es nun Linie des Kreisvorstandes, auf jeden Fall einen eigenen Bewerber zu bringen. Namen für mögliche Kandidaten werden aber noch nicht genannt. Dieses Vorgehen werde man auch bei einer Kreisvertreterversammlung Mitte Mai vorschlagen, vorher gebe es...

  • Kempten
  • 10.03.07

Ergebnis entspricht den Erwartungen

Obergünzburg (sg). Die Bürgermeisterwahl in Obergünzburg ist entschieden. Mit 75 Prozent ist Lars Leveringhaus als Nachfolger für Herbert Schmid gewählt worden. Die CSU, für die Leveringhaus bereits seit zehn Jahren im Marktgemeinderat sitzt, sprach am Wahlabend von einem guten Ergebnis. Auch die weiteren Parteien, die im Gemeinderat vertreten sind, werten den Wahlausgang als Erfolg.

  • Kempten
  • 05.12.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ