Waffe

Beiträge zum Thema Waffe

74×

Justiz
Jeder Besucher im Kemptener Justizgebäude wird kontrolliert

Seit dem Attentat in Dachau vor einem Jahr gilt auch im Kemptener Justizgebäude: Alle werden durchsucht Ob man beispielsweise als Zuhörer in einen Amtsgerichtssaal will, zum Grundbuchamt oder zum Nachlassgericht, zum Familiengericht oder zum Insolvenzgericht: Praktisch jeder, der das Gebäude der Kemptener Residenz - unter anderem Sitz des Land- und Amtsgerichts - betreten will, muss sich einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Denn nach den tödlichen Schüssen auf einen jungen Staatsanwalt vor...

  • Kempten
  • 14.01.13
20×

Wangen
44-jähriger Mann wird in Einkaufscenter überwältigt

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann ist in einem Wangener Einkaufscenter von der Polizei überwältigt und vorläufig festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 44-jährige Mann gestern Nachmittag zunächst gegenüber Anwohnern geäußert, jemanden umbringen zu wollen. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnte der Mann schließlich gegen 16.45 Uhr von Beamten des Polizeireviers Wangen in einer Sitzecke des Einkaufscenter in der Friedrich-Ebert-Straße angetroffen werden. Der Mann...

  • Kempten
  • 11.01.13
33×

Überfall
Unbekannter überfällt Supermarkt nahe Memmingen

Kurz vor Ladenschluss hat am Samstag gegen 20 Uhr ein Mann einen Lebensmittelmarkt in Dettingen nördlich von Memmingen überfallen. Er bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole und entnahm Bargeld aus der Kasse. Als die Filialleiterin auf den Vorfall aufmerksam wurde und zum Kassenbereich eilte, wurde sie ebenfalls von dem Täter mit der Waffe bedroht. Dem Mann gelang es anschließend, aus dem Supermarkt zu flüchten. Die sofort eingeleiteten intensive Fahndung verliefen bislang ohne Erfolg, so...

  • Kempten
  • 03.12.12
450×

Riederau
Anwohner genervt: In der Riederau wird zu viel geschossen

Soldaten müssen mehr mit der Waffe üben als früher die Bundeswehr: 'Dann meint man schon, Salven zu hören' 'Die Schüsse von der Schießanlage Riederau sind oft sehr laut'. So klagte kürzlich Hubert Briechle bei der Mobilen Redaktion der Allgäuer Zeitung. Sogar am Wochenende und in den späten Abendstunden werde geschossen. Für Anwohner sei es tatsächlich lauter geworden, meint dazu stellvertretender Regimentskommandeur, Oberstleutnant Christoph Mergl. Denn in der Ausbildung müssen jetzt mehr...

  • Kempten
  • 16.11.12

Friedrichshafen
Demonstration gegen Export von Waffen

In Friedrichshafen findet heute eine Demonstration gegen den Export von Kriegswaffen statt. Organisiert wird die Demonstration von der Friedensinitiative "Gegen Waffen vom Bodensee" und dem Netzwerk  "Aktion Aufschrei". Ziel ist es, den gesetzlosen Export deutscher Kriegswaffen beispielsweise nach Saudi Arabien zu verhindern. Beginn ist heute um 13 Uhr bei MTU an der Maybachstraße in Friedrichshafen. Bundesweit finden ähnliche Aktionen statt.

  • Kempten
  • 31.08.12
12×

Durach
Kopfschussopfer aus Kempten außer Lebensgefahr

Außer Lebensgefahr ist jetzt der 43jährige Kemptener, der Anfang Juli durch einen Kopfschuss schwer verletzt wurde. Damals hatte ein 49jähriger Mann bei einem Kindergeburtstag seine Exfrau und deren Mutter in Durach festgehalten und mit einer Pistole bedroht. Die alarmierte Polizei konnte den Mann überwältigen, danach gestand er den 43 jährigen niedergeschossen zu haben. Polizeiangaben zu folge, handelte es sich dabei um den Vater des Kindes.

  • Kempten
  • 30.08.12
27×

Kaufbeuren
43-jähriger Patient schießt mit Schreckschusswaffe im BKH Kaufbeuren

Heute Vormittag (27.08.2012) gegen 09:17 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich eine bewaffnete, männliche Person im BKH Kaufbeuren aufhalten soll. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand bedrohte ein 43-jähriger Patient aus Kaufbeuren, welcher zu einem geplanten ambulanten Gespräch vorstellig wurde, vier Mitarbeiter mit einer Schusswaffe. Bei den Beschäftigten handelt es sich um einen 55-jährigen männlichen Pfleger und drei weibliche Pflegerinnen im Alter von 22, 26 und 46 Jahren. Im...

  • Kempten
  • 27.08.12

Gewalt
Nach Kopfschuss noch immer in Lebensgefahr

Am Zustand des Mannes (43), der vor mehr als einer Woche in Kempten durch einen Kopfschuss lebensgefährlich verletzt wurde, hat sich laut Polizei nach wie vor nichts geändert. Auch die weiteren Ermittlungen zum Tathergang und zum Motiv des mutmaßlichen Täters (49) dauern noch an.

  • Kempten
  • 18.07.12
14×

Lkr. Oberallgäu / BLAICHACH
Drogen und Waffen bei Verkehrskontrolle in Blaichach gefunden

Gleich mehrfach fündig wurden Beamte der PI Immenstadt gestern Abend nach einer Verkehrskontrolle. Ein 33-jähriger stand offensichtlich unter der Wirkung von Drogen als er als Fahrzeugführer kontrolliert wurde. Eine Durchsuchung seiner Wohnung erbrachte neben dem Auffinden von Drogenutensilien auch Betäubungsmittel und Wurfsterne zu Tage. Letztere sind verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz. Neben einem Fahrverbot für die Drogenfahrt, erwarten den jungen Mann jetzt noch mehrere...

  • Kempten
  • 01.06.12

Memmingen
Neue Erkenntnisse zum Amok-Alarm in Memmingen

Zum Amok-Alarm in Memmingen vor gut einer Woche werden immer mehr Details bekannt. Der 14-Jährige soll 70 Mal geschossen haben, denn so viele Patronenhülsen wurden gefunden. Neu ist ebenfalls die Tatsache, dass auch die Polizei einen Warnschuss auf den Jungen abgegeben hat. Experten haben festgestellt, dass der 14-Jährige tatsächlich das Zahlenschloss eines Tresors geknackt hat, in dem sich der Schlüssel für den Waffenraum seines Vaters befand. Von dort stammten die Waffen mit denen der...

  • Kempten
  • 30.05.12
111× 2 Bilder

Memmingen
Amok-Alarm in Memmingen - Ein Überblick

Die Aufarbeitung der Ereignisse in Memmingen dauert weiter an. Im ganzen Allgäu sind die Menschen schockiert über die Tat des 14-jährigen Schülers am vergangenen Dienstag. all-in.de zeigt nochmals den Ablauf der Geschehnisse an der Lindenschule in Memmingen am 22. Mai 2012. Hier finden Sie das komplette Interview mit dem Direktor der Lindenschule Memmingen. Gegen 12.00 Uhr betritt ein 14-jähriger Schüler der Lindenschule mit drei Pistolen bewaffnet das Schulgebäude und löst so den...

  • Kempten
  • 24.05.12

Memmingen
Neue Diskussionen um Waffenrecht nach Amok-Alarm in Memmingen

Nach dem Amok-Alarm an der Lindenbergschule in Memminger wird nun wieder heftig über das deutschen Waffenrecht diskutiert. Das Aktionsbündnis 'Amoklauf Winnenden' fordert eine erneute Reform. Ihrer Ansicht nach sollten Waffen und Munition in getrennten Häusern gelagert werden. Wie berichtet, hatte am Dienstagmittag ein 14-jähriger Schüler in einer Memminger Schule geschossen. Sein Vater ist Sportschütze und hatte die Waffen im heimischen Tresorraum aufbewahrt. Der Deutsche Schützenbund hält...

  • Kempten
  • 24.05.12

Memmingen
Amokläufer kommt in psychiatrische Betreuung

Die Vorführung des Amokläufers vom Memmingen ist zu Ende gegangen. Das Amtsgericht Memmingen hatte den 14-Jährigen am Nachmittag vorgeladen. Polizei-Sprecher Thorsten Ritter gegenüber RSA - Der Allgäusender zum Richterspruch: "Der Jugendliche hat nach einer anwaltlichen Beratung von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch gemacht. Deswegen können wir zum Motiv der Tat im Moment noch nichts sagen. Der Ermittlungsrichter hat einen Unterbrinungsbefehl erlassen und deshalb wird der...

  • Kempten
  • 23.05.12

Aktuell
Nach Amokalarm in Memmingen: Direktor der Lindenschule im Interview

Sehen Sie den Direktor der Lindenschule Memmingen, Franz Michael Schneider, im Interview mit TV-Allgäu Nachrichten. Im Gespräch schildert er die Stimmung unter den Schülern und spricht über den 14-jährigen Täter. Sehen Sie hier den ausführlichen Bericht über den aktuellen Stand der Ermittlungen in Memmingen in der TV Allgäu Nachrichten Sendung vom 23. Mai 2012. Lesen Sie hier die aktuelle Polizeimeldung auf all-in.de.

  • Kempten
  • 23.05.12

Aktuell
Pressekonferenz des Schulamtes zum Amoklauf in Memmingen

Ab 11.00 Uhr hält das staatliche Schulamt in Memmingen eine Pressekonferenz zu den gestrigen Geschehnissen in der Lindenschule ab. Wie die Schulleitung mit dem Vorfall umgeht, hören Sie im RSA-Interview. Laut Polizeibericht führte der Täter zwei scharfe Pistolen und eine Luftdruckpistole mit sich, die aus dem Besitz seines Vaters - eines Sportschützen - stammen. Die Waffen waren ordnungsgemäß verwahrt. Die Polizei geht davon aus, dass der Schüler durch eine technische Manipulation an der...

  • Kempten
  • 23.05.12

Memmingen
Lindenschule beginnt mit Aufarbeitung des Amoklaufes in Memmingen

Nach dem Amoklauf an der Lindenschule in Memmingen beginnt heute für Schüler und Lehrer die Aufarbeitung. Anstatt des normalen Unterrichts können die Schüler heute auf Wunsch mit Psychologen sprechen außerdem hat die Lindenschule eine Hotline (0821-9060777) für Betroffene eingerichtet. Während die Lindenschule nun versucht, die Geschehnisse zu verarbeiten, ermittelt die Polizei weiter mit Hochdruck. Bislang ist noch unklar, woher der 14-jährige Täter die Pistolen hatte. Vermutungen, die...

  • Kempten
  • 23.05.12
26×

Amokalarm
Aufatmen an der Lindenschule: einen Tag nach dem Amokalarm beginnen die Ermittlungen

Den 22. Mai 2012 wird man in Memmingen und wohl im gesamten Allgäu so schnell nicht vergessen. Ein Schüler der 8. Klasse der Lindenschule Memmingen hatte zunächst am Mittag vor seiner Schule mit Waffen hantiert, ein Schuss ist gefallen. Am Abend hat sich Lage zugespitzt: der mutmaßliche Schütze floh direkt nach dem Vorfall aus der Schule. Am späten Nachmittag konnte die Spezialeinsatzgruppe der Polizei ihn ausfindig machen: der Schüler verschanzte sich bei einer Sportanlage in...

  • Kempten
  • 23.05.12

Festnahme
Polizei kann 14-jährigen Amokläufer überwältigen

Die Einsatzkräfte der Polizei konnten den 14-jährigen bewaffneten Schüler stellen. Zuvor hatte der Schüler sich in der Sportanlage Steinheim bei Memmingen verschanzt. Auf Seiten der Polizei wurde bei der Festnahme niemand verletzt. Der 14-Jährige soll leicht verletzt sein. Hören Sie hier das Interview aus Memmingen mit Julia Treml-Thalkofer auf RSA - Der Allgäusender. Zur Stunde wird der Schüler von der Polizei verhört. Näheres über die aktuellen Entwicklungen finden Sie auch bei den Kollegen...

  • Kempten
  • 22.05.12
12× 2 Bilder

Amoklauf
Nach Schüssen: Polizei durchsucht Schule in Memmingen nach bewaffnetem Schüler

Nach Medienberichten soll es an der Mittelschule in Memmingen zu einem Amoklauf gekommen sein. Nach Schussgeräuschen am Dienstagmittag sollen sich 280 Schüler und Lehrer in den Klassenzimmern eingeschlossen haben. Demnach durchsucht die Polizei momentan das Gebäude und fahndet nach einem Schüler der achten Klasse, der nach Zeugenaussagen mit zwei Waffen hantiert haben soll. Angeblich soll ein Schuss gefallen sein, verletzt sei aber niemand. Ob es sich überhaupt um eine scharfe Waffe handele,...

  • Kempten
  • 22.05.12
19×

Immenstadt
Mit Spielzeugwaffe verletzt

Gestern wurde ein 4-jähriges Mädchen leicht am Bein verletzt, als sie von dem Geschoss einer Spielzeugwaffe getroffen wurde. Ein 17-jähriger und sein Freund hatten sich gegenseitig auf dem Frühlingsfest beschossen und hierbei versehentlich das kleine Kind getroffen. Die Spielzeuggewehre hatten sie zuvor an einer Schaustellerbude gewonnen. Eine Überprüfung ergab, dass es sich um Spielzeug handelte. Der junge Mann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. In diesem Zusammenhang wird...

  • Kempten
  • 30.04.12
24×

Gericht
25-Jähriger wegen Diebstahl mit Waffen vor Kaufbeurer Gericht

Vor dem Amtsgericht Kaufbeuren müssen sich heute ein Mann und eine Frau wegen Diebstahls mit Waffen verantworten. Ein 25-Jähriger wird verdächtigt, eine Spielothek in Kaufbeuren überfallen zu haben. Im Januar letzten Jahres soll der bereits vorbestrafte Mann in der Nacht eine Spielothek in Kaufbeuren überfallen haben. Dabei war er mit einer Pistole bewaffnet und maskiert. Der mutmaßliche Täter hat bei dem Überfall 1.800 Euro gestohlen. Allerdings ist seine Beuteltasche auf der Flucht...

  • Kempten
  • 19.03.12
30×

Waffe
Kemptener bedroht Mitbewohner mit Waffe

Kleinigkeiten eskaliert In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein junger Mann seinen Mitbewohner mit einer Waffe bedroht. Um Kleinigkeiten war es laut Polizei bei dem Streit zwischen den Männern in ihrer Wohngemeinschaft in Kempten gegangen. Die Kontroverse geriet schließlich außer Kontrolle, als einer der beiden eine Waffe auf seinen Kontrahenten richtete und diesen bedrohte. Beamte finden Marihuana Der Bedrohte konnte aus der gemeinsamen Wohnung flüchten und verständigte die Polizei....

  • Kempten
  • 16.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ