Wachstum

Beiträge zum Thema Wachstum

45×

Bevölkerung
Prognose: Das Ostallgäu wächst in den nächsten 20 Jahren deutlich

In 20 Jahren werden im Ostallgäu über 10.000 Menschen mehr leben als heute. Das ist ein Ergebnis der jüngst in Marktoberdorf vorgestellten Bevölkerungsprognose für den Landkreis. Demnach steigt die Zahl der Landkreis-Einwohner von derzeit rund 138.000 auf rund 150.000 im Jahr 2036. Deutlich zunehmen wird der Anteil der über 60- und über 80-Jährigen. Den Landkreis-Gemeinden stellt sich somit die Aufgabe, bereits jetzt vorauszuplanen und ausreichend Betreuungsangebote für Senioren zu...

  • Marktoberdorf
  • 04.05.17
295×

Bevölkerungs-Wachstum
Bevölkerungsentwicklung: Allgäuer Städte auf Wachstumskurs

Die Städte im Allgäu befinden sich auf Wachstumskurs: Im Vergleich zu 2015 verzeichnen sie deutlich mehr Einwohner. An der Spitze finden sich dabei Bad Wörishofen, Mindelheim (Unterallgäu) und Lindenberg (Westallgäu) – aber auch die restlichen Städte im Allgäu haben einen deutlichen Bevölkerungszuwachs. Auch die Stadt Kempten ist gewachsen. Sie zählte 2016 insgesamt etwa 68.000 Einwohner. Da Kempten aber gerade sein Auswertungsverfahren umgestellt hat, seien die Zahlen nicht mehr mit dem...

  • Kempten
  • 21.02.17
450×

Bevölkerung
Wangen wächst auf 26.588 Einwohner

Nimmt man die Einwohnerzahl als Maßstab, dann scheint Wangen vom demografischen Wandel relativ unbeeindruckt zu sein. Laut dem statistischem Landesamt betrug die Einwohnerzahl Wangens im dritten Quartal des Vorjahrs 26.588 - 380 mehr als noch Ende 2011. Auch im vergangenen Jahr setzte sich der Trend fort, dass mehr Menschen in die Stadt ziehen als umgekehrt. Insgesamt 1473 Zuzügler waren es 2013 gegenüber 1236 Wegzüglern - macht einen Überschuss von 237 (2012: 284). 'Der Zuzugsdruck wäre noch...

  • Wangen
  • 31.01.14
27×

Bevölkerung
Wieder mehr Menschen in Sonthofen

Zukunftspläne der Stadt Sonthofen Maßnahmen, Projekte und Ziele für die kommenden zwei Jahre hat Sonthofens Bürgermeister Hubert Buhl einige, wie er jetzt im Stadtrat erläuterte. Über all’ dem, betonte er, stehe der Abbau der Schulden: Man müsse Einnahmen sichern und Ausgaben reduzieren. Neben der Konsolidierung des Haushalts hat Buhl weitere grundlegende strategische Ziele: Ausbau der Standortqualitäten für Wohnen, Familie, Bildung und Kinderbetreuung, Erhöhung der Wirtschafts- und Kaufkraft,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ