Wähler

Beiträge zum Thema Wähler

17×

Statistik
Warum in Memmingen mehr Wähler über die Zusammensetzung des Bundestags mitentscheiden können als über den Landtag

Genau 29.965 Memminger dürfen bei der Bundestagswahl am 22. September ihre Kreuzchen machen. Dagegen sind es bei der Landtagswahl eine Woche zuvor nur 29.862 registrierte Wähler, also rund 100 weniger. Laut dem Memminger Wahlahmtsleiter Dino Deriu darf bei der Landtagswahl nur derjenige an die Urne treten, der mindestens drei Monate in Bayern wohnt. Wer also erst seit ein paar Wochen im Freistaat lebt, hat auch keine Wahlunterlagen erhalten. Anders sieht das bei der Bundestagswahl aus. Der...

  • Kempten
  • 05.09.13
30×

Land- und Bundestagswahl
Großkampftage für Hunderte Wahlkampf-Helfer in Buchloe und Umgebung

An den Wänden hängen Poster mit dem Zeitplan. Auf den Tischen und in den Schränken stehen zahlreiche Ordner. Bei Arthur Salger, Geschäftsstellen- und Wahlleiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe, dreht sich derzeit (fast) alles um die anstehenden Wahlen im September. 'Der 15. September ist für uns definitiv ein Großkampftag', erklärt der 56-Jährige. In der VG sind knapp 14.100 Wahlberechtigte (Buchloe 9.030, Jengen 1.880, Lamerdingen 1.450 und Waal 1.720) an diesem Wahlsonntag...

  • Buchloe
  • 02.09.13
37×

Land- und Bundestagswahl
Großkampftage für Hunderte Wahlkampf-Helfer in Buchloe und Umgebung

An den Wänden hängen Poster mit dem Zeitplan. Auf den Tischen und in den Schränken stehen zahlreiche Ordner. Bei Arthur Salger, Geschäftsstellen- und Wahlleiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Buchloe, dreht sich derzeit (fast) alles um die anstehenden Wahlen im September. 'Der 15. September ist für uns definitiv ein Großkampftag', erklärt der 56-Jährige. In der VG sind knapp 14.100 Wahlberechtigte (Buchloe 9.030, Jengen 1.880, Lamerdingen 1.450 und Waal 1.720) an diesem Wahlsonntag...

  • Buchloe
  • 02.09.13
79×

Bürgermeister-Kandidat: Markus Berktold gründet Wählergemeinschaft

Frischer Wind für Seeg Bürgermeister-Kandidat Markus Berktold schart Gleichgesinnte um sich: Er gründete eine neue Wählergemeinschaft in Seeg mit dem Namen 'Zukunft Seeg.' In Veranstaltungen möchte er Bürger und Gruppierungen dazu animieren, ihre Vorstellungen von der Zukunft der Kommune zu äußern. Am Logo mit dem Segelboot im Seeger Wappen und dem Text 'Frischer Wind für unsere Gemeinde' feilten die Anwesenden mit Feuereifer. Die neue Wählergemeinschaft ist per E-Mail unter...

  • Füssen
  • 10.08.13
70×

Wahl
Martin Port tritt bei der Bürgermeisterwahl für die Dorfgemeinschaft Holzhausen an

Mit Martin Port schickt der Iglinger Ortsteil Holzhausen bei der Bürgermeisterwahl am 16. September ebenfalls einen Kandidaten ins Rennen. Port wurde bei einer Aufstellungsversammlung, an der neben Holzhausenern, auch etliche Iglinger Bürger teilnahmen, von rund 40 Wahlberechtigten mit überwältigender Mehrheit nominiert. Bürgermeisterkandidat und Wählergemeinschaft werden keine spezielle Wahlveranstaltung mehr ausrichten. Laut Port wird vor der Wahl ein Informationsschreiben an die Haushalte...

  • Buchloe
  • 02.08.12
19×

Augsburg / Allgäu
Freie Wähler beenden Klausurtagung

Die Freien Wähler beenden heute ihre Klausurtagung in Augsburg. Während der vergangenen drei Tage stand unter anderem der Fachkräftemangel im Handwerk, sowie die Widereingliederung von Müttern in den Job im Vordergrund, so die Allgäuer Landtagsabgeordnete Ulrike Müller. Neben der Unterstützung des Handwerks ging es aber auch um die Nachnutzung des Fliegerhorsts in Kaufbeuren. Dabei setzen sich die Freien Wähler für eine Ausbildung von Fluglotsen mit privater Beteiligung ein.

  • Kempten
  • 13.01.12
26×

Kreisausschuss
Klinikentscheid am 12. Februar im Ostallgäu - Räte werben um Zustimmung zu Kreistagsposition

Bürgerbegehren zulässig Der Termin für den ersten Bürgerentscheid auf Kreisebene steht so gut wie fest. Am Sonntag, 12. Februar, sind rund 110 000 Wähler aufgerufen, über die Zukunft der Kliniklandschaft im Ostallgäu zu entscheiden. Zur Abstimmung kommen nach dem gestrigen Beschluss des Kreisausschusses zwei Begehren: Das Bürgerbegehren will, dass der Landkreis aus dem Klinikverbund mit Kaufbeuren austritt und seine vier Krankenhäuser in Eigenregie führt. Bürgerbegehren: Vier Kliniken unter...

  • Marktoberdorf
  • 29.11.11
33×

Oy-Mittelberg
Theo Haslach ist erneut zum Bürgermeister von Oy- Mittelberg gewählt worden

Mit 1.302 Stimmen ist Theo Haslach als Bürgermeister von Oy-Mittelberg wiedergewählt worden. Der 52-jährige Haslacher hatte auf das Amt des Bürgermeisters von Oy-Mittelberg keinen Gegenkandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 41 Prozent. Bei Bürgermeisterwahlen mit einem Alleinkandidaten können Wähler auch andere Namen vorschlagen. Davon haben 83 Wähler in Oy-Mittelberg Gebrauch gemacht.

  • Kempten
  • 28.11.11
20×

Allgäu
Freie Wähler fordern stärkere Lebensmittelüberwachung

Nach dem Gentechnik-Honig-Urteil gestern fordert die Agrarpolitische Sprecherin der Freien Wähler Ulrike Müller jetzt eine schnelle Klärung der Zuständigkeiten und der Rechtslage. Erst vor einigen Wochen vertrat die Regierung die Ansicht, eine einzige Planstelle für Honiguntersuchungen in ganz Bayern würde reichen. Laut Ulrike Müller ist das ist aber eine totale Fehleinschätzung. Sie fordert deswegen eine Aufstockung des Personals zur Lebensmittelüberwachung. Die angebotenen Produkte müssen...

  • Kempten
  • 07.09.11
16×

Kaufbeuren
Pohl setzt sich für neues Polizeigebäude ein

Ende 2003 hielt der damalige bayerische Innenminister Günther Beckstein den Neubau eines Dienstgebäudes für die Kaufbeurer Polizei aus Kostengründen für nicht realisierbar. Der Neubau hätte damals 1,25 Millionen mehr gekostet als ein Umbau. Der CSU-Landtagsabgeordnete Franz Pschierer (CSU) wollte sich damit nicht abfinden und hoffte auf eine entspannte Haushaltslage 2006.

  • Kempten
  • 11.02.09
57×

Heimenkirch
Vorsatz der Freien Wähler: «Richtig gute Opposition»

Eingeladen hatten die Freien Wähler des Landkreises Lindau vor allem die eigenen Leute: Gemeinderats- und Kreistagsmitglieder, Bürgermeister und FW-Kandidaten der vergangenen Kommunalwahl. Ihren rund 100 Gästen schilderten beim Neujahrsempfang in der Alten Turnhalle in Heimenkirch die beiden frischgebackenen Landtagsabgeordneten Ulrike Müller (Missen) und Dr. Leopold Herz (Wertach) ihre ersten Erfahrungen im bayerischen Parlament.

  • Kempten
  • 30.01.09

Politik bei Pils und Holdersprudel

Weiler | res | Zu einem gemütlichen Politik-Austausch bei Semmeln, Allgäuer Käse und Getränke-Kostproben kommt es in der Postbrauerei Weiler. Im Rahmen einer Besuchsreise in die Landkreise Oberallgäu und Lindau macht der Landesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger hier Station. Das gibt einigen Freie-Wähler-Bürgermeistern aus dem Allgäu die Gelegenheit, sich mit Aiwanger und anderen Kandidaten zu unterhalten.

  • Kempten
  • 25.09.08
10×

«Im Landtag schlecht vertreten»

Buchloe/Lamerdingen | ew | «Das Ostallgäu ist im Landtag schlecht vertreten. Wir stellen nur eine Abgeordnete. Das muss sich ändern», appellierte Herbert Heisler, Landtagskandidat der Freien Wähler im Ostallgäu, an die Zuhörer im «Gasthaus Sonne» in Lamerdingen, wo er sich und sein Wahlprogramm vorstellte.

  • Kempten
  • 25.08.08
26×

Freie Wähler wollen in den Landtag

Marktoberdorf/Ostallgäu | ver | Die Freien Wähler wollen mehr: mehr Mandate, mehr mitreden, mehr mitentscheiden. Diese Botschaft bei der Nominierungsversammlung in Marktoberdorf war unmissverständlich. Vier Kandidaten für den Stimmkreis Marktoberdorf sollen helfen, dies zu verwirklichen. Als Direktkandidat bei der Landtagswahl geht Herbert Heisler, Zweiter Bürgermeister in Obergünzburg, ins Rennen. Josef Rid (Buchloe) erhielt den Auftrag für eine zweite Amtszeit im Bezirkstag, für die Liste...

  • Kempten
  • 13.06.08

Sind Alternative zur CSU

Holzgünz | br | 'Wir sind stark genug, in den Landtag zu kommen.' Claudia Flemming, die für die Freien Wähler (FW) im Stimmkreis 712 Memmingen als Direktkandidatin antritt, fasste mit diesem Satz Selbstbewusstsein und Anspruch ihrer Vereinigung vor den Wahlen am 28. September zusammen.

  • Kempten
  • 07.06.08

Optimistisch in die Landtagswahl

Kaufbeuren | AZ | Der alte Vorsitzende ist gleichzeitig auch der neue: Bernhard Pohl wurde ohne Gegenstimme in seinem Amt bei den Freien Wählern bestätigt. Als Stellvertreter stehen ihm nun Wolfgang Müller und Katja Hobbacher zur Seite. Roland Geh als alter und neuer Schatzmeister sowie Wolfgang Ressel als neuer Schriftführer komplettieren die geschäftsführende Vorstandschaft.

  • Kempten
  • 30.05.08

Freie Wähler beklagen sich über schlechten Stil

Babenhausen | wk | Im Fuggermarkt wächst der Ärger. Zumindest bei den Freien Wählern (FW). Die Gruppierung ist stinksauer über die Art und Weise, wie ihr bisheriger Dritter Bürgermeister und Stimmenkönig Dieter Miller regelrecht 'ausgebootet' worden sei. 'Persönliche Kränkung und verletzte Eitelkeiten' sind für Dr. Alexander Marx die Gründe für die Abstimmung im Marktrat.

  • Kempten
  • 16.05.08

Kein direkter Kampf zwischen Bosse und Knie

Kaufbeuren | ofr | Bei der Bezirkstagswahl Ende September wird es zu keinem direkten Duell zwischen Kaufbeurens Ex-OB Andreas Knie (Freie Wähler) und seinem Nachfolger Stefan Bosse (CSU) kommen. Als Direktkandidatin für die Freien Wähler wird die Mindelheimer Kauffrau und stellvertretende Bezirksvorsitzende Agnes Schragl im Wahlkreis 708 gegen Bosse antreten. Andreas Knie wurde bei Nominierungsveranstaltung der Freien Wähler als Listenkandidat für die FW-Bezirksversammlung empfohlen und wird...

  • Kempten
  • 09.05.08

Zum Wundenlecken bleibt Freien Wählern kaum Zeit

Von Renate Meier | Kaufbeuren/Ostallgäu Bayernweit gehörten die Freien Wähler bei den Kommunalwahlen am 2. März zu den Gewinnern. Sie legten um 3,4 Prozent zu - nicht so in Kaufbeuren: Hier verloren sie 3,7 Prozent und büßten zwei Sitze ein, so dass sie im neuen Stadtrat nur noch mit fünf Personen vertreten sein werden. Vorsitzender Bernhard Pohl führt dies vor allem darauf zurück, dass vier amtierende Stadträte bei der Wahl nicht mehr antraten. Thomas Garmatsch, Eugen Böckler, Rudolf Bufler...

  • Kempten
  • 23.04.08

Freie Wähler peilen nun den Landtag an

Mindelheim/Unterallgäu | un | Die Freien Wähler strotzen vor Optimismus. Deren Landesvorsitzender Hubert Aiwanger forderte mit Blick auf die kommenden Landtagswahlen 'eine neue politische Kultur in Bayern'. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Karl Fleschhut rechnet auch im Unterallgäu mit Direktkandidaten.

  • Kempten
  • 09.04.08

Wirtschaftsstandort mit Pluspunkten und Defiziten

Marktoberdorf | rel | Was ist für die Wirtschaftsstandorte Marktoberdorf und Ostallgäu in den vergangenen Jahren getan worden, wo gibt es Defizite, wo Probleme? Um diese Fragen ging es in einer Wahlveranstaltung der Freien Wähler, zu der Landrat Johann Fleschhut und Marktoberdorfs Bürgermeister Werner Himmer Vertreter von Firmen und Wirtschaftsverbänden eingeladen hatten. Die Resonanz war allerdings eher schwach.

  • Kempten
  • 11.02.08
16×

Gemeinsam haben wir viel bewegt

Marktoberdorf | sg | Zehn Millionen Euro Schulden abgebaut und gleichzeitig 17 Millionen investiert, in Kindergärten, Schulen, Baugebiete, Straßen, die Modernisierung des Altenheims, des Modeons und so weiter. Eine Bilanz, so Bürgermeister Werner Himmer beim Auftakt des Wahlkampfes der Freien Wähler Marktoberdorf, die sich sehen lassen könne. Entschieden wies er die Behauptung eines Mitbewerbers um das Bürgermeisteramt zurück, dass sich Marktoberdorf 'zu Tode gespart' habe. 'Wir haben im...

  • Kempten
  • 07.01.08
10× 2 Bilder

Von Anfang an enttäuscht

Weiler-Simmerberg | ado | Den Vorwürfen von CSU-Seite, geäußert auf der Nominierungsversammlung (Ortsvorsitzender Georg Michl: 'Wählertäuschung' ) und im Pressegespräch (2. Bürgermeister Gerd Zimmer: 'Kein Vertrauen mehr'), entgegnen Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph, 3. Bürgermeister Dr. Bernd Ferber und Gemeinderat Josef Reichart im Gespräch mit der Heimatzeitung: 'Das ist schlechter Stil, so miteinander umzugehen', sind sich die drei Freien Wähler einig.

  • Kempten
  • 13.12.07

Eine rührige Truppe

Sonthofen-Altstädten | hcr | Gut aufgestellt sehen sich die Freien Wähler im Bezirk Schwaben im Hinblick auf die Kommunalwahl 2008. Der seit 1998 amtierende und am Samstag neugewählte Bezirksvorsitzende Josef Rid aus Buchloe (Ostallgäu) meinte bei der Bezirksversammlung in Sonthofen-Altstädten (Oberallgäu): 'Wir sind eine rührige Truppe, die bei den Bürgermeistern in Schwaben die zweitstärkste Gruppe hinter der CSU sowie drei Landräte stellt.'

  • Kempten
  • 15.10.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ