Alles zum Thema Vorwurf

Beiträge zum Thema Vorwurf

Lokales
Fridays for Future Kempten

Fridays for Future
Klimademo in Kempten am Freitag erst nach Schulschluss

Seit Monaten gehen Schüler und Studenten freitags auf die Straßen und setzen sich für den Klimaschutz ein. Die Fridays for Future Bewegung ist längst auch im Allgäu angekommen. Die Proteste stoßen aber bei vielen auf Kritik, denn sie finden immer am Freitag während der Unterrichtszeit statt.  "Warum demonstrieren sie nicht am Wochenende oder nach der Schule? Weil es dann keinen Spaß macht. Also wirklich echter Einsatz sieht anders aus", heißt es zum Beispiel auf unserer Facebookseite....

  • Kempten
  • 11.07.19
  • 1.634× gelesen
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Tierärztin erhebt schwere Vorwürfe gegen Unterallgäuer Veterinäramt

Nach dem Tierskandal in Bad Grönenbach greift eine Tierärztin aus der Region das Unterallgäuer Veterinäramt an. Sie erhebt schwere Vorwürfe und behauptet etwa, die Mitarbeiter der Behörde legten bei ihren Kontrollen mehr Wert auf eine korrekte Dokumentation als auf das Tierwohl. Es überrasche sie deshalb nicht, dass das Veterinäramt den Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach in den vergangenen fünf Jahren zwar 34 Mal kontrolliert, dabei aber nur „geringe und mittlere tierschutzrechtliche Verstöße“...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 20.238× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild

Tierschutz
Buchloer Schlachthof prüft Lieferbeziehungen zu Hof in Bad Grönenbach nach Tierquälerei-Vorwürfen

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach will ein Buchloer Schlachthof die zum Landwirt bestehenden Lieferbeziehungen prüfen. „Bis zur vollständigen Klärung der vorliegenden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden wir ab sofort von diesem Betrieb keine Tiere mehr annehmen“, so Jürgen Lieb, Standortleiter von Vion Buchloe, in einer Mitteilung.  Ein Tier, das in Bad Grönenbach notgeschlachtet wurde, wurde in Buchloe angeliefert. Die von Soko...

  • Buchloe
  • 10.07.19
  • 10.873× gelesen
  •  1
Lokales
In einer früheren Industriehalle werden derzeit zwei Krematoriumöfen aufgebaut. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten.

Feuerbestattungen
Trotz Verfahren: Zweites Krematorium in Kempten im Bau

Das Bekanntwerden staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung „kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt für mich“, sagt der Kemptener Krematoriumsbetreiber Roger Probst. Der 53-jährige Unternehmer ist gerade dabei, zwei weitere Krematoriumöfen im Gewerbegebiet Ursulasried zu bauen. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten. Danach hofft er darauf, dass Bestattungsunternehmer bis aus dem Münchner und Stuttgarter Raum mit ihm zusammenarbeiten. Durch die...

  • Kempten
  • 03.07.19
  • 4.786× gelesen
Lokales
Symbolbild

Vorwurf
Weiteres Verfahren gegen Pfarrer von Buchloe

Gegen den Stadtpfarrer von Buchloe läuft derzeit ein Ermittlungsverfahren, während ein anderes von der Kemptener Staatsanwaltschaft eingestellt worden war. „Gegenstand des laufenden Ermittlungsverfahrens sind (versuchte) Kontaktaufnahmen des Beschuldigten zu minderjährigen Schülern zwecks Verabredung persönlicher Treffen“, teilt der Kemptener Staatsanwaltschafts-Sprecher Ferdinand Siebert auf Anfrage mit. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom...

  • Buchloe
  • 01.03.19
  • 7.257× gelesen
Sport
Der russische Langlauf-Trainer Markus Cramer (links) wurde bei der Tour de Ski von Journalisten aus Schweden und Norwegen belagert. Sie zweifeln unter anderem an der Leistung des Zweitplatzierten Sergey Ustiugov (Mitte).

Dopingkampf
Tour de Ski in Oberstdorf: Norwegische Journalisten zweifeln Leistungen der russischen Sportler an

Norwegen gegen Russland: Auf den Loipen der Tour de Ski ist es ein sportliches Duell. Bei den Männern zwischen Superstars wie Johannes Klaebo und Sergey Ustjugov, bei den Frauen kämpfen Ingvild Flugstad Oestberg, Natalia Nepryaeva und Yulia Belorukova um den Gesamtsieg. Aber auch abseits der Strecken geht es in Oberstdorf zwischen den beiden Nationen heiß her. Die Journalisten aus Skandinavien sind misstrauisch. Sie sehen sich als Dopingjäger und Aufklärer, folgen den russischen Athleten mit...

  • Oberstdorf
  • 04.01.19
  • 360× gelesen
Lokales
Die stationäre Altenpflege im Margaretha- und Josephinen-Stift schließt zum März kommenden Jahres.

Pflegeheim
Schließung des Kemptener Matgaretha- und Josephinen-Stifts führt zu Vorwürfen

Mit der stationären Altenpflege des Margaretha- und Josephinen-Stifts schließt Ende März 2019 eine traditionsreiche Einrichtung. Der Grund: Fachkräftemangel. Wie konnte es so weit kommen? Tut die Stadt genug? Was ist mit Bewohnern und Mitarbeitern? Jetzt werden von verschiedenen Seiten kritische Fragen gestellt. Die Fachkräfte werden wohl neue Anstellungen finden. Die Margaretha- und Josephinen-Stiftung sieht sich als Träger nicht für den Alltagsbetrieb im Heim zuständig. Von 48 Bewohnern...

  • Kempten
  • 24.08.18
  • 4.608× gelesen
Lokales
Hugo Wirthensohn

Politik
Oberallgäuer Vertreter der Freien Wähler wehren sich gegen Intrigen-Vorwürfe Pohls

Intrige – welche Intrige? Mit Kopfschütteln reagierten führende Vertreter der Freien Wähler (FW) im Oberallgäu gestern auf die Vorwürfe von Bernhard Pohl, bei der Vergabe der schwäbischen Listenplätze für die Landtagswahl habe es unlautere Machenschaften gegeben. Die Listenplätze für die amtierenden Mandatsträger seien vielmehr so vergeben worden, wie es bei der Mitgliederversammlung im Mai in Kempten besprochen wurde. „Dieser Beschluss hat Bernhard Pohl schon damals nicht gepasst“, sagt...

  • Altusried
  • 15.06.18
  • 936× gelesen
Lokales

Vorwürfe
Immenthalerin kritisiert das Abholzen einer 100 Jahre alten Linde

Der Gemeinderat Günzach hat sich mit aktuellen Vorwürfen aus Immenthal befasst: Nachdem zu Monatsanfang eine etwa 100 Jahre alte Linde bei der Kapelle gefällt worden war, hatte sich eine Anwohnerin in einem Leserbrief in der Allgäuer Zeitung über die ihrer Ansicht nach 'unangemessene Fällaktion' beschwert, zumal sie in einer 'Nacht- und Nebelaktion' erfolgt sei. Diesen Vorwürfen tritt der Gemeinderat nun entgegen. Bürgermeisterin Wilma Hofer verweist auf die Sicherungspflicht: Die Linde stand...

  • Obergünzburg
  • 22.02.18
  • 138× gelesen
Lokales

Vorwürfe
Einstimmiger Beschluss: Rückendeckung für Füssens Hauptamtsleiter Andreas Rist

Massiv sind die Vorwürfe, die Harald Vauk, Sprecher der 'Aktiven Bürger Füssen', gegen Füssens Hauptamtsleiter Andreas Rist und Bürgermeister Paul Iacob erhoben hat – doch nun erhalten beide demonstrativ Rückendeckung. In seiner jüngsten Sitzung entschied der Hauptverwaltungs-, Finanz- und Personalausschuss (HFP), die Geheimhaltung eines nicht-öffentlichen Beschlusses aus dem Dezember aufzugeben. Darin hatten die Kommunalpolitiker mit 13:0-Stimmen bestätigt, dass die Gehaltseinstufung von Rist...

  • Füssen
  • 23.01.18
  • 234× gelesen
Lokales

Vorwürfe
Machtkampf im Tierschutzverein Kaufbeuren

Wenn ein Verein seine fest terminierte Mitgliederversammlung verschieben muss, dann bedeutet das nichts Gutes. So ist es auch beim Tierschutzverein Kaufbeuren und Umgebung. Die Rede ist von 'laufenden Verfahren' und einer möglichen Schlichtung 'zwischen dem Verein und einer Personengruppe'. In einem Schreiben an die Mitglieder begründet der Verein damit die Verlegung der Versammlung von Mitte Januar auf den 9. Februar. Wer die turbulente Vergangenheit mit vielen Wechseln im Vorstand kennt,...

  • Kaufbeuren
  • 13.12.17
  • 61× gelesen
Sport

Freizeit
Mountainbiker im Oberallgäu wollen sich organisieren

Die Radler haben die pauschalen Vorwürfe satt und wollen sich zusammenschließen. Ziel ist, sich besser gegen pauschale Vorwürfe anderer Interessengruppen zu wehren und sich aktiv und konstruktiv zur Lösung der Konflikte einbringen zu können. Das ergab eine Diskussionsrunde mit 40 aktiven Mountainbikern in Sonthofen. Ein Vertreter der 'Deutschen Initiative Mountainbike' (DIMB) verwies auf Rechtsgrundlagen, die Bikern das Recht auf Ausübung ihres Sports in der freien Natur und auf 'geeigneten'...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.17
  • 110× gelesen
Lokales

Vorwurf
Festwochen-Plakat: Plagiatsvorwürfe gegen Kemptener Künstlerin

Das diesjährige Festwochenplakat kommt gut an: Vielen Besuchern gefällt die bunte Patchwork-Kuh der jungen Kemptenerin Franziska Binzer. Doch jetzt werden Plagiatsvorwürfe laut. Die Festwochenkuh sieht nämlich einem Bullen-Entwurf des amerikanischen Künstlers Andrew Holder fatal ähnlich. Die ganze Geschichte und eine Foto-Galerie mit 54 weiteren Entwürfen des diesjährigen Festwochen-Plakats gibt es auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt kostenlos...

  • Kempten
  • 13.08.17
  • 207× gelesen
Lokales

Tierschutz
Mit Transparenz gegen Kritik: Dem Schlachtbetrieb Moksel in Buchloe wurden nach einer Kontrolle Mängel vorgeworfen

Schlachtbetriebe stehen immer wieder im öffentlichen Diskurs, schließlich ist ihr tägliches Geschäft das Töten von Tieren. Auch die Firma Moksel in Buchloe, die zur Vion-Unternehmensgruppe gehört, musste kürzlich Kritik einstecken. Bei einer Kontrolle im Februar hatte das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) dort 'geringfügige Abweichungen' festgestellt. 'Es gab hauptsächlich Abweichungen baulicher Art', erklärt Rainer Kunzmann, Pressesprecher des Landratsamts...

  • Buchloe
  • 14.06.17
  • 460× gelesen
Lokales

Politik
Freie Wähler im Oberallgäu stehen hinter Monika Zeller

Die Freien Wähler stehen hinter ihrer Kreisrätin Monika Zeller. Hugo Wirthensohn und Dr. Philipp Prestel, Vorsitzender und Fraktionsvorsitzender der Wählergruppierung im Oberallgäu, sind davon überzeugt, dass die Bolsterlanger Bürgermeisterin keinen Bezug zu der staatsfeindlichen Reichsbürgerbewegung hat. 'Für uns ist sonnenklar: Sie ist nicht Teil dieser Bewegung', sagt Wirthensohn. Die Landesstaatsanwaltschaft ermittelt aktuell gegen Zeller. Bis Anfang Mai muss die Kommunalpolitikerin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.04.17
  • 228× gelesen
Lokales

Vorwürfe
Sexismus-Vorwurf im Kaufbeurer Stadtrat

Grünen-Stadträtin Ulrike Seifert warf CSU-Fraktionssprecher Dr. Thomas Jahn in der jüngsten Kaufbeurer Stadtratssitzung Sexismus vor. Seifert bezog sich auf die Haushaltsrede vom März. Darin hatte Jahn sie und weitere Stadträtinnen kritisiert, gegen die Bestellung von Caroline Moser als Wirtschaftsreferentin gewesen zu sein. Seifert stellte nun klar, dass sie lediglich eine Ausschreibung der Stelle gefordert hatte. Im übrigen hätten dies auch Männer getan. Deshalb sei der Vorwurf von Jahn...

  • Kaufbeuren
  • 26.04.17
  • 187× gelesen
Lokales

Politik
Erdogan erhitzt die Gemüter in Marktoberdorf

Mal wird die Kanzlerin als 'Nazi' beschimpft, mal als 'Terrorunterstützer' geschmäht: Kein Tag vergeht, ohne dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan oder dessen Minister Vorwürfe gegen Deutschland erheben. Anlass ist ein Referendum, mit dessen Hilfe sich Erdogan mehr Macht sichern will. Dafür wirbt er auch unter Deutschtürken. Ob das richtig ist, ist auch bei Türkischstämmigen in Marktoberdorf umstritten. 'Ich mag diesen Diktator nicht sehen', sagt Restaurant-Betreiberin Ayse...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.17
  • 30× gelesen
Lokales

Vorwurf
Marktoberdorfer Betreiber wehrt sich gegen Vorwürfe zu geplanten Windkraftanlagen

Die Firma Modwind Energiesysteme weist die Vorwürfe im Zusammenhang mit den geplanten Windkraftanlagen oberhalb von Apfeltrang zurück. Unter anderem hatte der Kaufbeurer Regisseur und Vogelschützer Leo Hiemer dem Unternehmen vorgeworfen, dass es den geschützten Schwarzstorch mit Drohnenflügen bewusst aus dem betroffenen Gebiet vertrieben habe und somit im vergangenen Jahr keine Brut stattgefunden habe. Bernd Wohlfarth, Aufsichtsrat bei Modwind, bezeichnet die massive Kritik an den geplanten...

  • Marktoberdorf
  • 02.02.17
  • 174× gelesen
Lokales

Rauswurf
Überstunden in der Altenpflege: Mitarbeiterin der Allgäu-Pflege in Immenstadt nach Unterschriftenaktion entlassen

Überstunden sind in einigen Altenheimen ein Problem. Eine Mitarbeiterin im Spital Immenstadt hatte sich für eine Stempeluhr eingesetzt. Danach wurde ihr gekündigt. Die Geschäftsleitung weist die Vorwürfe zurück. Mit einem Rauswurf und einem Hausverbot endete eine Unterschriftenaktion im Spital Immenstadt. Dort hatte sich Manuela Karasan für die Einführung einer Stempeluhr starkgemacht, um die Überstunden zu dokumentieren. "Dabei wollte ich nur auf einen Missstand hinweisen und für eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.08.16
  • 295× gelesen
Lokales

Protest
Verstoß gegen Gleichstellungsgesetz? Petas neuer Schachzug gegen den Fischertag in Memmingen

Seit mehreren Jahren kämpft die Tierrechtsorganisation Peta gegen den Fischertag in Memmingen. Die Organisation vertritt die Auffassung, bei der traditionsreichen Veranstaltung würden Tiere gequält. In der Vergangenheit sorgte Peta mit verschiedenen Prostestaktionen für Aufsehen. Im Jahr 2013 zum Beispiel sprangen Peta-Aktivisten in den Memminger Stadtbach und störten so das Wettfischen. Gleich gegen mehrere Paragraphen des Tierschutzgesetzes soll das Vorgehen beim Fischertag laut Peta...

  • Memmingen
  • 18.07.16
  • 39× gelesen
Lokales

Landgericht
Über 300.000 Computer gehackt? - Warum der Angeklagte (29) aus dem Ostallgäu die Vorwürfe abstreitet

Ein 29-jähriger Ostallgäuer soll massenhaft Nutzerdaten ausgeforscht und umgelenkt haben. Am Ende ging es wohl ums Geld. Wegen massenhaften Hackens fremder Computer steht in Kempten ein 29 Jahre alter Ostallgäuer zum zweiten Mal vor dem Landgericht. Er soll mit Komplizen und über gemietete Server 327.000 Rechner mit Trojanern infiziert und Daten ausgeforscht haben, darunter Passwörter und Informationen über besuchte Internetseiten. Außerdem steht er in Verdacht, Hintermann einer...

  • Kempten
  • 30.03.16
  • 127× gelesen
Lokales

Landgericht
Prozess: Somalier (22) soll Frau (48) im Kurpark in Isny vergewaltigt haben

'Ich hatte Todesangst' Ein 22-jähriger Mann, der im vergangenen Jahr aus Somalia nach Deutschland geflüchtet ist, muss sich vor der ersten Schwurgerichtskammer des Landgerichts Ravensburg verantworten. Er soll im September eine Frau im Isnyer Kurpark vergewaltigt und anschließend versucht haben, ihr die Handtasche zu entreißen. Der Prozess ist auf insgesamt vier Tage angesetzt. Kontakte zu Frauen habe er in Isny nicht gehabt, ließ der Angeklagte über einen Dolmetscher ausrichten. Im Gegenteil:...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.03.16
  • 106× gelesen
Lokales

Vorwurf
Wurden im Tierheim Rieden doch Würgehalsbänder benutzt?

Sammy soll nur noch mit Zughalsband Gassi geführt werden. So heißt es in einer Anweisung des früheren Vorsitzenden des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung, Jochen Kaltenbach, die dieser am 8. Oktober schriftlich erteilt hat. Dieses Schreiben, E-Mails mit Hinweisen auf den Einsatz von Würgehalsbändern und ein Foto, das Sammy mit einem solchen zeigt, legte der neue Vereinschef, Josef Vogler, unsere Zeitung vor. Er will damit beweisen, dass die Vorwürfe gegen seinen Vorgänger stimmen. Wie...

  • Füssen
  • 23.02.16
  • 390× gelesen
Lokales

Kritik
Es hagelt Vorwürfe und Kündigungen bei der Jahresversammlung des Tierschutzvereins Füssen und Umgebung

Eigentlich hätte sich der Tierschutzverein Füssen und Umgebung über ein erfolgreiches Jahr für das Tierheim in Rieden am Forggensee mit guten Finanzen und zahlreichen Aktionen freuen können, überschattet wurde dies jedoch bei der Jahresversammlung von Vorwürfen und einem überraschenden Führungswechsel. Josef Vogler aus Stötten stellte sich als Gegenkandidat zu Jochen Kaltenbach zur Wahl des Vorsitzenden. Warum die Versammlung sehr turbulent war und einige Mitglieder kündigten, lesen Sie in...

  • Füssen
  • 14.02.16
  • 70× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019