Vogel

Beiträge zum Thema Vogel

Lokales

Vorwurf
Marktoberdorfer Betreiber wehrt sich gegen Vorwürfe zu geplanten Windkraftanlagen

Die Firma Modwind Energiesysteme weist die Vorwürfe im Zusammenhang mit den geplanten Windkraftanlagen oberhalb von Apfeltrang zurück. Unter anderem hatte der Kaufbeurer Regisseur und Vogelschützer Leo Hiemer dem Unternehmen vorgeworfen, dass es den geschützten Schwarzstorch mit Drohnenflügen bewusst aus dem betroffenen Gebiet vertrieben habe und somit im vergangenen Jahr keine Brut stattgefunden habe. Bernd Wohlfarth, Aufsichtsrat bei Modwind, bezeichnet die massive Kritik an den geplanten...

  • Marktoberdorf
  • 02.02.17
  • 184× gelesen
Lokales

Natur
800 Allgäuer beteiligen sich vergangenes Wochenende an Zählaktion Stunde der Wintervögel

Das sind etwas mehre als vor einem Jahr. Die Naturfreunde waren vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) aufgerufen worden, ihre Beobachtungen zu dokumentieren und zu schicken. Im Oberallgäu und in Lindau war der Haussperling der am häufigsten in Gärten und Parks gesichtete Vogel, im Unter- und Ostallgäu war es der verwandte Feldsperling. Die meisten Laien bezeichnen wohl beide Arten als Spatzen. Von Platz eins auf Platz vier zurückgefallen ist nach den Worten von LBV-Biologe Henning Werth die...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.17
  • 20× gelesen
Lokales

Wiesenbrüter
Hilfe für Kibitz Co: Brutgebiete bei Lamerdingen und Dillishausen sollen geschützt werden

Sie haben klangvolle Namen: Kiebitz, Brachvogel, Bekassine, Wachtelkönig, Braunkehlchen oder Feldlerche. Doch ihre Zukunft sieht nicht rosig aus. Um den Bestand der sogenannten Wiesenbrüter zu sichern, sollen bei Lamerdingen und Dillishausen die Brutgebiete dieser Vögel besser geschützt werden. Vor allem Landwirte informierten sich bei einer Veranstaltung in Dillishausen über das Projekt, das Wiesenbrüter vor dem Ausstreben bewahren will. Martina Müller von der unteren Naturschutzbehörde im...

  • Buchloe
  • 06.01.17
  • 200× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Erstmals seit Jahren haben sich nördlich von Buchloe wieder Eulen niedergelassen

Sie sind wieder hier Herr Brenner (Name geändert) schiebt das Tor zum Feldstadel auf und zeigt auf den obersten Balken: 'Da sitzen sie oft, und manchmal fliegen sie längs durch den ganzen Stadel.' Am Boden liegt das Gewölle, die unverdaulichen Reste der Beute, die von den Eulen ausgespien wird. Seinen Namen möchte er aus Sorge um die Tiere nicht öffentlich machen, um diese vor zu vielen Schaulustigen zu schützen. 'Das sind eben Wildtiere, die sind keine Menschen gewohnt, und wenn es ihnen zu...

  • Buchloe
  • 13.12.16
  • 16× gelesen
Polizei

Unfall
Auto gegen Greifvogel: Bussard prallt in Buchloe gegen Außenspiegel

Donnerstagmittag fuhr ein 48-jähriger Mann aus Bad Wörishofen auf der Kreisstraße von Honsolgen Richtung Buchloe. Ein Bussard querte zu tief die Fahrbahn und prallte gegen den rechten Außenspiegel des Fahrzeugs. Das verletzte Tier blieb neben der Fahrbahn liegen. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um den Greifvogel. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

  • Buchloe
  • 02.12.16
  • 19× gelesen
Lokales

Geflügelpest
Vogelgrippe: Mehr Arbeit und strengere Hygiene-Richtlinien im Westallgäu

'Ich muss häufiger ausmisten', sagt Ingrid Ruchte. Sie ist eine von 423 Geflügelhaltern im Landkreis Lindau, die wegen der Vogelgrippe von der Stallpflicht betroffen sind. Die Mehrarbeit durch das Misten sei letztlich die einzige Konsequenz der Anordnung. Die Grünenbacherin ist eine typische Kleinbestand-Halterin. Auf ihrem Hof legen 16 Hennen Eier, die sie für den Eigenbedarf verwendet. Der schriftlichen Aufforderung des Landratsamtes ist sie gefolgt und hat die Hennen in ihren ohnehin...

  • Lindau
  • 30.11.16
  • 19× gelesen
Lokales

Tierseuche
Trotz Vogelgrippe schmeckt’s im Hendlhimmel in Dietmannsried

Eine Übertragung des Erregers auf den Menschen ist ausgesprochen unwahrscheinlich. Deshalb sind die meisten Verbraucher offensichtlich unbesorgt und verzehren Eier und Geflügel. Ein Besuch am Gockelwagen. Die gute Nachricht in Sachen Vogelgrippe in der Region kam gestern Nachmittag aus dem Lindauer Landratsamt. Seit Sonntag seien dort keine weiteren toten Wasservögel gefunden worden, teilte Behördensprecherin Sibylle Ehreiser mit: 'Somit bleibt es bei dem Stand von bisher 49 Totfunden.' Die...

  • Altusried
  • 24.11.16
  • 111× gelesen
Lokales

Artenschutz
Storchen-Kran in Kirchheim: Vögel bekommen einen neuen Standort

Das Stahlgestell ist zum Risiko geworden und musste abgebaut werden. Der alte, rostige Kran liegt in Teile zerlegt im Hof der Holzbaufirma unterhalb von Kirchheim (Unterallgäu). Bis Mitte Oktober hatten ihn neun Storchenpaare bewohnt. Es war die erste Kolonie in der Region. Immer wieder blieben Leute an der Schranke des Betriebs stehen, berichtet Markus Holzheu. Es gab auch die telefonische Anfrage einer Allgäuer Familie, ob sie die Störche anschauen dürfe. Kirchheim hatte neben dem...

  • Kirchheim in Schwaben
  • 23.11.16
  • 693× gelesen
Lokales

Tierwelt
Vogelgrippe erreicht das Ostallgäu

Bei einem toten Schwan wurde der H5N8-Virus festgestellt. Landratsamt verordnet Stallpflicht für Geflügel Nun ist die Vogelgrippe im Ostallgäu angekommen: Bei einem am Schlingener See im nördlichen Landkreis gefundenen Schwan wurde der Virus H5N8 nachgewiesen – das Tier ist an der Geflügelpest gestorben. ging am Dienstag im Landratsamt Ostallgäu ein. Als Schutzmaßnahme ordnete die Behörde eine landkreisweite Stallpflicht für Geflügel, zum Beispiel Hühner, Enten und Gänse, an. So soll der...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.16
  • 19× gelesen
Lokales

Virus
Vogelgrippe: Ein Fall im Unterallgäu am Schlingener Baggersee

An einem toten Schwan im Unterallgäu wurde das Vogelgrippe-Virus nachgewiesen, das sogenannte Influenza-A-Virus H5N8. Das teilt das Veterinäramt mit. Gefunden wurde der verendete Vogel am Schlingener Baggersee, einem Stausee der Wertach an der Grenze zum Ostallgäu. 'Wir setzen im Unterallgäu alle Maßnahmen konsequent um, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern', betont Dr. Armin Mareis, Leiter des Unterallgäuer Veterinäramts. Bayernweit gilt inzwischen eine . Dabei müssen die Ställe vor...

  • Memmingen
  • 22.11.16
  • 11× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Henning Werth aus Sonthofen setzt sich für Birkhühner ein

Ein kleiner, rarer Geselle kann in Deutschland sogar Einfluss auf Lift- und Bergbahnprojekte haben: das Birkhuhn. Körperlich können die Hühnervögel Beton und Stahl natürlich nichts entgegensetzen. Aber sie stehen in Bayern auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Tierarten. Und die 'bayerischen Ureinwohner' haben Fürsprecher wie Henning Werth (Sonthofen) vom Landesbund für Vogelschutz. Als Gebietsbetreuer der Allgäuer Hochalpen untersucht Werth die Bestände wissenschaftlich und weiß viel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.11.16
  • 126× gelesen
Lokales

Erreger
Vogelgrippe-Verdacht in Möggers nicht bestätigt

Der Verdacht auf Vogelgrippe auf einem Geflügelhof in Möggers (Vorarlberg) hat sich nicht bestätigt. Wie der Vorarlberger Landesrat Erich Schwärzler am Montag erklärte, sind alle 80 Blut- und Tupferproben, die am Wochenende entnommen und untersucht worden sind, negativ auf das gefährliche Virus H5N8 getestet worden. Damit wurde auch die Betriebssperre für den Hof aufgehoben. 'Für den Betrieb sind das vorgezogene Weihnachten', sagte Schwärzler. Damit ist auch eine Tötung der über 3.000...

  • Lindau
  • 14.11.16
  • 20× gelesen
Polizei

Tierliebe
Autofahrer rettet in Lindau Singvogel vor Krähe – und benötigt dann die Hilfe der Polizei

Am Samstagvormittag kam ein etwa 40-jähriger Autofahrer aus Lindau auf die Dienststelle der PI Lindau und erbat die Hilfe der Polizei. Der Mann hatte im Heuriedweg gesehen, dass eine Krähe einen kleinen Singvogel auf der Straße attackierte. Der Lindauer hielt an und vertrieb die Krähe. Danach hob er den Singvogel auf, der noch lebte, jedoch offenbar nicht mehr fliegen konnte. Der Autofahrer wollte den Vogel nun wieder in das Gebüsch neben der Straße setzen. Der Vogel reagierte jedoch anders...

  • Lindau
  • 13.11.16
  • 14× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Wegen Vogelgrippe: Teilweise Stallpflicht im Landkreis Lindau

Für den Landkreis Lindau stehen erste Maßnahmen zur Eindämmung der gefährlichen Geflügelpest fest. So richtet das Landratsamt Lindau im mittleren und unteren Kreis eine Beobachtungszone ein. Diese umfasst Teile von Lindau, Wasserburg und Sigmarszell sowie Bodolz und Nonnenhorn. In diesem Bereich gilt ab sofort für jegliches Geflügel Stallpflicht. Betroffen sind davon 64 Betriebe mit etwa 520 Tieren. 'Die Stallhaltung wird jedoch aus Vorsorgegründen für den gesamten Landkreis empfohlen', teilt...

  • Lindau
  • 11.11.16
  • 17× gelesen
Lokales

Vogelgrippe
Vogelgrippe-Erreger H5N8 am Bodensee in Vorarlberg und Baden Württemberg festegestellt

Ab in den Stall! Hausgeflügel soll in der Nähe des Bodensees nicht mehr ins Freie gelassen werden. Was Experten zur Risikoeinschätzung des bei toten Vögeln festgestellten Virus sagen. Nachdem am Bodensee in Vorarlberg und Baden Württemberg der Vogelgrippe-Erreger des Typs H5N8 festegestellt wurde, hat das Landratsamt Lindau Geflügelhalter auch am bayerischen Bodensee-Ufer zu besonderer Vorsicht aufgerufen. In der Nähe des Sees solle Hausgeflügel nicht mehr herausgelassen werden, sagte Sibylle...

  • Lindau
  • 11.11.16
  • 12× gelesen
Sport

Stadion
Der Fußballplatz im Stadion des FC Buchloe ist seit Monaten nicht bespielbar, da Krähen dort Engerlinge und Larven ausgraben

Das Alexander-Moksel-Stadion des FC Buchloe ist seit Monaten ein beliebtes Reiseziel, und zwar für Krähen. Die graben dort die Fußballfelder mit Hingabe um. 'Ursache für die Kräheninvasion ist die Nahrungssuche nach Engerlingen des Gartenlaubkäfers und Larven der Wiesenschnaken', berichtet Dritter Vereinsvorstand Johann Seitz. Das allerdings führt zu Löchern auf den Plätzen, die der Gesundheit der Fußballer abträglich sein können. 'Der Hauptplatz ist bis auf Weiteres gesperrt. Dieses Jahr wird...

  • Buchloe
  • 27.10.16
  • 49× gelesen
Polizei

Wildunfall
Greifvogel streift Auto im Tiefflug bei Jengen

Ein 49-jähriger Mann fuhr am frühen Mittwochnachmittag mit dem Auto von Beckstetten Richtung Rieden/Ketterschwang. Ein Greifvogel querte zu tief die Fahrbahn und streifte den rechten Außenspiegel. Durch den Anstoß klappte der Spiegel ein und das Spiegelglas wurde beschädigt. Der Greifvogel war kurz benommen, konnte dann aber weiterfliegen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

  • Buchloe
  • 27.10.16
  • 17× gelesen
Polizei

Fehlalarm
Vogel löst Feueralarm in Kaufbeurer Industriebetrieb aus

In den frühen Morgenstunden kam es in einem Industriebetrieb in Kaufbeuren in der Doktor-Herbert-Kittel-Straße zu einem Feueralarm. Da zunächst unklar war, wie der Alarm ausgelöst wurde und ob dabei schädliche Gase ausgetreten sind, wurden alle anwesenden 25 Mitarbeiter von der Feuerwehr Kaufbeuren aus dem Gebäude geleitet. Die Mitarbeiter konnten sich für die Dauer des Einsatzes bei einer gegenüberliegenden Firma versorgen. Als Auslöser konnte ein Vogel ausgemacht werden. Da dieser eine...

  • Kaufbeuren
  • 21.10.16
  • 13× gelesen
Lokales

Ungebetener Gast
Vogel in Turbine: Airbus bricht Start am Memminger Flughafen ab

Triebwerk durch Zusammenprall beschädigt. Ersatzmaschine bringt die 143 Passagiere nach Sofia Ein Vogel ist am Sonntagnachmittag während des Starts am Allgäu Airport in das Triebwerk eines Airbus A320 geflogen. Der Pilot brach daraufhin das Manöver ab. Die Maschine war dann nicht mehr flugfähig und alle 143 Passagiere mussten wieder aussteigen. Verletzt wurde niemand. Sogenannte Vogelschläge sind im Luftverkehr nicht so selten. 'Im vergangenen Jahr hatten wir acht, heuer schon zehn...

  • Memmingen
  • 26.09.16
  • 198× gelesen
Polizei

Vogelrettung
Eingeklemmt: Freiwillige Feuerwehr Memmingen rettet Mauersegler

'Ein Mauersegler hing im dritten Stock eines Wohnhauses im Mitteresch unter dem Vordach fest', berichtet der Memminger Feuerwehrmann Markus Dangelmaier, Truppführer auf der Drehleiter. 'Er klemmte mit den Schwanzfedern zwischen Nut- und Federbrettern und konnte sich nicht mehr befreien.' Die Anwohner wurden durch das klägliche Piepsen auf den Vogel aufmerksam und baten die Feuerwehr um Hilfe. 'Die Kleintierrettung kommt relativ selten vor, ist aber für unsere Feuerwehrkräfte nach vielen oft...

  • Memmingen
  • 07.09.16
  • 59× gelesen
Lokales

Vogel
Einblicke ins Wohnzimmer einer Schleiereule im Unterallgäu

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hat seit einiger Zeit Webcams in verschiedenen Nisthilfen, an Brutplätzen oder in Dachböden installiert. So konnten bisher zur jeweiligen Brutzeit von Waldkauz, Turmfalke, Weißstorch und Wanderfalke die Küken beim Heranwachsen beobachtet werden. Sogar eine Wochenstube der stark gefährdeten Hufeisennase, eine Fledermausart, ist derzeit live auf der Internetseite des LBV zu sehen. Nun gibt es eine neue Webcam von der Königin der Nacht, der Schleiereule. Der...

  • Memmingen
  • 04.09.16
  • 293× gelesen
Lokales

Sensation
Seltene Alpensegler in Sonthofen zu Hause

Henning Werth vom Landesbund für Vogeschutz (LBV), zugleich Betreuer des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen, spricht von einer kleinen Sensation: In der Nähe des Sonthofener Bahnhofs habe sich ein Alpensegler-Paar niederlassen. Frühmorgens würden die Tiere das Nest verlassen und erst bei Einbruch der Dämmerung wieder zurückkommen. Bisher seien nur zwei bis drei Alpensegler-Paare in ganz Bayern bekannt gewesen, allesamt im Raum Lindau. Einige andere Alpensegler waren in der Nähe von Freiburg...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.16
  • 137× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Mehr Jungstörche im Unterallgäu als je zuvor

Das Storchenparadies Unterallgäu kommt auf einen neuen Rekord: 37 Jungstörche werden im Landkreis in diesen Tagen flügge. Auf jedes der 18 erfolgreichen Brutpaare kommen gut zwei Nachkommen. Über den zahlreichen Nachwuchs freut sich vor allem einer: Georg Frehner: 'Noch in keinem Jahr zuvor hatten wir Anfang Juli so viele Jungstörche', sagt der Kreisgruppenvorsitzender des Landesbunds für Vogelschutz (LBV). 2013 seien im Unterallgäu mit 40 Jungstörchen zwar noch mehr geschlüpft. Doch tagelanger...

  • Mindelheim
  • 05.07.16
  • 36× gelesen
Lokales
3 Bilder

Ostallgäu
Der Alatsee in Füssen und seine Vögel

Robert Mecklinger entwickelt Erlebnispfad, der Einblicke in die gefiederte Welt gibt Wer durch den Wald wandert, der hört sie, aber sehen kann er sie ganz selten. Gut versteckt in den Bäumen zwitschern die Vögel. Doch die wenigsten können die Vögel an ihrem Gesang erkennen. Robert Mecklinger ist da ein Spezialist und zusammen mit seiner Frau sind die heimischen Vögel zu einem ganz besonderen Hobby geworden. Am Alatsee gibt es seit vergangenem Jahr einen Vogellehrpfad zu erkunden. Zehn...

  • Füssen
  • 22.06.16
  • 212× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019