Alles zum Thema Vogel

Beiträge zum Thema Vogel

Rundschau
Feldsperlinge und Grünfinken holen sich Nahrung an einer Futtersäule.
3 Bilder

Natur
Vogelfütterung im Allgäuer Winter: Was muss beachtet werden?

Der diesjährige Winter fällt momentan noch sehr mild aus, jedoch sinken die Temperaturen immer weiter. Viele Tierfreunde greifen, wenn es kühler wird, schnell zu Meisenknödeln und ähnlichem Futter für Vögel. Allerdings gibt es einige Regeln, die man bei der Fütterung der Tiere berücksichtigen sollte. Thomas Blodau, Kreisvorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) Kempten - Oberallgäu,  gibt Ratschläge und Hinweise. Grundsätzlich bereitet die Vogelfütterung dem Menschen viel Freude...

  • Kempten (Allgäu)
  • 07.12.18
  • 1.229× gelesen
Lokales
Seltene Bachmuscheln

Naturschutz
Rabenkrähen fressen über 100 seltene Bachmuscheln zwischen Lauben und Egg

In der Vergangenheit lagen gehäuft Schalen von Bachmuscheln auf einem Weg zwischen Lauben und Egg. Der zuständige Bachmuschelbetreuer Alois Haugg forschte nach und beobachtete Rabenkrähen, welche die Muscheln aus dem Weiherbach holten. Ein Krähenpaar war offensichtlich darauf spezialisiert, die Muscheln zu erbeuten und damit seine Brut zu füttern, teilt der Landschaftspflegeverband Unterallgäu (LPV) mit. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom...

  • Memmingen und Region
  • 24.09.18
  • 846× gelesen
Lokales
Eine Amsel ist in Füssen dem Usutu-Virus zum Opfer gefallen, vermutet Peter Griegel.

Tiere
Usutu-Virus in Füssen vermutet

Eine Untersuchung hat es nicht gegeben. Doch für Peter Griegel, stellvertretender Kreisvorsitzende des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) im Ostallgäu, steht aufgrund einer Mittelung fest: Eine Amsel in Füssen ist vom Usutu-Virus befallen worden. „Die Beschreibung der mehrfachen Beobachtung war so exakt, dass ich mir sicher bin“, teilte Griegel unserer Zeitung mit. 2011 und 2012 gab es in Deutschland das erste durch das Usutu-Virus ausgelöste Massensterben unter Vögeln, das vor allem...

  • Füssen und Region
  • 03.09.18
  • 3.732× gelesen
Polizei
Symbolbild

Rauschgift
Seniorin (72) baut ungewollt Cannabis in Füssen an

Am Mittwochnachmittag fiel Beamten der Polizei Füssen eine unübersehbare Cannabisaufzucht auf einem Balkon in einem Füssener Wohngebiet auf. Erstaunt über die Dreistigkeit des Täters, machten sich die Beamten auf die Suche nach der Wohnung des Cannabiszüchters und fanden eine 72-jährige Rentnerin. Es stellte sich heraus, dass die rüstige Seniorin übrig gebliebenes Vogelfutter regelmäßig in ihren Blumenkästen entsorgte. Nachdem sich im Futter auch Cannabissamen befanden, was nicht unüblich...

  • Füssen und Region
  • 31.05.18
  • 8.887× gelesen
Lokales
Meisennachwuchs im Briefkasten von Familie Rocha in Buchloe

Vogel-Besuch
Kohlmeise nistet im Briefkasten einer Buchloer Familie

Wenn die Mutter nach Hause kommt, ist das Gezwitscher immer besonders laut. „Das merkt man gleich“, sagt Joaquim Fernando Moreira da Rocha lachend. Das gelb, weiß und schwarz gefiederte Vogelweibchen steuert dann weder Baum noch Hecke an, sondern fliegt zielstrebig zum Nest im kastenförmigen Briefkasten der Buchloer Familie. Vor über einem Monat hat Rocha die ersten Hinweise auf den ungewöhnlichen Besuch gefunden: Statt Post lag auf einmal Moos im Briefkasten. Nach und nach baute die emsige...

  • Buchloe und Region
  • 25.05.18
  • 689× gelesen
Polizei
Symbolbild

Anzeige
Gans verteidigt Grundstück in Oberostendorf

Ein 44-jähriger Bettler betrat Montagmittag unberechtigt das Grundstück eines Einfamilienhauses. Eine Gans verteidigte ihr Revier und zwickte den Eindringling in die Wade. Der Bettler trat mit dem Fuß gegen die Gans und beschädigte in seiner Wut eine Gartenlaterne. Der Sachschaden beläuft sich auf 10 Euro. Die Gans blieb unverletzt. Der Täter wird nun wegen Verdachts der Sachbeschädigung, des Hausfriedensbruchs und eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt.

  • Kaufbeuren und Region
  • 02.05.18
  • 1.230× gelesen
Lokales
Vogelfutterknödel machen

Life Hacks
Life Hack #33: Vogelfutterknödel

In den kalten Wintertagen sind unsere Vögel ständig auf der Suche nach Futter.  Um ihnen die Nahrungsbeschaffung zu erleichtern, bieten sich Futterknödel im Garten an. Vogelfutterknödel lassen sich ganz einfach selbst herstellen. Zutaten für fünf Vogelfutterknödel ca. 200g Kokosfett ca. 200g Vogel-Streufutter Netz von Orangen, Zitronen oder ZwiebelnUnsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten (Allgäu)
  • 15.12.17
  • 42× gelesen
Reportage

Podcast
Vogelschwund: Auch im Allgäu ein Problem

Verschiedene Faktoren sorgen dafür, dass es weltweit immer weniger Vögel gibt. In den letzten Jahren ist der Vogelbestand in Europa um rund 10 Prozent gesunken. Das beispielsweise sorgt dafür, dass viele Vogelarten kaum noch Nahrung finden. Das hat viele Auswirkungen, auch auf uns Menschen. Thomas Blodau, Kreisgruppenvorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) Kempten-Oberallgäu, erklärt uns, warum das auch im Allgäu ein Problem ist.

  • Altusried / Dietmannsried
  • 15.12.17
  • 163× gelesen
Lokales
Vogelhäuschen basteln

Life Hacks
Life Hack #32: Tetrapack-Vogelhäuschen

Sieht hübsch aus und bringt die Vögel zurück in den Garten: Ein Vogelhäuschen aus einem Tetrapack.  Im Video zeigen wir Ihnen eine einfache Bastel-Anleitung für Klein und Groß. Material für ein Vogelhäuschen Leerer Tetrapack (Milch oder Saft) Farbe Pinsel Teppichmesser oder Schere Kleber Papier Vogelfutter Zweige Stift Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.12.17
  • 333× gelesen
Lokales

Tierschutz
Winterfütterung der Wildvögel im Allgäu

Nicht nur der Winter stellt die einheimischen Wildvögel auf eine harte Probe: Intensive Landwirtschaft und zunehmende Bebauung führen zu Lebensraum-, Brutplatz- und Futtermangel. Vogelfreunde können die Tiere deshalb mit artgerechter Fütterung unterstützen. Wer den Vögeln zumindest über den besonders nahrungsarmen Winter hinweghelfen möchte, sollte deutlich vor dem ersten Wintereinbruch mit der Fütterung beginnen. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) gibt Tipps für den...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.11.17
  • 16× gelesen
Lokales

Wiesenbrüter
Startschuss für den Vogelschutz: Gemeinde Lamerdingen weiht Infotafeln ein

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Motto schwebte auch über der offiziellen Einweihung der Schautafeln, die über das Wiesenbrütergebiet informieren. Diese hat die Gemeinde Lamerdingen inzwischen an vier Orten des Areals aufgestellt, um Landwirte und Bürger über die Tiere und ihre Bedürfnisse aufzuklären. Auch Landrätin Maria Rita Zinnecker besuchte die Veranstaltung, die wegen des regnerischen Wetters kurzfristig im Gemeindeamt Lamerdingen stattfinden musste. Mehr über das Thema...

  • Buchloe und Region
  • 22.05.17
  • 8× gelesen
Rundschau

Polizeieinsatz
Kemptenerin baut mit Wäschekorb Tauben-Falle

So weit kann Tierliebe gehen: Eine Kemptenerin hat eine Lieblingstaube. Und um diese zu schützen, entschied sie sich dazu, andere Tauben – welche ihrer Lieblingstaube ja das Essen stehlen könnten – zu fangen. Und das ging so: Die Kemptenerin lockte andere Tauben mit Futter an. Als ein solcher Vogel dann am richtigen Ort stand, löste die Frau mittels einer Schnur die Falle aus. Daraufhin schloss ein Wäschekorb die Taube ein. Bis auf die Tatsache, dass die Taube gefangen genommen wurde, sind...

  • Kempten (Allgäu)
  • 22.04.17
  • 226× gelesen
Polizei

Wildvogel
Tierischer Einsatz für die Polizei Immenstadt

Am Montagnachmittag wurde die Polizei Immenstadt über einen verletzten Greifvogel im Werdensteiner Moos informiert. Eine Streifenbesetzung der Polizei Immenstadt fuhr daraufhin zum Einsatzort. Dort konnten die Polizisten dann durch das Moos zu dem verletzten Tier vordringen. Den Beamten war schnell klar, dass der verletzte Falke ohne Unterstützung nicht mehr flugfähig war. Das junge Tier wollte sich den Polizisten aber nicht anvertrauen und versteckte sich schnell im Gestrüpp. Deswegen...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 04.04.17
  • 30× gelesen
Lokales

Leidenschaft
Kanarienvögel züchten: Ein Hopfener erzählt von seinem ungewöhnlichen Hobby

Seit den Achtziger Jahren frönt Adi Stark aus Hopfen am See einem nicht alltäglichen Hobby. Er züchtet Kanarienvögel. Eine Leidenschaft, die im Aussterben begriffen ist: 'Leider finden wir keine jungen Leute, die sich diesem anspruchsvollen Hobby widmen wollen', sagt Stark: 'Vogelzüchten ist eben nicht in'. Zudem erfordere es viel Gespür, Kontinuität und Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Tieren. Stark selbst ist Anfang der Achtziger Jahre in den Vogel-Rassegeflügel-Zuchtverein...

  • Füssen und Region
  • 24.03.17
  • 78× gelesen
Lokales

Vogelgrippe
Federvieh darf erstmal noch nicht ins Freie: Die Stallpflicht für Hühner bleibt im ganzen Freistaat bestehen

Trotz des frühlingshaften Wetters bleibt Hühnern, Gänsen und Enten im Landkreis der Auslauf auf die grünen Wiesen noch verwehrt. In ganz Bayern gilt weiterhin die Stallpflicht für Geflügel. Seit November 2016 besteht das sogenannte Aufstallungsgebot im Landkreis Lindau. Damals wurden tote Wasservögel am Bodenseeufer gefunden. Die Tiere hatten sich vermutlich durch Zugvögel mit dem Erreger H5N8 infiziert. Bisher keine Bußgelder In Lindau gehen die Amtstierärzte Hinweisen auf freilaufende...

  • Lindau und Region
  • 15.03.17
  • 34× gelesen
Lokales

Seuche
Vogelgrippe hält Experten und Betriebe im Unterallgäu in Atem

Stallpflicht hat auch weiterhin Bestand Die Vogelgrippe treibt nach wie vor Experten und Geflügelhalter im Landkreis um: Sechs tote Wildvögel wurden vom Veterinäramt in den vergangenen drei Wochen auf das Virus untersucht, alle wiesen jedoch keine Spur davon auf. Dennoch herrscht weiterhin Stallpflicht – Hühner und anderes Geflügel müssen also weiterhin drinnen bleiben. Diese Weisung des Ministeriums wird nach Einschätzung von Dr. Armin Mareis vom Veterinäramt im Landratsamt noch lange...

  • Memmingen und Region
  • 24.02.17
  • 9× gelesen
Rundschau

Natur
Waldkauz.tv: Über die Webcam kann man die Brut in Kempten beobachten

Eine Webcam des Landesbundes für Vogelschutz in Kempten zeigt den Vogel des Jahres, den Waldkauz, ab sofort live bei der Brut und Aufzucht seiner Jungen. 'Das Weibchen hat schon eine Nistmulde angelegt, es kann also nicht mehr lange bis zum Brutbeginn dauern', sagt Thomas Blodau, der Vorsitzende der Kemptener LBV-Kreisgruppe. Der Waldkauz brütet nur einmal im Jahr. 'Eulen sind unverzichtbare Bestandteile unserer Artenvielfalt. Es gilt, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder zu...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.02.17
  • 388× gelesen
Lokales

Vorwurf
Marktoberdorfer Betreiber wehrt sich gegen Vorwürfe zu geplanten Windkraftanlagen

Die Firma Modwind Energiesysteme weist die Vorwürfe im Zusammenhang mit den geplanten Windkraftanlagen oberhalb von Apfeltrang zurück. Unter anderem hatte der Kaufbeurer Regisseur und Vogelschützer Leo Hiemer dem Unternehmen vorgeworfen, dass es den geschützten Schwarzstorch mit Drohnenflügen bewusst aus dem betroffenen Gebiet vertrieben habe und somit im vergangenen Jahr keine Brut stattgefunden habe. Bernd Wohlfarth, Aufsichtsrat bei Modwind, bezeichnet die massive Kritik an den geplanten...

  • Marktoberdorf und Region
  • 02.02.17
  • 134× gelesen
Rundschau

Natur
800 Allgäuer beteiligen sich vergangenes Wochenende an Zählaktion Stunde der Wintervögel

Das sind etwas mehre als vor einem Jahr. Die Naturfreunde waren vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) aufgerufen worden, ihre Beobachtungen zu dokumentieren und zu schicken. Im Oberallgäu und in Lindau war der Haussperling der am häufigsten in Gärten und Parks gesichtete Vogel, im Unter- und Ostallgäu war es der verwandte Feldsperling. Die meisten Laien bezeichnen wohl beide Arten als Spatzen. Von Platz eins auf Platz vier zurückgefallen ist nach den Worten von LBV-Biologe Henning Werth die...

  • Kaufbeuren und Region
  • 12.01.17
  • 5× gelesen
Lokales

Wiesenbrüter
Hilfe für Kibitz Co: Brutgebiete bei Lamerdingen und Dillishausen sollen geschützt werden

Sie haben klangvolle Namen: Kiebitz, Brachvogel, Bekassine, Wachtelkönig, Braunkehlchen oder Feldlerche. Doch ihre Zukunft sieht nicht rosig aus. Um den Bestand der sogenannten Wiesenbrüter zu sichern, sollen bei Lamerdingen und Dillishausen die Brutgebiete dieser Vögel besser geschützt werden. Vor allem Landwirte informierten sich bei einer Veranstaltung in Dillishausen über das Projekt, das Wiesenbrüter vor dem Ausstreben bewahren will. Martina Müller von der unteren Naturschutzbehörde im...

  • Buchloe und Region
  • 06.01.17
  • 67× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Erstmals seit Jahren haben sich nördlich von Buchloe wieder Eulen niedergelassen

Sie sind wieder hier Herr Brenner (Name geändert) schiebt das Tor zum Feldstadel auf und zeigt auf den obersten Balken: 'Da sitzen sie oft, und manchmal fliegen sie längs durch den ganzen Stadel.' Am Boden liegt das Gewölle, die unverdaulichen Reste der Beute, die von den Eulen ausgespien wird. Seinen Namen möchte er aus Sorge um die Tiere nicht öffentlich machen, um diese vor zu vielen Schaulustigen zu schützen. 'Das sind eben Wildtiere, die sind keine Menschen gewohnt, und wenn es ihnen zu...

  • Buchloe und Region
  • 13.12.16
  • 7× gelesen
Polizei

Unfall
Auto gegen Greifvogel: Bussard prallt in Buchloe gegen Außenspiegel

Donnerstagmittag fuhr ein 48-jähriger Mann aus Bad Wörishofen auf der Kreisstraße von Honsolgen Richtung Buchloe. Ein Bussard querte zu tief die Fahrbahn und prallte gegen den rechten Außenspiegel des Fahrzeugs. Das verletzte Tier blieb neben der Fahrbahn liegen. Der zuständige Jagdpächter kümmerte sich um den Greifvogel. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro.

  • Buchloe und Region
  • 02.12.16
  • 6× gelesen
Lokales

Geflügelpest
Vogelgrippe: Mehr Arbeit und strengere Hygiene-Richtlinien im Westallgäu

'Ich muss häufiger ausmisten', sagt Ingrid Ruchte. Sie ist eine von 423 Geflügelhaltern im Landkreis Lindau, die wegen der Vogelgrippe von der Stallpflicht betroffen sind. Die Mehrarbeit durch das Misten sei letztlich die einzige Konsequenz der Anordnung. Die Grünenbacherin ist eine typische Kleinbestand-Halterin. Auf ihrem Hof legen 16 Hennen Eier, die sie für den Eigenbedarf verwendet. Der schriftlichen Aufforderung des Landratsamtes ist sie gefolgt und hat die Hennen in ihren ohnehin...

  • Lindau und Region
  • 30.11.16
  • 6× gelesen
Rundschau

Tierseuche
Trotz Vogelgrippe schmeckt’s im Hendlhimmel in Dietmannsried

Eine Übertragung des Erregers auf den Menschen ist ausgesprochen unwahrscheinlich. Deshalb sind die meisten Verbraucher offensichtlich unbesorgt und verzehren Eier und Geflügel. Ein Besuch am Gockelwagen. Die gute Nachricht in Sachen Vogelgrippe in der Region kam gestern Nachmittag aus dem Lindauer Landratsamt. Seit Sonntag seien dort keine weiteren toten Wasservögel gefunden worden, teilte Behördensprecherin Sibylle Ehreiser mit: 'Somit bleibt es bei dem Stand von bisher 49 Totfunden.' Die...

  • Altusried / Dietmannsried
  • 24.11.16
  • 31× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018