Alles zum Thema Virus

Beiträge zum Thema Virus

Lokales
Symbolbild

Krankheit
Nach Norovirus in Bad Hindelanger Hotel: Desinfektion nicht mehr notwendig

Der Verdacht hat sich bestätigt: Mitte März waren rund 40 Gäste eines Bad Hindelanger Hotels an einem Norovirus erkrankt. Wie das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage mitteilt, kann nicht abschließend geklärt werden, wie der Virus ins Hotel gelangt ist. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, mussten besondere Desinfektionsmaßnahmen im Hotel getroffen werden. Diese können 14 Tage nach dem Ausbruch Anfang dieser Woche eingestellt werden.

  • Bad Hindelang
  • 01.04.19
  • 2.882× gelesen
  •  1
Lokales

Grippeviren
Zahl der Influenza-Kranken im Ostallgäu seit Februar rasant gestiegen

Die Grippesaison ist nach wie vor in einer Hochphase. Wie Thomas Brandl, Pressesprecher am Landratsamt Ostallgäu, mitteilt, wurden dort bis Donnerstag 51 neue Fälle alleine in dieser Woche gemeldet. Bisheriger Spitzenreiter ist die vergangene Woche, als 101 Influenza-Erkrankungen gemeldet wurden. Seit Anfang Februar ist im Landkreis Ostallgäu die Zahl der Grippekranken rasant gestiegen, wie Brandl sagt. Das hat sich auch an der Füssener Klinik bemerkbar gemacht. Nach Angaben von Dr. Wiebke...

  • Füssen
  • 08.03.19
  • 1.192× gelesen
Lokales

Tiere
Herpes-Virus auf Reiterhof bei Kaufbeuren ausgebrochen

Auf einem Reiterhof nahe Kaufbeuren ist das Herpes-Virus ausgebrochen. Diese Infektion ist beim Veterinärsamt jedoch nicht anzeige- oder meldepflichtig, da sie für den Menschen ungefährlich ist. Der Stallbesitzer wollte sich bisher nicht zu dem Vorfall äußern. Allgemein gilt: Herpes bei Pferden (Equines Herpesvirus, EHV) ist eine ansteckende Virus-Erkrankung. Etwa 90 Prozent der Pferde tragen dieses Virus bereits in sich, ohne dass es je zum Ausbruch kommt. Eine Infektion finde daher gar...

  • Buchloe
  • 25.02.19
  • 6.277× gelesen
Polizei
Die Polizei warnt vor Fake-Emails.
2 Bilder

Trojaner
Polizei warnt vor gefälschten Vorladungen in Bayern - E-Mails enthalten Schadsoftware

In den vergangenen Tagen und insbesondere heute, wurden in Bayern eine Vielzahl von Fake-Emails verschickt, die eine Vorladung durch die Bayerische Polizei vortäuschen sollen. Laut den Emails sei der Empfänger einer Straftat verdächtig und solle sich nun auf einer dort genannten Polizeidienststelle zu einer Vernehmung einfinden. Sowohl die Anschrift der Dienststelle, als auch ein Termin werden explizit in dem Anschreiben genannt. Auch sonst ist die Fake-Vorladung einer echten Vorladung der...

  • Kempten
  • 22.02.19
  • 1.030× gelesen
Allgäu
Die Blauzungen-Krankheit: Auswirkungen auf die Allgäuer Viehwirtschaft

Tier-Infektion
In Baden-Württemberg aufgetretene Blauzungenkrankheit hat massive Auswirkungen aufs Allgäu

Die Sperrzonen-Verordnung aufgrund der in Baden-Württemberg auf einem Bauernhof aufgetretenen Blauzungen-Erkrankung hat massive Auswirkungen auf die Viehwirtschaft in großen Teilen des Allgäus. So fällt am Montag in Kempten der Kälbermarkt aus, sagt Christoph Busch, der bei der Allgäuer Herdebuchgesellschaft (AHG) zuständig ist für Kälber, Vermarktung und Export. Dasselbe gelte für Märkte anderer Vermarkter im Bereich Oberallgäu, Lindau, Memmingen, Kempten und teilweise im Unterallgäu. Die...

  • Kempten
  • 26.01.19
  • 1.868× gelesen
Lokales
Eine Amsel ist in Füssen dem Usutu-Virus zum Opfer gefallen, vermutet Peter Griegel.

Tiere
Usutu-Virus in Füssen vermutet

Eine Untersuchung hat es nicht gegeben. Doch für Peter Griegel, stellvertretender Kreisvorsitzende des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) im Ostallgäu, steht aufgrund einer Mittelung fest: Eine Amsel in Füssen ist vom Usutu-Virus befallen worden. „Die Beschreibung der mehrfachen Beobachtung war so exakt, dass ich mir sicher bin“, teilte Griegel unserer Zeitung mit. 2011 und 2012 gab es in Deutschland das erste durch das Usutu-Virus ausgelöste Massensterben unter Vögeln, das vor allem...

  • Füssen
  • 03.09.18
  • 3.806× gelesen
Lokales

Virus
Wie Behörden und Gemeinden im Unterallgäu der Schweinepest vorbeugen können

Die Einschläge kommen näher. Die ersten Fälle der Afrikanischen Schweinepest wurden vor einigen Jahren aus Georgien gemeldet, dann folgten Russland, Weißrussland und die Ukraine. Inzwischen sind Teile von Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien befallen. Das gefährliche Virus ist auf dem Vormarsch. Deutschland ist bislang nicht betroffen, doch das Risiko nimmt zu. Was zur Vorbeugung unternommen wird, wie Gemeinden konkret dazu beitragen können, darum ging es bei einer...

  • Memmingen
  • 09.07.18
  • 591× gelesen
Allgäu

Welt-AIDS-Tag
Angst vor HIV muss man nicht haben: all-in.de-Podcast im AWO-Zentrum für Aidsarbeit Schwaben

1991 starb Freddie Mercury an einer Lungenentzündung. Der Sänger von Queen hatte kurz zuvor bekannt gegeben, dass er an AIDS erkrankt ist. Im gleichen Jahr gab auch Basketballer Earvin Magic Johnson zu, dass er HIV positiv ist. Er gründete die Magic Johnson Foundation und setzte sich für die Aufklärung und die Bekämpfung von AIDS ein. Über 20 Jahre später, Ende 2015, outet sich auch Schauspieler Charlie Sheen als HIV-Positiver. Und trotzdem sind HIV und AIDS in unserer Gesellschaft immer noch...

  • Kempten
  • 30.11.17
  • 410× gelesen
Allgäu

Viren
Hackerangriffe: Klinikum Kempten wehrt Erpressung ab

Auf die Katastrophen-Nachricht folgte Gott sei Dank eine erlösende Nachricht Das Klinikum Kempten/Oberallgäu war zwei Mal Ziel von Hackerangriffen, die elektronischen Sicherungssysteme verhinderten jedoch, dass Patienten- und Behandlungsdaten verloren gegangenen sind. Klinik-Geschäftsführer Andreas Ruland nannte am Donnerstag im Kemptener Stadtrat bei der Vorstellung der insgesamt guten wirtschaftlichen Entwicklung Investitionen in die Digitalisierung als eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben....

  • Kempten
  • 14.10.17
  • 183× gelesen
Lokales

Gericht
Arzt aus dem Landkreis Lindau wegen Verkauf von Viren verurteilt

Der Mediziner züchtete Viren für die Behandlung von Krebspatienten und soll damit über 600.000 Euro verdient haben. Doch im Labor fehlte wohl jegliche Kontrolle. Es gibt auch einen Zusammenhang mit dem Ausbruch von Pocken. Offiziell hatte der Arzt aus dem Landkreis Lindau nur ein Forschungslabor betrieben. Doch bei einer Kontrolle vor drei Jahren ist alles aufgeflogen: Jahrelang hatte der Mann sogenannte onkolytische Viren gezüchtet und sie an Krebspatienten verkauft. Noch am Tag der...

  • Lindau
  • 08.08.17
  • 23× gelesen
Lokales

Vogelgrippe
Federvieh darf erstmal noch nicht ins Freie: Die Stallpflicht für Hühner bleibt im ganzen Freistaat bestehen

Trotz des frühlingshaften Wetters bleibt Hühnern, Gänsen und Enten im Landkreis der Auslauf auf die grünen Wiesen noch verwehrt. In ganz Bayern gilt weiterhin die Stallpflicht für Geflügel. Seit November 2016 besteht das sogenannte Aufstallungsgebot im Landkreis Lindau. Damals wurden tote Wasservögel am Bodenseeufer gefunden. Die Tiere hatten sich vermutlich durch Zugvögel mit dem Erreger H5N8 infiziert. Bisher keine Bußgelder In Lindau gehen die Amtstierärzte Hinweisen auf freilaufende...

  • Lindau
  • 15.03.17
  • 45× gelesen
Lokales

Gesundheit
Das Norovirus geht im Ostallgäu um

Im Raum Marktoberdorf hat es in den vergangenen Wochen zahlreiche Norovirus-Fälle gegeben. Ärzte beschreiben die Situation als 'epidemieartig'. Mehrere Kindergärten im Ostallgäu waren im Dezember auf Anordnung des Gesundheitsamtes wegen des grassierenden Virus geschlossen worden. In den vergangenen zehn Wochen wurden dem Gesundheitsamt Ostallgäu aus dem Landkreis und der Stadt Kaufbeuren insgesamt 112 Norovirus-Fälle gemeldet. Jedoch liegt nach Angaben des Landratsamtes 'die Dunkelziffer...

  • Marktoberdorf
  • 12.01.17
  • 83× gelesen
Allgäu

Virus-Mails
Golden-Eye greift auch Computer im Oberallgäu an

Tausende Computer in Deutschland wurden schon von dem Trojaner Golden-Eye lahmgelegt. Mindestens zwölf Mal schlugen die Hacker vergangene Woche auch im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West zu. Neben Unternehmen waren vor allem auch die Verwaltungen von Gemeinden, Städten und Landkreisen ihr Angriffsziel – auch im Oberallgäu. Wer das virenverseuchte Mail öffnete, bei dem wurde der Bildschirm schwarz, ein Totenkopf tauchte auf und eine Erpressernachricht erschien. Behörden und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.12.16
  • 15× gelesen
Allgäu

IT-Sicherheit
Golden Eye: Trojaner attackiert Chefs im Allgäu

Angriff betrifft Allgäuer Unternehmen. Wie das Schadprogramm gezielt Schwachstellen von Personalabteilungen nutzt, welche Folgen das hat und wie man sich schützt. Der Angriff begann am Dienstag, der Chef des Allgäuer Handwerksbetriebs war nicht vorbereitet. Denn es schien alles zu stimmen: Die E-Mail war namentlich an den 56-Jährigen adressiert, sah professionell aus und bezog sich auf eine Stelle, die sein Unternehmen tatsächlich zu vergeben hat. Der Klick aufs Bewerberprofil allerdings...

  • Kempten
  • 09.12.16
  • 14× gelesen
Polizei

Warnhinweis
Angeblich von der Kölner Polizei: Viren-E-Mails im Unterallgäu

Derzeit werden an diverse E-Mail-Empfänger Nachrichten verschickt, welche dem Anschein nach von der Kölner Polizei stammen und das Vorliegen eines Ermittlungsverfahrens wegen Betrugs vorgaukeln. Beim Öffnen des Anhangs wird dann eine Schadsoftware auf dem betreffenden PC installiert. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass eine erste Kontaktaufnahme durch die Polizei niemals auf diesem Wege erfolgen wird. In diesem Zusammenhang wird auch generell vor dem Öffnen dubioser E-Mails...

  • Mindelheim
  • 09.12.16
  • 7× gelesen
Lokales

Virus
Vogelgrippe: Ein Fall im Unterallgäu am Schlingener Baggersee

An einem toten Schwan im Unterallgäu wurde das Vogelgrippe-Virus nachgewiesen, das sogenannte Influenza-A-Virus H5N8. Das teilt das Veterinäramt mit. Gefunden wurde der verendete Vogel am Schlingener Baggersee, einem Stausee der Wertach an der Grenze zum Ostallgäu. 'Wir setzen im Unterallgäu alle Maßnahmen konsequent um, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern', betont Dr. Armin Mareis, Leiter des Unterallgäuer Veterinäramts. Bayernweit gilt inzwischen eine . Dabei müssen die Ställe vor...

  • Memmingen
  • 22.11.16
  • 10× gelesen
Lokales

Geflügelpest
Verdacht auf Vogelgrippe auf Hof in Möggers

Sollte sich dieser am heutigen Montag bestätigen, müssten wohl über 3.000 Tiere getötet werden. Es gibt einen möglichen Fall von Vogelgrippe in Möggers. Das haben österreichische Medien am Wochenende berichtet. Demnach ist ein Hühnerhof in der 500 Einwohner kleinen Gemeinde betroffen, die an der Grenze zu Scheidegg liegt. Eine am Donnerstag entnommene Probe hatte das Virus des Typs H5N8 angezeigt. Bei einer weiteren Probe am Freitag sei das Ergebnis allerdings nicht mehr eindeutig gewesen,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.11.16
  • 12× gelesen
Allgäu
2 Bilder

Einsatz
Großeinsatz in Jugendherberge: Verdacht auf Noro-Virus bei über 40 Jugendlichen in Füssen

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall - vermutlich war es ein Nora-Virus. Übelkeit, Durchfall und Erbrechen: Über 40 Jugendliche, die derzeit in der Jugendherberge in Füssen untergebracht sind, haben am Freitag Abend typische Symptome für eine Erkrankung mit dem Norovirus gezeigt - und lösten damit einen Großeinsatz aus. Die Rettungskräfte, allen voran das Gesundheitsamt, nahmen die Situation sehr ernst und isolierten die Jugendlichen in einer ersten Maßnahme auf ihrem Flur im Erdgeschoss der...

  • Füssen
  • 29.07.16
  • 96× gelesen
Lokales

Trojaner
Oberallgäuer Verwaltungsgemeinschaft mit Computervirus erpresst

Mit einem eingeschleusten Computervirus ist eine Verwaltungsgemeinschaft im Oberallgäu erpresst worden. Die Täter hatten auf einem Rechner einen sogenannten 'Trojaner' hinterlassen. Das Programm verschlüsselte sämtliche Daten und forderte zur Entschlüsselung einen dreistelligen Geldbetrag. So war zeitweise kein Zugriff auf digitale Dateien möglich. Die Beamten berichten, dass es immer häufiger zu Fällen kommt, dass Computer mit Schadsoftware dieser Art infiziert werden und die Besitzer erpresst...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.07.16
  • 7× gelesen
Polizei

Computerkriminalität
Versuchte Erpressung im Oberallgäu: Polizei warnt vor Internet-Betrugsmasche durch Schadsoftware

Am 25. Juli kam es in einer Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Oberallgäu zu einer versuchten Erpressung. Unbekannte Täter hinterließen auf einem Rechner der Verwaltungsgemeinschaft einen Trojaner, der sämtliche Daten verschlüsselt und forderten zur Entschlüsselung einen dreistelligen Geldbetrag. Zeitweise war kein Zugriff mehr auf digitale Dateien möglich. Geschädigte dieses Deliktsphänomens sind neben privaten Nutzern auch immer häufiger Unternehmen und wie im aktuellen Fall Körperschaften...

  • Kempten
  • 27.07.16
  • 10× gelesen
Lokales

Schadsoftware
Locky Virus legt im Oberallgäu Computer lahm

Der Alptraum aller Geschäftsleute wurde bei ihr Wirklichkeit: Sämtliche Daten – von der Kundenadresse bis zur Artikelnummer – waren auf einmal weg. Eine Stunde zuvor hatten zwei Kollegen den Anhang einer E-Mail geöffnet. Sie sah aus wie die eines Lieferanten. Doch statt einer Rechnung enthielt sie einen so genannten 'Locky Virus'. Innerhalb weniger Minuten breitete er sich im ganzen Computernetzwerk der Firma aus. Letztlich zahlte die Geschäftsfrau 5.000 Euro Lösegeld, um wieder an ihre Daten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.06.16
  • 15× gelesen
Polizei

Betrug
Marktoberdorf: Neuer Trojaner befällt Unternehmenscomputer getarnt als Bewerbung

Zum Opfer einer Computersabotage wurde am Donnerstag ein ortsansässiger Unternehmer. Diese neue Form eines Trojaners tauchte bereits innerhalb kürzester Zeit vermehrt in gleicher Form auf. Hierbei handelte es sich um vermeintliche Arbeitsbewerbungen, welche Firmen per E-Mail zugestellt werden. Im Anhang befinden sich der angebliche Lebenslauf sowie in Einzelfällen Zeugnisse in einer sogenannten 'Dropbox'. Bei Öffnen dieser installiert sich jedoch umgehend ein Schadprogramm und unterbindet eine...

  • Marktoberdorf
  • 02.04.16
  • 11× gelesen
Lokales

Computerkriminalität
Spähprogramme und Erpressungsmails: 380 Kemptener und Oberallgäuer 2014 und 2015 Opfer von Betrug

Sein Name ist 'Locky' und wer mit ihm zu tun hat, ist entweder Geld los – oder wichtige Daten, Fotos und Dokumente: Dieser vermutlich von Tätern im Ausland gesteuerte Erpressungs-Computervirus infiziert zunehmend Rechner in Kempten und dem Oberallgäu. Experten schlagen Alarm, darunter das IT-Unternehmen Idkom in der Unterwanger Straße. Auch die Polizei warnt. 2014 und 2015 wurden Passwörter und Daten von 380 Kemptenern und Oberallgäuern ausgespäht und abgefangen. Unseren Podcast zum Thema...

  • Kempten
  • 21.03.16
  • 29× gelesen
Polizei

Erpressung
Computer-Virus in Arztpraxis in Bad Wörishofen - Polizei warnt vor Ransom-Ware

In einer Arztpraxis in Bad Wörishofen kam es innerhalb weniger Tage zu zwei Angriffen auf das Computersystem. Hierbei wurde durch unbekannte Täter sog. 'Ransom-Ware' (ein Schadprogramm) auf einem Rechner installiert. Diese Angriffe erfolgen meist mittels einer Mail, welcher eine Datei angehängt ist, die beim Öffnen bewirkt, dass sich das Schadprogramm auf dem angegriffenen Rechner installiert. In der Folge werden danach meist diverse Programme und Dateien verschlüsselt oder der ganze Rechner...

  • Kaufbeuren
  • 25.02.16
  • 26× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019