Virus

Beiträge zum Thema Virus

In Genf kommt am Donnerstag ein Notfallausschuss zusammen, um über die Verbreitung des Affenpocken-Virus zu beraten. (Symbolbild)
1.039×

Virus verhält sich "ungewöhnlich und beunruhigend"
Affenpocken: Notfallausschuss der WHO berät zur Ausrufung des internationalen Notstands

In mehreren Ländern häufen sich die Fälle des Affenpocken-Virus. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) berät deswegen am Donnerstag darüber, ob sie den internationalen Gesundheitsnotstand ausrufen soll. Zu diesem Zweck hat die WHO in Genf einen Notfallausschuss einberufen, in dem Experten darüber diskutieren, ob die öffentliche Gesundheit in größerem Umfang bedroht ist. Affenpocken-Fälle nehmen in mehr als 40 Ländern zu In den letzten Monaten hat man die Krankheit in rund 30 Ländern...

  • 23.06.22
Im Landkreis Mühldorf am Inn hat sich ein Mensch mit dem Borna-Virus angesteckt. Die Krankheit löst Gehirnentzündungen aus, die meist tödlich verlaufen. In Deutschland kommt die Krankheit äußerst selten vor. (Symbolbild)
11.720×

Verlauf meist tödlich
Seltene Krankheit: Borna-Virus in Bayern beim Menschen nachgewiesen

in Bayern ist eine sehr seltene Infektion mit dem Borna-Virus nachgewiesen worden. Wie das Landratsamt am Dienstag bekannt gab, ist ein Mensch im Landkreis Mühldorf am Inn mit dem Virus infiziert worden.  Zwei Fälle in drei JahrenDie meist tödlich verlaufende Krankheit ist äußerst selten in Deutschland. Im Schnitt gibt es offiziell pro Jahr zwei Fälle der Krankheit. Wissenschaftler gehen allerdings davon aus, dass die Dunkelziffer höher liegt. Sie gehen von bis zu sechs Fällen im Jahr aus. Im...

  • 08.06.22
In Landshut ist in einem Wilschwein das Aujeszky-Virus entdeckt worden. Weil das Virus für Hunde tödlich sein kann, rät das Veterinäramt dazu im Wald den Hund unbedingt an der Leine zu halten. (Symbolbild)
764×

Gesteigerte Aggressivität und Selbstverstümmelung
Für Hunde tödlich: Wildschwein-Virus in Landshut entdeckt

Anfang Mai wurde bei einem Wildschwein in Landshut das sogenannte Aujeszky-Virus nachgewiesen. Dabei handelt es sich um einen Herpes-Virus, der für den Menschen zwar ungefährlich, für Hunde aber tödlich sein kann. Der Landkreis Landshut ermahnt Hundehalter, möglichst vorsichtig zu sein.  Übertragung des VirusDie Aujeszky-Krankheit wird auch Pseudowut genannt und kann über Speichel, Blut und rohes Schweinefleisch übertragen werden. Auch Nutztiere wie Kühe oder Hausschweine können die Krankheit...

  • 23.05.22
Eine Frau arbeitet im Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München. Das Institut hat auch erstmals in Deutschland bei einem Patienten das Affenpocken-Virus zweifelsfrei nachgewiesen.
1.319×

Infektionskrankheit nachgewiesen
Affenpocken-Virus: Erster Fall in Deutschland bestätigt

Nach Großbritannien Spanien, Portugal, den USA und weiteren europäischen Ländern gibt es nun auch einen Fall von Affenpocken in Deutschland. Am heutigen Freitag hat das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr bestätigt, dass in Deutschland der erste Fall von Affenpocken nachgewiesen wurde. Weitere Informationen nannte das Institut zunächst nicht. Virus zweifelsfrei nachgewiesenDas Virus wurde der Meldung zufolge zweifelsfrei bestätigt. Der Patient habe eine Hautveränderung gezeigt, die...

  • 20.05.22
In diesem Jahr sind bereits in Europa knapp 350 Kinder an Hepatitis erkrankt. Wir haben das Wichtigste über die Krankheit zusammengefasst. (Symbolbild)
923×

Über 300 ungeklärte Fälle in 20 Ländern
Hepatitis bei Kindern: Das sollten Eltern beachten

Obwohl Hepatitis bei Kindern nach wie vor eine Seltenheit ist, sind in diesem Jahr in Europa bereits knapp 350 Kinder erkrankt. Vor allem in Urlaubsregionen ist die Zahl der Fälle angestiegen. Alles Wissenswerte zu der Krankheit und worauf Eltern achten sollten, finden Sie hier im Überblick. Hepatitis-Fälle auch in UrlaubsregionenWie der ADAC berichtet, geht die WHO momentan von 348 Fällen in 20 Ländern aus. Allein in Großbritannien wurden 160 Fälle von Kinder-Hepatitis gemeldet. Auch...

  • 12.05.22
In Deutschland sind Fälle der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern aufgetreten. (Symbolbild)
753×

Tierseuche
Afrikanische Schweinepest: Veterinäramt Lindau bittet Hygienevorschriften einzuhalten

In Deutschland sind Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern aufgetreten. Ein erster Fall der für Menschen ungefährlichen Tierseuche war im September 2020 bei einem Wildschwein im Landkreis Spree-Neiße bekannt geworden. Zahlreiche weitere Fälle in Brandenburg und Sachsen folgten. Im Juli 2021 bestätigte das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) das Virus der ASP erstmals bei Hausschweinen in Brandenburg sowie am 15. November 2021 in einer...

  • Lindau
  • 30.11.21
Bei einem Wildschwein im Landkreis Landsberg wurde Pseudowut festgestellt. (Symbolbild)
11.647×

"Pseudowut" bei Wildschwein festgestellt
Virus im Kreis Landsberg: Tödlich für Hunde und Katzen

In der Gemeinde Reichling im Landkreis Landsberg am Lech hat man bei einem erlegten Wildschwein ein tödliches Virus entdeckt. Die Aujeszkysche Krankheit (AK) heißt im Volksmund "Pseudowut" und ist für den Menschen ungefährlich. Aber bei Hunden und Katzen verläuft eine Infektion immer tödlich. Erster Fall von Pseudowut im Landkreis LandsbergDer Nachweis der Krankheit bei dem erlegten Wildschwein war der erste Fall im Landkreis Landsberg. Das Hauptziel des Erregers der Krankheit sind Schweine. In...

  • Landsberg am Lech
  • 17.09.21
Matthias Straub im Testzentrum in Immenstadt .
7.449× 8 Bilder

Kostenlose Corona-Tests
Corona-Schnelltest-Stelle in Immenstadt - Über 200 Tests und ein positiver

Bereits seit vergangener Woche betreibt das Bayerische Rote Kreuz eine Corona-Schnelltest-Stelle in Immenstadt. Täglich kann man sich im Hofgarten Testen lassen. Die Bundesregierung setzt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie auf flächendeckende Schnelltests. Um diese zu ermöglichen, hat das BRK Oberallgäu innerhalb weniger Tage auch in Immenstadt ein Schnelltest-Zentrum in der Hofgarten-Stadthalle organisiert, an der sich die Bevölkerung kostenlos testen lassen kann. Test ist kostenlosJeder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.04.21
Bürgermeister appelliert zu Vorsicht. (Symbolbild)
2.277×

"halten Sie Abstand, tragen Sie Maske!"
Füssens Bürgermeister appelliert an Bevölkerung: "Halten Sie sich an die notwendigen Regeln"

Immer wieder melden sich Bürger bei der Stadt Füssen, die besorgt sind über Menschen, die vor allem am Wochenende etwa an den Füssener Seen die Corona-Regeln nicht einhalten. Bürgermeister Maximilian Eichstetter teilt diese Sorgen und appelliert deshalb an die Bevölkerung: "Bitte halten Sie sich an die notwendigen Regeln. Reduzieren Sie Kontakte auf ein Minimum, halten Sie Abstand, tragen Sie Maske!" Genauso wichtig sei es, von der Möglichkeit des Testens Gebrauch machen . Ob beim Arzt oder im...

  • Füssen
  • 29.03.21
Ab Donnerstag, dem 18. März, gelten in im Oberallgäu wieder verschärfte Corona-Regeln, teilt das Landratsamt mit.  (Symbolbild)
28.223×

Inzidenz über 50
Wieder schärfere Corona-Maßnahmen: Diese Regeln gelten ab Donnerstag im Oberallgäu

Ab Donnerstag, dem 18. März, gelten im Oberallgäu wieder verschärfte Corona-Regeln, teilt das Landratsamt mit. Grund ist, dass der Inzidenzwert im Oberallgäu seit drei aufeinanderfolgenden Tagen die Marke 50 überschritten hat. Damit greifen folgende Regelungen, die längstens bis zum 28. März gelten: Einzelhandel Die Öffnung des Einzelhandels wird beschränkt auf Terminshopping-Angebote („Click & meet“), wobei eine Kundin oder ein Kunde pro angefangene 40 m² Verkaufsfläche nach vorheriger...

  • Kempten
  • 17.03.21
Die Corona-Übersicht am Montag. (Symbolbild)
20.179×

Neue Corona-Regelungen
Inzidenzwerte im Allgäu: Stadt Kempten nur noch knapp unter 50er Wert

Wie das RKI am Montag mitteilt, sind die Inzidenzwerte im gesamten Allgäu gestiegen. So hat die kreisfreie Stadt Kempten keinen Inzidenzwert mehr unter 35. Hier ist der Wert von 26,0 auf 46,3 gestiegen. Bis auf den Landkreis Ostallgäu mit 58,8 haben am Montag allgäuweit alle Regionen einen höheren Inzidenzwert als am Tag zuvor. Den derzeit höchsten 7-Tage-Inzidenzwert hat der Landkreis Unterallgäu mit 70,9. Neue Regelungen ab Montag Seit Montag gilt die neue "12. Bayerischen...

  • Kempten
  • 08.03.21
Brisante Erkenntnisse von Forschern zu Mutationen  (Symbolbild)
1.343× 1

Über die Hälfte der Neuinfektionen
Immer mehr Corona-Virus-Mutationen in Österreich

Vormarsch der ansteckenderen Corona-Mutations-Varianten in Österreich: Wie vol.at mitteilt, gehen rund 60 Prozent der Neuinfektionen laut AGES-Daten (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) schon auf die Kappe von neuen Varianten des SARS-CoV-2-Virus.  Britische Variante zeigt sich besonders oftSeit dem Jahreswechsel hat sich demnach die Anzahl der auf die britische (B.1.1.7) oder südafrikanische (B.1.135) SARS-CoV-2-Variante getesteten Genome extrem erhöht. Die Britische Variante...

  • 04.03.21
Coronavirus (Symbolbild).
6.031×

Corona-Variante
Verdacht bestätigt: Patient in Buchloe mit südafrikanischer Mutation infiziert

Der Verdacht auf die Corona-Mutation im Krankenhaus in Buchloe hat sich bestätigt. Wie das Landratsamt Ostallgäu am Mittwochnachmittag mitteilte, handelt es sich laut dem Gesundheitsamt Landsberg bei dem Virus des Patienten um die südafrikanische Mutation.  +++Update+++ Das Krankenhaus in Buchloe darf wieder Patienten aufnehmen. Das hat das Gesundheitsamt Ostallgäu entschieden. Auch die Abverlegung von Patienten ist wieder möglich. Zuvor hatte das Gesundheitsamt ein Aufnahme- und...

  • Buchloe
  • 11.02.21
Nachrichten
6.190× 1

Mediziner klären auf
"Warum soll ich mich impfen lassen?" Memminger Arzt beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

allgäu.tv hat Zuschauerinnen und Zuschauer um Fragen zur Corona-Impfung gebeten. In der Nachrichtensendung beantworten Allgemeinmediziner die Fragen. In diesem Teil spricht Kathrina Rudolph mit Dr. Jan Henrik Sperling aus Memmingen unter anderem darüber, warum man sich überhaupt impfen lassen sollte und wie die Corona-Impfung so schnell entwickelt werden konnte. Dr. Sperling ist Koordinierungsarzt für das Impfzentrum in Memmingen.

  • Memmingen
  • 30.01.21
Nachrichten
320×

Nachrichten aus dem Allgäu
Corona Maßnahmen in den Allgäuer Werkstätten - wie Menschen mit Behinderung mit Corona klarkommen

Maskenpflicht, Ausgangssperre, Hygieneregeln. Wir alle haben durch die Corona Maßnahmen kein leichtes Päckchen zu tragen. Auch Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung bleiben von den Regeln nicht verschont. Sie leiden am meisten unter den Kontaktbeschränkungen. Freundschaften können nicht gepflegt werden und auch bei der Arbeit dürfen sie nicht mehr alle Kollegen treffen, mit denen sie sonst gerne ihren Tag verbringen. Wie Menschen mit Behinderung damit klarkommen, haben wir...

  • Kempten
  • 18.01.21
Nachrichten
5.084×

Spätfolgen des Coronavirus
Wie die Covid-19-Erkrankung bei Allgäuerin Leyla (41) bis heute nachwirkt

Leyla Sen (41) war an Ostern letzten Jahres an Covid-19 erkrankt. Danach folgten für die gelernte Krankenschwester viele schwere Wochen: eine Woche lang lag sie im Krankenhaus, danach zuhause in Quarantäne. Dann ging es für Sie drei Wochen in die Rehaklinik nach Pfronten. Mittlerweile ist Leyla wieder Zuhause und versucht ihren Alltag so normal wie möglich zu gestalten – das ist leider nicht immer möglich, denn die Spätfolgen des Coronavirus legen ihr oft Steine in den Weg.

  • Kempten
  • 12.01.21
Nachrichten
300×

Nachrichten aus dem Allgäu
Virus der Einsamkeit – social distancing bei der Mindelheimer Tafel

Gänsebraten, Klöße, Punsch und Weihnachtsplätzchen. Ein reichlich gedeckter Tisch ist bei den Meisten an Heilig Abend bereits Weihnachtstradition. Zumindest für die, die es sich leisten können. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Mindelheimer Tafel versuchen auch denjenigen, denen es nicht so gut geht, ebenfalls ein schönes Fest mit leckerem Essen zu ermöglichen. Doch spezielle Weihnachtsaktionen, wie gemeinsame Abende, können in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie nicht stattfinden. Wie...

  • Kempten
  • 22.12.20
Vier weitere Todesfälle im Espachstift in Kaufbeuren. (Symbolbild)
8.628×

Coronavirus
Vier weitere Todesfälle in einem Pflegeheim in Kaufbeuren

Nach Angaben von Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse gibt es seit Freitagabend im Espachstift, einem Pflegeheim in Kaufbeuren, vier weitere Todesfälle.  Demnach sind seit dem Corona-Ausbruch im Espachstift sieben Bewohner verstorben, die zuvor positiv auf Covid-19 getestet wurden. Seit März seien mit stand von Freitag, dem 27. November, sechs Männer und 14 Frauen aus Kaufbeuren verstorben, die positiv auf das Virus getestet worden waren. Der jüngste Verstorbene sei 77 Jahre alt gewesen,...

  • Kaufbeuren
  • 30.11.20
Testlabor (Symbolbild)
25.824× 1

Coronavirus
Anmeldung vor dem Test: Wann, Wo, Wie?

Das Landratsamt Oberallgäu ruft dazu auf, sich vor einem Corona-Test im Testzentrum in Kempten oder Sonthofen online anzumelden. Das ist nicht bei jedem Testzentrum der Fall. Hier ist die Übersicht für das Allgäu und die Bodenseeregion: Landkreise:Oberallgäu:Gemeinsam mit der Stadt Kempten wurde entschieden, ein gemeinsames Testzentrum an zwei verschiedenen Standorten zu errichten. Für den Landkreis Oberallgäu finden Sie das Testzentrum in Sonthofen beim Marktanger (Mühlenweg 8, 87527...

  • Kempten
  • 22.10.20
Symbolbild
26.085×

Covid-19
Neuer Coronafall im Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es einen neuen Corona-Fall. Wie das Landratsamt mitteilt befindet sich der infizierte Mann mittlerweile in Quarantäne. Die Kontaktpersonen des Mannes wurden ebenfalls isoliert. Damit sind im Unterallgäu derzeit zwei Personen mit dem Covid-19-Erreger infiziert. Bereits in der vergangenen Woche ist eine Unterallgäuerin postiv auf das Virus getestet worden. Die Frau hält sich derzeit jedoch außerhalb des Landkreises auf und befindet sich dort ebenfalls unter Quarantäne. In der...

  • Mindelheim
  • 06.07.20
Auch am Klinikum in Ottobeuren könnte bald wieder ein Stück mehr Alltag einkehren. Die Vorbereitungen für eine steigende Zahl an Corona-Patienten sind aber getroffen.
17.359×

Coronavirus
Zahlen der Corona-Patienten in Allgäuer Kliniken konstant

In den vergangenen Wochen blieben die Zahlen der Corona-Patienten in den Allgäuer Kliniken weitestgehend konstant, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Seit Ostern würden die Zahlen demnach sogar sinken und liegen derzeit unter den Befürchtungen.  Insgesamt  20 Corona-Patienten werden momentan in den Krankenhäuser Kempten, Immenstadt, Mindelheim, Ottobeuren, Oberstdorf und Sonthofen behandelt (Stand: Donnerstag, 23. April). Die Häuser gehören zum Klinikverbund Allgäu,...

  • Kempten
  • 24.04.20
Am Drive-In-Schalter des Landratsamts können Patienten, die ein Ticket vom Gesundheitsamt erhalten haben, unkompliziert einen Abstrich abgeben und müssen dazu ihr Auto nicht verlassen. Die Mitarbeiter sind vor Ansteckung bestmöglich geschützt.
14.067×

Coronavirus
19 bestätigte Corona-Fälle im Unterallgäu: Drive-In-Schalter nur mit gültigem Ticket anfahren

Inzwischen gibt es im Unterallgäu 19 Personen, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Wie aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Unterallgäu hervorgeht, wird ein Senior, Ende 60, zurzeit isoliert in der Klinik in Mindelheim behandelt. Dr. Ludwig Walters, Leiter des Gesundheitsamts am Landratsamt Unterallgäu sagt, dass die Krankheit in den meisten Fällen mild verlaufe. Um die Risikogruppe, wie beispielsweise ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit Vorerkrankungen...

  • Mindelheim
  • 17.03.20
20.464× 2

Heimatreporter-Beitrag zum Corona-Virus
Einfach mal NICHTS tun: Bitte Party-Pause!

„Was geht mich das an? Ich bin jung und fit, also gehöre ich nicht zur Corona-Risikogruppe.“ Verständlich, wenn jemand mit U25 so denkt. Und jetzt, wo auch noch der Schulbetrieb auf Sparflamme läuft, ist das ideal, um sich mit Freunden zu treffen, Party zu machen oder zu chillen. Wäre da nur nicht diese blöde Kurve, die ein Mathelehrer letzte Woche vorstellte. Seine Erklärung, die selbst mathematischen Tieffliegern wie mir einleuchtet: Die hohe blaue Kurve zeigt, was passiert, wenn sich Corona...

  • Kaufbeuren
  • 14.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ