Viehscheidbilder

Beiträge zum Thema Viehscheidbilder

200 Tiere wurden beim Viehscheid in Riezlern ins Tal geführt.
13.427× 27 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid in Riezlern: 200 Tiere kehren ins Tal zurück

Dafür, dass der Viehscheid in Riezlern nicht groß publik gemacht wurde, fanden sich doch ein paar hundert Zuschauer ein, um die Ankunft der Herde, die aus etwa 200 Tieren bestand, lautstark zu begrüßen. Schließlich waren sie über eine Stunde unterwegs gewesen. Am Scheidplatz wurden die Tiere nach den Besitzern "sortiert", damit diese zügig verladen konnten.

  • Riezlern
  • 20.09.21
Viehscheid 2021 in Immenstadt
28.008× 1 19 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid in Immenstadt: 650 Tiere von sieben Alpen

Am Samstagmorgen sind in Immenstadt rund 650 Rinder ins Tal zurückgekehrt. Die Tiere hatten die vergangenen Monate auf insgesamt sieben Alpen verbracht. Beim Viehscheid in Immenstadt konnten die Treiber immerhin zwei Kranzrinder ins Tal führen.  Ende des Alpsommers: Viehscheid in Gunzesried mit nur wenigen Besuchern

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.21
14.671× 2 18 Bilder

Von der "Mittelälpe" im Ostertal
Viehscheid 2021: 90 Tiere kommen bei Gunzesried zurück ins Tal

Knapp 90 Stück Vieh sind am Samstagvormittag von ihrer Alpe auf rund 1.330 Metern zurück ins Tal gekommen. Von der "Mittelälpe" im Ostertal bei Gunzesried ging es für die Tiere früh am Morgen in Richtung Gunzesried. Älpler Nicolas Breite hatte dieses Jahr Glück: Er durfte eine geschmückte Kranzkuh vor der Herde führen. Das bedeutet, dass in diesem Jahr alle Tiere das Jahr auf der Alpe überlebt haben. Alle Tiere kamen gesund zurück ins Tal.

  • 13.09.21
Alpabtrieb mit 159 Rindern in Oberstdorf.
53.661× 1 22 Bilder

Bildergalerie
Alpabtrieb und Viehscheid mit 159 Rindern in Oberstdorf - heuer ohne Festzelt

Die jungen Rinder (Schumpen) werden alljährlich im Frühjahr auf die grünen Bergweiden in den Allgäuer Alpen getrieben. Dort kann das Jungvieh seine Sommerzeit genießen. Das Vieh wird im September dann wieder zurück ins Tal getrieben und an seine Besitzer zurückgegeben (sogenannter Viehscheid). Zurück ins Tal - heuer ohne FestDie Viehscheide werden traditionell jährlich in der ganzen Region mit großen Festzelten, Märkten und Musik gefeiert. Teilweise kommen Besucher aus der ganzen Welt, um das...

  • Oberstdorf
  • 11.09.20
Viehscheid 2019 in Apfeltrang
7.606× 19 Bilder

Bildergalerie
In Apfeltrang fand wieder der letzte Allgäuer Viehscheid 2019 statt

Jetzt ist er vorbei, der Allgäuer Alpsommer: In Apfeltrang hat am Sonntag der nördlichste und späteste Viehscheid in der Region stattgefunden. Da Alle 40 Schumpen den Alpsommer überstanden haben und wohlbehalten von der Alpe Schroffenstein zurückgekehrt sind, wurde bei dem Apfeltranger Viehscheid auch ein Kranzrind gekürt. Alle Tiere trugen natürlich auch Schellen, ihre Treiber Lederhosen und Dirndl – schließlich ist so ein Viehscheid eine zünftige Angelegenheit. Die Stimmung war gut, auch bei...

  • Ruderatshofen
  • 06.10.19
Viehscheid 2019 in Haldenwang.
8.125× 1 23 Bilder

Bildergalerie
Rund 2.000 Besucher waren beim Viehscheid 2019 in Haldenwang dabei

Gunnar, der Sohn des Alphirtenpaares Robert und Jutta Hartmann, führt eines der beiden Kranzrinder an. Robert hatte das Kranzrind "Bond" genannt, obwohl oder gerade weil es die Ohrmarke "008" trägt. Das Kranzrind des Alphirten selbst trägt nur eine Nummer. Der Hirte bewirtschaftet im Auftrag der Raiffeisenbank im Allgäuer Land die Alpe Berg, die mit einhundert Tieren rund zwei Kilometer entfernt des Haldenwanger Ortszentrums liegt. Für den Haldenwanger Anton Klotz, er ist der Landrat des...

  • Haldenwang
  • 28.09.19
Viele Besucher waren am Samstag auf dem Viehscheid in Immenstadt.
17.799× 44 Bilder

Bildergalerie
Rund 600 Kühe beim Viehscheid 2019 in Immenstadt

Morgens um 9 war in Immenstadt wohl jeder auf den Beinen, um den großen Viehscheid zu sehen. Kurz nach 9:00 Uhr kamen die ersten von rund 600 Tieren am Scheidplatz an, und wurden später den jeweiligen Besitzern übergeben. Viele Marktstände und ein Bierzelt sorgten für Kurzweil unter den tausenden von Zuschauern.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.09.19
Das war der Viehscheid in Eisenberg-Zell: Dieses Jahr ohne Kranzrind.
3.591× 34 Bilder

Bildergalerie
Das war der Viehscheid 2019 in Eisenberg-Zell

Bei strahlendem Sonnenschein fand die Viehscheid in Eisenberg-Zell statt. Heuer gab es durch einen Blitzschlag leider kein Kranzrind, was aber die Zuschauermenge aus Nah und Fern nicht davon abhielt, das Ereignis zu besuchen und im Anschluss kräftig zu feiern.

  • Eisenberg
  • 21.09.19
Das war der Viehscheid in Unterjoch.
5.907× 41 Bilder

Alpabtrieb
Viel Sonne beim Viehscheid 2019 in Unterjoch

Beim diesjährigen Viehscheid in Unterjoch waren es in etwa 50 Kühe, die von der Buchel Alpe ins Tal gekommen sind.  Der Standort des Scheidplatzes hat sich in den letzten Jahren verändert. Seit zwei Jahren befindet sich dieser neben dem Tennisplatz in Unterjoch. Heuer umrundet von Wurstbude und Kuchenverkauf. Das lockte bei Sonnenschein zahlreiche Besucher an. Auch Gerhard Gehring, Mitarbeiter im Landratsamt Oberallgäu, war dabei uns sagte begeistert: "Wir lieben unser Vieh".

  • Bad Hindelang
  • 20.09.19
Viehscheid in Nesselwang
9.923× 28 Bilder

Bildergalerie
110 Schumpen kommen heim: Viehscheid 2019 in Nesselwang

"Massen von Menschen - sau guat!", moderierte Trachler Reinhard Gschwend begeistert in bestem Allgäuer Dialekt den Viehscheid in Nesselwang. Die Hintersteiner Älpler Andreas und Dominika Vogler brachten ihr Kranzrind sowie 110 Jungrinder von der `Alpe Nesselwanger Berg´ an der Talstation der Alpspitzbahn vorbei zum Scheidplatz beim Haus der Vereine. Die veranstaltende Musikkapelle Nesselwang unterhielt die zahlreichen Zuschauer nicht nur während des Alpabtriebs, sondern von Mittag bis in die...

  • Nesselwang
  • 16.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ