Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Viehscheid in Oberstdorf
24.521× 79 Bilder

Bildergalerie
Der Wolf ist auch beim Viehscheid 2018 in Oberstdorf ein großes Thema

Auch heuer kamen wieder tausende Zuschauer nach Oberstdorf, um das Ende des Alpsommers zu feiern. Und der lief, laut Aussage vieler Alphirten, sehr gut – trotz Hitze, Trockenheit und Wolf. „Es hat hier immer mal gewittert und geregnet – besonders in den hohen Lagen“, sagte eine Bäuerin aus Altstädten, die 39 Rinder auf der Rappenalpe hatte. Wasserknappheit war also kein Problem. Der trockene Boden sei sogar sicherer für die Tiere gewesen, die auf feuchtem Grund leichter ausrutschen. Auch in...

  • Oberstdorf
  • 13.09.18
1.598×

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf
  • 26.09.17
514× 38 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Balderschwang

Getrieben von ihren Hirten kamen beim Viehscheid in Balderschwang rund 150 Tiere zurück ins Tal. Im Ort wurden sie von ihren Bauern in Empfang genommen. Wir haben Sie mit der Kamera begleitet. Rund 100 Tage verbringen die Tiere in den Bergen. War ihr Aufenthalt ohne Unfall, ist beim Abtrieb, wie auch in diesem Jahr in Balderschwang, ein Kranzrind dabei.

  • Oberstdorf
  • 25.09.17
666× 68 Bilder

Brauchtum
Mehr als 1200 Tiere beim Viehscheid 2017 in Obermaiselstein

Der Viehscheid in Obermaiselstein ist einer der größten im Allgäu. Von elf Alpen kommen die Tiere an diesem Tag zurück ins Tal. 1266 Tiere wurden am Samstag von ihren Hirten zurück ins Tal getrieben. Einige der Tiere waren mit Kränzen geschmückt, dem Zeichen dafür, dass der Sommer in den Bergen ohne Unfall vergangen ist.

  • Oberstdorf
  • 25.09.17
847× 30 Bilder

Viehscheid 2017
Älpler ziehen mit ihren Tieren im Kleinwalsertal und in Bolsterlang talwärts

Mit über 700 Tiere zogen die Älpler am Dienstag zum Scheidplatz an der Breitachbrücke in Riezlern. Vor der Kulisse der verschneiten Kleinwalsertaler Berge beendeten Obere Spitalalpe, Alpe Bärgunt, Zwerenalpe, Außerkuhgehren, Alpe Galtöde und Schwarzwasser den Sommer. Am Scheidplatz wurden die Rinder von ihren Besitzern in Empfang genommen. Dort fand auch ein kleiner Bauern- und Krämermarkt statt. Beim Viehscheid in Bolsterlang wurden etwa 550 Rinder von drei Galtalpen Hinteregg, Bolgen und...

  • Oberstdorf
  • 20.09.17
484× 38 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Balderschwang

Getrieben von ihren Hirten kamen beim Viehscheid in Balderschwang rund 150 Tiere zurück ins Tal. Im Ort wurden sie von ihren Bauern in Empfang genommen. Wir haben Sie mit der Kamera begleitet. Rund 100 Tage verbringen die Tiere in den Bergen. War ihr Aufenthalt ohne Unfall, ist beim Abtrieb, wie auch in diesem Jahr in Balderschwang, ein Kranzrind dabei.

  • Oberstdorf
  • 19.09.17
1.300× 34 Bilder

Tradition
Mit dem Viehscheid in Obermaiselstein endet der Alpsommer im Oberallgäu

Besuchermagnet lockte Tausende Mit einem Besuchermagneten, dem großen Scheid in Obermaiselstein, endete der Reigen der viel besuchten Viehscheide im Oberallgäu. Tausende Zuschauer säumten die Straßen und Wege im Ort, um bei prächtigem Wetter die vom Alpsommer zurückkehrenden Rinder zu empfangen. Der Obermaiselsteiner Scheid zählt nicht nur von der Besucherzahl her zu den großen Alpabtrieben, sondern auch von der Zahl der zu sehenden Tiere: Fast 1.200 Stück waren heuer dabei. Beteiligt waren am...

  • Oberstdorf
  • 26.09.16
686×

Traditionshandwerk
Bolsterlanger fertigt mit altem Werkzeug große Viehscheid-Schellenriemen

Ein Keller voll Leder und Blech - Selbst Japaner bestellen bei ihm Sehnig und kräftig sind sie. Seine Hände sprechen Bände. Herbert Vogler scheut die Arbeit nicht. Der drahtige Bolsterlanger mit den hageren Gesichtszügen hat sich als gelernter Raumausstatter in ein Traditionshandwerk eingearbeitet, das am Aussterben ist. Die Sattlerei ist seine Leidenschaft, sagt er. Obwohl durch seine Hände die meisten Kuhschellen für die Allgäuer Viehscheide gehen, kann er davon nicht leben. Vielmehr pflegt...

  • Oberstdorf
  • 22.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ