Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

191× 24 Bilder

Brauchtum
Viehscheid Nesselwang: Schumpenflüsterer führt Kranzrinder zu Tal

Mithilfe eines Schumpenflüsterers ist es beim Viehscheid in Nesselwang doch noch gelungen, beide Kranzrinder zu den im Tal warteten zahlreichen Schaulustigen hinabzuführen. Denn das, das die Pächterin des Enzianstübles, Stephanie Ranacher, führte, wollte nicht so recht zum Scheidplatz, im Gegensatz zu dem, das Alphirt Meinhard Sigg gemeinsam mit seiner Frau Bärbel zu Tal geleitete. Von den beiden Alpen an der Alpspitze sind alle 110 Jungkühe gesund und munter zurückgekehrt. Das wurde im...

  • Oy-Mittelberg
  • 16.09.15
289× 63 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Haslach und Wengen: Dort wo das Vieh durchs Zelt getrieben wird

Die Viehscheid-Saison ist jetzt auch im nördlichen Oberallgäu angekommen. So fanden Viehscheide in Haslach (Gemeinde Oy-Mittelberg) und Wengen (Weitnau) statt. In Haslach wurden 100 Stück Vieh ins Tal getrieben, wo sie ihre Besitzer in Empfang nahmen. Das besondere bei diesem Viehscheid ist, dass die Rinder durchs Festzelt laufen. Das gab natürlich bei den zahlreichen Besuchern ein großes Hallo. In Wengen kamen 126 Stück Vieh von der Alpe Wenger Egg. Dass sie die Sommerfrische gut überstanden...

  • Oy-Mittelberg
  • 21.09.14
184× 49 Bilder

Brauchtum
Tausende strömen bei bestem Festwetter zum Viehscheid nach Wertach

Bei prächtigem Festwetter fand am Donnerstag in Wertach der Viehscheid statt, mit 705 Tieren von sechs Alpen - und mit der inzwischen Tradition gewordenen Versteigerung des Maibaums am Nachmittag im Festzelt. Trotz des schwierigen Bergsommers hatte es keinerlei Verluste gegeben, sodass jede Alpe ein Kranzrind schmücken konnte. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung im Festzelt, wo die Musikkapelle Wertach aufspielte. Bei sonnigem Viehscheid-Wetter waren tausende Besucher in die Marktgemeinde...

  • Oy-Mittelberg
  • 19.09.14
49×

Alpabtrieb
Staatsphilharmoniker bei Zeller Viehscheid

Von allen Seiten strömten am Samstag die Besucher in das beschauliche Burgendorf Zell. Bei weißblauem Himmel und angenehmen Temperaturen kamen so viele Gäste wie selten zuvor zur Zeller Viehscheid. Sogar Bläser der deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz waren dabei. Die beiden festlich geschmückten Kranzrinder der Landwirte Jakob Jachtner und Norbert Hagenauer, geführt von Alphirt Seppi Gast und Sohn Michael, eröffneten den bunten Zug. Gleich hinter der Musikkapelle Eisenberg kamen sie...

  • Oy-Mittelberg
  • 23.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ