Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Lokales
Das war der Viehscheid in Eisenberg-Zell: Dieses Jahr ohne Kranzrind.
34 Bilder

Bildergalerie
Das war der Viehscheid in Eisenberg-Zell

Bei strahlendem Sonnenschein fand die Viehscheid in Eisenberg-Zell statt. Heuer gab es durch einen Blitzschlag leider kein Kranzrind, was aber die Zuschauermenge aus Nah und Fern nicht davon abhielt, das Ereignis zu besuchen und im Anschluss kräftig zu feiern.

  • Eisenberg
  • 21.09.19
  • 2.764× gelesen
Lokales
Viehscheid in Nesselwang
28 Bilder

Bildergalerie
110 Schumpen kommen heim: Viehscheid in Nesselwang

"Massen von Menschen - sau guat!", moderierte Trachler Reinhard Gschwend begeistert in bestem Allgäuer Dialekt den Viehscheid in Nesselwang. Die Hintersteiner Älpler Andreas und Dominika Vogler brachten ihr Kranzrind sowie 110 Jungrinder von der `Alpe Nesselwanger Berg´ an der Talstation der Alpspitzbahn vorbei zum Scheidplatz beim Haus der Vereine. Die veranstaltende Musikkapelle Nesselwang unterhielt die zahlreichen Zuschauer nicht nur während des Alpabtriebs, sondern von Mittag bis in die...

  • Nesselwang
  • 16.09.19
  • 9.245× gelesen
Lokales
Viehscheid im Tiroler Nesselwängle.
15 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid im Tiroler Nesselwängle

Beim Viehscheid im Tiroler 460-Einwohner-Dorf Nesselwängle im Tanheimer Tal präsentierte Bürgermeister Klaus Hornstein im Namen der veranstaltenden Landjugend einen Viehscheid mit ungewöhnlichen Tieren. Nach einer kleinen Oldtimerparade alter Traktoren marschierten neben Jungvieh von der Edenalm und der Kringenalpe auch Ziegen, Schafe und Esel an den vielen Besuchern vorbei, die sich am Straßenrand drängten.

  • Reutte
  • 15.09.19
  • 5.833× gelesen
Lokales
Viehscheid in Pfronten.
69 Bilder

Bildergalerie
Für 1.000 Jungrinder endet in Pfronten der Alpsommer

An die 1.000 Jungrinder und eine ganze Menge mehr Zuschauer – oder kurz gesagt: In Pfronten war am Samstag die Hölle los. Es war Viehscheid und das Wetter perfekt dafür. Menschenmassen säumten die Straßen Richtung Vils- und Achtal, die die Schumpen auf ihrem Weg in den Ort nahmen. Bis auf eine Alpe hatte jede ein prächtiges Kranzrind dabei. Nur auf der Hochalpe waren heuer gleich drei Jungrinder abgestürzt, weshalb traditionell kein geschmücktes Tier ins Tal getrieben wurde. 100 Tage waren...

  • Pfronten
  • 15.09.19
  • 14.838× gelesen
  •  1
Lokales
Viehscheid in Schwangau.
25 Bilder

Bildergalerie
Bilder vom Viehscheid in Schwangau

Viehscheid unter den Augen des Königs: Von derJägeralpe und der Altenberger Alpe oberhalb des Schlosses Neuschwanstein kehrte am Samstag das Jungvieh zurück ins Tal. Die73 Tiere der Altenberger Alpe führten zwei Kranzrinder an. Die Jägerälpler zogen leider ohne Kranzrind ins Tal, da ein Unfall zu beklagen war. Während die Tiere im rund zwei Kilometer entfernten Schwanseepark ankamen, vergnügten sich Besucher bei Essen und Getränken in der prallen Sonne zu den Klängen der Musikkapelle...

  • Schwangau
  • 14.09.19
  • 18.356× gelesen
Lokales
Viehscheid im Allgäu.

Tradition
Es geht wieder los: Die Viehscheid-Termine dieser Woche

Klingendes Schellen- und Glockengeläut, reich geschmückte Kühe und buntes Treiben. Diese Woche geht es wieder los. Der Allgäuer Viehscheid startet. Zum Ende des Bergsommers treiben die Allgäuer Hirten ihre Rinder von der Alpe wieder zurück ins Tal. Fein herausgeputzt und wohlgenährt verlassen die Tiere ihr Sommerdomizil. Im Tal werden sie  freudig empfangen, am sogenannten Scheidplatz gesammelt und an ihre Besitzer zurückgegeben. Meist sind es Bauern aus der Region, die ihre Herde zurück...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 09.09.19
  • 11.590× gelesen
Lokales
Bei regnerischem Wetter zogen die Tiere durch den Ort.

Viehscheid
In Vils sind die Rinder bereits ins Tal zurückgekehrt

Im Allgäu dauert es noch etwas, bis die traditionellen Viehscheide starten. Im Außerfern sind bereits die ersten Rinder ins Tal zurückgekehrt. So wurde am Sonntag der Almabtrieb in Vils gefeiert. Das Wetter dafür war allerdings alles andere als einladend: Bei kalten Temperaturen und Regen zogen die Tiere durch den österreichischen Ort. Wie der Almabtrieb verlief,  lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.09.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Füssen
  • 08.09.19
  • 1.773× gelesen
Lokales
Der traditionelle Viehscheid, wie hier in Pfronten-Röfleuten, steht vor der Türe. (Archivbild)

Herbstzeit
Viehscheid im Ostallgäu: Die ersten Tiere kommen zurück

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, am Wochenende starten in Pfronten die Viehscheid-Däg mit einem abwechslungsreichen Programm. Im Tiroler Außerfern stehen die ersten Almabtriebe in Vils und in Höfen an. Wann genau gefeiert wird und was in den kommenden Wochen in Pfronten geboten ist, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 03.09.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Pfronten
  • 02.09.19
  • 7.625× gelesen
Lokales
Viehscheid.
2 Bilder

Karte
Die Viehscheid-Termine 2019 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Dabei findet der größte Viehscheid im Allgäu mit ungefähr 1.700 Kühen im Gunzesrieder Tal statt. Beim kleinsten Alpabtrieb in Buching hingegen sind es etwa 30 Tiere. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen...

  • Kempten
  • 13.08.19
  • 63.221× gelesen
Lokales
18 Bilder

Alp-Abtrieb
Apfeltranger Viehscheid zieht wieder Besucher in Scharen an

Zu klein? Zu spät? Ganz bestimmt nicht, wenn es nach der Zuschauerzahl geht. Der nach eigenen Angaben „kleinste und letzte Allgäuer Almabtrieb“ in Apfeltrang zog am Sonntag wieder die Besucher in Scharen an. Kurz nach elf Uhr war es dann so weit, der Zug der 43 Schumpen kam unüberhörbar näher. Sicher geführt von den rührigen Helfern der Weidegenossenschaft ging es mit lautem Geläut von der Alpe Schroffenstein auf der Hauptstraße durchs Dorf, bevor das Jungvieh auf dem Scheidplatz an der...

  • Marktoberdorf
  • 07.10.18
  • 6.013× gelesen
Lokales
Viehscheid in Nesselwang: Zum letzten Mal führt Meinrad Sigg ein Kranzrind ins Tal
42 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid in Nesselwang: Meinrad Sigg führt das letzte Mal seine Schumpen ins Tal

Irgendwie war es heuer anders als sonst, beim Nesselwanger Viehscheid. Zum einen fand der nicht wie sonst am 16. September statt, weil der auf den Sonntag gefallen war, zum anderen wurde auch ein Zicklein mit Bauchkranz ins Tal geführt. Auch die Tiere, die in mehrere Herden aufgeteilt waren, galoppierten schneller als sonst über die letzte Weide unten an der Sommerrodelbahn. Zwar hatten die 18 Treiber einiges zu tun, die Tiere in Schach zu halten, dennoch blieb den Jungrindern nur eine...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.09.18
  • 3.795× gelesen
Lokales
Anneliese Barth hat viel Grund zum Lachen, als sie ein Kranzrind an zahlreichen Schaulustigen vorbei durch Hohenschwangau führt: Sie feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Hirtinnen-Jubiläum.
22 Bilder

Brauchtum
Viehscheide im südlichen Ostallgäu: Schumpen kommen heim nach einem heißen und trockenen Alpsommer

Trotz des heißen und trockenen Sommers sind Landwirte, Alpmeister und Hirten im südliche Ostallgäu mit dem Verlauf der Saison zufrieden, die am Samstag mit dem Viehscheid in drei weiteren Orten zu Ende ging. Nur kleinere Probleme waren zu bewältigen, nachdem es gelungen war, das Vieh ausreichend mit Futter und Wasser zu versorgen. Besonderen Einfallsreichtum bewiesen dabei Hirte und Alpmeister der Röfleuter Alp in Pfronten: Sie nutzten eine Skikanone, um Wasser in den großen Trog bei der...

  • Füssen
  • 16.09.18
  • 3.445× gelesen
Lokales
Viehscheid in Seeg 2018
40 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid Seeg: Erstmals seit über 20 Jahren kein Kranzrind

„Über 20 Jahre ist das in Seeg nicht mehr passiert.“ Engelbert Hipp, der seit neun Jahren Hirte auf der Alpe Beichelstein bei Seeg ist, zeigte sich beim Viehscheid schockiert. Denn vor zweieinhalb Wochen verendete ein Tier. Deshalb gab es heuer auch kein Kranzrind. Trotzdem wurde der Viehscheid im Ort gefeiert, wenn auch ein wenig gedämpft. Welche Erklärung der Hirte für den Tod des Tieres hat und was in Seeg sonst noch geboten war, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer...

  • Seeg
  • 09.09.18
  • 7.277× gelesen
Lokales
Viehscheid in Pfronten 2018
101 Bilder

Bildergalerie
400 Rinder kehren in den Stall zurück: Impressionen vom Viehscheid in Pfronten

Ein nicht ganz glücklicher Alp-Sommer ist in Pfronten mit dem Viehscheid aus dem Ach- und Vilstal zu Ende gegangen. Auf fast allen Alpen gab es heuer Unglücke. Sieben Jungrinder sind verendet, wie auch ein Pferd, das vom Blitz erschlagen wurde. Nur die Edelsberg-Alm wurde verschont, weshalb es auch nur ein echtes Kranzrind gab. Insgesamt sind am Samstag in Pfronten ca. 400 Rinder von den Alpen in den heimischen Stall zurückgekehrt, was sich enorm viele Zuschauer nicht entgehen ließen, die...

  • Füssen
  • 09.09.18
  • 15.199× gelesen
Lokales
30 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid-Auftakt in Pfronten mit Umzug durch die Gemeinde

Zum Auftakt des Pfrontener Viehscheids 2018 fand am Freitag, 07. September, ein Umzug durch die Gemeinde statt. Bei dem Umzug präsentierten sich die Pfrontener Vereine. Die Vereine zogen angeführt von der Harmoniemusik Pfronten und musikalisch unterstützt von den Musikkapellen Mari Rain und Vils sowie einem Spielmannzug ins Festzelt ein. Bilder finden Sie hier.

  • Füssen
  • 08.09.18
  • 6.514× gelesen
Lokales
Viehscheid in Höfen
105 Bilder

Bildergalerie
Viehscheid in Höfen (Außerfern)

Bei kaltem und nassen Wetter trieben am Samstag Sennerin und Hirte (Kathrin und Claudio Dietrich) zusammen mit Alpmeister Andreas Knapp und allen Helfern, die auch im Sommer auf der Höfener Alm (1.670 Meter), der einzigen Melkalm im Hahnenkammgebiet, geholfen haben, die 44 Kühe ins Tal. Zwischen dem Braun-Vieh und anderen kamen sechs Original Tiroler Grau-Vieh die acht Kilometer mit hinunter. Zuvor wurden auf 1.450 Meter noch die großen Schellen angelegt und Kränze aufgesetzt. Im Gegensatz...

  • Füssen
  • 02.09.18
  • 2.616× gelesen
Lokales
Auch für 400 Pferde auf Allgäuer Alpen geht es jetzt bald ins Tal.

Viehscheid
Für die Allgäuer Hirten und ihre Tiere geht es bald ins Tal

Der Alpsommer endet in den nächsten Wochen. Dann heißt es für Tiere und Hirten Abschied nehmen von den grünen Bergwiesen und der alpwirtschaftlichen Idylle. In den Tälern werden Herden und Hirten beim Viehscheid gefeiert. Ausgelassene, feucht-fröhliche Stimmung herrscht bei den Festen, die Einheimische wie Touristen anlocken.  Unterm Strich ziehen die Älpler eine positive Bilanz des Bergsommers – trotz der Schwierigkeiten durch die extreme Trockenheit in den vergangenen Wochen. „Es war ein...

  • Kempten
  • 26.08.18
  • 4.629× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019