Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Lokales
Der Allgäuer Viehscheid ist nicht nur bei Einheimischen ein wichtiges Ereignis. Tausende Touristen reisen jedes Jahr ins Allgäu, um den Alpabtrieb mitzuerleben. Nun hat "Lonely Planet" in einem Listenbuch erwähnt.

Tourismus
Viehscheid im Allgäu wird in Buch "Lonely Planets 1.000 einmalige Erlebnisse Europa"empfohlen

Der Allgäuer Viehscheid zieht jedes Jahr tausende Touristen ins Allgäu. Wenn die Tiere nach dem Alpsommer im Herbst wieder ins Tal getrieben werden, begeistert das viele Besucher. Für die Allgäuer ist es eine schöne Tradition und ein wichtiger Teil des regionalen Brauchtums.  Der australische Verlag "Lonely Planet" sieht das offenbar ähnlich. Denn die Allgäuer Viehscheide wurden nun im Listenbuch «Lonely Planets 1.000 einmalige Erlebnisse Europa» aufgenommen. In dem Buch gibt es 50 Kapitel,...

  • Kempten
  • 15.11.19
  • 2.657× gelesen
Lokales
Die Leser der Allgäuer Zeitung haben entschieden: Von den knapp 600 Einsendungen entfielen über 250 Stimmen auf die Kranzrinder der Unterlauchalpe (links), der Alpe Hirschgund (Mitte) und der Michelesalpe (rechts). Sie wurden damit zu den drei schönsten geschmückten Tieren gewählt.

Viehscheid
Kranzrind-Prämierung 2019: Das sind die drei Schönsten

Das sind die Sieger unserer Kranzrind-Prämierung: die Alpe Hirschgund bei Gunzesried, bewirtschaftet von Hans-Martin und Sandra Jordan aus Blaichach, die Unterlauchalpe der Weidegenossenschaft Maierhöfen mit Hirt Herbert Fink aus Oberstaufen und die Michelesalpe bei Thalkirchdorf mit Hirtin Lissi Rietzler aus Wiggensbach. Ihre drei Kranzrinder wurden von knapp 600 Zeitungslesern zu den schönsten unter zwölf Finalisten gewählt. „Dieser Alpsommer war ein Traum“, sagt Hirt Herbert Fink: „Den...

  • Kempten
  • 05.10.19
  • 11.126× gelesen
  •  1
Lokales
Viehscheid.
2 Bilder

Karte
Die Viehscheid-Termine 2019 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Dabei findet der größte Viehscheid im Allgäu mit ungefähr 1.700 Kühen im Gunzesrieder Tal statt. Beim kleinsten Alpabtrieb in Buching hingegen sind es etwa 30 Tiere. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen...

  • Kempten
  • 13.08.19
  • 67.927× gelesen
Lokales
Auch für 400 Pferde auf Allgäuer Alpen geht es jetzt bald ins Tal.

Viehscheid
Für die Allgäuer Hirten und ihre Tiere geht es bald ins Tal

Der Alpsommer endet in den nächsten Wochen. Dann heißt es für Tiere und Hirten Abschied nehmen von den grünen Bergwiesen und der alpwirtschaftlichen Idylle. In den Tälern werden Herden und Hirten beim Viehscheid gefeiert. Ausgelassene, feucht-fröhliche Stimmung herrscht bei den Festen, die Einheimische wie Touristen anlocken.  Unterm Strich ziehen die Älpler eine positive Bilanz des Bergsommers – trotz der Schwierigkeiten durch die extreme Trockenheit in den vergangenen Wochen. „Es war ein...

  • Kempten
  • 26.08.18
  • 4.632× gelesen
Lokales
Viehscheid

Karte
Die Viehscheid-Termine 2018 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie alle Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

  • Kempten
  • 21.08.18
  • 17.559× gelesen
Lokales
Viehscheid im Allgäu

Wissenswertes
Viehscheid-Lexikon

Alpe Bergweiden inklusive der entsprechenden Unterkünfte für Hirten und Vieh (Alphütte mit Ställen), ist nur während der Sommermonate bewirtschaftet. Im bajuwarischen Sprachraum werden die Alpen übrigens auch "Almen" genannt. Galtalpe Alpe, auf der nur Galtvieh gehalten wird. Galtvieh Vieh, das (noch) keine Milch gibt. Kranzrind Festlich geschmücktes Rind, das die Herde beim Alpabtrieb anführt, wenn während des Sommers keine Viehverluste zu beklagen waren. Kuh Weibliches Rind,...

  • Kempten
  • 25.01.18
  • 5.339× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Viehscheid im Allgäu: Bald kommen Tiere und Hirten zurück ins Tal

Abschied nehmen von den grünen Bergwiesen heißt es in den nächsten Wochen für über 30.000 Jungrinder und Milchkühe in den Allgäuer Alpen. In der ersten Septemberhälfte finden die meisten Viehscheide in der Region statt. Bisher sei die Saison sehr gut verlaufen, sagt Dr. Michael Honisch, Vorsitzender des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA). Das warme Wetter und zwischendurch immer wieder Regenfälle hätten zu einem guten Wachstum der Weiden geführt. Unwetter hätten bisher keine größeren...

  • Kempten
  • 22.08.17
  • 333× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Ein traditionsreicher Beruf: Alphirten im Allgäu

Den Sommer lang den hektischen Alltag hinter sich lassen – und stattdessen die Ruhe der Natur genießen. Allein, in den Bergen, auf einer Alpe. Eine Sehnsucht, die viele Menschen teilen. Die Nachfrage nach Stellen auf einer Alpe sei in der Region jedenfalls groß. Die Alpen bei uns haben in der Regel nur wenig Nachwuchsprobleme, sagt Dr. Michael Honisch, Leiter des Fachzentrums Alpwirtschaft am Landwirtschaftsamt in Kempten und Geschäftsführer des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu zur...

  • Kempten
  • 20.09.16
  • 265× gelesen
Lokales
22 Bilder

Brauchtum
125 Schumpen beim Wengener Scheid

Im nördlichen Oberallgäu gibt es im Gegensatz zum südlichen Landkreis nur wenige Viehscheide. Langjährige Tradition hat der Wengener. Ein Kranzrind gab es in diesem Jahr nicht, bedauerten die Älpler. Es war erst das fünfte Mal, dass ein Tier durch Unwetter oder Unfall umkam. Mehr über den Wengener Viehscheid erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Kempten
  • 19.09.16
  • 64× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Planänderung: Wegen behördlicher Vorgaben sagen Börwanger Klausen Schafscheid ab

Gefeiert wird aber trotzdem. Nur der Höhepunkt ist ein anderer Börwangs Klausen treiben am Samstag nun doch keine Schafe durchs Dorf. Sie haben ihren ersten Schafscheid kurzfristig abgesagt. Grund sind behördliche Verordnungen. Doch den Spaß lässt sich der umtriebige Verein dennoch nicht nehmen. 'Manchmal kommt alles zusammen', sagt Martin Fackler, Vorsitzender der Börwanger Klausen. Der Verein sei ursprünglich von anderen Vorgaben ausgegangen. Wie sich nun wenige Tage vor dem geplanten...

  • Kempten
  • 08.09.16
  • 158× gelesen
Lokales

Brauchtum
Der Alpsommer ist bald vorbei: Viehscheid-Saison im Allgäu beginnt

Mit den Viehscheiden geht bald der Alpsommer zu Ende. Auf höher gelegenen Alpen dauerte er nur 100 Tage, weiter unten ist das Vieh bereits Mitte Mai bis Anfang Juni auf die Bergwiesen gekommen. Ab Anfang September kehren nun 30.000 Jungrinder, etwa 3.000 Milchkühe sowie Pferde und Alpschweine zurück ins Tal. Im Allgäu gibt es insgesamt 692 Alpen, darunter 43 Sennalpen, auf denen gekäst wird. Hier finden Sie . Den ganzen Bericht finden Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom...

  • Kempten
  • 22.08.16
  • 142× gelesen
Lokales

Tierkrankheit
Ist das Vieh im Tal, kommt der Tierarzt: Im Allgäu steht die Rückkehruntersuchung an

Der Landkreis Lindau gilt weiterhin als Tbc-frei. Wie die Tests in Zukunft gehandhabt werden, ist unklar Nach dem Viehscheid ist vor der Rückuntersuchung. Der Landkreis Oberallgäu will 'ein letztes Mal risikoorientiert Rinder auf Tbc untersuchen', sagt Landrat Anton Klotz. Zwar gilt der Landkreis Lindau weiterhin als Tbc-frei. Doch die Tuberkulose-Tests gehen auch hier weiter. Das Landratsamt Lindau geht jedoch anders vor als Behörden in den benachbarten Kreisen. Dort wurde der Großteil der...

  • Kempten
  • 24.09.15
  • 23× gelesen
Lokales
13 Bilder

Aktion
Allgäuer Kranzrind-Prämierung 2015: Welcher Kranz ist der schönste?

Bei der Kranzrind-Prämierung der Allgäuer Zeitung und der Engelbräu Rettenberg entscheiden Sie als Leser mit und können selbst tolle Preise gewinnen. Welches Kranzrind ist heuer das schönste? Das können die AZ-Leser bei der 'Allgäuer Kranzrind-Prämierung 2015' mitentscheiden - und dabei selbst Preise gewinnen. Vor allem geht es bei der Aktion der Allgäuer Zeitung und der Engelbräu Rettenberg aber wie in den Vorjahren darum: Wir würdigen, was die Alphirten leisten und was sie zum Erhalt des...

  • Kempten
  • 23.09.15
  • 105× gelesen
Lokales
13 Bilder

Aktion
Allgäuer Kranzrind-Prämierung 2016: Welcher Kranz ist der schönste?

Welches Kranzrind ist heuer das schönste? Das können unsere Leser bei der 'Allgäuer Kranzrind-Prämierung 2016' mitentscheiden – und dabei selbst attraktive Preise gewinnen. Vor allem geht es bei der Aktion unserer Zeitung und der Engelbräu Rettenberg aber wie in den Vorjahren darum: Wir würdigen, was die Alphirten während des Sommers in den Bergen leisten und was sie zum Erhalt des heimischen Brauchtums beitragen. Die Aktion wird vom Alpwirtschaftlichen Verein Allgäu unterstützt. Aus 104...

  • Kempten
  • 23.09.15
  • 106× gelesen
Lokales

Alpsommer
Einer der gefährlichsten Abtriebe im Allgäu: Herde der Schrecksee-Alpe legt bis Bad Hindelang 900 Höhenmeter zurück

Er zählt zu den höchsten und gefährlichsten Abtrieben im Allgäu: der von der Schrecksee-Alpe nach Bad Hindelang. Am Dienstag kommt die Herde zurück ins Tal. Bis in die 50er Jahre war die Alpe zusammen mit der tiefer gelegenen Taufersalpe ein Sennberg, bis 1964 eine Jungvieh-Alpe. Der Alpbetrieb wurde damals wie bei vielen anderen Alpen in dieser Zeit aufgegeben. Die Alpgebäude verfielen, heute sind nur noch deren Grundmauern erkennbar. 2010 wurde die Schrecksee-Alpe als eigenständige Alpe neu...

  • Kempten
  • 22.09.15
  • 571× gelesen
Lokales

Tradition
Tolle Stimmung beim Viehscheid in Eisenberg

Tolle Stimmung, ideales Wetter, familiär: Auf diese Punkte lässt sich der Viehscheid in Zell bringen, der am Samstag wieder viele Menschen anlockte. Die Besucher säumten die Dorfstraße und erwarteten die Schumpen mit Begeisterung am Dorfbrunnen, von wo aus sie die Tiere zum Scheidplatz begleiteten. Schon vor dem Eintreffen des Alpviehs waren die Gäste von den Eisenberger Alphornbläsern auf das besondere Ereignis eingestimmt worden. Dann zog die Musikkapelle unter der Stabführung von Markus...

  • Kempten
  • 20.09.15
  • 46× gelesen
Lokales

Brauchtum
Traditionelle Viehschied in Pfronten-Röfleuten

Die Viehscheid in Röfleuten hat den krönenden Abschluss der zweiwöchigen 'Pfrontar Viehscheid-Däg' gebildet. Über 150 Schumpen kehrten nach der Sommerfrische ins Tal zurück. Die Besucher freuten sich über die Gemütlichkeit der Veranstaltung, den Anblick der gut genährten und sehr sauberen Tiere sowie über das familiäre Volksfest mit Ratschen, Blasmusik, Leberkäse und Bier. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.09.2015. Die...

  • Kempten
  • 20.09.15
  • 54× gelesen
Lokales
15 Bilder

Brauchtum
Älpler ziehen positive Sommerbilanz beim Viehscheid in Riezlern

721 Schumpen brachten die Hirten der fünf Kleinwalsertaler Alpen am Samstag nach Riezlern ins Tal. Nur ein Tier verunglückte im Sommer. Auch sonst ziehen die Älpler eine positive Bilanz: Zwar war es trocken. Doch wegen der Hitze fraßen die Tiere weniger und das Futter reichte aus. Hirtin Stefanie Feuerstein von der Alpe Innerduura (Stierhof) sagte sogar: Wir hatten Futter im Überfluss – damit hätten wir locker 50 Rinder mehr versorgen können. Mehr über den Viehscheid in Riezlern...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 181× gelesen
Lokales
22 Bilder

Alpabtrieb
2.000 Zuschauer beim Viehscheid in Missen-Wilhams

Gut 2.000 Besucher verteilten sich beim Vierhscheid in Missen-Wilhams auf dem letzten halben Kilometer der Strecke von Wiederhofen herab. Den Weg nahmen fünf der sechs Herden, die innerhalb einer Stunde am Scheidplatz eintrafen. Die Herde der Alpe Eckele kam ohne Kranzrind: Ein Rind musste nach einer Lungenentzündung eingeschläfert werden. Von den fünf anderen Alpen kehrten alle Tiere gesund zurück. Wie der Alpsommer in Missen verlief, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 466× gelesen
Lokales
111 Bilder

Viehscheid
750 Rinder in Immenstadt angekommen

Tausende Zuschauer haben am Samstagvormittag gut 750 Alprinder auf dem Viehmarktplatz in Immenstadt empfangen. Nur zwei der insgesamt elf Alpen hatten heuer kein Kranzrind: die Alpen Hinterkrumbach und Seifenmoos. Für die Herden von den Alpen Gund, Hinterkrumbach und Seifenmoos ging es anschließend weiter nach Untermaiselstein. Die anderen Tiere wurden am Scheidplatz ihren Besitzern übergeben. Im Festzelt unterhielten die Musikkapellen Immenstadt und Stein, am Nachmittag wurden Schellen...

  • Kempten
  • 19.09.15
  • 411× gelesen
Lokales
21 Bilder

Alpabtrieb
Viehscheid in Wertach: Kranzrind der Aple Vodere Kölle mag nicht mehr

Den Einen oder Anderen hat es wohl gewundert: Beim Viehscheid in Wertach zog die Herde der Alpe Schnitzlertal mit gleich zwei Kranzrindern ein. Hirte Edwin Hartl erklärte am Scheidplatz, was es damit auf sich hat: 'Wir waren früher zwei Alpen und wurden dann zu einer zusammengefasst. Es blieb die Tradition, mit zwei Kranzrindern zum Viehscheid zu ziehen.' Die Herde der Alpe Vordere Kölle kam dafür ganz ohne Kranzrind, obwohl der Sommer gut verlaufen war: Unser Kranzrind hat sich am...

  • Kempten
  • 18.09.15
  • 183× gelesen
Lokales
12 Bilder

Bildergalerie
Der Viehscheid im Spiegel der Zeit: Leser schicken historische Viehscheid-Fotos aus dem Allgäu

Der Viehscheid zählt für die Bergbauern zu den wichtigsten Terminen im Jahr. Bevor in den Bergen der Herbst mit Unwettern und Schnee beginnt, werden die Rinder von den Alpen ins Tal getrieben. Die Ursprünge des Brauchtums reichen weit in die Geschichte zurück. Viele unserer Leser haben das Brauchtum von Kindesbeinen auf mitverfolgt und für uns in ihren Familienarchiven gekramt. So haben uns nach einem Aufruf in den vergangenen Wochen zahlreiche historische Aufnahmen der Viehscheide in unserer...

  • Kempten
  • 18.09.15
  • 133× gelesen
Lokales

Tradition
Kranzrindprämierung: Allgäuer Zeitung sucht alte Bilder des Alpabtriebs

Die lange Tradition des Viehscheids im Allgäu In wenigen Wochen geht es wieder los: Mit dem Viehscheid in Bad Hindelang am Freitag, 11. September, beginnt die Zeit des Alpabtriebs im Allgäu. Rund 30.000 Rinder werden auf den Allgäuer Bergweiden alljährlich geälpt, vor allem Jungvieh, aber auch etwa 3.000 Kühe auf den Sennalpen, zudem einige Pferde und Ziegen. Der Viehscheid zählt für die Bergbauern zu den wichtigsten Terminen im Jahr. Bevor in den Bergen der Herbst mit Unwettern und Schnee...

  • Kempten
  • 26.08.15
  • 151× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Tierschützerin setzt sich für die Abschaffung von Kuhglocken ein

Sie sind die 'Musik des Allgäus und der Berge' und die meisten Menschen empfinden ihr Geläut als beruhigend und entspannend: Kuhglocken. Doch in schöner Regelmäßigkeit melden sich immer wieder auch Gegner des Geläuts zu Wort. Dann schlagen die Wellen der Empörung hoch, wie jetzt in der Schweiz. Nancy Holten, eine 41-jährige Niederländerin, hat eine Kampagne gegen Kuhglocken gestartet. Die Veganerin sieht sich in erster Linie als Tierschützerin und sagt: "Für Kühe sind die Glocken in etwa...

  • Kempten
  • 19.07.15
  • 118× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019