Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Lokales

Charakterkopf
Ein Burgberger wurde 1983 beim Viehscheid fotografiert - Jahre später ist er auf den Milchprodukten von Allgäuland

Wenn sich Alfred Kneppler aus Burgberg in diesen Tagen den Weißlacker zur Brotzeit schmecken lässt, zieht er erstmal das Papier mit dem Gesicht seines verstorbenen Vaters ab. 'Servus, Sepp – bist´ auch mal wieder da', sagt er dann. Denn das Konterfei seines Vaters Josef Kneppler ziert sämtliche Bergbauern-Milchprodukte von Arla (früher Allgäuland). Alles begann mit einem Bild vom Viehscheid im Gunzesrieder Tal 1983: Ein Fotograf lichtete den Alphirten Josef Kneppler ab, wie der mit seinem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.17
  • 166× gelesen
Lokales
2 Bilder

Brauchtum
Großes Viehscheid Wochenende im Allgäu

Über 2.500 Schumpen wurden am Samstag bei drei Alp-Abtrieben ins Tal geführt. In Gunzesried, Schwangau und Immenstadt schauten trotz Regen und Kälte tausende Besucher zu. In Gunzesried, dem mit 1.700 Schumpen größten Viehscheid im Allgäu, empfingen die Zuschauer vor allem die sieben Kranzrinder der Alpen Siplingen, Sura, Höllritzen, Mittelberg, Hirschgund und Holzschlag begeistert. Kurios: Dem Kranzrind der Alpe "Untere Wilhelmine" versagten während des langen Abstiegs die Kräfte. Die Älpler...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.17
  • 529× gelesen
Lokales
7 Bilder

Brauchtum
Hunderte Zuschauer und gute Stimmung auf dem Viescheid in Jungholz

Hunderte Zuschauer säumten die Straßen beim Viehscheid in Jungholz. Die Alpe Älpe zog, angeführt von der Blaskapelle, mit 26 Stück Vieh ins Tal, von der Alpe Stubental kamen etwa 60 Kühe und acht Pferde. Beide Alpen präsentierten in diesem Jahr prächtig geschmückte Kranzrinder. Am Feuerwehrhaus war zur Feier des Tages ein Festzelt aufgebaut worden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 18.09.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.09.17
  • 115× gelesen
Lokales
5 Bilder

Brauchtum
80 Schumpen und zwei herrlich geschmückte Kranzrinder auf dem Viehscheid in EisenbergZell

Wie schon im Vorjahr musste der Almabtrieb in Zell am vergangenen Samstag bei regnerischem Wetter mit sehr kühlen Temperaturen stattfinden. Trotz alldem säumten hunderte Schaulustiger dem stürmischen Treiben, schossen unzählige Bilder und ließen es sich anschließend im Zelt bei bester Verpflegung und zünftiger Musik gut gehen. Zwei wiederum herrlich geschmückte Kranzrinder, geführt von Alphirte Seppi Gast und Sohn Michael folgten der Musikkapelle zum Scheidplatz. Und pünktlich zu diesem...

  • Füssen
  • 17.09.17
  • 112× gelesen
Lokales

Brauchtum
Mehrere Polizeieinsätze auf dem Viehscheid in Oberstaufen

Beim Oberstaufener Viehscheid am Freitag hatte die Polizei viel zu tun: Sie nahm unter anderem Anzeigen wegen Diebstahls, Körperverletzung, Leistungsbetrugs, Verkehrsunfallflucht, Alkohol am Steuer und Beleidgung von Polizeibeamten auf. Außerdem mussten sie einen Platzverweis vom Festgelände ausstellen. Körperverletzung Als eine 18-jährige Frau gegen 20:45 Uhr durch das Festzelt lief, wurde sie plötzlich von einem Unbekannten links in den Hals gebissen. Durch den Biss schwoll ihr linker...

  • Oberstaufen
  • 16.09.17
  • 222× gelesen
Lokales
28 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Nesselwang: Mit Schwung ins Tal

Für Meinrad Sigg und 117 Jungrinder ging am Freitagvormittag ein ruhiger Alpsommer zu Ende. 'Es war heuer nicht viel los', berichtete der Hirte, der die Schumpen zum vierten Mal auf den beiden Alpen bei Nesselwang betreut hat. Der 'Igel', eine Hufkrankheit, schlug in diesem Sommer nicht so zu wie in den beiden vergangenen Jahren. Passiert sei auch sonst nicht viel. 'Oinen Schumpen hab i drei Däg gsucht. Koi Ahnung, wo der war', erzählt der erfahrene Hirte lächelnd. 'Plötzlich war er wieder...

  • Oy-Mittelberg
  • 15.09.17
  • 282× gelesen
Lokales
68 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Oberstaufen

Die Tage werden kürzer, es wird kälter und die Schneefallgrenze sinkt. Klare Zeichen dafür, dass der Alpsommer vorbei ist. Für die Älpler rund um Oberstaufen heißt das: Viehscheid. Mit über 1.100 Tieren haben die Älpler heute die 14 Oberstaufener Alpen verlassen und sind ins Tal gezogen. Empfangen werden sie im Ortsteil Höfen seit Jahren von tausenden Zuschauern.

  • Oberstaufen
  • 15.09.17
  • 414× gelesen
Lokales
23 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Oberstdorf

Über 10.000 Besucher strömten am Mittwoch zum Viehscheid in Oberstdorf. So war das Gedränge groß, als die Hirten der Alpen Rappenalpe, Biberalpe, Traufbergalpe, Taufersberg, Bierenwang und Haldenwang mit insgesamt rund 1.000 Stück Jungvieh zum Scheidplatz im Ried zogen. Dort nahmen die Landwirte ihre Tiere in Empfang und verluden die die Rinder und die Besucher zückten Kameras und Smartphones. Die Herden von Rappenalpe, Bierenwang und Biberalpe führten prächtig geschmückte Kranzrinder...

  • Oberstdorf
  • 14.09.17
  • 424× gelesen
Lokales

Brauchtum
Viehscheide: Großkampfwochenende im Ostallgäu

Mit fünf Viehscheiden gehen die Alpabtriebe am Wochenende im Ostallgäu in die finale Phase: Los geht es am Donnerstag, 14. September in Nesselwang mit einem Brauchtumsabend ab 19.30 Uhr im Festzelt. Am Freitag ab 10 Uhr werden die Rinder von den Alpen hinunter zur Talstation der Alpspitzbahn getrieben. Laut Mitteilung der Marktgemeinde ist Nesselwang einer der wenigen Orte, in dem man den Weg der Tiere tatsächlich vom Berg herunter verfolgen kann. In Eisenberg geht ein laut Hirte Seppi Gast...

  • Füssen
  • 12.09.17
  • 76× gelesen
Lokales
40 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Bad Hindelang

Der Viehscheid im Oberallgäu hat begonnen. Den Auftakt machten am Montag Bad Hindelang und die Alpe Schlappold bei Oberstdorf. So zogen die Galtalpen Hasenegg, Erzberg, Kühbach, Stierbach und Platten mit 1.000 Stück Jungvieh zum Scheidplatz an der Hornbahn in Hindelang. Dort wurden die Älpler und ihre Herden von tausenden Besuchern empfangen. Ihnen präsentierten die Alpen Haseneck drei Kranzrinder, Erzberg zwei Kranzrinder und Kühbach drei Kranzrinder. Die anderen beiden Alpen kamen ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.17
  • 644× gelesen
Lokales
28 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Pfronten: Das Alpvieh kehrt heim

'Das Wetter heuer war ideal. Die Weide wurde nicht knapp, obwohl wir so viel Vieh wie noch nie hatten', fasst Markus Baur, Hirte auf der Seealpe bei Pfronten (Ostallgäu) den Alpsommer 2017 zusammen. 204 Rinder betreute er heuer und 204 Rinder konnte er am Samstag bei der Viehscheid in Pfronten - der ersten in dieser Saison - auch wieder ins Tal treiben. Toi, toi, toi ist dieses Jahr nix passiert, sagt Baur und geht mit dem Kranzrind zum Scheidplatz. Insgesamt wurden am Samstag in Pfronten...

  • Füssen
  • 11.09.17
  • 528× gelesen
Lokales

Gautrachtenfest
Pfrontener Trachtenverein zeigt Flagge vor vielen Gästen

Trachtenverein 'D’Achtaler' ist Gastgeber des 83. Allgäuer Gautrachtenfestes im September Drei Jahre Vorbereitung liegen hinter dem Pfrontener Trachtenverein D’ Achtaler. Schließlich will man mit dem 83. Allgäuer Gautrachtenfest am 8. und 10. September bei den Gästen aus dem gesamten Gaugebiet und darüber hinaus einen guten Eindruck hinterlassen. So werden alleine zum Festumzug am Sonntag 3.000 Teilnehmer erwartet. Urlauber sollten an diesem Wochenende ohnehin genügend im Ort sein, steht doch...

  • Füssen
  • 05.09.17
  • 37× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Viehscheid im Allgäu: Bald kommen Tiere und Hirten zurück ins Tal

Abschied nehmen von den grünen Bergwiesen heißt es in den nächsten Wochen für über 30.000 Jungrinder und Milchkühe in den Allgäuer Alpen. In der ersten Septemberhälfte finden die meisten Viehscheide in der Region statt. Bisher sei die Saison sehr gut verlaufen, sagt Dr. Michael Honisch, Vorsitzender des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA). Das warme Wetter und zwischendurch immer wieder Regenfälle hätten zu einem guten Wachstum der Weiden geführt. Unwetter hätten bisher keine größeren...

  • Kempten
  • 22.08.17
  • 332× gelesen
Lokales
22 Bilder

Viehscheid
Viehscheid in Memhölz: Philipp Jörg (79) bindet seit 40 Jahren Kränze

Es ist einer der kleinsten Alpabtriebe im Allgäu: Beim Viehscheid in Memhölz kehrten gestern 38 Tiere von der Wachters Alpe zurück. Nicht einmal einen Kilometer hatten sie zu absolvieren. Angeführt wurden sie von einem Kranzrind, denn das Hirtenpaar Bettina und Albert Hörburger hat auch heuer einen unfallfreien Alpsommer hinter sich gebracht. Den Kranz hat bereits am Samstag Philipp Jörg gebunden. Der 79-jährige hat in den vergangenen 40 Jahren so manchem Kranzrind seinen Schmuck bereitet –...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.16
  • 316× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Mit dem Viehscheid in Apfeltrang endet die Saison auf den Alpen

Alphorntöne erklingen vor dem Landgasthof Hubertus. Die Rinder von der Apfeltranger 'Schrofenstein Alpe' durchqueren am Sonntag in einem kleinen Zug das Dorf. Sie sind wohlbehalten zurück von ihrer Sömmerung. Angeführt werden die 39 übrigen Tiere von Kranzrind Carina. Auch sechs Ziegen sind mit dabei. Trotz Regenwetters stehen gut gelaunten rund 400 Besucher am Straßenrand und empfangen die Tiere zurück im Dorf. Jung und Alt kommen zusammen, um den traditionellen Viehscheid mitzuerleben, den...

  • Kaufbeuren
  • 03.10.16
  • 166× gelesen
Lokales

Diebstahl
Blaulichtdieb (16) beim Viehscheid in Obermaiselstein gestellt

Ein 16-jähriger Schüler versuchte am Samstagabend an einem Polizeifahrzeug ein Blaulicht abzuschrauben. Das uniformierte Auto stand im Rahmen der Abendveranstaltung zum Viehscheid Obermaiselstein in der Nähe der dortigen Feuerwehr. Der junge Oberallgäuer versuchte gerade das Blaulicht an dem Polizeikombi abzuschrauben als zwei Polizeibeamte hinzukamen. Der Überprüfung seiner Personalien entzog er sich zunächst und rannte weg. Die Streife verfolgte ihn über das gesamte Festgelände und konnte...

  • Oberstdorf
  • 27.09.16
  • 34× gelesen
Lokales
34 Bilder

Tradition
Mit dem Viehscheid in Obermaiselstein endet der Alpsommer im Oberallgäu

Besuchermagnet lockte Tausende Mit einem Besuchermagneten, dem großen Scheid in Obermaiselstein, endete der Reigen der viel besuchten Viehscheide im Oberallgäu. Tausende Zuschauer säumten die Straßen und Wege im Ort, um bei prächtigem Wetter die vom Alpsommer zurückkehrenden Rinder zu empfangen. Der Obermaiselsteiner Scheid zählt nicht nur von der Besucherzahl her zu den großen Alpabtrieben, sondern auch von der Zahl der zu sehenden Tiere: Fast 1.200 Stück waren heuer dabei. Beteiligt waren...

  • Oberstdorf
  • 26.09.16
  • 573× gelesen
Lokales
36 Bilder

Alpabtrieb
Matthäsdag: Herden der Oberstdorfer Sennalpen kehren zurück ins Tal

Nach dem Viehscheid vor einer Woche in Oberstdorf sind nun auch die Sennalpen aus den umliegenden Bergen ins Tal zurückgekehrt. Am Matthäsdag zogen sie stolz durch den Ort, zahlreiche Besucher beobachteten das Treiben vom Straßenrand aus. Sie hatten den ganzen Vormittag in der Kälte ausgeharrt, um die Tiere und ihre Hirten willkommen zu heißen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 22.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Oberstdorf
  • 21.09.16
  • 359× gelesen
Lokales

Service
Verkehrsbeschränkungen anlässlich des Viehscheides in Obermaiselstein am Samstag, 24.09.2016

Anlässlich des Viehscheides in Obermaiselstein am kommenden Samstag gelten folgende Verkehrsbeschränkungen: Die Kreisstraße OA9, der Riedbergpass, ist ab Obermaiselstein bis Balderschwang für beide Richtungen von 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs von und nach Balderschwang erfolgt über Immenstadt - Oberstaufen/Aach - Hittisau (Vorarlberg). An der B19 neu, vor der Ausfahrt Immenstadt - Stein werden hierzu Hinweistafeln auf die Straßensperrung...

  • Oberstdorf
  • 20.09.16
  • 129× gelesen
Lokales
70 Bilder

Brauchtum
Ein nasses Ende des Alpsommers in Wertach

Der Alpsommer endet so, wie er angefangen hat: Bei nasskaltem Regen kamen auch am gestrigen Montag wieder zahlreiche Herden von den Alpen ins Tal – unter anderem in Wertach. Zahlreiche Besucher harrten am Scheidplatz und am Straßenrand aus. Sie hielten aber nicht nur ihre Regenschirme in die Höhe – auch zahlreiche Kameras wurden nach oben gestreckt, um die Älpler und ihre Tiere abzulichten. Bei vier Herden lief ein geschmücktes Kranzrind voraus, zwei kehrten ohne Kranzrind in den Ort...

  • Oy-Mittelberg
  • 20.09.16
  • 196× gelesen
Lokales

Alpwirtschaft
Ein traditionsreicher Beruf: Alphirten im Allgäu

Den Sommer lang den hektischen Alltag hinter sich lassen – und stattdessen die Ruhe der Natur genießen. Allein, in den Bergen, auf einer Alpe. Eine Sehnsucht, die viele Menschen teilen. Die Nachfrage nach Stellen auf einer Alpe sei in der Region jedenfalls groß. Die Alpen bei uns haben in der Regel nur wenig Nachwuchsprobleme, sagt Dr. Michael Honisch, Leiter des Fachzentrums Alpwirtschaft am Landwirtschaftsamt in Kempten und Geschäftsführer des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu zur...

  • Kempten
  • 20.09.16
  • 238× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Gedrückte Stimmung bei den Landwirten beim Buchinger Viehmarkt

Nicht nur der strömende Regen schlug am 'Nationalfeiertag', wie der Buchinger Viehmarkt auch genannt wird, den Landwirten auf die Stimmung. Seit über 300 Jahren wechseln die Jungtiere im Herbst ihren Besitzer in Buching. Nach dem Sommer auf verschiedenen Alpen wird das Vieh dort nicht geschieden, sondern verkauft – eigentlich. Früher wurde hier noch richtig gehandelt, erzählt Landwirt Ulrich Linder. Einkäufer und interessierte Landwirte sind zwar auch in diesem Jahr da. Aber die sind alle auf...

  • Füssen
  • 19.09.16
  • 127× gelesen
Lokales
22 Bilder

Brauchtum
125 Schumpen beim Wengener Scheid

Im nördlichen Oberallgäu gibt es im Gegensatz zum südlichen Landkreis nur wenige Viehscheide. Langjährige Tradition hat der Wengener. Ein Kranzrind gab es in diesem Jahr nicht, bedauerten die Älpler. Es war erst das fünfte Mal, dass ein Tier durch Unwetter oder Unfall umkam. Mehr über den Wengener Viehscheid erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 19.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ...

  • Kempten
  • 19.09.16
  • 61× gelesen
Lokales

Brauchtum
Ausklang der Viehscheid Däg in Pfronten: 157 Tiere kehren von der Röfleuter Alpe ins Tal zurück

Trotz schlechten Wetters ließen sich zahlreiche Schaulustige am Samstagvormittag nicht den Ausklang der 'Pfrontar Viehscheid Däg' in Röfleuten verderben. 157 Rinder wurden von der Röfleuter Alp ins Tal abgetrieben und dort ihren Besitzern zurückgegeben. Viele Menschen säumten die letzten Kilometer der Straße im Ortsgebiet, um hautnah mitzuerleben, wie die Hirten das Jungvieh pünktlich um halb elf die Straße entlang trieben. Der Alphirte Florian Gschneidner kann den Sommer als vollen Erfolg...

  • Füssen
  • 19.09.16
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019