Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Viehscheid in Pfronten.
7.399×

Weidehaltung
Wolf ist Thema bei Viehscheid in Pfronten

Das Scheppern der Kuhschellen hallt über das ganze Gelände beim Festzelt. Es ist sonnig und trocken, tausende Besucher verfolgen die Viehscheid, wie es in Pfronten heißt. Die Stimmung unter den Hirten und Treibern ist gut. Doch es gibt ein Thema, das zuletzt für viel Aufregung gesorgt hat und nicht nur an diesem Tag auch die Pfrontener beschäftigt: der Wolf. Ganz in der Nähe, in Wertach, hat er kürzlich zugeschlagen. „In unserem dicht beweideten Gebiet hat der Wolf keinen Platz. Da gibt es...

  • Pfronten
  • 10.09.18
Viehscheid
17.780×

Karte
Die Viehscheid-Termine 2018 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie alle Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

  • Kempten
  • 21.08.18
Viehscheid im Allgäu
6.082×

Wissenswertes
Viehscheid-Lexikon

Alpe Bergweiden inklusive der entsprechenden Unterkünfte für Hirten und Vieh (Alphütte mit Ställen), ist nur während der Sommermonate bewirtschaftet. Im bajuwarischen Sprachraum werden die Alpen übrigens auch "Almen" genannt. Galtalpe Alpe, auf der nur Galtvieh gehalten wird. Galtvieh Vieh, das (noch) keine Milch gibt. Kranzrind Festlich geschmücktes Rind, das die Herde beim Alpabtrieb anführt, wenn während des Sommers keine Viehverluste zu beklagen waren. Kuh Weibliches Rind,...

  • Kempten
  • 25.01.18
651×

Viehscheid
Zum zweiten Mal überhaupt treiben die Älpler ihre Tiere in Elbratshofen bei Grünenbach ins Tal

Es ist der jüngste Viehscheid im Westallgäu: Erst zum zweiten Mal treiben Alpbesitzer in Ebratshofen ihre Tiere zu einem gemeinsamen Scheidplatz im Tal. Etwa 350 Einwohner leben in dem kleinen Grünenbacher Ortsteil, am Samstag kommen dazu rund 100 Schumpen, sowie ein paar Geißen und Esel. Fünf verschiedene Alpen machen bei der Veranstaltung mit, bei der Premiere vor zwei Jahren waren es noch drei. Insgesamt 50 Treiber begleiten Tiere heuer auf ihrem Weg ins Dorf. Organisator Johannes Sutter...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.17
1.573×

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf
  • 26.09.17
813× 68 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Oberstaufen

Die Tage werden kürzer, es wird kälter und die Schneefallgrenze sinkt. Klare Zeichen dafür, dass der Alpsommer vorbei ist. Für die Älpler rund um Oberstaufen heißt das: Viehscheid. Mit über 1.100 Tieren haben die Älpler heute die 14 Oberstaufener Alpen verlassen und sind ins Tal gezogen. Empfangen werden sie im Ortsteil Höfen seit Jahren von tausenden Zuschauern.

  • Oberstaufen
  • 25.09.17
483× 38 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Balderschwang

Getrieben von ihren Hirten kamen beim Viehscheid in Balderschwang rund 150 Tiere zurück ins Tal. Im Ort wurden sie von ihren Bauern in Empfang genommen. Wir haben Sie mit der Kamera begleitet. Rund 100 Tage verbringen die Tiere in den Bergen. War ihr Aufenthalt ohne Unfall, ist beim Abtrieb, wie auch in diesem Jahr in Balderschwang, ein Kranzrind dabei.

  • Oberstdorf
  • 25.09.17
638× 68 Bilder

Brauchtum
Mehr als 1200 Tiere beim Viehscheid 2017 in Obermaiselstein

Der Viehscheid in Obermaiselstein ist einer der größten im Allgäu. Von elf Alpen kommen die Tiere an diesem Tag zurück ins Tal. 1266 Tiere wurden am Samstag von ihren Hirten zurück ins Tal getrieben. Einige der Tiere waren mit Kränzen geschmückt, dem Zeichen dafür, dass der Sommer in den Bergen ohne Unfall vergangen ist.

  • Oberstdorf
  • 25.09.17
968× 68 Bilder

Brauchtum
Mehr als 1200 Tiere beim Viehscheid 2017 in Obermaiselstein

Der Viehscheid in Obermaiselstein ist einer der größten im Allgäu. Von elf Alpen kommen die Tiere an diesem Tag zurück ins Tal. 1266 Tiere wurden am Samstag von ihren Hirten zurück ins Tal getrieben. Einige der Tiere waren mit Kränzen geschmückt, dem Zeichen dafür, dass der Sommer in den Bergen ohne Unfall vergangen ist.

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 24.09.17
349× 33 Bilder

Brauchtum
Neun Kranzrinder beim Viehscheid 2017 in Thalkirchdorf

Mit rund 800 Tieren zogen die Hirten beim Thalkirchdorfer Viehscheid am Freitag ins Dorf. Die Herden wurden von neun Kranzrindern angeführt. Am Samstag finden die letzten großen Viehscheide im Oberallgäu statt. In Obermaiselstein ab 9 Uhr mit rund 1200 Tieren. Ab 10 Uhr gibt es Musik im Festzelt. Um 9.30 Uhr werden in Missen rund 400 Tiere am Feststadel erwartet. Ab 9 Uhr spielen die Alphornbläser. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom...

  • Oberstaufen
  • 23.09.17
700× 30 Bilder

Viehscheid 2017
Älpler ziehen mit ihren Tieren im Kleinwalsertal und in Bolsterlang talwärts

Mit über 700 Tiere zogen die Älpler am Dienstag zum Scheidplatz an der Breitachbrücke in Riezlern. Vor der Kulisse der verschneiten Kleinwalsertaler Berge beendeten Obere Spitalalpe, Alpe Bärgunt, Zwerenalpe, Außerkuhgehren, Alpe Galtöde und Schwarzwasser den Sommer. Am Scheidplatz wurden die Rinder von ihren Besitzern in Empfang genommen. Dort fand auch ein kleiner Bauern- und Krämermarkt statt. Beim Viehscheid in Bolsterlang wurden etwa 550 Rinder von drei Galtalpen Hinteregg, Bolgen und...

  • Oberstdorf
  • 20.09.17
393× 38 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Balderschwang

Getrieben von ihren Hirten kamen beim Viehscheid in Balderschwang rund 150 Tiere zurück ins Tal. Im Ort wurden sie von ihren Bauern in Empfang genommen. Wir haben Sie mit der Kamera begleitet. Rund 100 Tage verbringen die Tiere in den Bergen. War ihr Aufenthalt ohne Unfall, ist beim Abtrieb, wie auch in diesem Jahr in Balderschwang, ein Kranzrind dabei.

  • Oberstdorf
  • 19.09.17
294×

Tradition
Der Viehmarkt in Buching lockt tausende Besucher an

Viele, sehr viele Zuschauer sind gestern schon früh zum Buchinger Viehmarkt gekommen. Die einen sicherten sich gleich den besten Platz an der Straße, auf der die Schumpen mit ihren Hirten und Treibern von Alpe erwartet wurden. Andere gingen vorab auf den gleichzeitig stattfindenden Krämermarkt. Dort warteten unter anderem Trachtenröcke, -blusen, Gürtel oder eine passende Kopfbedeckung auf Kunden. Doch dann hörte man sie schon von weitem kommen. Die Musik und die Schellen kündigten sie an. Eine...

  • Füssen
  • 19.09.17
405× 24 Bilder

Alpabtrieb
Auf dem Viehscheid 2017 in Maierhöfen empfangen rund 3.000 Menschen am Straßenrand die 200 Schumpen

Wie viele Kühe laufen da mit?', fragt eine Touristin mit rheinischen Tonfall. 'Gar keine', antwortet ihr Alpmeister Herbert Mader schmunzelnd und im ungewohnten Hochdeutsch. Und er ergänzt: 'Das sind Schumpen. Jungvieh.' Einige Sätze über nicht vorhandene Stiere und den Unterschied zwischen Schellen und Glocken gehen noch hin und her – und das einen guten Kilometer vor Maierhöfen. Mader sieht in diesem Moment nicht so aus., als ob er unter Strom stehen würde. Im Gegenteil. Es ist eine...

  • Kaufbeuren
  • 18.09.17
265× 7 Bilder

Alpabtrieb
A bitzle kalt wars auf dem Viehscheid 2017 in Pfronten-Röfleuten

Bei kühlen Temperaturen hat der Röfleutener Viehscheid stattgefunden: Bei nur sechs Grad sind 161 Schumpen von der Röfleuter Alp ins Dorf zurückgekehrt. Einheimische konnten sich nicht erinnern, dass es bei diesem Ereignis jemals so kalt gewesen war. Trotzdem kamen überraschend viele Zuschauer. Der Anblick der Tiere und der Gedanke an Biergaudi mit Musik waren eben doch zu verführerisch. Auch Glühwein hätte sich wahrscheinlich gut verkauft – doch den gab’s nicht. Auch Gäste aus Bad Iburg in...

  • Füssen
  • 18.09.17
90×

Viehscheid
Der traditionelle Alpabtrieb in Schwangau fasziniert wieder Scharen asiatischer Touristen

Auch Schnee auf den Bergen, Kälte und Regen hat die Besucher nicht vom Viehscheid in Hohenschwangau ferngehalten: Wie jedes Jahr säumten vor allem Touristen mit ihren Handys und Kameras den Weg der knapp 200 Schumpen, die in zwei Gruppen von der Altenberger-Alpe und Alpe Jägerhütte ins Winterquartier zogen. Die Schumpen aus Schwangau-Horn gingen Richtung Schwansee, die anderen wie immer auf die Reith-Alpe unterhalb von Schloss Neuschwanstein. Hirtin Anneliese Barth freute sich heuer über 'ein...

  • Füssen
  • 18.09.17
650× 2 Bilder

Brauchtum
Großes Viehscheid Wochenende im Allgäu

Über 2.500 Schumpen wurden am Samstag bei drei Alp-Abtrieben ins Tal geführt. In Gunzesried, Schwangau und Immenstadt schauten trotz Regen und Kälte tausende Besucher zu. In Gunzesried, dem mit 1.700 Schumpen größten Viehscheid im Allgäu, empfingen die Zuschauer vor allem die sieben Kranzrinder der Alpen Siplingen, Sura, Höllritzen, Mittelberg, Hirschgund und Holzschlag begeistert. Kurios: Dem Kranzrind der Alpe "Untere Wilhelmine" versagten während des langen Abstiegs die Kräfte. Die Älpler...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.17
146× 7 Bilder

Brauchtum
Hunderte Zuschauer und gute Stimmung auf dem Viehscheid 2017 in Jungholz

Hunderte Zuschauer säumten die Straßen beim Viehscheid in Jungholz. Die Alpe Älpe zog, angeführt von der Blaskapelle, mit 26 Stück Vieh ins Tal, von der Alpe Stubental kamen etwa 60 Kühe und acht Pferde. Beide Alpen präsentierten in diesem Jahr prächtig geschmückte Kranzrinder. Am Feuerwehrhaus war zur Feier des Tages ein Festzelt aufgebaut worden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 18.09.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.09.17
148× 5 Bilder

Brauchtum
80 Schumpen und zwei herrlich geschmückte Kranzrinder auf dem Viehscheid 2017 in Eisenberg-Zell

Wie schon im Vorjahr musste der Almabtrieb in Zell am vergangenen Samstag bei regnerischem Wetter mit sehr kühlen Temperaturen stattfinden. Trotz alldem säumten hunderte Schaulustiger dem stürmischen Treiben, schossen unzählige Bilder und ließen es sich anschließend im Zelt bei bester Verpflegung und zünftiger Musik gut gehen. Zwei wiederum herrlich geschmückte Kranzrinder, geführt von Alphirte Seppi Gast und Sohn Michael folgten der Musikkapelle zum Scheidplatz. Und pünktlich zu diesem...

  • Füssen
  • 17.09.17
285×

Brauchtum
Mehrere Polizeieinsätze auf dem Viehscheid in Oberstaufen

Beim Oberstaufener Viehscheid am Freitag hatte die Polizei viel zu tun: Sie nahm unter anderem Anzeigen wegen Diebstahls, Körperverletzung, Leistungsbetrugs, Verkehrsunfallflucht, Alkohol am Steuer und Beleidgung von Polizeibeamten auf. Außerdem mussten sie einen Platzverweis vom Festgelände ausstellen. Körperverletzung Als eine 18-jährige Frau gegen 20:45 Uhr durch das Festzelt lief, wurde sie plötzlich von einem Unbekannten links in den Hals gebissen. Durch den Biss schwoll ihr linker...

  • Oberstaufen
  • 16.09.17
347× 28 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Nesselwang: Mit Schwung ins Tal

Für Meinrad Sigg und 117 Jungrinder ging am Freitagvormittag ein ruhiger Alpsommer zu Ende. 'Es war heuer nicht viel los', berichtete der Hirte, der die Schumpen zum vierten Mal auf den beiden Alpen bei Nesselwang betreut hat. Der 'Igel', eine Hufkrankheit, schlug in diesem Sommer nicht so zu wie in den beiden vergangenen Jahren. Passiert sei auch sonst nicht viel. 'Oinen Schumpen hab i drei Däg gsucht. Koi Ahnung, wo der war', erzählt der erfahrene Hirte lächelnd. 'Plötzlich war er wieder...

  • Oy-Mittelberg
  • 15.09.17
648× 68 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Oberstaufen

Die Tage werden kürzer, es wird kälter und die Schneefallgrenze sinkt. Klare Zeichen dafür, dass der Alpsommer vorbei ist. Für die Älpler rund um Oberstaufen heißt das: Viehscheid. Mit über 1.100 Tieren haben die Älpler heute die 14 Oberstaufener Alpen verlassen und sind ins Tal gezogen. Empfangen werden sie im Ortsteil Höfen seit Jahren von tausenden Zuschauern.

  • Oberstaufen
  • 15.09.17
609× 23 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Oberstdorf

Über 10.000 Besucher strömten am Mittwoch zum Viehscheid in Oberstdorf. So war das Gedränge groß, als die Hirten der Alpen Rappenalpe, Biberalpe, Traufbergalpe, Taufersberg, Bierenwang und Haldenwang mit insgesamt rund 1.000 Stück Jungvieh zum Scheidplatz im Ried zogen. Dort nahmen die Landwirte ihre Tiere in Empfang und verluden die die Rinder und die Besucher zückten Kameras und Smartphones. Die Herden von Rappenalpe, Bierenwang und Biberalpe führten prächtig geschmückte Kranzrinder...

  • Oberstdorf
  • 14.09.17
83×

Brauchtum
Viehscheide: Großkampfwochenende im Ostallgäu

Mit fünf Viehscheiden gehen die Alpabtriebe am Wochenende im Ostallgäu in die finale Phase: Los geht es am Donnerstag, 14. September in Nesselwang mit einem Brauchtumsabend ab 19.30 Uhr im Festzelt. Am Freitag ab 10 Uhr werden die Rinder von den Alpen hinunter zur Talstation der Alpspitzbahn getrieben. Laut Mitteilung der Marktgemeinde ist Nesselwang einer der wenigen Orte, in dem man den Weg der Tiere tatsächlich vom Berg herunter verfolgen kann. In Eisenberg geht ein laut Hirte Seppi Gast...

  • Füssen
  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ