Viehscheid

Beiträge zum Thema Viehscheid

Lokales
Viehscheid

Karte
Die Viehscheid-Termine 2018 im Allgäu in der Übersicht

Wenn im September der Alpsommer endet, ist wieder Viehscheid-Zeit im Allgäu. Kühe und Alphirten werden unten im Tal von den Zuschauern begrüßt, abends wird dann im Festzelt gefeiert. Auf unserer Karte finden Sie alle Viehscheid-Termine im Allgäu in der Übersicht. Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

  • Kempten
  • 21.08.18
  • 17.549× gelesen
Lokales

Alpabtrieb
Alpe Kögelhof beendet in Eisenberg die Viehscheid-Saison im Ostallgäu

Die Alpe Kögelhof war am Samstag Schauplatz des letzten Viehscheids des Jahres im Ostallgäu. Schon gut eine Stunde bevor die Herde hinauf zum Scheidplatz kam, kündigten die mächtigen Zug-Schellen laut und fast donnernd hinter den Hügeln ihr Kommen an. Punkt um elf Uhr war es soweit: Angeführt von Markus Zweng, der ein prächtiges Kranzrind führte, kamen die 50 Schumpen den schmalen Weg herauf und präsentierten sich erstaunlich gelassen den wartenden Zuschauern, die bei strahlendem Sonnenschein...

  • Füssen
  • 02.10.17
  • 510× gelesen
Lokales
9 Bilder

Viehscheid
Auch in Apfeltrang Ende des Alpsommers 2017 eingeläutet

Nun ist der Alpsommer wirklich zu Ende: In Apfeltrang hat am Sonntag der letzte Viehscheid im gesamten Allgäu stattgefunden. Hunderte Besucher waren dazu gekommen. Sie alle erwarteten den Einzug der rund 50 Schumpen, die seit Mitte Mai auf der Alpe Schrofenstein geweidet hatten, 200 Meter Luftlinie vom Ortsrand entfernt. Das – aus der Nähe ohrenbetäubende – Läuten der Schellen hörte man schon den ganzen Morgen bis ins Dorf hinunter. Da es erfreulicherweise ein unfallfreier Sommer war, konnten...

  • Kaufbeuren
  • 01.10.17
  • 459× gelesen
Lokales

Viehscheid
Zum zweiten Mal überhaupt treiben die Älpler ihre Tiere in Elbratshofen bei Grünenbach ins Tal

Es ist der jüngste Viehscheid im Westallgäu: Erst zum zweiten Mal treiben Alpbesitzer in Ebratshofen ihre Tiere zu einem gemeinsamen Scheidplatz im Tal. Etwa 350 Einwohner leben in dem kleinen Grünenbacher Ortsteil, am Samstag kommen dazu rund 100 Schumpen, sowie ein paar Geißen und Esel. Fünf verschiedene Alpen machen bei der Veranstaltung mit, bei der Premiere vor zwei Jahren waren es noch drei. Insgesamt 50 Treiber begleiten Tiere heuer auf ihrem Weg ins Dorf. Organisator Johannes Sutter...

  • Kaufbeuren
  • 26.09.17
  • 498× gelesen
Lokales

Tradition
Der Viehmarkt in Buching lockt tausende Besucher an

Viele, sehr viele Zuschauer sind gestern schon früh zum Buchinger Viehmarkt gekommen. Die einen sicherten sich gleich den besten Platz an der Straße, auf der die Schumpen mit ihren Hirten und Treibern von Alpe erwartet wurden. Andere gingen vorab auf den gleichzeitig stattfindenden Krämermarkt. Dort warteten unter anderem Trachtenröcke, -blusen, Gürtel oder eine passende Kopfbedeckung auf Kunden. Doch dann hörte man sie schon von weitem kommen. Die Musik und die Schellen kündigten sie an. Eine...

  • Füssen
  • 19.09.17
  • 248× gelesen
Lokales
24 Bilder

Alpabtrieb
Auf dem Viehscheid 2017 in Maierhöfen empfangen rund 3.000 Menschen am Straßenrand die 200 Schumpen

Wie viele Kühe laufen da mit?', fragt eine Touristin mit rheinischen Tonfall. 'Gar keine', antwortet ihr Alpmeister Herbert Mader schmunzelnd und im ungewohnten Hochdeutsch. Und er ergänzt: 'Das sind Schumpen. Jungvieh.' Einige Sätze über nicht vorhandene Stiere und den Unterschied zwischen Schellen und Glocken gehen noch hin und her – und das einen guten Kilometer vor Maierhöfen. Mader sieht in diesem Moment nicht so aus., als ob er unter Strom stehen würde. Im Gegenteil. Es ist eine...

  • Kaufbeuren
  • 18.09.17
  • 323× gelesen
Lokales
7 Bilder

Alpabtrieb
A bitzle kalt wars auf dem Viehscheid 2017 in Pfronten-Röfleuten

Bei kühlen Temperaturen hat der Röfleutener Viehscheid stattgefunden: Bei nur sechs Grad sind 161 Schumpen von der Röfleuter Alp ins Dorf zurückgekehrt. Einheimische konnten sich nicht erinnern, dass es bei diesem Ereignis jemals so kalt gewesen war. Trotzdem kamen überraschend viele Zuschauer. Der Anblick der Tiere und der Gedanke an Biergaudi mit Musik waren eben doch zu verführerisch. Auch Glühwein hätte sich wahrscheinlich gut verkauft – doch den gab’s nicht. Auch Gäste aus Bad Iburg in...

  • Füssen
  • 18.09.17
  • 222× gelesen
Lokales

Viehscheid
Der traditionelle Alpabtrieb in Schwangau fasziniert wieder Scharen asiatischer Touristen

Auch Schnee auf den Bergen, Kälte und Regen hat die Besucher nicht vom Viehscheid in Hohenschwangau ferngehalten: Wie jedes Jahr säumten vor allem Touristen mit ihren Handys und Kameras den Weg der knapp 200 Schumpen, die in zwei Gruppen von der Altenberger-Alpe und Alpe Jägerhütte ins Winterquartier zogen. Die Schumpen aus Schwangau-Horn gingen Richtung Schwansee, die anderen wie immer auf die Reith-Alpe unterhalb von Schloss Neuschwanstein. Hirtin Anneliese Barth freute sich heuer über 'ein...

  • Füssen
  • 18.09.17
  • 66× gelesen
Lokales
5 Bilder

Brauchtum
80 Schumpen und zwei herrlich geschmückte Kranzrinder auf dem Viehscheid 2017 in Eisenberg-Zell

Wie schon im Vorjahr musste der Almabtrieb in Zell am vergangenen Samstag bei regnerischem Wetter mit sehr kühlen Temperaturen stattfinden. Trotz alldem säumten hunderte Schaulustiger dem stürmischen Treiben, schossen unzählige Bilder und ließen es sich anschließend im Zelt bei bester Verpflegung und zünftiger Musik gut gehen. Zwei wiederum herrlich geschmückte Kranzrinder, geführt von Alphirte Seppi Gast und Sohn Michael folgten der Musikkapelle zum Scheidplatz. Und pünktlich zu diesem...

  • Füssen
  • 17.09.17
  • 124× gelesen
Lokales

Brauchtum
Viehscheide: Großkampfwochenende im Ostallgäu

Mit fünf Viehscheiden gehen die Alpabtriebe am Wochenende im Ostallgäu in die finale Phase: Los geht es am Donnerstag, 14. September in Nesselwang mit einem Brauchtumsabend ab 19.30 Uhr im Festzelt. Am Freitag ab 10 Uhr werden die Rinder von den Alpen hinunter zur Talstation der Alpspitzbahn getrieben. Laut Mitteilung der Marktgemeinde ist Nesselwang einer der wenigen Orte, in dem man den Weg der Tiere tatsächlich vom Berg herunter verfolgen kann. In Eisenberg geht ein laut Hirte Seppi Gast...

  • Füssen
  • 12.09.17
  • 76× gelesen
Lokales
28 Bilder

Brauchtum
Viehscheid 2017 in Pfronten: Das Alpvieh kehrt heim

'Das Wetter heuer war ideal. Die Weide wurde nicht knapp, obwohl wir so viel Vieh wie noch nie hatten', fasst Markus Baur, Hirte auf der Seealpe bei Pfronten (Ostallgäu) den Alpsommer 2017 zusammen. 204 Rinder betreute er heuer und 204 Rinder konnte er am Samstag bei der Viehscheid in Pfronten - der ersten in dieser Saison - auch wieder ins Tal treiben. Toi, toi, toi ist dieses Jahr nix passiert, sagt Baur und geht mit dem Kranzrind zum Scheidplatz. Insgesamt wurden am Samstag in Pfronten...

  • Füssen
  • 11.09.17
  • 552× gelesen
Lokales

Gautrachtenfest
Pfrontener Trachtenverein zeigt Flagge vor vielen Gästen

Trachtenverein 'D’Achtaler' ist Gastgeber des 83. Allgäuer Gautrachtenfestes im September Drei Jahre Vorbereitung liegen hinter dem Pfrontener Trachtenverein D’ Achtaler. Schließlich will man mit dem 83. Allgäuer Gautrachtenfest am 8. und 10. September bei den Gästen aus dem gesamten Gaugebiet und darüber hinaus einen guten Eindruck hinterlassen. So werden alleine zum Festumzug am Sonntag 3.000 Teilnehmer erwartet. Urlauber sollten an diesem Wochenende ohnehin genügend im Ort sein, steht doch...

  • Füssen
  • 05.09.17
  • 37× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Mit dem Viehscheid in Apfeltrang endet die Saison auf den Alpen

Alphorntöne erklingen vor dem Landgasthof Hubertus. Die Rinder von der Apfeltranger 'Schrofenstein Alpe' durchqueren am Sonntag in einem kleinen Zug das Dorf. Sie sind wohlbehalten zurück von ihrer Sömmerung. Angeführt werden die 39 übrigen Tiere von Kranzrind Carina. Auch sechs Ziegen sind mit dabei. Trotz Regenwetters stehen gut gelaunten rund 400 Besucher am Straßenrand und empfangen die Tiere zurück im Dorf. Jung und Alt kommen zusammen, um den traditionellen Viehscheid mitzuerleben, den...

  • Kaufbeuren
  • 03.10.16
  • 178× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Gedrückte Stimmung bei den Landwirten beim Buchinger Viehmarkt

Nicht nur der strömende Regen schlug am 'Nationalfeiertag', wie der Buchinger Viehmarkt auch genannt wird, den Landwirten auf die Stimmung. Seit über 300 Jahren wechseln die Jungtiere im Herbst ihren Besitzer in Buching. Nach dem Sommer auf verschiedenen Alpen wird das Vieh dort nicht geschieden, sondern verkauft – eigentlich. Früher wurde hier noch richtig gehandelt, erzählt Landwirt Ulrich Linder. Einkäufer und interessierte Landwirte sind zwar auch in diesem Jahr da. Aber die sind alle auf...

  • Füssen
  • 19.09.16
  • 127× gelesen
Lokales

Brauchtum
Ausklang der Viehscheid Däg in Pfronten: 157 Tiere kehren von der Röfleuter Alpe ins Tal zurück

Trotz schlechten Wetters ließen sich zahlreiche Schaulustige am Samstagvormittag nicht den Ausklang der 'Pfrontar Viehscheid Däg' in Röfleuten verderben. 157 Rinder wurden von der Röfleuter Alp ins Tal abgetrieben und dort ihren Besitzern zurückgegeben. Viele Menschen säumten die letzten Kilometer der Straße im Ortsgebiet, um hautnah mitzuerleben, wie die Hirten das Jungvieh pünktlich um halb elf die Straße entlang trieben. Der Alphirte Florian Gschneidner kann den Sommer als vollen Erfolg...

  • Füssen
  • 19.09.16
  • 64× gelesen
Lokales
63 Bilder

Viehscheid
Beliebte Fotomodelle: 200 Stück Jungvieh werden in Schwangau von zahlreichen Touristen fotografiert

Touristen über Touristen standen in Hohenschwangau auf der Kreuzung Alpsee-/Coloman-/Parkstraße und warteten am Samstag mit gezückten Handys und Kameras auf die Rinderherden der Altenberger-Alpe und der Alpe Jägerhütte. Knapp 200 Schumpen trieben die Hirten und Treiber ins Tal. Polizei und Schwangauer Feuerwehr hatten zu tun, um den nicht enden wollenden Verkehr von der Kreuzung fernzuhalten, auf der sich die Horner und Schwangauer Herden schieden. Die Musikkapelle Schwangau spielte derweil...

  • Füssen
  • 19.09.16
  • 212× gelesen
Lokales
2 Bilder

Brauchtum
Zeller Viehscheid begeistert die Zuschauer

Der Zeller Viehscheid wird kleiner und nicht ganz so aufwendig wie in vielen Nachbarorten begangen. Doch hier geht es besonders gemütlich und heimelig zu. Diese Meinung vertrat Bundestagsabgeordneter Stefan Stracke und erntete dabei spontan festen Applaus. Gegen halb elf wurden die zwei Kranzrinder, geführt von Seppi und Michael Gast am Dorfbrunnen von der Musikkapelle Eisenberg abgeholt und mit Marschmusik zum Scheidplatz geleitet. Trotz des Regens säumten viele Zuschauer die Dorfstraße,...

  • Füssen
  • 18.09.16
  • 20× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Alphirte der Schlossbergalm bei Zell ist mit dem Alpsommer sehr zufrieden

Alphirte Seppi Gast und der neue Alpmeister Ludwig Brenner haben keinen Grund zum Klagen über den Alpsommer auf der Schlossbergalm in Zell, der jetzt zu Ende geht. Bei einer Begehung der Weiden hatte Ende April Ober-Alpmeister Siegfried Steinberger empfohlen, aufgrund des guten Wachstums der Wiesen früher als gewohnt aufzutreiben und statt zwei gleich vier Herden zu bilden. Beide Empfehlungen trugen Früchte. So konnten bereits Anfang Juli, drei Wochen früher als gewohnt, 30 trächtige Rinder...

  • Füssen
  • 14.09.16
  • 209× gelesen
Lokales

Veranstaltung
Viehscheid in Maierhöfen: Besucher liefern sich spannende Wettkämpfe im Festzelt

Mehr als 250 Biertischgarnituren sind zusammengeklappt, das Zelt abgebaut, der Festplatz wieder ein Parkplatz, die Rinder heil im Stall. Der Viehscheid in Maierhöfen ist vorbei – und die Veranstalter ziehen eine durchweg positive Bilanz. Viele Besucher, das Wetter hat gepasst, alles verlief ruhig, sagt Thomas Holzer und bringt sein Resümee auf einen Nenner: Es hat Spaß gemacht. Bereits der Samstagabend war laut Holzer rekordverdächtig. Schon der Alpzug, der in den Mittagsstunden die Gemeinde...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.16
  • 28× gelesen
Lokales
36 Bilder

Viehscheid
Ein optimaler Alpsommer: Seeger Hirte mit Saison zufrieden

Hochsommerliche Temperaturen und strahlender Sonnerschein – das war der Rahmen für die Viehscheid in Seeg, die viele Besucher anlockte. Lautes Schellengeläut kündigte pünktlich um 13 Uhr die Herde an, die sich von der Alpe Beichelstein mit ihren Treibern den Weg zum Festplatz bahnte. Sehr zur Freude der Einheimischen und Gäste, die dicht gedrängt die Straßen säumten und dieses Spektakel fasziniert verfolgten. Rund 80 Rinder kamen – allen voran der Alphirte Berti Hipp und Norbert Baur,...

  • Füssen
  • 12.09.16
  • 148× gelesen
Lokales
58 Bilder

Tradition
600 Rinder kehren beim Viehscheid in Pfronten zurück ins Tal

Einen Bilderbuch-Viehscheid hat Pfronten heuer erlebt: Die Spätsommersonne strahlte über das Tal, die Kühe waren blumengeschmückt, die Marktleute boten auch Seltenes an und die unzähligen Besucher ließen sich Weißwurst, Hendl und Bier schmecken. Den Rindern aus dem Vilstal folgten die aus dem Achtal. Am Viehscheidplatz wechselten die Tiere von den Hirten zu den Bauern. Vorher aber stellten sich noch die liebevoll geschmückten Kranzrinder den Fotografen. Das Ehepaar Klaus und Tanja Trenkle...

  • Füssen
  • 12.09.16
  • 399× gelesen
Lokales
30 Bilder

Brauchtum
Viehscheid in Maierhöfen lockt mehr Besucher denn je

An solche Besuchermassen bei einem Viehscheid in Maierhöfen wie heuer kann sich Bürgermeister Martin Schwarz nicht erinnern. Dicht gedrängt standen die Zuschauer auf den letzten 500 Metern Spalier für die rund 200 Rinder, die die rund 30 Kilometer vom Hochgrat über Steibis, Oberstaufen, Stiefenhofen, Rutzhofen, Schönau und Grünenbach nach Maierhöfen in rekordverdächtiger Zeit absolviert hatten. Bereits um 6.20 Uhr hatte sich die Herde am Samstag in Bewegung gesetzt, noch bis Schönau war sie...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.16
  • 188× gelesen
Lokales
41 Bilder

Viehscheid
Herzchen führt in Apfeltrang die Rinder heim

Alles gut gegangen beim wohl letzten Allgäuer Viehscheid in diesem Jahr: Die 51 im Mai aufgetriebenen Rinder sind gesund zurück von ihrer Sömmerung. Das zweijährige Kranzrind Herzchen kehrte mit den 50 übrigen Rindern am Sonntag von der Schrofensteinalpe ins Dorf nach Apfeltrang heim. Alle wohlbehalten, keine Unfälle oder Unglücke, sagte Alphirte Markus Stich erleichtert und ließ Herzchen die traditionelle Krone verpassen. Alexandra Stich und Manuela Drommeter führten bei durchwachsenem...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.15
  • 257× gelesen
Lokales
41 Bilder

Brauchtum
Stimmungsvoller Viehscheid in Apfeltrang (Gemeinde Ruderatshofen)

Alles gut gegangen beim wohl letzten Allgäuer Viehscheid in diesem Jahr: Die 51 im Mai aufgetriebenen Rinder sind gesund zurück von ihrer Sömmerung. Das zweijährige Kranzrind 'Herzchen' kehrte mit den 50 übrigen Rindern gestern von der Schrofensteinalpe ins Dorf nach Apfeltrang heim. 'Alle wohlbehalten, keine Unfälle oder Unglücke', sagte Alphirte Markus Stich erleichtert und ließ 'Herzchen' die traditionelle Krone verpassen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer...

  • Kaufbeuren
  • 04.10.15
  • 491× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019