Mediathek Mediathek Video & Audio

Video

Beiträge zum Thema Video

Bilanz
Ende einer Ära: Rückblick auf 42 Jahre Gebhard Kaiser

42 Jahre ? nicht nur in der Politik ist das eine lange Zeit. Gebhard Kaiser ist 42 Jahre dabei im Politikgeschäft. Angefangen hat alles im Jahr 1972 in Wiggensbach, wo er zuerst Gemeinderat und dann jüngster Bürgermeister Bayerns war. Es folgten einige Jahre im bayerischen Landtag, bevor Kaiser 1996 zum Landrat des Oberallgäus gewählt wurde. Morgen endet seine Ära. Aus Altersgründen durfte er nicht mehr als Landrat kandidieren. Grund für uns, mit ihm zurückzuschauen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.04.14
23×

Deutscher Landkreistag
Finanzausschuss zu Gast im Oberallgäu: Tagung endet beim Hindelanger Viehscheid

Nicht nur die Bergbauern nutzten den Viehscheid um eine Bilanz der letzten Monate zu ziehen. Auch der Finanzausschuss des Deutschen Landkreistages beendete in Bad Hindelang seine Tagung. Hier wollte ihnen der gastgebende Landrat Gebhard Kaiser seine Heimat näher bringen. Die kleine Erholung hatten sich die Teilnehmer nach 24 Stunden voller Diskussionen um Schulen, Krankenhäuser und Infrastruktur allemal verdient.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.09.12
14×

Talk vor Ort
Großes Potenzial: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse kann Fachkräftemangel ausgleichen

Der Fachkräftemangel ist ein Thema, das sowohl in der Wirtschaft als auch in der Politik für Diskussionen sorgt. In ausländischen Mitbürgern, die in ihrer Heimat bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben, steckt da möglicherweise großes Potential. Das Gesetz zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen soll den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.06.12
93×

Pflegepetition
Petition gegen Missstände in der Pflege: Harald Uhl kämpft für bessere Verhältnisse

Harald Uhl kann sicher keiner vorhalten, dass er nicht wüsste wovon er spricht. Seit 1984 arbeitet er in der Altenpflege - vom Praktikanten bis zum Pflegedienstleiter, es gibt kaum eine Stelle die er in diesem Bereich nicht besetzt hat. Die Missstände die er bei seiner Arbeit erahren hat, hat er 2007 in einem Buch zusammengefasst. Aktuell setzt er sich für eine Petition zur Überprüfung der Menschenwürde in der Pflege ein. Wenn Sie Harald Uhl unterstützten möchten, die Petition finden Sie unter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.06.12
20×

ISEK
Das Wäldchen bleibt: In Sonthofen wurde über Stadtentwicklung abgestimmt

Gestern Abend hat der Stadtrat von Sonthofen erste Entscheidungen zum integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept, kurz ISEK, beschlossen. Damit wurde in der Sodersitzung auch über die Zukunft des Tannachwäldchens emtschieden. Wie berichtet, wurde zeitweilig in Erwägung gezogen dieses abzuholzen, um einem Gewerbegebiet Platz zu machen. Daraufhin gab es heftige Proteste in der Sonthofener Bevölkerung. Was gestern Abend letztlich rauskam, zeigen wie ihnen jetzt.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.12
21×

Landkreistag
In der Kritik: Ministerpräsident Seehofer beim Landkreistag in Sonthofen

Zwei Tage lang - nämlich gestern und heute - stand der Bayerische Landkreistag in Sonthofen unter dem Motto Zukunftschancen für die Landkreise. Ein Gast der Tagung war der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Und der musste sich dabei auch die eine oder andere Kritik der Landräte anhören. Und Kritik gab es genug: Die Ländliche Entwicklung, der digitaler Polizeifunk und der Erhalt von Ärzten auf dem Land, das waren nur einige der Punkte, die es zu klären galt. Man durfte also gespannt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.05.12
16×

Bürgerforum
Wald oder Gewerbe?: Sonthofen diskutiert über die Zukunft des Tannachwäldchens

Wenn es in Sonthofen um das Tannachwäldchen geht, dann gehts gern mal heiß her. Denn genau dieses Wäldchen könnte, laut einer Variante des Stadtentwicklungkonzepts, einem Gewerbegebiet zum Opfer fallen. Wie der aktuelle Stand der Planungen ist und welche Auswirkungen jede, der insgesamt drei Varianten haben würde, das wurde diese Woche in einem Bürgerforum diskutiert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.05.12
17×

Bürgerforum
Wald oder Gewerbe?: Sonthofen diskutiert über die Zukunft des Tannachwäldchens

Wenn es in Sonthofen um das Tannachwäldchen geht, dann gehts gern mal heiß her. Denn genau diese Wäldchen könnte, laut einer Variante des Stadtentwicklungkonzepts, einem Gewerbegebiet zum Opfer fallen. Wie der aktuelle Stand der Planungen ist und welche Auswirkungen jede, der insgesamt drei Varianten haben würde, das wurde diese Woche in einem Bürgerforum diskutiert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.05.12
36×

Bundeswehr
Reform der Bundeswehr: Staatssekretär Schmidt zu Besuch im Allgäu

Vor ziemlich genau 4 Jahren wurde im Bundesverteidigungsministerium die Entscheidung getroffen: Die General Oberst Beck Kaserne in Sonthofen soll weiter militärisch genutzt werden. Der damals zuständige Minister Franz Josef Jung gab zudem bekannt, dass die Soldaten aus der Jäger- und Grüntenkaserne in die General-Oberst-Beck-Kaserne umziehen. Dafür aber musste die Burg, wie die Kaserne im Volksmund genannt wird, umgebaut und saniert werden. Und genau diese Arbeiten sollten eigentlich Ende 2013...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.04.12
18×

Tannachwäldchen
Gewerbegebiet statt Naherholung: Diskussionen um mögliche Abholzung des Tannachwäldchens

Der Frühling hat am Wochenende das erste Mal seine Fühler ausgestreckt. WEnn es wärmer wird, da zieht es viele von uns an die frische Luft. Super, wer dann einen kleinen Wald direkt vor der Haustüre hat. So geht es auch vielen Sonthofenern. Das Tannachwäldchen mitten in der Stadt nutzen viele Einwohner für einen Spaziergang. Doch wie lange das Wäldchen dort noch stehen kann, ist derzeit unklar. Die Stadt prüft gerade die Möglichkeiten für ein Gewerbegebiet. Bei den Anwohnern haben diese Pläne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.03.12
23×

Portrait
Spiegel der Gesellschaft: Migranten sollen vermehrt in den öffentlichen Dienst

Die Integration ausländischer Mitbürger ist von nationaler Bedeutung - das hat jüngst Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet. An sich ist das nichts neues, schon seit Jahren gibt es Islamkonferenzen und Integrationsgipfel. Jetzt soll aber der sogenannte Nationale Aktionsplan Integration neuen Schwung in die Sache bringen - er sieht Integration als eine dauerhafte, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Neuer Baustein ist seit diesem Jahr das Thema Migranten im öffentlichen Dienst - doch so wirklich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.02.12
22×

Jobcenter
Behördenwirrwarr ade: Jobcenter Oberallgäu wird jetzt allein vom Landratsamt geleitet

Es ist meist ein schwerer Gang ins Jobcenter. Denn wer hier her kommt, der ist auf Hartz IV angewiesen. Was folgt sind viele Formulare, lange Bearbeitungszeiten und Unklarheit bei vielen Fragen. Grund dafür sind oft die zwei Träger: Bundesagentur für Arbeit auf der einen und Landratsamt auf der anderen Seite. Das bedeutet viel Bürokratie. Um das zu verbessern steht das Jobcenter Oberallgäu seit Anfang des Jahres allein unter der Verantwortung des Landratsamtes. Damit ist sie eine, von gerade...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.01.12
13×

Neujahrsempfang
Neujahrsempfang: Hannelore Kraft bei den Genossen der Oberallgäuer SPD

Die CSU machte eine Kehrtwende in der Atompolitik, verliert mit zu Guttenberg ihren größten Hoffnungsträger, die FDP steckte im Umfragentief und die Grünen feierten ihren ersten Ministerpräsidenten. Das Jahr 2011 war politisch betrachtet vieles, nur nicht langweilig. Bei den Neujahrsempfängen ziehen die Parteien jetzt Bilanz und stimmen sich auf die nächsten Monate ein. So auch die Oberallgäuer SPD. Dort war die Nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zu Gast.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.01.12
23×

Asylbewerberheim
Die Wogen glätten: Die Stadt Immenstadt informiert ihre Bürger über geplantes Asylbewerberheim

Wir Deutschen sehen uns gerne als modernes, weltoffenes Volk, gerne bereit, in Not geratenen zu helfen. Aus der Ferne ist das leicht. Doch wie sieht es mit unserer Hilfsbereitschaft aus, wenn sie direkt vor unserer Haustüre gefragt ist? Viele Bürger in Immenstadt stehen derzeit vor dieser Frage. Denn die Regierung von Schwaben plant in der Südstadt ein Asylbewerberheim. Wer dort einziehen soll ist allerdings noch unklar. Das schafft bei vielen Anwohnern Verunsicherung. Die versuchten die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.11
125×

Wehrbeauftragter
Mal Dampf ablassen: Der Wehrbeauftragte zu Gast in der Jägerkaserne Sonthofen

Dass sich bei der Bundeswehr nicht alles nur um die Auswirkungen der Reform dreht, wurde gestern in Sonthofen deutlich. Hellmut Königshaus, 11ter Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, war in der Jägerkaserne zu Gast. Er ist der Kummerkasten der deutschen Bundeswehr. Seine Aufgaben: die Soldaten vertreten und gleichzeitig dem Parlament bei der Kontrolle der Streitkräfte helfen. Aber auch über Missstände bei der Bundeswehr informieren. So geschehen bei den Vorgängen auf der 'Gorch Fock',...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.11.11
18×

Bürgerprotest
Südstadt protestiert: Geplantes Asylbewerberheim sorgt für Unruhe in Immenstadt

Die Immenstädter haben Angst - Angst um den Wert ihres Eigentums, Angst um ihr Hab und Gut, Angst um ihre Gesundheit - doch noch gibt es niemanden vor dem sie Angst haben könnten. Und darum gehts: Die Regierung von Schwaben plant in Immenstadt ein Asylbewerberheim. Die Anwohner sind davon alles andere als begeistert - der Bürgermeister hingegen will die Asylbewerber mit einem Empfang willkommen heißen. Der Konflikt ist also vorprogrammiert.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.11
89×

Konversion
Schulprojekt Stadtentwicklung: Fachoberschüler stellen Ideen für Nachnutzung der Kasernen vor

Eine Kindertagesstätte, eine Freizeitanlage oder doch eine Gesundheitsoase? Vorschläge was mit den Bundeswehrkasernen in Sonthofen passieren soll gibt es reichlich. Doch noch muss sich die Stadt gedulden. Erst Ende Oktober wird klar sein, ob die Stadt noch einmal vom neuen Stationierungskonzept der Bundeswehr betroffen sein wird. Anregungen von den Bürgern werden aber jetzt schon gern entgegen genommen. So wollen auch 18 Schüler der Fachoberschule Sonthofen zur Stadtentwicklung beitragen. Ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.10.11
25×

Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien fürs Oberallgäu:Politik diskutiert über die richtigen Strategien

Seit Jahren hat kein Thema die Politik in Deutschland so nachhaltig beeinflusst wie der Beschluss der schwarz-gelben Regierung zum endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie. Seit dem Reaktorunfall im japanischen Fukushima im März diesen Jahres steht eines wieder deutlich im Vordergrund: Weg vom Atomstrom, Hin zu erneuerbaren Energien und das bis zum Jahr 2022. Auch der Landkreis Oberallgäu begrüßt und unterstützt die beschlossene Energiewende und den Ausbau der regenerativen Energiegewinnung....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ