Veterinäramt

Beiträge zum Thema Veterinäramt

Lokales
Landwirtschaftliche Großbetriebe in Bad Grönenbach stehen im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. (Symbolbild)

Veterinäre
Nach Bad Grönenbacher Tierskandal: Die Lage ist "nach wie vor prekär"

Auch ein viertel Jahr nach Bekanntwerden des Tierskandals im Unterallgäuer Bad Grönenbach ist die personelle Situation am zuständigen Veterinäramt immer noch angespannt. Die Lage sei "nach wie vor prekär", sagte der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather im Gespräch mit unserer Redaktion. Es gebe lediglich eine geringfügige Verbesserung, mit der man ab November rechne. Veterinärämter fühlen sich im Stich gelassen Nach Bekanntwerden der gravierenden Missstände in drei...

  • Mindelheim
  • 18.10.19
  • 4.086× gelesen
Lokales
Die Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus.
2 Bilder

Bienenseuche
Amerikanische Faulbrut im Landkreis Lindau breitet sich weiter aus

Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Lindau hat sich die Amerikanische Faulbrut im Landkreis Lindau ausgeweitet. Von der Bienenseuche betroffen ist in Scheidegg nicht mehr nur der Ortsteil Rickenbach, sondern auch die Ortsteile Bieslings und Ebenschwand. Das Sperrgebiet wurde deshalb erweitert. Die genaue Abgrenzung kann beigefügter Karte entnommen werden. Bisher sind noch nicht alle Imker in den Sperrgebieten beim Landratsamt gemeldet. Nicht gemeldete Imker sollen dringend...

  • Scheidegg
  • 01.10.19
  • 2.332× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Tierseuche
Bienen bei Scheidegg von Amerikanischer Faulbrut befallen

Vergangenen Donnerstag hat das Veterinäramt bei einem Bienenvolk in Scheidegg, Ortsteil Rickenbach, Amerikanische - oder auch Bösartige - Faulbrut festgestellt. Dabei handelt es sich laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Lindau um eine anzeigepflichtige Tierseuche bei Bienen.  Sperrgebiet um Scheidegg Das Landratsamt Lindau hat den Bereich um den Ausbruchsbestand im Umkreis von zwei Kilometern zum Sperrgebiet erklärt. Damit stehen die darin enthaltenen Bienenstände unter...

  • Scheidegg
  • 19.09.19
  • 2.796× gelesen
Lokales
Mitte August durchsuchten Polizeibeamte Stallungen im Allgäu.

Staatsanwaltschaft
Tierskandal Bad Grönenbach: Polizei hat 15 Beschuldigte im Visier

Im Unterallgäuer Tierskandal richten sich die Ermittlungen der Memminger Staatsanwaltschaft zwischenzeitlich gegen 15 Beschuldigte, darunter drei Hoftierärzte. Überprüft werde auch das Verhalten des Unterallgäuer Veterinäramts, sagte Behördensprecher Thomas Hörmann: „Das ist aber kein Ermittlungsverfahren“. Nach seinen Worten wird es – grob geschätzt – wohl noch etwa acht Wochen dauern, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Sie richten sich gegen drei landwirtschaftliche Großbetriebe mit...

  • Bad Grönenbach
  • 27.08.19
  • 7.157× gelesen
Lokales
Kühe im Stall in Bad Grönenbach

Tierskandal
Landtags-SPD bestürzt über Zustände in Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb und den Umgang mit Kontrollen

"Die Vorstellung, dass kranken Tieren aus Kostengründen sogar der Gnadentod verwehrt wurde, ist erschreckend." Diese Erkenntnis zieht die Bayerische Landtags-SPD aus der Antwort auf ihre Anfrage an das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die Anfrage lautete: "Grausame Tierschutzverstöße auf Milchvieh-Großbetrieb im Allgäu – Haben Staatsregierung und Behörden versagt?" und beinhaltete mehrere Fragen zum Tierskandal, unter anderem auch nach Anzahl, Art und Maßnahmen...

  • Bad Grönenbach
  • 19.08.19
  • 4.210× gelesen
  •  3
Lokales
Kühe in einem Betrieb in Bad Grönenbach, der durchsucht wurde. Die Allgäuer Landräte fordern mehr Personal für die Veterinärämter, um den Tierschutz gewährleisten zu können.

Tierskandal
Allgäuer Landräte fordern dringend mehr Personal für Veterinärämter

Die vier Allgäuer Landräte Hans-Joachim Weirather (Unterallgäu), Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu), Anton Klotz (Oberallgäu) und Elmar Stegmann (Landkreis Lindau) fordern gemeinsam Verstärkung für ihre Veterinärämter. Laut einer Pressemitteilung haben sie dem Bayerischen Umweltminister einen Brief geschrieben. In diesem Schreiben beklagen die Landräte, dass das Umweltministerium "seit Jahren die Augen vor dem krassen Missverhältnis zwischen Aufgabenfülle und Personal unserer Veterinärämter"...

  • Kempten
  • 16.08.19
  • 1.753× gelesen
  •  1
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Wurde der Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt?

Videoaufnahmen der SOKO Tierschutz zeigen, wie Kühe auf einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb misshandelt werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seitdem gegen den Hof. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, gibt es jetzt einen neuen Verdacht: Der Betrieb könnte vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt worden sein. Das zumindest will das ARD-magazin FAKT herausgefunden haben.  Das ARD-Magazin FAKT hat laut des BR die Videoaufnahmen der Tierschützer, die am Tag einer Kontrolle auf dem...

  • Bad Grönenbach
  • 23.07.19
  • 10.543× gelesen
  •  2
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Bad Grönenbacher Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat. Kritik wird jetzt gegenüber dem Unterallgäuer Veterinäramt laut, dass es überhaupt soweit kommen konnte.

Tierskandal
Unterallgäuer Veterinäramt weist seit langem auf Personalnot hin

Seit seinem Amtsantritt im Jahr 2006 kämpft Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) vergeblich darum, mehr Personal für das Unterallgäuer Veterinäramt zu bekommen. Dies dokumentieren Schreiben, die an den Ministerpräsidenten, das Umweltministerium oder die Regierung von Schwaben gingen. So heißt es in einem Brief, den das Veterinäramt bereits im November 2006 an das Umweltministerium schrieb, dass „wir hier für die uns zugedachten Aufgaben ganz grob geschätzt eine Verdreifachung des...

  • Bad Grönenbach
  • 20.07.19
  • 5.161× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Tierskandal
Viruserkrankung laut Landratsamt für Kälbersterblichkeit in Bad Grönenbach verantwortlich

Rund ein Fünftel aller Kälber ist in den Jahren 2017 und 2018 auf dem rund 1.800 Tiere zählenden Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach verendet. Das Verbraucherschutzministerium in München hat auf Anfrage der SPD-Landtagsfraktion die Zahlen zusammengestellt.  Wie das Landratsamt Unterallgäu am Freitag mitteilt, waren diese Zahlen dem Veterinäramt bekannt, "obwohl die Auswertung der Kälbersterblichkeit nicht zu den Regelaufgaben des Veterinäramts gehört." In der Pressemitteilung heißt es, dass...

  • Bad Grönenbach
  • 19.07.19
  • 6.041× gelesen
Lokales
Nach den erschreckenden Videoaufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach werden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern.

Tierskandal
Ermittlungen wegen Tierquälerei in Bad Grönenbach werden mehrere Wochen dauern

Mehrere Wochen sollen die Ermittlungen im Tierskandal in Bad Grönenbach dauern. Wie ein Sprecher der Staatanwaltschaft laut einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur (dpa) am Dienstag erläuterte, sei das Videomaterial gesichert und wird jetzt ausgewertet. Im nächsten Schritt sollen Zeugen und der Beschuldigte befragt werden. Der Hofbesitzer äußert sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.  Neben der Empörung über den Tierskandal wurden auch Vorwürfe gegen das zuständige Veterinäramt laut,...

  • Bad Grönenbach
  • 17.07.19
  • 7.243× gelesen
  •  7
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Tierärztin erhebt schwere Vorwürfe gegen Unterallgäuer Veterinäramt

Nach dem Tierskandal in Bad Grönenbach greift eine Tierärztin aus der Region das Unterallgäuer Veterinäramt an. Sie erhebt schwere Vorwürfe und behauptet etwa, die Mitarbeiter der Behörde legten bei ihren Kontrollen mehr Wert auf eine korrekte Dokumentation als auf das Tierwohl. Es überrasche sie deshalb nicht, dass das Veterinäramt den Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach in den vergangenen fünf Jahren zwar 34 Mal kontrolliert, dabei aber nur „geringe und mittlere tierschutzrechtliche Verstöße“...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 21.279× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019