Verwarnung

Beiträge zum Thema Verwarnung

Symbolbild.
 2.717×  5

Camping
Halblech: 22 Verstöße gegen das Naturschutzgesetz in einer Nacht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Nähe des Hegratsrieder Weihers erneut einige Pkw und Wohnmobile festgestellt, welche entgegen der gültigen Beschilderung abgestellt wurden. Insgesamt wurden 22 Fahrzeuge verwarnt oder angezeigt, weil sie entweder verbotswidrig geparkt haben oder im Fahrzeug campiert wurde. Es wird zum wiederholten Mal auf die Beachtung der geltenden Vorschriften hingewiesen.

  • Halblech
  • 26.07.20
Im Landschaftsschutzgebiet Weißensee ist Parken verboten. Auch in den Buchten an der Saloberstraße darf nicht geparkt werden.
 2.930×

Falschparker
Parken im Landschaftsschutzgebiet: Füssenerin muss Bußgeld bezahlen

Am Anfang war es nur eine Verwarnung wegen Parken im eingeschränkten Halteverbot in Höhe von 15 Euro. Doch am Ende musste eine Füssenerin 98,50 Euro als Bußgeld wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet bezahlen. Die Frau, die erst seit ein paar Monaten in Hopfen am See lebt, hatte ihr Fahrzeug auf der Saloberstraße in einer geschotterten Bucht im Landschaftsschutzgebiet Weißensee geparkt. „Ich finde das nicht korrekt, das muss dort besser ausgeschildert sein“, sagte die Betroffene gegenüber...

  • Füssen
  • 24.01.19
 29×

Neue Verkehrsregelung
Autofahrer ignorieren Verbot: Anwohner im Duracher Ortsteil Bachtel sind verärgert

Die Anwohner im Bachtel klagen über die verheerende Parksituation vor ihren Haustüren. Die Gemeinde Durach hat nun ein Teilstück der Straße gesperrt. Viele Autofahrer interessiert die neue Verkehrsregelung allerdings nicht. Die Polizei stellte bereits 50 Verwarnungen aus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 24.08.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im...

  • Kempten
  • 23.08.16
 54×

Verkehr
Abkürzung gesucht: Polizei verwarnt über 150 Autofahrer an der Umleitungsstrecke der B19

Anlässlich der bereits bekannten Umleitungsstrecke bezüglich der Straßenausbesserungsarbeiten an der B19, Bereich Alter Berg, mussten die Beamten der PI Sonthofen binnen drei Tagen ca. 150 Verkehrsteilnehmer kostenpflichtig verwarnen. Trotz deutlicher Beschilderung versuchten viele Autofahrer verkehrswidrig die gesperrte Straße am 'Seewendel' als Abkürzung zu benutzen. Auch bei den noch weiteren Straßenarbeiten an der Bundesstraße, die zum Teil bis in dem Herbst reichen, werden im Bereich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.07.15
 17×

Strafe
Duracher Straße in Kempten bis Juli gesperrt: Verwarnungsgeld bei verkehrswidrigem Verhalten

Die B309 / Duracher Straße ist seit dem 07.04.2015 zwischen Durach und Kempten ab dem Kreisverkehr stadteinwärts wegen Bauarbeiten bis Ende Juli 2015 für Kraftfahrzeuge gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. In Fahrtrichtung Durach läuft der Verkehr weitgehend ohne Behinderungen durch die Baustelle. Nur für Schul- und Linienbusse besteht eine Ausnahme. Auch Anliegern ist die direkte Zufahrt von Durach kommend verwehrt. Andere Kraftfahrzeugführer nehmen die Ausnahme für den Linienverkehr...

  • Kempten
  • 09.04.15
 154×

Vorschriften
Lagerfeuer im Ostallgäu nur an bestimmten Stellen und unter Auflagen möglich

Wenn die Tage noch warm sind, die Abende aber kühl werden, sehnen sich manche nach einem wärmenden Lagerfeuer, um noch lange draußen bleiben zu können. Doch einfach Holz zusammensuchen und die Äste mit dem Feuerzeug anstecken, ist nicht zu empfehlen. Für ein Lagerfeuer gelten strenge Auflagen. Werden diese nicht eingehalten, drohen Verwarngelder, so das Landratsamt. 'Grundsätzlich ist das Feuermachen verboten', erklärt Ulrike Wörz von der Umweltschutzabteilung. Einige Gemeinden haben aber...

  • Marktoberdorf
  • 11.09.14
 14×

Verwarnung
Männer fahren Schleuderübungen vor Immenstädter Polizeigebäude

Direkt vor dem Polizeigebäude in Immenstadt hielten ein 18-Jähriger und ein 20-Jähriger am Freitagabend Schleuderübungen mit ihren Autos ab. Da sie auf dem mit Kies bedeckten Viehmarktplatz die Schotterschüttung der großen Parkfläche erheblich beschädigten, müssen beide Pkw-Fahrer neben einem Verwarnungsgeld von der Polizei auch mit einer entsprechenden Rechnung der Stadt Immenstadt zur Wiederinstandsetzung des Parkplatzes rechnen.

  • Kempten
  • 16.11.13
 39×

P-parkchaos
Parkchaos rund um die Seen sorgt für Knöllchen-Flut

Ein regelrechtes Parkchaos hat die Polizei am Wochenende an den Badeseen rund um Füssen vorgefunden – das führte zwangsläufig zu einer Knöllchen-Flut. Rund 100 Verwarnungen verteilten die Beamten an Falschparker. Alle Parkplätze rund um die Seen waren bereits recht früh völlig ausgelastet. Das hinderte viele der später ankommenden Badegäste jedoch nicht daran, ihre Fahrzeuge auf allen verfügbaren Flächen abzustellen – egal, ob es sich um Halteverbote, Rettungswege oder um...

  • Füssen
  • 21.08.12
 35×

Behindertenparkplatz
Bein-Prothese schützt nicht vor Strafzettel

Weil ein Mann sein Auto ohne entsprechenden Ausweis auf einem Behindertenparkplatz abgestellt hatte, hat ihn ein Angestellter des Ordnungsamtes mit 35 Euro verwarnt. Da der gebürtige Ravensburger, der mittlerweile im Allgäu wohnt, den bereits beantragten Behindertenausweis noch nicht erhalten hat und es für diesen keine vorläufige Bestätigung gibt, hinterließ er lediglich seine Telefonnummer. Gerade als ihm ein Angestellter des Ordnungsamtes einen Strafzettel ausstellte, kam der 45-Jährige zu...

  • Kempten
  • 11.08.11
 9×

Tierisch
Für Hundedreck in Erzwingungshaft?

Stadt hat die Zahl der Tütenspender erhöht - Uneinsichtigen Hundehaltern droht Verwarnung, Bußgeld, sogar Erzwingungshaft Oft hing es nicht lange: An einem halben Dutzend Stellen hat ein Lindenberger Bürger ein Plakat «Weg mit der Schweinerei» aufgehängt, um damit gegen Hundedreck auf Geh- und Wanderwegen zu protestieren. Er will das Plakat auch als Aufforderung an die Stadt verstanden wissen, etwas gegen uneinsichtige Hundehalter zu tun. Die Verwaltung ihrerseits geht das Problem nach eigenem...

  • Kempten
  • 19.01.11
 32×

Amtsgericht
Rentner bedauert Ausraster bei Polizeikontrolle

Bisher unbescholtener Mann geriet vor Beamten in Rage Richter belässt es bei einer Verwarnung «Das war hoffentlich das erste und einzige Mal», gab Richter Andy Kögl einem 65 Jahre alten Rentner nach dem Urteil für sein Tun mit auf den Nachhauseweg. Der bislang völlig unbescholtene Angeklagte - sein Verteidiger schilderte ihn als «anständigen und integren Menschen» - hatte sich wegen eines Ausrasters vor dem Amtsgericht in Sonthofen zu verantworten. Der Richter beließ es letztendlich bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.12.10
 22×

Rentner
Rentner gerät bei Polizeikontrolle in Rage

Richter belässt es bei Verwarnung «Das war hoffentlich das erste und einzige Mal», gab Richter Andy Kögl einem 65 Jahre alten Rentner nach dem Urteil für sein Tun mit auf den Nachhauseweg. Der bislang völlig unbescholtene Angeklagte - sein Verteidiger schilderte ihn als «anständigen und integren Menschen» - hatte sich wegen eines Ausrasters vor dem Amtsgericht in Sonthofen zu verantworten. Der Richter beließ es letztendlich bei einer Verwarnung des Beschuldigten, der seine Verfehlung von...

  • Kempten
  • 27.12.10
 24×

Amtsgericht
Rentner gerät bei Polizeikontrolle in Rage

Bisher unbescholtener Mann bereut seinen Ausraster zutiefst - Verwarnung «Das war hoffentlich das erste und einzige Mal», gab Richter Andy Kögl einem 65 Jahre alten Rentner nach dem Urteil für sein Tun mit auf den Nachhauseweg. Der bislang völlig unbescholtene Angeklagte - sein Verteidiger schilderte ihn als «anständigen und integren Menschen» - hatte sich wegen eines Ausrasters vor dem Amtsgericht in Sonthofen zu verantworten. Der Richter beließ es letztendlich bei einer Verwarnung des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ