Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

Ab Mai 2020 wird in die Gemeindekanzlei in Ruderatshofen ein hauptamtlicher Bürgermeister einziehen. Der Gemeinderat fasste einen einstimmigen Beschluss. Begründet wurde dies mit der zeitaufwändigen Tätigkeit sowie der
Vielzahl an großen anstehenden Projekten in der Gemeinde.
530×

Gemeinderat
Ruderatshofen bekommt 2020 einen hauptamtlichen Bürgermeister

Der Gemeinderat Ruderatshofen hat einstimmig beschlossen, dass der Bürgermeister ab der nächsten Legislaturperiode hauptamtlich tätig sein wird. Hintergrund dieser Entscheidung: In den kommenden Jahren stehen in der Gemeinde Ruderatshofen viele große Projekte an. Außerdem haben sich allgemein in der Verwaltung zeitaufwendige Veränderungen ergeben. Die Gemeinde Ruderatshofen hat entsprechend ihren 1.850 Einwohnern einen ehrenamtlichen Bürgermeister, der das Amt in der Regel neben seinem...

  • Ruderatshofen
  • 15.07.19
26×

Sitzung
Gemeinderat: Waltenhofener Verwaltung soll weniger Geld ausgeben

Der Waltenhofener Gemeinderat verordnet der Verwaltung, sparsamer zu haushalten. Fraglich ist allerdings, ob sich die Vorstellungen des Gremiums umsetzen lassen. Die Kämmerin sprach während der Gemeinderatssitzung am Montag bei Verschiebungen im Haushalt gar von einer 'rechtlichen Grauzone'. Und auch der Leiter der Rechtsaufsichtsbehörde am Landratsamt Oberallgäu warnte den Gemeinderat, der Verwaltung 'Daumenschrauben' anzulegen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.16
52×

Gemeinderat
Wird der Gasthof Hirsch in Denklingen zum neuen Rathaus?

Ziehen der Denklinger Bürgermeister Michael Kießling und seine Verwaltung in absehbarer Zeit in die ehemalige Gaststätte Hirsch um? Mit dieser Frage beschäftigen sich Gemeinderat und Verwaltung in Denklingen derzeit. Das Gasthaus unterhalb der Pfarrkirche, das im vergangenen Jahr geschlossen worden war, steht zum Verkauf. In der Denklinger Verwaltung kann man sich durchaus vorstellen, das denkmalgeschützte Gebäude als neues Rathaus zu nutzen. Ob das tatsächlich realisiert werden kann, hängt...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.15
24×

Wasserschutzgebiet
Mangelhafte Informationen - Scheideggs Bürgermeister weist Kritik zurück

Pfanner: Verwaltung hat ausreichend informiert In der Gemeinderatssitzung Ende Mai haben die beiden Räte Konrad Fäßler und Hans-Jörg Berger Bürgermeister Ulrich Pfanner über die Kritik von Gemeindebürgern informiert, die der Verwaltung bezüglich der Ausweisung des Wasserschutzgebietes Greifen mangelhafte Information der Anlieger, Pächter und Betroffenen vorgeworfen haben. Mit der Ausweisung eines solchen Gebietes geht auch eine teilweise erhebliche Nutzungseinschränkung rund um die Quellfassung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.06.12
43× 2 Bilder

Gemeinderat
Schulverwaltung in Aitrach zieht um

Rektorenwohnung in Aitrach wird zu Sekretariat mit Lehrerzimmer umgebaut Die Rektorenwohnung in der Alten Schule in Aitrach aus dem Jahr 1910 soll zum Rektorat mit Sekretariat und Lehrerzimmer umgebaut werden. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Notwendig wird die etwa 100 000 Euro teure Maßnahme aufgrund eines Sturmschadens am Dach des alten Verwaltungsgebäudes im vergangenen Dezember. Nach dem Sturmschaden erstellte das Architekturbüro Metzger und Welte eine Kostenschätzung, die...

  • Memmingen
  • 11.04.12
45×

Seelsorgspläne
Laien fürchten um Mitspracherecht nach Änderung bei Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung

Die Strukturreform im Bistum Augsburg war auch das Schwerpunktthema der Frühjahrsvollversammlung des Dekanatsrats im Dekanat Marktoberdorf. Deren Mitglieder machten dabei zum einen ihre Sorge darüber deutlich, die so wichtige Identität mit der eigenen Kirchengemeinde könne bei einer Fusion verloren gehen. Zum anderen wurde Kritik an der geplanten Umgestaltung der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenverwaltungen laut. Die Laien könnten ihr Mitspracherecht verlieren und frustriert die ehrenamtliche...

  • Marktoberdorf
  • 03.02.12
13×

Irsee-gr
Gemeinderat Irsee bewilligt Jahresrechnungen 2002 bis 2010 und kritisiert außerordentliche Prüfung

– Kunst- und Kulturwerkstatt kommt Die Gemeinde Irsee musste im vergangenen Vierteljahr die Jahresrechnungen von 2002 bis 2010 von einem überörtlichen Rechnungsprüfer kontrollieren lassen – für 9300 Euro. Der Gemeinderat nahm dessen Forderungen zumeist gelassen zur Kenntnis, wunderte sich aber über den 'bürokratischen Aufwand'. Denn der Prüfer der Bezirksregierung habe Dinge kritisiert, die inzwischen nicht mehr aktuell seien oder bei denen sich der Sachstand völlig geändert habe,...

  • Kempten
  • 13.01.12
31×

Verwaltung
Gemeinderatssitzung: Jengen katalogisiert Straßen neu ndash Mähtraktors soll angeschafft werden

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Jengen arbeiteten Bürgermeister Franz Hauck, die Ratsmitglieder und Vertreter des Bauamtes Buchloe einige Punkte der Verwaltung auf. Unter anderem ging es um folgende Themen: Straßenwidmungen: Rund hundert Straßen in Jengen und den Ortsteilen wurden seit 1964 nicht mehr katalogisiert. Dabei handelt es sich um 'die erstmalige Widmung, Umstufung oder Einziehung von Straßen innerorts, Verbindungsstraßen zu anderen Dörfern, Geh- oder Feldwegen', erklärte...

  • Buchloe
  • 23.11.11
25×

Bürgerversammlung
Premer Bürgermeister dankt für Unterstützung bei der Bürgerversammlung in Prem

Kinder auf Wunschzettel Zur Bürgerversammlung in Prem hat Bürgermeister Herbert Sieber neben den Ehrengästen rund 40 Bürger begrüßt. Er wolle die Premer nicht nur über die Arbeit von Verwaltung und Gemeinderat informieren, sondern auch denen danken, die mehr zum Wohle der Dorfgemeinschaft tun, betonte Sieber. Er appellierte an die Bürger, Kinder als Geschenk und nicht als «Karriereknick» zu betrachten und ihnen in der Familie Werte zu vermitteln. Denn keine Gesellschaft könne die Familie...

  • Füssen
  • 16.06.11
22×

Gemeinderat Igling
Holzhauser Feuerwehrhaus erhält Solarmodule

Verwaltung soll aber darauf achten, dass die Montage nicht mit der geplanten Fahnenweihe zusammenfällt Auf das Dach des Feuerwehrhauses Holzhausen werden Solarmodule montiert. Der Iglinger Gemeinderat vergab dazu in seiner jüngsten Sitzung den Auftrag zur Angebotssumme von 52479 Euro. Die Verwaltung erhielt den Auftrag, wegen der Montage von Metallplatten noch nachzuverhandeln. Aus dem Gemeinderat kam der Hinweis, die Montage der Module mit der Holzhauser Feuerwehr abzusprechen, um nicht mit...

  • Buchloe
  • 18.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ