Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

39×

Umfahrung
Bürgerentscheid in Opfenbach abgelehnt

Die Opfenbacher werden vorerst nicht über die geplante B 32-Ortsumfahrung abstimmen. Der 14-köpfige Gemeinderat hat das Bürgerbegehren einstimmig als unzulässig zurückgewiesen. Das vollständig anwesende Gremium folgte damit dem Vorschlag der Verwaltung, den Bürgermeister Matthias Bentz ausführlich vortrug. Begründung: Das Bürgerbegehren entspricht in mehreren Punkten nicht den gesetzlichen Bestimmungen. Unter anderem gibt es formale Mängel bei den Unterschriftenlisten – und die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.08.17
32× 2 Bilder

Verwechslungsgefahr
In Weiler tragen zwei Straßen den gleichen Namen

Zwei Straßen im Westallgäuer Marktort Weiler tragen den Namen Dr.-Anton-Schneider-Straße – und das, obwohl sie weit voneinander entfernt liegen. Nachdem einem Bürger diese Kuriosität aufgefallen war, hat ein Mitarbeiter der Heimatzeitung recherchiert und herausgefunden, dass ein Versäumnis der Gemeindeverwaltung dafür verantwortlich ist. Diese möchte die verwirrende Namensgebung bald ändern. Dr. Anton Schneider ist eine historische Persönlichkeit, die vor etwa 200 Jahren die Vorarlberger und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.11.16
287×

Denkmal
Gemeinde Weiler-Simmerberg will Bahnhof verkaufen

Die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg will den Bahnhof verkaufen. Die Verwaltung schreibt das denkmalgeschützte Gebäude nun offiziell zum Kauf aus. Doch Interessenten sollten schnell sein: Bis zum 18. Februar verlangt die Gemeinde ein ausgefeiltes Konzept. Denn wer den Bahnhof will, muss auch viele Kriterien beachten. Das hat der Gemeinderat am Montag einstimmig beschlossen, wobei zwei Räte wegen Befangenheit nicht mitgestimmt haben. Wer den Bahnhof letzten Endes bekommt und wie er künftig...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.02.16
15×

Sanierung
Zukunft des Weilerer Bahnhofs weiter offen

Wie der Weilerer Bahnhof künftig aussehen soll – und auch wann dessen Umbau beginnt – ist weiterhin offen. Die Verwaltung hat zwar schon konkrete Pläne in der Schublade. Doch Ende Oktober hat ein Unternehmer aus Lindenberg Interesse bekundet, das denkmalgeschützte Haus zu kaufen und zu sanieren. Das hat im Gemeinderat für Diskussionsstoff gesorgt. Und die Gespräche sind noch nicht zu Ende. Welche Pläne der Unternehmer und die Gemeinde haben, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.12.15
22×

Bestattung
Gebühren des Friedhofes in Simmerberg steigen um 40 Prozent

Marktgemeinde Weiler-Simmerberg übernimmt Verwaltung des Friedhofes in Simmerberg Die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg übernimmt zum 1. Januar die Verwaltung des Friedhofes in Simmerberg mit seinen 172 Grabstellen. Mit dieser Entscheidung verbunden hat der Marktgemeinderat die Einführung einer neuer Friedhofssatzung und neuer Gebühren. Folge: Künftig sind rund 40 Prozent mehr für die Grabnutzung zu zahlen. Satzung und Gebühren gelten auch für den Friedhof in Weiler, den die Kommune seit 1970 von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.11.14
51×

Messung
Weiterhin Luftkurort: Gute Luft in Weiler-Simmerberg

Ein Jahr lang wird Luftqualitat gemessen – Grenzwerte gut eingehalten Die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg erfüllt weiter die lufthygienischen Voraussetzungen als Luftkurort. Das hat die Verwaltung mitgeteilt. Ein Jahr lang waren Proben ausgewertet worden. Luftkurorte müssen die Qualität ihrer Luft regelmäßig belegen. Gemessen wurde am Kurpark, der Strohmeyer- und der Hauptstraße in Weiler, sowie an der Alten Salzstraße in Simmerberg, also Stellen im Kurgebiet und welche mit vergleichsweise viel...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.07.13
27×

Diskussion
Gemeinderäte äußern viele Fragen und Kritik an Weilers Bürgermeister Rudolph und die Verwaltung

Von Gerüchten und maroden Tafeln Nicht gespart mit Anfragen, Bemerkungen und Kritik haben die Marktgemeinderäte aus Weiler-Simmerberg bei ihrer jüngsten Sitzung. Umfassend war das Spektrum: Es reichte von den verwitterten Ortseingangstafeln in Ellhofen und Simmerberg über die Planungen für den Bereich des alten Bahnhofes und Beschwerden in Folge der Chlorung des Trinkwassers bis hin zum Altenheim Rothach. Gleich zu Beginn der Sitzung forderte Eberhard Rotter (CSU) Bürgermeister Karl-Heinz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.06.12
24×

Wasserschutzgebiet
Mangelhafte Informationen - Scheideggs Bürgermeister weist Kritik zurück

Pfanner: Verwaltung hat ausreichend informiert In der Gemeinderatssitzung Ende Mai haben die beiden Räte Konrad Fäßler und Hans-Jörg Berger Bürgermeister Ulrich Pfanner über die Kritik von Gemeindebürgern informiert, die der Verwaltung bezüglich der Ausweisung des Wasserschutzgebietes Greifen mangelhafte Information der Anlieger, Pächter und Betroffenen vorgeworfen haben. Mit der Ausweisung eines solchen Gebietes geht auch eine teilweise erhebliche Nutzungseinschränkung rund um die Quellfassung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.06.12
30×

Zahlenwerk
Opfenbach nimmt viel Geld in die Hand

Hohe Investitionen und Kreditaufnahme, dennoch solider Haushalt Die Gemeinde Opfenbach kann trotz hoher Investitionen mit einem soliden Haushalt aufwarten. Das machte Bürgermeister Matthias Bentz in der Beratung zum Haushalt 2012 deutlich. Im Verwaltungshaushalt mit einem Volumen von knapp 2,22 Millionen Euro gibt es Mehreinnahmen bei Gewerbesteuer und Einkommensteueranteil. 'Kreisumlage tut weh' Aber es steigen auch die Ausgaben, darunter die Kreisumlage. 'Das tut arg weh', meinte Bentz zu den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.04.12
159×

Würdigung
Opfenbacher Pfarrgemeinde dankt Karl Straub und Angela Stibe für ihr jahrelanges Engagement

Nach 22 Jahren Verwaltung des St. Anna-Hauses abgegeben Nach 22 Jahren haben Karl Straub und Angela Stibe die Verwaltung des St. Anna-Hauses in Opfenbach abgegeben. Die Pfarrgemeinde verband ihre Verabschiedung mit einem ehrenden Rückblick auf das Geleistete. Das St.Anna-Haus in Opfenbach sei seit der Einweihung 1989 zum erweiterten Kirchenraum geworden, wo das im Gottesdienst verkündete Wort von den Menschen und Gruppen gemeinschaftlich gelebt und gefeiert werde, sagte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.12
29×

Rathaus
185 000 Euro für EDV-Anlage in Weiler

Nach sieben Jahren werden Computer und Programm in der Verwaltung von Weiler-Simmerberg auf den neuesten Stand gebracht Alle paar Jahre muss die EDV-Anlage in der Gemeindeverwaltung von Weiler-Simmerberg ausgetauscht und auf den neuesten Stand gebracht werden. Nach 1999 und 2005 soll es heuer wieder soweit sein. Für die Neuanschaffungen von Hard- und Software rechnet Ordnungsamtsleiter Friedhold Schneider mit Kosten in Höhe von rund 185 000 Euro. 'Wir haben immer wieder Probleme', berichtete...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.12
32×

Haushalt
Verwaltungsgemeinschaft Weitnau-Missen braucht Rücklagenpolster 2012 komplett auf

Kein Spielraum für große Sprünge Große Sprünge? Die wird es in den nächsten Jahren wohl nicht geben bei der Verwaltungsgemeinschaft Weitnau-Missen. Die Verwaltungsgemeinschaft braucht nämlich im kommenden Jahr ihr Rücklagenpolster komplett auf, erläuterte Kämmerer Michael Lange der Gemeinschaftsversammlung. Somit fehle für die nächsten Jahre voraussichtlich das Geld für weitere Investitionen. Erst beim Jahresabschluss 2011 werde sich zeigen, ob noch ein eventueller Überschuss zur Verfügung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ