Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

13×

Meinung
Verkehr ist Hauptthema auf der Kaufbeurer Bürgerversammlung

Der Straßenverkehr in der Stadt scheint die Bürger am meisten zu beschäftigen. Zumindest war er das Hauptthema bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend im Kaufbeurer Stadtsaal. Die Ampelschaltung im Hochstadtweg und der Nahverkehr waren unter anderem Themen, die mit Oberbürgermeister Stefan Bosse diskutiert wurden. Viele Plätze im Stadtsaal blieben jedoch leer: Etwa 40 Bürger fanden sich ein, dazu einige Stadträte und Beamte der Stadtverwaltung. Die Themen im einzelnen lesen erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 18.03.16
62×

Finanzen
Görisried verabschiedet Haushalt

Der Verwaltungshaushalt der Gemeinde Görisried schließt heuer in Einnahmen und Ausgaben mit 2,1 Millionen Euro, der Vermögenshaushalt mit 612.600 Euro ab. Dies trug der Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Unterthingau, Sebastian Karch, im Gemeinderat in Görisried vor. Damit steigt der Verwaltungshaushalt gegenüber dem Vorjahr um 40.700 Euro. Einstimmig wurde das Zahlenwerk vom Gremium in jüngster Sitzung beschlossen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.03.16
33×

Schließungen
Fusion für die Sparkasse Kaufbeuren derzeit kein Thema

Zinstief, Regulierung, Internetbanking: Die Sparkassen sind in Not. Immer mehr Filialen werden dicht gemacht. Auch die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren hat im vergangenen Jahr ihr Geschäftsstellennetz ausgedünnt. Eine Fusion ist für das öffentlich-rechtliche Institut derzeit aber kein Thema, sagt Kaufbeurens Oberbürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender Stefan Bosse. Wie Bosse die wirtschaftliche Situation einschätzt, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 14.03.16
26×

Sitzung
Gemeinderat: Waltenhofener Verwaltung soll weniger Geld ausgeben

Der Waltenhofener Gemeinderat verordnet der Verwaltung, sparsamer zu haushalten. Fraglich ist allerdings, ob sich die Vorstellungen des Gremiums umsetzen lassen. Die Kämmerin sprach während der Gemeinderatssitzung am Montag bei Verschiebungen im Haushalt gar von einer 'rechtlichen Grauzone'. Und auch der Leiter der Rechtsaufsichtsbehörde am Landratsamt Oberallgäu warnte den Gemeinderat, der Verwaltung 'Daumenschrauben' anzulegen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.16
149×

Wohnen
Neue Heizungsanlage fällt oft aus: Mieter der städtischen Wohnbaugesellschaft in Lindau frieren

Im August hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft GWG in ihrem Mehrparteienhaus im Motzacher Weg die alte Öl- durch eine moderne Pelletheizung austauschen lassen. Was als Modernisierungsmaßnahme gedacht war, führt jetzt allerdings dazu, dass die Mieter frieren. Allein in diesem Jahr ist die neue Heizungsanlage mehr als ein Dutzend Mal ausgefallen. In der 35 Quadratmeter kleinen Wohnung von Markus Ripfel wird es regelmäßig kalt. Und zwar immer dann, wenn die Pelletheizung, die sein Vermieter,...

  • Lindau
  • 17.02.16
28×

Asylbewerber
Kempten und Oberallgäu: Immer mehr Flüchtlinge verschwinden nach ihrer Ankunft

Es sind immer mehr Flüchtlinge, die kurz nach ihrer Ankunft nicht mehr gesehen werden. Denn sie verschwinden einfach. Darunter sind auch immer mehr minderjährige Jugendliche, die ohne Begleitung nach Deutschland kommen. Viele versuchen, zu Bekannten und Verwandten zu kommen, andere wiederum wollen in den Ballungsräumen leben. Wie Polizei und Verwaltungen damit umgehen, ob sie die Minderjährigen wieder finden und warum Betreuer oft ratlos sind, das lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 09.02.16
287×

Denkmal
Gemeinde Weiler-Simmerberg will Bahnhof verkaufen

Die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg will den Bahnhof verkaufen. Die Verwaltung schreibt das denkmalgeschützte Gebäude nun offiziell zum Kauf aus. Doch Interessenten sollten schnell sein: Bis zum 18. Februar verlangt die Gemeinde ein ausgefeiltes Konzept. Denn wer den Bahnhof will, muss auch viele Kriterien beachten. Das hat der Gemeinderat am Montag einstimmig beschlossen, wobei zwei Räte wegen Befangenheit nicht mitgestimmt haben. Wer den Bahnhof letzten Endes bekommt und wie er künftig...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.02.16
313×

Kritik
Diskussion um Anbau an Brauhaus-Gelände in Kempten

Heftig diskutiert wird zurzeit im sozialen Netzwerk die Bebauung auf dem Allgäuer-Brauhaus-Gelände. In der Kritik steht der Anbau an die alte Fasshalle. Das Gebäude, wie es jetzt konzipiert ist, gefällt nicht. Dort soll einst die Verwaltung einziehen. Und im Erdgeschoss sowie in der Fasshalle planen die Investoren Gastronomie. Auf dem restlichen Brauhaus-Gelände sind bekanntlich Wohnungen vorgesehen. Und als weiteres denkmalgeschütztes Gebäude neben der Fasshalle bleibt in dem Areal auch das...

  • Kempten
  • 18.12.15
15×

Sanierung
Zukunft des Weilerer Bahnhofs weiter offen

Wie der Weilerer Bahnhof künftig aussehen soll – und auch wann dessen Umbau beginnt – ist weiterhin offen. Die Verwaltung hat zwar schon konkrete Pläne in der Schublade. Doch Ende Oktober hat ein Unternehmer aus Lindenberg Interesse bekundet, das denkmalgeschützte Haus zu kaufen und zu sanieren. Das hat im Gemeinderat für Diskussionsstoff gesorgt. Und die Gespräche sind noch nicht zu Ende. Welche Pläne der Unternehmer und die Gemeinde haben, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.12.15
17×

Personal
Kemptener Stadtverwaltung am Limit: Zusätzliche Aufgaben in manchen Ämtern nicht mehr zu stemmen

Mehr Stellen nötig für die Betreuung der Flüchtlinge Das Flüchtlingsthema schlägt in vielen Bereichen des Kemptener Haushalts durch. Nächstes Jahr rechnet das Sozialamt mit 1.500 Asylbewerbern, die zumindest vorübergehend in der Stadt aufgenommen werden müssen. Das vorhandene Personal kommt bei diesem Andrang nicht mehr über die Runden. Mit einer zusätzlichen Aufstockung in der Verwaltung war der Finanzausschuss am Montagabend alles andere als glücklich. In der Summe arbeiten nächstes Jahr mehr...

  • Kempten
  • 02.12.15
12×

Natur
Verwaltungsgericht weist Klage eines Mountainbikers gegen Wegbeschilderungen ab

Das Verwaltungsgericht Augsburg hat die Klage eines Mountainbikers abgewiesen, mehrere am Mittag aufgestellte Schilder beseitigen zu lassen. Mit den Schildern wird gebeten, bestimmte Wege nicht zu befahren. Der . Das Gericht dagegen sagt, die Schilder seien lediglich ein Appell, aber kein Verbot. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 21.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder...

  • Kempten
  • 20.11.15
22×

Kosten
Stadt Füssen will bei Straßenschäden verstärkt Firmen zur Kasse bitten

Wenn Straßen zum Beispiel für die Verlegung von Leitungen oder Reparaturen aufgerissen werden, wird die Stadt Füssen künftig stärker darauf achten, ob die Wiederherstellung der Fahrbahnen ordentlich umgesetzt wurde – und das auch noch nach Jahren, solange die Gewährleistungspflicht gilt. Werden Mängel festgestellt, müssen die beauftragten Firmen diese auf ihre Kosten beheben. 'Der Antrag ist perfekt umgesetzt worden', lobte Jürgen Doser (Freie Wähler) die Stadtverwaltung, die damit einer...

  • Füssen
  • 05.11.15
27×

Ermittlung
Hat der Baumschlitzer wieder zugeschlagen? Apfelbaum in Wiggensbach entrindet

Ein Unbekannter hat am Wiggensbacher Friedhof einen Apfelbaum entrindet. Die Ermittler prüfen auf Anfrage der Allgäuer Zeitung einen Zusammenhang mit einer Baumschlitzer-Serie zwischen Ostern 2014 und März 2015 in Kempten. Damals hatte ein Unbekannter am Zentralfriedhof in der Stadtmitte insgesamt 13 Bäume entrindet. Die meisten Bäume waren so stark beschädigt, dass die Stadtverwaltung neu pflanzen musste. Die Polizei ermittelte, erwischte den Täter aber nicht. Besonders beängstigend: Der...

  • Altusried
  • 19.10.15
16×

Verkehr
Immer mehr Reisebusse in Füssen sorgen für gefährliche Situationen

'Es sind in diesem Jahr enorm viele Busse, die Reisegruppen auf dem Weg nach Hohenschwangau für einen Zwischenstopp in der Altstadt absetzen.' Die Einschätzung von Füssens Polizeichef Edmund Martin dürften wohl viele Einheimische teilen. Zumindest diejenigen, die als Verkehrsteilnehmer den Kaiser-Maximilian-Platz passieren müssen. Denn rund um diesen zentralen Verkehrsknotenpunkt parken immer wieder Reisebusse. Das führt nicht nur zu nervigen Rückstaus, sondern mitunter auch zu gefährlichen...

  • Füssen
  • 14.10.15
75×

Kirchenverwaltung
Altes Bräustüble in Babenhausen könnte neues Pfarrheim werden

Zum 1. Oktober 2013 musste das Babenhauser Pfarrheim aus Sicherheitsgründen völlig überraschend geschlossen werden. Nicht nur der Pfarrei St. Andreas, sondern auch der Gemeinde und den Vereinen fehlt seitdem vor allem der große Veranstaltungssaal. Seit rund zwei Jahren bemüht sich die Kirchenverwaltung, einen attraktiven und finanzierbaren Ersatz zu finden. Die Lösung könnte direkt neben der Pfarrkirche St. Andreas im ehemaligen Bräustüble der Fürst-Fugger-Brauerei liegen, verdeutlichten...

  • Mindelheim
  • 13.10.15
31×

Diskussion
Füssener Bürger sprechen sich für Erhalt des Mitterseebads aus

'Das Bad gehört uns Füssenern, ihr verwaltet unser Eigentum im Stadtrat nur.' Das schrieb Dorle Läubin den Kommunalpolitikern ins Stammbuch. Ihre Forderung, die Stadt müsse die Badeanstalt am Mittersee erhalten, wurde von den meisten Besuchern der öffentlichen Fraktionssitzung der Freien Wähler geteilt. Das Thema Mittersee-Bad brennt den Füssenern seit Wochen unter den Nägeln. Das zeigte nicht nur TED-Umfrage unserer Zeitung zur Zukunft der Badeanstalt, an der über 600 Anrufer teilnahmen, von...

  • Füssen
  • 25.09.15
388×

Information
Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten verteilt Flyer für Flüchtlinge

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten (Allgäu) hat zusammen mit dem Frauenhaus Kempten einen Flyer für Flüchtlinge erstellt, in dem auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland hingewiesen wird. Vielfach kommen Flüchtlinge aus einem anderen Kulturkreis zu uns, ohne die wesentlichen Grundlagen des Zusammenlebens in Deutschland zu kennen. 'Aufgrund der kulturellen Unterschiede gibt es Missverständnisse zwischen jungen männlichen Asylbewerbern und Frauen sowohl im...

  • Kempten
  • 24.09.15
30×

Beschwerde
Füssener Stadträte zweifeln teilweise an der Fähigkeit der Verwaltung

Kein Vertrauen in die Verwaltung und Zweifel an ihrer Fähigkeit und Ehrlichkeit haben offensichtlich einzelne Füssener Stadträte. So haben sich Dr. Martin Metzger (BFF) und Magnus Peresson (UBL) mit unterschiedlichen Beschwerden an das Landratsamt Ostallgäu gewendet. Dort wurden sie zwar abgewiesen, trotzdem bleibt ein schlechter Nachgeschmack zurück, wie im Gespräch mit Bürgermeister Paul Iacob (SPD) zu merken ist. 'Ich bedaure diese Vertrauensdifferenz sehr und hätte erwartet, dass man das...

  • Füssen
  • 23.09.15
19×

Verwaltung
Zweckverband Allgäuer Land plant keine großen Projekte für 2016

Größere Projekte plant der Zweckverband Allgäuer Land im kommenden Jahr keine. 'Wir wollen vorerst den status quo aufrecht erhalten', sagte Füssens Bürgermeister und Verbandsvorsitzender Paul Iacob in der jüngsten Sitzung des Zweckverbandes im Nesselwanger Rathaus. Allerdings habe man bereits in einem Workshop künftige Ziele und Aufgaben besprochen, an denen jetzt weitergearbeitet werden soll. Somit wurde der Verwaltungshaushalt auf 33.200 Euro festgesetzt. Das sind 9.000 Euro mehr als im Jahr...

  • Füssen
  • 16.09.15
156×

Wohnungssuche
Unterkünfte für Flüchtlinge: BSG-Allgäu unterstützt Stadt Kempten

Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft Allgäu (BSG-Allgäu) übernimmt jetzt Aufgaben, die bisher von der Stadtverwaltung erledigt wurden. Dort hat vor allem die kurzfristige Suche nach dezentralen Unterkünften für Asylbewerber die städtischen Mitarbeiter an die "Grenze des Machbaren gebracht", heißt es. Dafür ist jetzt unter anderem die BSG-Allgäu zuständig, ein entsprechender Betreuungs-Vertrag wurde unterzeichnet. Mit der Wohnungsbaugenossenschaft habe man gute Erfahrungen - beispielsweise bei...

  • Kempten
  • 03.08.15
129×

Bakterien
Massiver Legionellen-Befall in Kaufbeurer Wohnung

Gesundheitsamt verhängt Duschverbot. Bewohner kritisieren Zustände Massiv von Legionellen befallen ist eine Wohnung in einem Kaufbeurer Wohnblock. Das Bakterienaufkommen war bei einer Routine-Messung im Januar festgestellt worden. Das Ergebnis kam Anfang Februar 'völlig überraschend', sagt Frank Runge, Geschäftsführer der zuständigen Allgäuer Wohnungsverwaltung. Weil nur eine Wohnung betroffen war, nicht aber die Hauptleitung, wollte er keine Panik schüren. 'Es war ein ganz lokales Problem',...

  • Kempten
  • 20.04.15
49×

Rechtsstreit
Stadt Kaufbeuren versteigert Druckerpatronen auf Ebay: Büroausstatter aus dem Rheinland klagt

Kaufbeurer Verwaltung hat übersehen, auf Widerrufsrecht hinzuweisen. Kommune einigt sich außergerichtlich mit Gegenpartei Ein Büroausstatter aus dem Rheinland hat die Stadt Kaufbeuren verklagt, weil sie 40 Druckerpatronen im Wert von 2.000 Euro beim Online-Verkaufsportal Ebay versteigert hatte. Die Stadt sei wie ein Unternehmer aufgetreten - und hätte deshalb aus Verbraucherschutzgründen auf das Widerrufsrecht hinweisen müssen. Das hatte sie aber nicht getan. Bevor die Sache gestern vor dem...

  • Kempten
  • 17.04.15
13×

Personalkosten
Streit um Aufstockung des Personaletats in der Kaufbeurer Stadtverwaltung

Um 16 Stellen soll das Personal in diesem Jahr in der Stadtverwaltung aufgestockt werden. Eigentlich hatte der Stadtrat den entsprechenden Beschluss bereits Ende Januar hinter verschlossenen Türen gefasst. Aktuell wurde das Thema nun noch einmal im Verwaltungsausschuss am Dienstag. Richard Drexl (Freie Wähler) monierte, als es um den Haushalt für 2015 ging, dass 'es am Gebot der Sparsamkeit vorbei geht', die Personalkosten innerhalb von zwei Jahren um drei bis vier Millionen Euro zu erhöhen. Er...

  • Kempten
  • 11.03.15
51×

Gemeinderat
Wird der Gasthof Hirsch in Denklingen zum neuen Rathaus?

Ziehen der Denklinger Bürgermeister Michael Kießling und seine Verwaltung in absehbarer Zeit in die ehemalige Gaststätte Hirsch um? Mit dieser Frage beschäftigen sich Gemeinderat und Verwaltung in Denklingen derzeit. Das Gasthaus unterhalb der Pfarrkirche, das im vergangenen Jahr geschlossen worden war, steht zum Verkauf. In der Denklinger Verwaltung kann man sich durchaus vorstellen, das denkmalgeschützte Gebäude als neues Rathaus zu nutzen. Ob das tatsächlich realisiert werden kann, hängt...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ