Verurteilung

Beiträge zum Thema Verurteilung

1.843×

Verurteilung
Im Liebesfrust betrunken ans Steuer gesetzt: Immenstädterin (53) bekommt Bewährungsstrafe

Eine Kneipentour mit Freunden nahm für eine 53-jährige aus Immenstadt ein unerfreuliches Ende. Denn sie entschied sich, mit 1,7 Promille im Blut selbst zu fahren, statt ein Taxi nach Hause zu nehmen. Eine Tat im Rausch, für die sie sich nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten musste. Trotz einer bestehenden Bewährungsstrafe wurde sie erneut zu fünf Monaten auf Bewährung verurteil Ihr Führerschein wird für sieben Monaten eingezogen. „Mein Date hatte mich versetzt. Ich wollte mich mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.03.19
42×

Amtsgericht
Sonthofer Eishockeyfans wegen Falschaussage verurteilt

Rauchbombe in Stadion in Schweinfurt gezündet Eine Gruppe von sieben Sonthofer Eishockey-Fans ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Falschaussage und der Anstiftung dazu verurteilt worden. Im März 2012 war bei einem Eishockeyspiel des ERC Sonthofen in Schweinfurt im Fanblock des ERC Pyrotechnik gezündet worden. Durch die massive Rauchentwicklung wurden mehrere Ordner teilweise erheblich verletzt. Im April 2013 fand deswegen vor dem Jugendschöffengericht Sonthofen eine Strafverhandlung gegen einen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.12.14
53×

Gericht
Sozialversicherungsbetrug: Hohe Geldstrafe für Oberallgäuer Unternehmer

Ein 82-jähriger Unternehmer aus dem Oberallgäu ist vom Amtsgericht Sonthofen wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 75 tatmehrheitlichen Fällen zu 5.850 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte über einen längeren Zeitraum für fünf seiner Mitarbeiter keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt. Dadurch entstand Schaden in Höhe von über 240.000 Euro. 'Ich habe das nicht absichtlich getan', beteuerte der Angeklagte vor Gericht. Ihm sei nicht klar gewesen, dass es sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.14
14×

Justiz
Angriff aus Eifersucht: Mann (35) in Sonthofen wegen Körperverletzung zu Bewährungsstrafe verurteilt

Es war ein Angriff aus Eifersucht: Nachdem er zuvor Schneebälle an den Rollladen seiner Ex-Frau geworfen hatte, griff ein 35-Jähriger deren neuen Freund an, als dieser ihm die Tür öffnete. Er riss den Mann um und würgte ihn am Boden liegend. Jetzt wurde der Angreifer am Amtsgericht Sonthofen wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Weil ihm seine ehemalige Partnerin, mit der er zwei Kinder hat, per Kurznachricht mitgeteilt hatte,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.14
50×

Gericht
Landwirt spannt Stacheldraht über Feldweg in Oberstdorf: Radfahrer verletzt

Wegen vorsätzlicher Körperverletzung hat das Schöffengericht am Amtsgericht in Sonthofen (Oberallgäu) einen Landwirt aus Oberstdorf verurteilt. Der 54-Jährige hatte zwei Stacheldrähte über einen Weg gespannt, der zu seinem Grundstück führt – was er bereits seit Jahren tut, um den Feldweg abzusperren. Ein Mountainbiker flog allerdings im Juli dieses Jahres darüber und verletzte sich. Und hatte Glück, dass er einen Integralhelm aufgehabt hatte. Laut Gerichtsurteil handelte der Angeklagte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.11.13
127×

Amtsgericht
20-Jähriger wirft in Sonthofen Döner nach Polizisten

Ein 20-Jähriger ist am Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro (60 Tagessätze) verurteilt worden. Der Oberallgäuer hatte im August volltrunken zwei Polizisten beleidigt, die ihn nachts in Oberstdorf einem Alkoholtest unterzogen. Sogar einen Döner Kebab, den er gerade gekauft hatte, warf er nach den Beamten. Weil der Test einen Wert von rund 1,7 Promille ergab, verstieß der 20-Jährige zudem gegen eine Alkoholweisung aus einem früheren Verfahren. Deswegen muss er jetzt zudem eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.13
52×

Betrug
Ski-Freikarten verkauft: 21-Jähriger vom Amtsgericht Sonthofen zu Geldstrafe verurteilt

Ein 21-jähriger hat sich selbst als Bergbahnmitarbeiter ausgegeben und Ski-Freikarten zumeist zum vollen Preis weiterverkauft. Deswegen wurde der Mann jetzt vom Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 2.100 Euro verurteilt. Der junge Mann hatte den Betriebsausweis von seinem Schwiegervater bekommen. Der Schwiegervater ging davon aus, dass der 21-Jährige selbst zum Skifahren gehen möchte. Die Bergbahnbetreiber haben trotz verschärfter Kontrollen immer wieder mit Skipass-Betrug zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.10.13
25×

Amtsgericht
37-Jähriger in Sonthofen wegen Trunkenheit zu Freiheitsstrafe verurteilt

Seine Trunkenheitsfahrt hätte ein 37-Jähriger fast mit dem Leben bezahlt. Bei Fischen stürzte der schwer betrunkene Mann über eine Verkehrsinsel und blieb bewusstlos auf der Gegenfahrbahn liegen. Jetzt musste er sich am Amtsgericht Sonthofen wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Außerdem war er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angeklagt, weil er keinen für das Führen des Mopeds gültigen Führerschein besaß. Auch weil der Mann bereits zehn einschlägige Vorstrafen vorzuweisen hatte, wurde er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.13
27×

Amtsgericht
68-jährige Oberstdorferin muss wegen Diebstählen ins Gefängnis

Die Oberstdorferin war am Amtsgericht Sonthofen angeklagt, im Jahr 2012 in mehreren Oberstdorfer Geschäften Waren gestohlen zu haben. 'Wir sitzen jetzt hier zum neunten Mal', sagte Richterin Brigitte Gramatte-Dresse. Erst im November 2011 war sie am Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Als Warnsignal nahm die 68-Jährige das Urteil nicht, schon bald wurde sie wieder beim Stehlen erwischt - obwohl sie in einzelnen Geschäften bereits Hausverbot hat. Doch Richterin...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.08.13
35×

Gericht
34-jähriger Sonthofener wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Mann missbraucht Stieftocher Ein 34-Jähriger ist am Amtsgericht Sonthofen wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt, zudem muss der Mann eine Geldauflage von 2000 Euro bezahlen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann seine Stieftochter missbraucht hat.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.07.12
24×

Gericht
Sonthofener Gynäkologe wegen unterlassener Hilfeleistung zu 11700 Euro Strafe verurteilt

Das Amtsgericht Sonthofen hat einen Gynäkologen zu einer Geldstrafe von 11700 Euro verurteilt. Eine junge Mutter erwartete eine Frühgeburt, und suchte das Krankenhaus in Immenstadt auf. Der Angeklagte hatte Bereitschaftsdienst und war zu Hause, als ihn die Hebamme über die anstehende Frühgeburt informierte. Der Arzt lies die Mutter nach Kempten ins Klinikum fahren, ohne sie je gesehen zu haben. Der Angeklagte argumentierte vor Gericht damit, dass es daraum ging, wichtige Minuten zu sparen. Denn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.04.12
45×

Amtsgericht
Mit einer Waffe in der Kneipe herumhantiert

Erst im Nachhinein von der Polizei als Schreckschusspistole zu erkennen - Richter verurteilt zwei Männer zu Geld- beziehungsweise Bewährungsstrafe Besucher einer Kneipe in Immenstadt waren entsetzt, als plötzlich zwei junge Männer vor ihren Augen mit einer Waffe hantierten. Sogar durchgeladen wurde die Pistole. Gäste alarmierten die Polizei. Zwar handelte es sich, wie sich erst später zeigte, lediglich um eine Schreckschusspistole. Aber Richter Andy Kögl machte den jetzt vor das Amtsgericht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.02.11
34×

Amtsgericht
Mit einer Waffe in der Kneipe herumhantiert

Erst im Nachhinein von der Polizei als Schreckschusspistole zu erkennen gewesen - Richter verurteilt zwei Männer zu Geld- beziehungsweise Bewährungsstrafe - Auch Widerstand bei der Festnahme geleistet Besucher einer Kneipe in Immenstadt waren schier entsetzt, als plötzlich zwei junge Männer vor ihren Augen mit einer Waffe hantierten. Sogar durchgeladen wurde die Pistole. Gäste alarmierten die Polizei. Zwar handelte es sich, wie sich erst später zeigte, lediglich um eine Schreckschusspistole....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.02.11
27×

Gericht
Polizist wegen Betrugs verurteilt

Tierarztrechnungen nicht bezahlt Das Amtsgericht Sonthofen hat einen Polizisten wegen Betrugs zu einer Geldstrafe verurteilt. Der Mann hatte Tiearztrechnungen in einer Höhe von 400 Euro nicht bezahlt. Der Ordnungshüter muss eine Geldstrafe von 130 Tagessätzen zu je 30 Euro hinnehmen. Überdies muss er noch mit einem beamtenrechtlichen Disziplinarverfahren rechnen. Der Angeklagte musste sich zudem noch wegen anderer Vorwürfe verantworten: wegen Untreue im Amt und Diebstahls. Der Mann sollte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
74×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Verurteilung wegen Betrugs, aber Freispruch vom Verdacht der Untreue und des Diebstahls - Staatsanwältin wollte strengere Strafe - Richter: Taten nicht nachgewiesen Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der Anklagebank und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
24×

Gericht
Sozialbetrüger zu Geldstrafe verurteilt

Trotz Einnahmen Arbeitslosengeld kassiert Ein Sozialbetrüger ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Betrugs zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft warf dem Mann vor, Arbeitslosen-Unterstützung beantragt und erhalten zu haben, obwohl er gleichzeitig einer selbstständigen Tätigkeit nachging und einen Pflegedienst betrieb. Der Angeklagte habe zwar sein Gewerbe abgemeldet, erklärte die Staatsanwältin, aber dennoch in drei Monaten rund 20000 Euro Einnahmen erzielt. Zugleich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ