Versorgung

Beiträge zum Thema Versorgung

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte in Memmingen (Symbolbild)
3.309×

Aggressiv wegen ärztlicher Versorgung
Mann (21) attackiert Polizeibeamte in Memmingen

Donnerstag auf Freitagnacht gab es einen medizinischen Notfall in einer Wohnung in Memmingen. Ein 21-jähriger Mann brauchte dringend ärztliche Versorgung wehrte sich aber vehement gegen die Behandlung.  Junger Mann wehrt sich massiv Der Mann versuchte beim Eintreffen der Polizei aus dem Fenster zu flüchten. Laut Polizei konnten ihn die Beamten aber festhalten und in Gewahrsam nehmen. Der 21-Jährige wehrte sich massiv gegen die Maßnahmen, indem er versuchte die Beamten mit Schlägen und Tritten...

  • Memmingen
  • 28.01.21
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.612×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
110×

Krankenhäuser
Memmingen will gemeinsam mit dem Unterallgäu die medizinische Versorgung verbessern

Neues Kapitel in der Diskussion um eine engere Zusammenarbeit der heimischen Kliniken: Aus Memmingen kommt jetzt die Idee, in einem gemeinsamen Krankenhaus-Unternehmen mit dem Unterallgäu die höchste Versorgungsstufe anzustreben. Für die Patienten würde dies bedeuten, dass sich das medizinische Angebot vergrößert. 'Das ist nun ein erster Aufschlag. Die Frage ist jetzt, wie der Landkreis darüber denkt', sagt Oberbürgermeister Manfred Schilder. Die Stadt wolle jedenfalls das Signal aussenden,...

  • Memmingen
  • 27.05.17
264×

Gesundheitswesen
Neuer Trakt der Klinik in Immenstadt eingeweiht

Vor geladenen Gästen wurde heute der neue Klinik-Trakt in Immenstadt eingeweiht. Der Neubau des Flügels kostete insgesamt 14 Millionen Euro. Der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu, Gebhard Kaiser, erinnerte dabei an die zum Teil schwierige Geschichte der Kliniken im südlichen Oberallgäu. Nachdem die Krankenhäuser in Oberstdorf und Sonthofen Jahr für Jahr Millionen-Verluste produzierten, galt es die drei Einrichtungen aufeinander abzustimmen und jeden Standort auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.15
17×

Förderverein
Buchloer Krankenhaus-Förderverein sieht positive Entwicklungen beim Krankenhaus St. Josef

Positive Nachrichten gab es bei der Jahresversammlung des Krankenhaus-Fördervereins Buchloe: Vereinsvorstand und Klinikleitung haben auf mehr Autonomie, ein erweitertes medizinisches Spektrum und eine gesicherte Notfallversorgung verwiesen. Chefarzt Dr. Peter Meyer sprach davon, dass das Buchloer Haus eigens als Darmzentrum zertifiziert werden könnte. Sehr positiv beschrieb der Chefarzt die Entwicklung in Buchloe. Eine deutliche Konsolidierung sei zu verzeichnen, die wirtschaftlichen Daten...

  • Buchloe
  • 26.11.14
47×

Luftrettung
Hubschrauber-Landestellen an Allgäuer Krankenhäusern werden nicht geschlossen

Trotz neuer EU-Regeln muss offenbar keine einzige Hubschrauber-Landestelle an den Krankenhäusern im Allgäu geschlossen werden. Damit sei die schnelle Notfallversorgung aus der Luft auch zukünftig sichergestellt. Das teilte der Memminger CSU-Abgeordnete Stephan Stracke mit. Stracke beruft sich auf eine Ausnahmeregel durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. So würden alle bisherigen Hubschrauber-Landestellen in sogenannte "Landestellen von öffentlichen Interesse" umgewandelt. Hintergrund...

  • Kempten
  • 24.07.14
31×

Versorgung
Ein Fortschritt für die Endoskopie: CO2-Insufflator für das Buchloer Krankenhaus

Die Endoskopie am Buchloer Krankenhaus St. Josef wird künftig noch komfortabler - durch die Anschaffung eines sogenannten CO2-Insufflators. Normalerweise werde beispielsweise bei Darmuntersuchungen zur Entfaltung des Organs Raumluft eingepumpt, erklärte Chefarzt Dr. Peter Meyer bei der Übergabe. Gerade bei Risiko-Patienten mit Herz- oder Lungenkrankheiten könne dadurch aber die Atmung beeinflusst werden. Das neue Gerät ersetze die Raumluft durch Kohlendioxid, das sehr viel schneller wieder...

  • Buchloe
  • 11.07.14
82×

Versorgung
Richter sprechen das letzte Wort: Isnyer Klinik schließt

Landkreis muss das defizitäre 19-Betten-Haus nicht weiter betreiben Jetzt ist es sicher - das Krankenhaus in Isny (württembergisches Allgäu) schließt zum 30. Juni den stationären Betrieb. Nach einem anderthalbjährigen Rechtsstreit will der Träger, die Oberschwabenklinik (OSK), seine defizitäre Isnyer Klinik in Isny mit zuletzt nur noch 19 Betten dicht machen. Gesellschafter der OSK ist zu 95 Prozent der Landkreis Ravensburg. Der Staatsgerichtshof Stuttgart hat in letzter Instanz eine Beschwerde...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.06.14
31×

Gesundheit
Füssener Geschäftsleute wollen Krankenhaus bei Errichtung von Palliativzimmern unterstützen

Die Werbegemeinschaft Füssen, ein Zusammenschluss von rund 100 Gewerbetreibenden, will das Krankenhaus und dessen Förderverein unterstützen. Gemeinsames Ziel ist die Errichtung von vier sogenannten Palliativzimmern in der Klinik, in denen Schwerstkranke auf ihrem letzten Lebensabschnitt optimal versorgt werden sollen. Die Werbegemeinschaft plant dazu in der Vorweihnachtszeit eine Losaktion mit 'Herztalern', als Hauptgewinn ist ein Auto vorgesehen. Ob das Projekt in kurzer Zeit – der Start...

  • Füssen
  • 01.11.13
77×

Qualitätszirkel
Zukunftsvision: Reha-Kliniken für Schwerstverletzte in Kempten und Immenstadt

Krankenhäuser Kempten und Immenstadt für heimatnahe Heilbehandlung Schwerstverletzten die bestmögliche medizinische Versorgung bieten: Diesem Anspruch gerecht werden die Kliniken Kempten und Immenstadt als zertifiziertes regionales 'Traumazentrum' im Traumanetzwerk Oberbayern-Süd. 'Neben der verbesserten Struktur- und Prozessqualität sowie der Vernetzung beider Kliniken gilt es jetzt, perspektivische Entwicklungsmöglichkeiten für die Rehabilitation vor Ort auszuloten', betonte Professor Dr....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.04.12
19×

Kliniken
Berater soll im Mai Gutachten für vier Kreiskrankenhäuser vorlegen

Alternatives Konzept für Marktoberdorf? Ein neues Gutachten soll nun klären, wie der Landkreis Ostallgäu wieder vier eigenständige Kreiskliniken zur Akutversorgung betreiben könnte. Den Auftrag vergab der Landkreis laut einer Pressemitteilung kürzlich an die Unternehmensberatung Oberender & Partner. Ergebnisse sollen Mitte Mai vorliegen. Nachdem die juristischen Fragen sowie die wirtschaftlichen Zusammenhänge zu einer möglichen Auflösung des gemeinsamen Kommunalunternehmens Kliniken...

  • Marktoberdorf
  • 16.04.12
14×

Oberstaufen
SPD kämpft für Erhalt der Schlossbergklinik Oberstaufen

In einem Schreiben an Kemptens Oberbürgermeister Netzer und den Oberallgäuer Landrat Kaiser plädieren die SPD-Abgeordneten Paula und Wengert für die Übernahme der Klinik in den Klinikverbund Kempten-Oberallgäu. Wir bitten zu prüfen, inwieweit die Schlossbergklinik in den Verbund übernommen werden kann, heißt es in einer Pressemitteilung. Die angekündigte Schließung der Fachklinik für Krebspatienten sei ein herber Schlag für Patienten als auch Mitarbeiter. Wie berichtet soll die...

  • Oberstaufen
  • 02.02.12
141×

Neustrukturierung
Bessere medizinische Versorgung am Obergünzburger Krankenhaus seit Spezialisierung

Nach der Spezialisierung ist am Obergünzburger Krankenhaus neben Endoprothetik noch einiges mehr geboten Mit der Umstrukturierung der Ostallgäuer Kliniken ist am Obergünzburger Krankenhaus jetzt der Startschuss für das 'Endoprothetikzentrum' gefallen. Das Spektrum umfasst die gesamte Implantation von Kunstgelenken an Schulter, Hüfte, Knie und Fuß. Angeboten wird auch die komplette arthroskopische Chirurgie, also Eingriffe am Gelenk über minimalinvasive Gelenkspiegelungen. Dies erläuterten...

  • Obergünzburg
  • 01.02.12
22×

Arbeitskampf
Klinikärzte streiken ab 26. Januar

Auch Füssener Haus betroffen Die Klinikärzte im Ostallgäu legen ab Donnerstag, 26. Januar, die Arbeit nieder. Das teilte der Kreisverband des Marburger Bundes (in dem die Krankenhausärzte in Deutschland organisiert sind) mit. Voraussichtlich betroffen neben allen Standorten der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ist auch das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren. Für eine Notversorgung der Patienten ist aber gesorgt. Wie lange der Streik dauert, steht noch nicht fest. Die Klinikärzte hatten sich bei einer...

  • Füssen
  • 19.01.12
10×

Wangen/Leutkirch
Kliniken im Westallgäu investieren in Versorgung

Etwa 400.000 Euro haben die Oberschwabenkliniken an den Standorten Leutkirch und Wangen investiert um die Versorgung der Patienten deutlich zu verbessern. In Wangen wurde dafür jetzt ein neuer Computertomograph für 300.000 Euro gekauft. Damit kann das alte Gerät an das Krankenhaus in Leutkirch weitergegeben werden. Die Umbauten und der Umzug des Gerätes nach Leutkirch haben weitere 100.000 Euro gekostet. Doch mit dem neuen Computertomographen können in Leutkirch jetzt Notfälle besser behandelt...

  • Kempten
  • 17.12.11
19×

Kaufbeuren
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren garantieren hochwertige Versorgung

Die Klinken Ostallgäu-Kaufbeuren garantieren auch während der Umstrukturierungen die gewohnt hochwertige Versorgung aller Patienten. Das gab der Klinikverbund in einer Pressemitteilung bekannt. Sämtliche chirurgischen Abteilungen werden bis zum 1. Februar in bekannter Weise fortgeführt. Die chirurgische Versorgung, inklusive Intensivstation, wird auch nachts wie bisher weiterlaufen. Auch stationäre Einweisungen auf die Wundstation können zu jeder Zeit erfolgen.

  • Kempten
  • 27.10.11
44×

Klinik
Klinik: CSU Marktoberdorf kritisiert Bosse

Versorgung im Dialog mit der Stadt sichern Marktoberdorf hat mit seinem Umland fast ebenso viele Einwohner wie Kaufbeuren. Deshalb habe es den gleichen Versorgungsanspruch. Darauf weist die CSU aus der Kreisstadt in einer Pressemitteilung hin. Vor allem die Notfallversorgung müsse von den Kommunalpolitikern gewährleistet werden. Dies sei eine Frage von Verantwortung für den legitimen Versorgungsanspruch der Bevölkerung. Rein finanzielle Überlegungen sollten hier hintanstehen. Vorstand und...

  • Marktoberdorf
  • 27.09.11
86×

Klinik Marktoberdorf
Wut und Enttäuschung: Reaktionen auf die Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses

Wie schwerwiegend, zeigen auch die heutigen Reaktionen in Politik und Gesellschaft. Der Verein Freunde und Förderer des Krankenhauses Marktoberdorf wirft Oberbürgermeister Stefan Bosse Wortbruch vor. Außerdem orientiere sich die Entscheidung nicht am Gemeinwohl, sondern sei durch machtpolitische Gründe entstanden. Das betonte die Vorsitzende, Ulrike Propach, heute gegenüber unserem Sender in einem Telefoninterview.

  • Marktoberdorf
  • 28.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ