Versorgung

Beiträge zum Thema Versorgung

Hausarztpraxen: Kaufbeuren hat deutschlandweit die meisten.
7.379×

Karte mit der Arztdichte im Allgäu
Kaufbeuren hat die meisten Hausärzte Deutschlands - Memmingen die meisten Kinderärzte

In ganz Bayern ist die Zahl der Praxisärzte gestiegen. Das geht aus Daten des Bundesarztregisters hervor. Kaufbeuren schneidet in der hausärztlichen Versorgung (Arztdichte) demnach sogar bundesweit am besten ab: Knapp 99 Hausärzte kommen dort auf 100.000 Einwohner, bayernweit sind es knapp 71. Detaillierte Informationen zur Arztdichte im Allgäu finden Sie in unserer Karte, basierend auf den Zahlen des Bundesarztregisters. Bei den Kinderärzten an der deutschlandweiten Spitze: Memmingen mit knapp...

  • Kempten
  • 28.04.20
35×

Energie
Gewinn der Memminger Stadtwerke sinkt

Die Memminger Stadtwerke rechnen heuer mit weniger Gewinn als im Vorjahr. So wird das Plus voraussichtlich von 2,7 auf knapp 2,1 Millionen Euro sinken. Im Jahr 2015 hatten die Stadtwerke ebenfalls einen Gewinn von rund 2,1 Millionen Euro verzeichnet. Das berichtete Werkleiter Peter Domaschke bei der Vorstellung des Wirtschaftsplans in der jüngsten Stadtratssitzung. Das Ergebnis der Stadtwerke setzt sich aus folgenden vier Sparten zusammen: Gas- und Wasserversorgung sowie Parkhäuser und...

  • Memmingen
  • 20.03.17
51×

IHK
Nahversorgung: Experten diskutieren über Perspektiven im ländlichen Raum

Die Nahversorgung im ländlichen Raum wird aufgrund einer älter werdenden Bevölkerung immer wichtiger. Aber nicht nur in kleineren Gemeinden, sondern auch schon in einzelnen Vierteln in Großstädten gibt es laut Hermann Kerler das Problem, dass für Bürger keine Geschäfte mehr vor Ort vorhanden sind, in denen notwendige Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs gekauft werden können. Das betonte der Vorsitzende des Vereins ProNah vor Mitgliedern der Industrie- und Handelskammer (IHK)...

  • Memmingen
  • 21.06.13
46×

Wasser
Stark beschädigte Wasserleitung in Ottobeuren entdeckt

Ende Juni sind im Trinkwasser der Unterallgäuer Gemeinde Ottobeuren Keime entdeckt worden. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es daher umfangreiche Prüf- und Sanierungsarbeiten. Möglicher Grund für die Verunreinigung könnten vier Rohrleitungen am Trinkwasser-Hochbehälter im Bannwald sein, wie Ottobeurens Bürgermeister Bernd Schäfer sagte. Die Leitungen seien stark beschädigt gewesen und wurden ausgewechselt. Teilweise hätten sich Wurzeln an Rohrverbindungen einen Weg ins Innere gebahnt....

  • Memmingen
  • 15.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ