Versorgung

Beiträge zum Thema Versorgung

Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Die Klinik Memmingen spürt die zweite Welle.
8.547×

"Wesentlich härter"
Deutlich mehr Corona-Patienten als im Frühjahr: Klinik Memmingen spürt die zweite Welle

Die Kliniken in der Region spüren die zweite Corona-Welle, die das Allgäu "wesentlich härter" trifft als noch die erste Welle im Frühjahr. Das teilt das Klinikum Memmingen in einer Pressemeldung mit. Demnach werden in der Memminger Klinik momentan deutlich mehr Patienten mit Corona-Infektion behandelt als noch im Frühjahr.  Weitere Isolationsstationen geschaffen Während auf dem Höhepunkt der ersten Welle nie mehr als sieben COVID-19-Patienten auf Normalstation und zwei auf Intensivstation...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Oberbürgermeister Manfred Schilder dankte Dr. Jan Henrik Sperling für seinen Einsatz als Versorgungsarzt bei der FüGK der Stadt Memmingen. Im Bild (v.l.): Thomas Schuhmaier, Leiter der FüGK, Dr. Jan Henrik Sperling, OB Manfred Schilder, Andreas Land, stv. Leiter der FüGK und Rainer Wölfle, FüGK.
767×

Große Hilfe in Zeiten der Krise
Memmingens Oberbürgermeister würdigt Einsatz von Dr. Jan Henrik Sperling als Versorgungsarzt

Rund zweieinhalb Monate organisierte Dr. Jan Henrik Sperling ab 31. März als Versorgungsarzt bei der Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) in Memmingen die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Corona-Verdacht. Dazu hatte die FüGK innerhalb weniger Tage eine Infektpraxis im Maximilian-Kolbe-Haus eingerichtet. "Für Ihren enormen Einsatz als Versorgungsarzt möchte ich Ihnen im Namen der Stadt Memmingen sehr herzlich danken", würdigte Oberbürgermeister Manfred Schilder die Leistung des...

  • Memmingen
  • 28.07.20
Sie helfen kranken Kindern in der Region (von links): Diplom-Sozialpädagogin Isolde Gröber, Kinderkrankenschwester Iris Lechner und Kinderfachärztin Dr. Stefanie Krause vom Memminger Brückenteam.
962×

Ambulanz
Memminger "Brückenteam" hilft schwerstkranken Kindern

Das Memminger "Brückenteam" hilft mit der ambulanten Palliativversorgung Kindern und Jugendlichen, die eine lebensverkürzende Krankheit haben. Wie die Memminger Zeitung (MZ) berichtet, begleiteten die Teams im Allgäu im vergangenen Jahr 32 Kinder und Jugendliche. Die ambulante Kinderpalliativversorgung gibt es bereits seit Oktober 2016. Zum Wohle der Patienten sollen Klinikaufenthalte möglichst vermieden werden. Speziell ausgebildete Ärzte und Schwestern können die notwendige Hilfe oft im...

  • Memmingen
  • 19.06.20
Hausarztpraxen: Kaufbeuren hat deutschlandweit die meisten.
7.355×

Karte mit der Arztdichte im Allgäu
Kaufbeuren hat die meisten Hausärzte Deutschlands - Memmingen die meisten Kinderärzte

In ganz Bayern ist die Zahl der Praxisärzte gestiegen. Das geht aus Daten des Bundesarztregisters hervor. Kaufbeuren schneidet in der hausärztlichen Versorgung (Arztdichte) demnach sogar bundesweit am besten ab: Knapp 99 Hausärzte kommen dort auf 100.000 Einwohner, bayernweit sind es knapp 71. Detaillierte Informationen zur Arztdichte im Allgäu finden Sie in unserer Karte, basierend auf den Zahlen des Bundesarztregisters. Bei den Kinderärzten an der deutschlandweiten Spitze: Memmingen mit knapp...

  • Kempten
  • 28.04.20
30 Linienbussen im Unterallgäu gibt es jetzt freies WLAN.
592× 2 Bilder

Surfen beim Busfahren
Freies WLAN in 30 Unterallgäuer Linienbussen

In 30 Linienbussen im Unterallgäu haben Fahrgäste ab sofort freies WLAN zur Verfügung. Das hat das Landratsamt jetzt mitgeteilt. Beteiligt sind demnach die Busunternehmen Brandner Unterallgäu und die Stadtwerke Bad Wörishofen. Nutzer finden den Hotspot unter dem Namen „@BayernWLAN“. Es sind keine Registrierung, Passwörter oder Anmeldedaten erforderlich. Das BayernWLAN ist mit einem zentralen Jugendschutzfilter ausgestattet. Auf folgenden Linien gibt es das freie WLAN: • Linie 811 Holzgünz -...

  • Memmingen
  • 25.07.19
Symbolbild
344×

Medizin
Reform des ärztlichen Bereitschaftsdiensts bringt Vorteile für Unterallgäuer Patienten und Ärzte

Dem ärztlichen Bereitschaftsdienst hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) bayernweit eine Reform verschrieben: Auch in Memmingen und Umgebung greifen seit Ende Januar Veränderungen. Die Zusammenlegung zur Dienstregion Memmingen-Mindelheim-Kaufbeuren und die Neuregelung der ärztlichen Versorgung bringen laut Dr. Wolfgang Wohlleb Vorteile für Patienten und „massive Verbesserungen“ für Ärzte.  Ein Ziel: den Arztberuf auf dem Land attraktiver machen. Ein großer Schritt sei getan, findet Wohlleb,...

  • Memmingen
  • 03.07.18
99×

Jahresschlusssitzung
Trinkwasser: Markt Rettenbach will neuen Hochbehälter bauen

In den kommenden beiden Jahren steht der Anschluss der Orte Altisried-Kapelle und Linden an die gemeindliche Wasserversorgung auf der Prioritätenliste: Das betonte Bürgermeister Alfons Weber bei der Jahresschlusssitzung des Markt Rettenbacher Gemeinderats. Darüber hinaus soll in Markt Rettenbach ein neuer Trinkwasserhochbehälter mit einem Speichervolumen von rund 1000 Kubikmetern entstehen. Auch die rund 60 Jahre alten Abwasserkanäle in der Schwesternstraße und im Fuggerring werden dem...

  • Memmingen
  • 18.12.17
106×

Krankenhäuser
Memmingen will gemeinsam mit dem Unterallgäu die medizinische Versorgung verbessern

Neues Kapitel in der Diskussion um eine engere Zusammenarbeit der heimischen Kliniken: Aus Memmingen kommt jetzt die Idee, in einem gemeinsamen Krankenhaus-Unternehmen mit dem Unterallgäu die höchste Versorgungsstufe anzustreben. Für die Patienten würde dies bedeuten, dass sich das medizinische Angebot vergrößert. 'Das ist nun ein erster Aufschlag. Die Frage ist jetzt, wie der Landkreis darüber denkt', sagt Oberbürgermeister Manfred Schilder. Die Stadt wolle jedenfalls das Signal aussenden,...

  • Memmingen
  • 27.05.17
34×

Energie
Gewinn der Memminger Stadtwerke sinkt

Die Memminger Stadtwerke rechnen heuer mit weniger Gewinn als im Vorjahr. So wird das Plus voraussichtlich von 2,7 auf knapp 2,1 Millionen Euro sinken. Im Jahr 2015 hatten die Stadtwerke ebenfalls einen Gewinn von rund 2,1 Millionen Euro verzeichnet. Das berichtete Werkleiter Peter Domaschke bei der Vorstellung des Wirtschaftsplans in der jüngsten Stadtratssitzung. Das Ergebnis der Stadtwerke setzt sich aus folgenden vier Sparten zusammen: Gas- und Wasserversorgung sowie Parkhäuser und...

  • Memmingen
  • 20.03.17
840×

Versorgung
Bereitschaftsdienst: Memmingen und Bereiche im Unter- und Ostallgäu sollen zusammenwachsen

Änderungen kündigen sich beim hausärztlichen Bereitschaftsdienst in der Region an: Demnach könnten die fünf Bereiche Memmingen-, Mindelheim-Pfaffenhausen, Buchloe-Türkheim, Kaufbeuren und Bad Wörishofen zu einem zusammenwachsen. Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) sehen in dem Gebiet drei Bereitschaftspraxen vor, in denen Patienten im Notfall außerhalb der üblichen Sprechzeiten Hilfe erhalten. Täglich soll dies in Memmingen der Fall sein – denn die die hausärztliche...

  • Memmingen
  • 08.11.16
248×

Wasserversorgung
Gemeinde Trunkelsberg (Unterallgäu) baut neue Trinkwasserbehälter

Die Unterallgäuer Gemeinde Trunkelsberg beginnt nach der Sanierung der gemeindeeigenen Quelle nun mit dem Bau von zwei neuen Trinkwasserbehältern, um die Wasserversorgung im Ort zu verbessern. Für rund 550.000 Euro baut Trunkelsberg im Bereich des 57 Jahre alten Wasserturms zwei neue Behälter aus Edelstahl, jeweils mit einem Fassungsvolumen von 175 Kubikmetern. Zusammen mit einem Notverbund zum Memminger Wassernetz verfügt die Gemeinde dann über zwei vollkommen unabhängige...

  • Memmingen
  • 16.10.16
28×

Bürgerversammlung
Winterrieden: Wasserversorgung wichtigstes Projekt

Die Sanierung der Trinkwasserversorgung war das wichtigste Projekt, das die Gemeinde Winterrieden (Unterallgäu) im Jahr 2014 vorangebracht hat. Bei der Bürgerversammlung drehte sich das Interesse der Besucher vorwiegend um diese Maßnahme, vor allem um die Verbesserungsbeiträge, die heuer von den Bürgern eingefordert werden. In seinem Rechenschaftsbericht informierte Bürgermeister Hans-Peter Mayer aber auch über aktuelle Themen wie das Baugebiet 'Gänsberg', das Gewerbegebiet und das Projekt...

  • Memmingen
  • 03.05.15
31×

Bürgerversammlung
Lachen bekommt schnelles Internet

Die Breitbandversorgung, das Baugebiet 'Lachen Süd' und die Einquartierung von Asylbewerbern waren die Kernthemen der mit rund 100 Besuchern gut frequentierten Bürgerversammlung in Herbishofen. Nach Angaben von Bürgermeister Josef Diebolder soll die Breitbandversorgung in Lachen weiter verbessert werden. Geplant ist demnach eine Steigerung der Datenübertragungsrate von derzeit 20 auf künftig 60 Megabit pro Sekunde. Erreicht werden soll dies durch eine Trassenverlegung mit Glasfaserkabel. Mehr...

  • Memmingen
  • 13.03.15
46×

Nahversorgung
Buxheim erhält neuen Dorfladen

In der Gemeinde Buxheim soll es bald einen Dorfladen geben. Zwei Schwestern wollen das Geschäft im Erdgeschoss des alten Kindergartens (An der Kartause 4) eröffnen. Bürgermeister Werner Birkle freut sich sehr darüber, dass nach mehr als zwei Jahren nun eine Lösung in Sachen Nahversorgung gefunden sei. Der alte Kindergarten gehört der Gemeinde. Die Schwestern werden ihn pachten, wobei der Pachtpreis laut Birkle eher 'von symbolischer Natur sein wird'. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, die...

  • Memmingen
  • 26.11.14
23×

Lesergespräch
Ausbau der Trinkwasserversorgung in Trunkelsberg geplant

Die Trinkwasserversorgung im Ort ist ein Thema, das die Bürger in Trunkelsberg immer noch sehr beschäftigt: Das wurde bei der Mobilen Redaktion der Memminger Zeitung am Mittwochabend im Gasthaus Zum Ochsen deutlich, zu der rund 50 Leser gekommen waren. Vor knapp zwei Jahren hatte sich die Mehrheit der Trunkelsberger in einem Bürgerentscheid für den Erhalt der gemeindeeigenen Quelle im Eisenburger Wald ausgesprochen. Doch auch nach Abschluss der Sanierung, die laut Bürgermeister Klaus Reichert...

  • Memmingen
  • 30.01.14
23×

Notarztstandort
Rotes Kreuz und Ottobeurer Kreisklinik ziehen erstmals Bilanz zu ihrem Notarztstandort

Bereits über 1.300-mal ausgerückt – Versorgung von elf Gemeinden Zum 1. Juni 2012 wurde Ottobeuren zum Notarztstandort. Der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) stellt seitdem Fahrer und Einsatzfahrzeug, die niedergelassenen Ärzte und die Notärzte der Kreisklinik Ottobeuren stehen für die Region als Notärzte bereit. Nach etwas mehr als einem Jahr ziehen der BRK und die Kreiskliniken Unterallgäu eine positive Bilanz. 'Die Zusammenarbeit zwischen dem BRK, der Rettungsleitstelle und...

  • Memmingen
  • 21.10.13
51×

IHK
Nahversorgung: Experten diskutieren über Perspektiven im ländlichen Raum

Die Nahversorgung im ländlichen Raum wird aufgrund einer älter werdenden Bevölkerung immer wichtiger. Aber nicht nur in kleineren Gemeinden, sondern auch schon in einzelnen Vierteln in Großstädten gibt es laut Hermann Kerler das Problem, dass für Bürger keine Geschäfte mehr vor Ort vorhanden sind, in denen notwendige Güter und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs gekauft werden können. Das betonte der Vorsitzende des Vereins ProNah vor Mitgliedern der Industrie- und Handelskammer (IHK)...

  • Memmingen
  • 21.06.13
49×

Keime
Trinkwasser in Ottobeuren muss nicht mehr abgekocht werden

Unterallgäuer Gesundheitsamt hebt Anordnung auf – Ottobeurer Rathauschef geht nun von einem 'intakten Leitungsnetz' aus Die Ottobeurer müssen ihr Trinkwasser ab sofort nicht mehr abkochen. Eine entsprechende Anordnung hat das Unterallgäuer Gesundheitsamt gestern Nachmittag aufgehoben. Bürgermeister Bernd Schäfer hofft nun, dass dies das Ende einer langen Geschichte ist. 'Ich gehe davon aus, dass wir wieder ein intaktes Leitungsnetz haben', so der Rathauschef auf Anfrage der Allgäuer Zeitung....

  • Memmingen
  • 20.03.13
44×

Wasser
Stark beschädigte Wasserleitung in Ottobeuren entdeckt

Ende Juni sind im Trinkwasser der Unterallgäuer Gemeinde Ottobeuren Keime entdeckt worden. In den vergangenen Wochen und Monaten gab es daher umfangreiche Prüf- und Sanierungsarbeiten. Möglicher Grund für die Verunreinigung könnten vier Rohrleitungen am Trinkwasser-Hochbehälter im Bannwald sein, wie Ottobeurens Bürgermeister Bernd Schäfer sagte. Die Leitungen seien stark beschädigt gewesen und wurden ausgewechselt. Teilweise hätten sich Wurzeln an Rohrverbindungen einen Weg ins Innere gebahnt....

  • Memmingen
  • 15.12.12
19×

Trinkwasser
Ursache für Verunreinigungen in Ottobeurer Wasserversorgung gefunden

Chlorierung wird aufgehoben - Wasser muss dann aber vorübergehend wieder abgekocht werden Anfang der kommenden Woche wird die Chlorierung des Ottobeurer Trinkwassers vorläufig eingestellt. Stattdessen muss das Trinkwasser so lange wieder abgekocht werden, bis sicher ist, dass keine Keime mehr im Ortsnetz zu finden sind: Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, zu dem das Landratsamt jetzt Bürgermeister Bernd Schäfer und weitere Verantwortliche des Marktes Ottobeuren eingeladen hat. 'Heute haben...

  • Memmingen
  • 12.10.12
35× 2 Bilder

Gesundheit
Gesundheitsamt warnt: Keime im Ottobeurer Trinkwasser

Bei einer Routinekontrolle sind im Ottobeurer Trinkwasser gesundheitsgefährdende Keime entdeckt worden. Das Wasser muss ab sofort abgekocht werden. Das hat das Landratsamt Unterallgäu angeordnet. Die gefundenen coliformen Keime kommen in der Natur vor und sind sind nicht grundsätzlich gesundheitsgefährdend, im Trinkwasser deuten sie aber auf eine Verunreinigung hin. Bis auf Weiteres sollen die Bürger der Marktgemeinde ihr Wasser abkochen. Das gilt für Trinkwasser ebenso, wie für Wasser zum...

  • Memmingen
  • 28.06.12
50×

Kooperation
Memmingen soll Trinkwasserversorgung in Aitrach gewährleisten

Die Stadt als 'Wasser-Partner' Um ihre Trinkwasserversorgung auf sichere Beine zu stellen, möchte die Gemeinde Aitrach eine Partnerschaft mit der Stadt Memmingen eingehen. Ausgangspunkt für eine Zusammenarbeit ist insbesondere eine Kooperation beim Bereitschaftsdienst der Wasserversorgung. Wie Bürgermeister Thomas Kellenberger erläuterte, sei Aitrach mit etwa 100 000 Kubikmetern Trinkwasser im Jahr zwar ein kleiner Wasserversorger, 'aber die Vorschriften werden nicht weniger'. In Aitrach werde...

  • Memmingen
  • 27.02.12
47×

Energie
Nahwärme-Netz in Pleß geplant

70 Haushalte haben sich für Versorgung über örtliche Biogasanlagen ausgesprochen Rund 70 Haushalte in Pleß haben Interesse an einer örtlichen Nahwärmeversorgung bekundet. Dies erläuterte Bürgermeister Peter Lessmann mit Bezug auf das Ergebnis einer Fragebogenaktion. Die Initiatoren, die das Thema Nahwärmeversorgung im Ort vorantreiben, sind Manfred Deuring und Franz Sauerwein. Für die Beheizung der Haushalte soll die Wärmeenergie von privat betriebenen, örtlichen Biogasanlagen verwendet werden....

  • Memmingen
  • 05.01.11
46×

Ticker
Nahwärmeversorgung in Pleß geplant

Rund 70 Haushalte haben sich in der Unterallgäuer Gemeinde für die Versorgung über örtliche Biogasanlagen ausgesprochen Rund 70 Haushalte in Pleß haben Interesse an einer örtlichen Nahwärmeversorgung bekundet. Dies erläuterte Bürgermeister Peter Lessmann mit Bezug auf das Ergebnis einer Fragebogenaktion. Die Initiatoren, die das Thema Nahwärmeversorgung vorantreiben, sind Manfred Deuring und Franz Sauerwein. Für die Beheizung der Haushalte soll die Wärmeenergie von privat betriebenen, örtlichen...

  • Memmingen
  • 04.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ