Verpackungen

Beiträge zum Thema Verpackungen

Im Unverpackt-Laden in Immenstadt können bereits alle möglichen Produkte unverpackt in Behältnissen abgefüllt und mit nach Hause genommen werden. Das ist ab November auch in Bad Grönenbach möglich.
 3.523×

Müllreduzierung
In Bad Grönenbach soll Unverpackt-Laden entstehen

„Wenn nicht jetzt – wann dann?“ Mit dieser Frage antworten Stefanie Colombo und Sebastian Mezger, wenn man sie nach der Initialzündung für ihr Vorhaben fragt. Die Räume, deren Renovierung sie seit Mitte August auf Trab hält, wirken kahl: Noch fehlen Anstrich, Böden und Einrichtung. Doch in der Ortsmitte von Bad Grönenbach, neben dem Marktplatz, wo donnerstags die Stände aufgebaut sind – und benachbart zu Bäcker, Metzgerei und Haus des Gastes – soll bald ein Geschäft seine Türen öffnen. Das...

  • Bad Grönenbach
  • 17.09.19
Der Großteil der Kunden kommt mit Einkaufskorb  oder Rucksack auf den Wochenmarkt. Auch die Plastikbox, die auf der Theke befüllt wird, ist beliebt, um Verpackungsabfall beim Einkauf zu vermeiden.
 1.656×   2 Bilder

Umweltschutz
Gegen die Verpackungsflut: Umweltbewusstsein auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt

Kunden auf dem Marktoberdorfer Wochenmarkt bringen ihre Verpackungen laut Händler vielfach schon selbst mit. Sie sehen darin einen Beitrag gegen die Plastikflut. Brot und Gemüse wandern in gebrauchte Papier- und Plastiktüten, die die Kundschaft vom vorangegangenen Einkauf aufgehoben hat. Für Käse, Fleisch und Fisch eigenen sich mitgebrachte waschbare Plastikboxen. Einer der Händler spricht sogar von 50 Prozent der Kundschaft, die so umweltbewusst handelt. Ganz ohne Plastik aber geht es...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.19
Im Frühjahr soll in Immenstadt ein Unverpackt-Laden eröffnen. Judith Kensy, Stefanie Grömmer und Martin Kensy haben bis dahin noch viel zu tun.
 3.813×  2

Umwelt
Der erste „Unverpackt“-Laden eröffnet im Frühjahr in Immenstadt

Der Laden in der Rothenfelsstraße 6 in Immenstadt steht noch leer. Kabel liegen auf dem Boden, eine Trittleiter und ein paar Stühle stehen herum. In den Räumen im Erdgeschoss ist momentan noch Baustelle. Lediglich Schilder im Schaufester lassen erahnen, was dort entstehen soll. „Wir schenken uns die Verpackung“ steht in großen Lettern auf einem der Plakate: Im Frühjahr eröffnet der erste Unverpackt-Laden in Immenstadt. Das Trio, das dahintersteckt: das Ehepaar Judith (34) und Martin Kensy...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.02.19
Professor Markus Prem (links) und Student Manuel Stecker von der Hochschule Kempten arbeiten an zukunftsfähigen Verpackungssystemen für Fleisch.
 283×

Forschung
Neues Projekt an der Hochschule Kempten beschäftigt sich mit recyclebaren Verpackungen

Fleischverpackungen, die recycelt werden können, sucht man in deutschen Kühlregalen oft vergeblich. Ob die Steaks, Hähnchenschenkel oder das Hackfleisch in Kunststoffschalen oder in Vakuumbeuteln liegen: die Verpackungen bestehen meist aus mehreren Kunststoffschichten (sogenannten Verbundfolien), die hierzulande größtenteils in Verbrennungsanlagen landen. Das möchten Professor Markus Prem und seine Studenten der Hochschule Kempten ändern. In dem dreijährigen Forschungsprojekt „Qualimeat“...

  • Kempten
  • 28.06.18
 473×

Umwelt
Wie die Allgäuer versuchen, Plastikmüll zu vermeiden

Wo der Plastikmüll landet, der an den Wertstoffhöfen der Region abgegeben wird und was mit ihm passiert, ist nur schwer nachzuvollziehen. Klar ist aber, dass ein Großteil der Folien und Verpackungen nicht wiederverwertet wird und oft in Verbrennungsanlagen landet. Um die Umwelt zu schonen, wäre es also am besten, möglichst wenig Müll zu produzieren. Doch wie geht das, wenn jeder Schokoriegel extra eingepackt ist und zwischen jeder eingeschweißten Scheibe Käse noch eine Folie liegt? 'Das ist...

  • Kempten
  • 16.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ