Verletzung

Beiträge zum Thema Verletzung

Am Freitagmittag ist ein Gleitschirmflieger am Hochgrat bei Oberstaufen abgestürzt. Mit einem Hubschrauber wurde er geborgen.
11.941×

Schwer verletzt
Gleitschirmflieger am Hochgrat bei Oberstaufen abgestürzt

Ein Gleitschirmflieger ist am Freitagmittag südlich der Hochgrat Bergstation in steiles Grasgelände gestürzt. Der Mann wurde mit Verdacht auf schwere Wirbelsäulenverletzungen in eine Klinik geflogen, so die Bergwacht Oberstaufen in einer Mitteilung. Im Einsatz war neben der Bergwacht auch ein Rettungshubschrauber aus der Schweiz, der zur Bergung und ärztlichen Versorgung eingesetzt wurde.

  • Oberstaufen
  • 14.06.19
65×

Bergwacht
Gleitschirmpilot verletzt sich bei Start am Hochgrat

Ein Gleitschirmflieger hat sich am Sonntag bei einem Sturz in Oberstaufen schwer verletzt und musste von der Bergwacht gerettet werden. Der 30-jährige Westallgäuer wollte gerade am Hochgrat starten, als er am Boden hängen blieb und sich dabei am Unterschenkel verletzte. Weil er in unwegsamen, steilen Gelände mit seinem Gleitschirm liegen blieb und Schmerzen hatte, mussten die Einsatzkräfte der Bergwacht Oberstaufen den Rettungshubschrauber Christoph 17 zur Verstärkung anfordern. So konnte der...

  • Oberstaufen
  • 31.05.15
111×

Bergung
19-Jähriger verletzt sich bei Sprung schwer: Bergwachteinsatz bei den Buchenegger Wasserfällen in Steibis

Bei einem Sprung aus 20 Metern an den Buchenegger Wasserfällen bei Oberstaufen-Steibis ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Nach Informationen der Allgäuer Zeitung kam es zu dem Unfall am späten Sonntagnachmittag. Der junge Mann wollte an den Wasserfällen in die Tiefe springen. Doch er verlor die Kontrolle und landete laut Bergwacht nicht wie geplant im 'weicheren' Sprudelwasser, sondern prallte deshalb hart auf die Wasseroberfläche. Dabei verletzte er sich an der Halswirbelsäule. Er...

  • Oberstaufen
  • 10.08.14
38×

OBERSTAUFEN-STEIBIS
Keine Verletzten nach Lawinenabgang in Steibis

Am westlichsten Berg der Allgäuer Nagelfluhkette kam es heute Nachmittag zu einem Lawinenabgang. Rettungskräfte suchten nach Verletzten. Gegen 14.15 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Allgäu ein Notruf, in welchem der Abgang einer Lawine am Hochädrich mitgeteilt wurde. Die Einsatzkräfte von Polizei und Bergwacht machten sich sofort auf den Weg zum Lawinenabgang, welcher sich etwa 200 Meter unter der Falkenhütte befand. Ein Schneefeld von etwa 40 Meter Breite und etwa drei Meter Tiefe...

  • Oberstaufen
  • 08.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ