Verletzung

Beiträge zum Thema Verletzung

Skifahren - ein beliebter Wintersport im Allgäu. Immer wieder kommt es aber auch zu folgenschweren Unfällen.
1.157×

Wintersport
Verletzungen beim Skifahren vorbeugen: DSV-Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne gibt Tipps

Skifahren macht Spaß und im Allgäu bieten sich viele Möglichkeiten für den beliebten Wintersport. Das Hobby ist aber leider auch gefährlich. Immer wieder kommt es auf den Pisten zu folgenschweren Unfällen. Erst vergangene Woche erlitt am Fellhorn ein Skifahrer eine schwere Kopfverletzung und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Zusammenstoß im Skigebiet Fellhorn: Skifahrer (73) erleidet Kopfverletzung - trotz Helm Der Mannschaftsarzt der deutschen Ski...

  • Kempten
  • 21.01.20
Symbolbild.
4.198×

Gewalt
Frau (40) greift Partner in Oberstaufen mit Messer an

Bereits am Sonntagmorgen ist ein 44-jähriger Mann in Oberstaufen von seiner Partnerin verletzt worden. Die 40-jährige Frau griff ihn nach einem Streit mit einem Messer an.  Das Paar war auf einer privaten Geburtstagsfeier und fing gegen 4:30 am Sonntagmorgen an, sich zu streiten. Beide waren alkoholisiert und hatten etwa 1,6 Promille im Blut. Die Frau griff ihren Partner plötzlich von hinten mit einem Messer an und verletzte ihn dabei am Kopf und an der Schulter.  Der Mann konnte sich...

  • Oberstaufen
  • 03.12.19
Bei einem Traktorunfall bei Balderschwang sind zwei Kinder ums Leben gekommen.
18.312×

Unglück
Zwei Kinder kommen bei Traktor-Unfall ums Leben: Balderschwanger sind erschüttert

Der Balderschwanger Ortsgeistliche Dr. Richard Kocher eilte zum Unglücksort. „Wir sind alle tief geschockt“, sagte er, „ich habe mit den Eltern gebetet und ihnen Trost gespendet“. Auch Bürgermeister Konrad Kienle ist erschüttert: „Diese Tragödie kann man nicht in Worte fassen.“ Bei einem Traktor-Unglück im Bereich einer Alpe wurden am Samstagabend ein zehnjähriger Bub und ein 13-jähriges Mädchen überrollt. Noch an der Unfallstelle erlagen sie ihren schweren Verletzungen. Ein drittes Kind wurde...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.07.19
Symbolbild
6.513×

Unfall
Görisried: Zwei Personen bei Waldarbeiten zum Teil schwer verletzt

Bei Waldarbeiten bei Görisried sind am Samstagmittag zwei Männer verletzt worden. Während ein 49-jähriger Mann leichte Verletzungen erlitt, musste ein 24-Jähriger mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden. Nach Angaben der Polizei war während der Waldarbeiten der Wipfel eines Baumes abgebrochen und hatte die beiden Männer getroffen. Der 24-Jährige überlebte den Unfall nur aufgrund eines Helmes.

  • Görisried
  • 07.07.19
Verhandlung vor dem Oberlandesgericht in Augsburg: Skifahrer fordert über 600.000 Euro von den Bergbahnen am Oberjoch
11.064× 1

Gerichtsverhandlung
Nach schwerem Unfall: Skifahrer fordert über 600.000 Euro von Bergbahn am Oberjoch

Nach einem schweren Skiunfall im Januar 2014 fordert ein Mann jetzt über 600.000 Euro von den Bergbahnen am Oberjoch. Der Skifahrer hatte sich bei einem Sprung über eine Schanze und einer Landung in einem Luftkissen eine schwere Wirbelverletzung zugezogen und ist seitdem vom Hals abwärts gelähmt. Nach Angaben des Klägers habe es unter anderem keinen ausreichend deutlichen Hinweis auf das Verletzungsrisiko gegeben. Zudem sei der Winkel der Absprunganlage zu flach gewesen. Der Mann fordert...

  • Bad Hindelang
  • 06.06.19
27×

Gesundheit
Der Krankenstand im Allgäu ist 2016 unverändert geblieben

Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen mit 3,2 Prozent auf Vorjahresniveau. Insgesamt blieb die Region mit 0,2 Prozentpunkten unter dem Landesdurchschnitt (3,4 Prozent). Das geht aus dem DAK-Gesundheitsreport hervor. Fast jeder vierte Ausfalltag wurde von Muskel-Skelett-Erkrankungen verursacht. Rückenschmerzen und Ähnliches nahmen um vier Prozent zu und rangierten damit erneut auf Platz eins. Die Fehltage bei den psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände blieben...

  • Kempten
  • 16.07.17
60×

Tierschutz
Pferd mit Messer verletzt: Halter im Unterallgäu haben Angst vor einem Tierquäler

Ohne Scheu kommt ein Pferd auf den unbekannten Besucher auf der Weide zu. Der tägliche Kontakt zum Menschen macht das Tier zutraulich. Pferde sind über Jahrhunderte als Haus- und Nutztiere vom Menschen gezüchtet worden. Diese Freundlichkeit nutzen offensichtlich immer wieder Täter aus, die die Tiere verletzten, wie unlängst auf einer Weide bei Pfaffenhausen. Der Fall hat alle Pferdehalter in der Region alarmiert: Ein bislang Unbekannter hatte ein Pferd schwer verletzt. Der Täter traktierte das...

  • Mindelheim
  • 03.08.16
306× 8 Bilder

Tragödie
Familiendrama in Westerheim (Unterallgäu): Vater erschießt seinen Sohn

Ein 88-jähriger Mann hat am frühen Dienstag-Abend in einem Wohngebiet auf zwei Menschen geschossen. Ein Opfer, bei dem es sich nach Informationen der Allgäuer Zeitung um den 65-jährigen Sohn des Täters handelt, ist kurz darauf an den Schussverletzungen gestorben. . Den Täter hat die Polizei inzwischen festgenommen. Er ist leicht verletzt und liegt in einem Krankenhaus. Am Dienstag gegen 17.45 Uhr hatte die Polizei die Mitteilung bekommen, dass in Westerheim geschossen wurde. Die Beamten...

  • Memmingen
  • 16.02.16
58×

Asyl
Flüchtling in Leutkirch sticht sich ins Bein: Westafrikaner sollte abgeschoben werden

Ein 24-jähriger Asylbewerber aus dem westafrikanischen Gambia hat sich in Leutkirch ins Bein gestochen, um seine Abschiebung zu verhindern. Der Mann wird im Krankenhaus behandelt, die Abschiebung ist deshalb momentan ausgesetzt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe hatte angeordnet, dass der Westafrikaner das Land verlassen muss. Die Polizei suchte den Mann deshalb in seiner Asylunterkunft in der Memminger Straße auf, um ihn zum Flughafen nach Stuttgart zu bringen. Als der 24-Jährige erfuhr, dass...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.04.15
109×

Wintersport
Lift-Unfall am Nebelhorn: Elfjährige erleidet Unterschenkelbruch - Ermittlungen laufen

Das elfjährige Kind aus Berlin, das am Dienstag acht Meter tief aus dem Koblat-Sessellift am Nebelhorn gestürzt war, hat sich dabei einen Unterschenkelbruch zugezogen. Das Kind habe also noch 'Glück im Unglück' gehabt, sagte Polizeisprecher Christian Eckel. Gleichwohl laufen die Untersuchungen des Unfallhergangs auf Hochtouren. "Wir haben allergrößtes Interesse, den Unfall aufzuarbeiten", sagte Nebelhornbahn-Chef Peter Schöttl im Gespräch mit der Allgäuer Zeitung. Im Mittelpunkt der...

  • Oberstdorf
  • 27.03.15
37×

Beziehungsdrama
Füssenerin mit Messer verletzt: Ex-Freund festgenommen

Mit einem Messer ist gestern Morgen eine 54 Jahre alte Frau in Füssen im Halsbereich schwerst verletzt worden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Nach Polizeiangaben hatte die Frau zuvor in ihrem Auto eine Auseinandersetzung mit ihrem Ex-Lebengefährten, einem 31 Jahre alten Mann aus Afrika. Der Mann gilt als dringend tatverdächtig und wurde inzwischen festgenommen. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Bisher habe er die Tat nicht eingeräumt, sagte Polizeisprecher Christian...

  • Füssen
  • 27.03.15
122× 31 Bilder

Messerangriff
Memmingen: Polizist erschießt gesuchten Straftäter (48)

Ein Polizist hat in Memmingen einen per Haftbefehl gesuchten Straftäter bei der versuchten Festnahme erschossen. Der 48-Jährige habe sich der Verhaftung entziehen wollen und die Beamten mit einem Messer bedroht, teilte das Polizeipräsidium in Kempten mit. Zunächst setzte die Polizei Pfefferspray ein, der Mann bedrohte die Beamten aber erneut mit dem Messer. Daraufhin habe ein Polizist geschossen. Zeugen berichten, sie hätten mehrere Schüsse gehört. Der 48-Jährige erlitt lebensgefährliche...

  • Kempten
  • 11.03.15
297× 30 Bilder

News-Blog
Schüsse im Alex-Zug zwischen Kempten und Kaufbeuren: Erster Prozesstag beendet

Am Donnerstag, um 9 Uhr, hat der Prozess gegen Michael W. vor dem Kemptener Landgericht begonnen. Der 45-Jährige soll mit seinem getöteten Komplizen Victor P. für die Schießerei im Alex am 21. März 2014 verantwortlich sein. Der erste Prozesstag wurde um etwa 15.30 Uhr beendet. Update: Der Prozess ist für heute beendet. Er wird am kommenden Donnerstag, 5. März, fortgesetzt. Update: Nach einer kurzen Pause geht die Zeugenbefragung weiter. Ein weiterer Passagier aus dem Alex-Zug wird...

  • Kempten
  • 26.02.15
134×

Bergrettung
Kletterer verletzt sich in der Starzlachklamm im Oberallgäu schwer

Beim Klettern in der Starzlachklamm im Oberallgäu ist ein 47 Jahre alter Mann aus Neuburg/Donau am Sonntagnachmittag schwer verletzt worden. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde er von Bergwachtlern aus Sonthofen entdeckt und geborgen. Der Rettungshubschrauber brachte ihn mit Wirbel- und Rückenverletzungen ins Krankenhaus. Nur einige Minuten später hätte der Hubschrauber nicht mehr fliegen können. Nach Angaben der Bergwacht kletterte der Mann alleine mit Pickel und Steigeisen. Er hatte sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.01.15
168×

Unglück
Arbeiter stirbt nach Unfall mit Radlader in Burgberg

Tödliche Verletzungen hat ein 49-jähriger Arbeiter bei einem Unfall auf dem Gelände der Vergärungsanlage Oberallgäu-Süd in Burgberg (Oberallgäu) erlitten. Der Fahrer eines Radladers musste laut Polizei kurz anhalten, um ein anderes Fahrzeug vorbeizulassen. Als er wieder anfuhr, übersah der 36-Jährige seinen Kollegen, der direkt vor dem Radlader stand. Der Arbeiter wurde erfasst und erlitt so schwere Verletzungen, dass er am Unfallort verstarb. Der Radlader-Fahrer und der Ersthelfer erlitten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.10.14
23×

Attacke
Mann (22) geht in Wangen mit Brotmesser auf anderen Mann (24) los

Mit Brotmesser zugestochen Mit einem Brotmesser ist ein 22-Jähriger in Wangen (württembergisches Allgäu) in der Nacht auf Samstag auf einen 24-Jahre alten Mann losgegangen und hat ihn verletzt. Das teilte die Polizei gestern mit. Die Ravensburger Kripo ermittelt deshalb wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Gegen 0.30 Uhr hatte sich der 22-Jährige zur Wohnung des 24 Jahre alten Bekannten fahren lassen und dort ans Fenster geklopft. Als dieser die Tür öffnete und den 22-Jährigen eintreten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.07.14
38×

Gericht
Nach Kollision: Kein Schmerzensgeld für verletzten Mountainbiker beim Pfrontener Mountainbike-Marathon

Das Kaufbeurer Amtsgericht hat in einem Zivilprozess die Klage eines Mannes um Schadensersatz und Schmerzensgeld nach einer Kollision beim Pfrontener Mountainbike-Marathon 2013 abgewiesen. Damals waren zwei Hobby-Radsportler auf der Abfahrt vom Breitenberg zusammengestoßen und gestürzt. Sollte das Urteil, gegen das binnen eines Monats Berufung eingelegt werden kann, rechtskräftig werden, könnte es als sogenannter Präzedenzfall bei anderen, ähnlich gelagerten Fällen als Entscheidungshilfe...

  • Kempten
  • 09.05.14
67×

Natur
Gefährliche Pflanze: Unterallgäuer wollen Bärenklau bekämpfen

Es sind zwölf Frauen und Männer, die an der Westlichen Günz zwischen Westerheim und Ottobeuren dem Riesen-Bärenklau zu Leibe rücken. Die aus dem Kaukasus stammende Pflanze ruft bei Berührung schwere, verbrennungsähnliche Hautschäden hervor, die schlecht abheilen. Wie alle anderen ist auch Gertrud Harzenetter aus Ottobeuren mit Spaten und Schutzhandschuhen ausgerüstet. Sie müht sich nach Kräften, in den Kiesboden einzudringen, um an die Knolle der Pflanze zu gelangen. 'Erstens will ich gerne...

  • Memmingen
  • 16.04.14
23×

Justiz
Kollision bei Radrennen in Pfronten: Klage

Ein zivilrechtliches Nachspiel hatte jetzt die Kollision zweier Hobby-Radsportler beim Pfrontener Mountainbike-Marathon 2013: Ein 53-jähriger Ostallgäuer verklagte seinen 50-jährigen Unfallgegner aus Oberbayern vor dem Kaufbeurer Amtsgericht auf 2044 Euro Schadensersatz für sein beschädigtes Mountainbike und Trikot sowie auf 800 Euro Schmerzensgeld. Seiner Schilderung nach war er während des Rennens wegen eines riskanten Überholmanövers des anderen Radlers gestürzt und hatte nach einem...

  • Kempten
  • 04.04.14
104× 8 Bilder

Verkehr
Unfall auf der B12 bei Marktoberdorf: Opfer außer Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B12 zwischen Altdorf und Geisenried sind am Dienstag sieben Menschen verletzt worden. Update 12. Februar 15.30 Uhr: Nach Polizeiangaben schwebt auch der Fahrer des Volkswagens nicht mehr in Lebensgefahr. Bezugsmeldung: Nach ersten Angaben der Polizei vom Unfallort war gegen 12.40 Uhr ein in Richtung Kaufbeuren fahrender VW Sharan aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Lkw kollidiert. Der 58-jährige Lkw-Fahrer verlor die...

  • Marktoberdorf
  • 11.02.14
34×

Wintersport
Kemptener Skirechts-Experte Dambeck ist gegen Helmpflicht

Gegen eine generelle Helmpflicht auf Skipisten hat sich der Kemptener Skirechts-Experte des Deutschen Skiverbands (DSV), Gerhard Dambeck, ausgesprochen. Damit widersprach er in einem Interview mit der Bayerischen Staatszeitung der Ansicht von Jörg Ansorg vom Berufsverband der Deutschen Chirurgen. Dieser hatte sich für eine Helmpflicht auf deutschen Pisten ausgesprochen. Derzeit tragen laut Dambeck etwa 80 Prozent der Erwachsenen und rund 99 Prozent der Kinder auf den Pisten einen Helm. 'Die...

  • Kempten
  • 15.01.14
87×

Zeugenaussage
34-jähriger Toter beim Tänzelfest in Kaufbeuren: Zeugen berichten von zwei Schlägereien

Ein 34-jähriger Mann ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei einer Schlägerei auf dem Kaufbeurer Tänzelfestgelände so schwer verletzt worden, dass er am Donnerstagnachmittag für klinisch tot erklärt wurde. Nach Angaben der Polizei war der Kaufbeurer in der Nacht bereits in äußerst kritischem Zustand in das Krankenhaus eingeliefert worden. Laut Augenzeugenberichten hat es sogar zwei Schlägereien gegeben: eine erste kurz vor Mitternacht auf der direkt ans Festzelt angrenzenden kleinen...

  • Kempten
  • 19.07.13
61×

Wintersport
Nach Rodelunfall am Imberger Horn keine Vorwürfe an Bahn-Betreiber

Strecke am Imberger Horn war laut Ermittlung der Polizei 'vorbildlich' gesichert – Sturz hatte zu Massenkollision geführt Nach dem schweren Unfall auf einer Naturrodelbahn in Bad Hindelang (Oberallgäu) gibt es nach den Ermittlungen der Polizei keinerlei Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten von Rodelbahn-Betreiber oder betreuenden Lehrkräften. Wie berichtet, waren am Donnerstag fünf Jugendliche einer Realschule aus Ulm mit ihren Schlitten auf der Strecke am Imberger Horn verunglückt und hatten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.02.13
247×

Brandverletzung
Neunjährige Lena aus Memmingen berichtet von ihrem Unfall mit schweren Brandverletzungen

Narben fürs Leben Eine Handfläche entspricht ungefähr einem Prozent der Körperoberfläche. Dieser Vergleich macht deutlich, wie schlimm die Verletzungen von Lena Barisch aus dem Memminger Stadtteil Volkratshofen waren. Sie hat sich 20 Prozent ihrer Haut verbrüht - 20 Handflächen. Als der schreckliche Unfall geschah, war das heute neunjährige Mädchen erst 14 Monate alt. Dass sie heute ein ganz normales Leben führt, hat Lena unter anderem der Initiative Paulinchen zu verdanken. Denn diese...

  • Kempten
  • 28.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ