Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Kaufbeuren
Radwegebau geht voran

Schon seit Längerem setzt sich der Arbeitskreis Verkehr der Lokalen Agenda 21 (AK) für einen Radweg entlang der Wertach von der Quelle am Oberjoch über Kaufbeuren bis zur Mündung bei Augsburg ein. «Die Vorteile eines solchen Fernradweges liegen auf der Hand und werden von anderen Regionen ausgiebig vermarktet», so AK-Sprecher Manfred Simon.

  • Kempten
  • 30.06.09
 12×

Marktoberdorf / Ostallgäu
Verkehrsmisere: Vor Lösung erst eine Untersuchung

«Wir müssen uns am Anfang sagen: Wir gehen diesen Weg gemeinsam.» Diesen Appell richtete Landrat Johann Fleschhut an die Orte des südlichen Ostallgäus. Denn dort gilt es, große Verkehrsprobleme zu lösen. Eine Umfahrung direkt nördlich von Füssen lehnt Schwangau seit Jahren entschieden ab. Das Dorf der Königsschlösser setzt auf die B17 neu - und wird hierbei von Steingaden, Halblech, Bernbeuren und Lechbruck unterstützt. Denn auch die Gemeinden am Auerberg spüren die zusätzliche...

  • Kempten
  • 06.06.09
 6×

Marktoberdorf / Ostallgäu
Verkehrsmisere: Vor Lösung erst eine Untersuchung

«Wir müssen uns am Anfang sagen: Wir gehen diesen Weg gemeinsam.» Diesen Appell richtete Landrat Johann Fleschhut an die Orte des südlichen Ostallgäus. Denn dort gilt es, große Verkehrsprobleme zu lösen. Eine Umfahrung direkt nördlich von Füssen lehnt Schwangau seit Jahren entschieden ab. Das Dorf der Königsschlösser setzt auf die B17 neu - und wird hierbei von Steingaden, Halblech, Bernbeuren und Lechbruck unterstützt. Denn auch die Gemeinden am Auerberg spüren die zusätzliche...

  • Kempten
  • 29.05.09
 38×   2 Bilder

Marktoberdorf
Mehr Durchgangsverkehr als erwartet

Der Durchgangsverkehr in Marktoberdorf ist stärker als bisher angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt das Verkehrsplanungsbüro Burkhardt und Lang, das derzeit ein Gutachten für die Stadt erstellt. Gleichzeitig ermitteln die Experten einen sehr starken Verkehr innerhalb der Stadt. Ein weiteres Problem stellt der Schwerlastverkehr im Norden dar.

  • Kempten
  • 27.05.09

Hopferau
Mehr Gäste, mehr Übernachtungen

Auf ein gutes Tourismusjahr 2008 blickt Hopferau zurück: Die Übernachtungszahlen stiegen von 87732 (2007) auf knapp 90000 und damit um 3,5 Prozent. Die Gästezahlen nahmen um 6,5 Prozent auf 12807 zu, wie das Tourismusbüro in der Jahresversammlung des Verkehrsvereins erläuterte. Vorsitzender Josef Stocker hofft, dass dieser Trend anhalten wird.

  • Kempten
  • 05.05.09
 13×

Kempten
Geduldsprobe für Autofahrer

Eigentlich war alles ganz anders geplant: Die Lindauer Straße sollte im vergangenen Jahr saniert werden und in der Beethovenstraße sollten in den Osterferien 2009 die Straßenbauer mit ihrer Arbeit beginnen. Doch es gab Verzögerungen und am gestrigen Montag hatte man genau das, was man vermeiden wollte: Sperrungen in beiden Straßen und eine verstopfte Kreuzung an Salz- und Mozart-, sowie Lindauer und Beethovenstraße.

  • Kempten
  • 21.04.09

Marktoberdorf
Bibbernd den Fahrzeugstrom im Blick

«Manche winken sogar», lächelt Natalie Fichtel. Gemeinsam mit Franziska Knestel und drei «Kollegen» aus der Landwirtschaftsklasse der Berufsschule sitzt die Realschülerin auf dem Marktoberdorfer Bahnhofskreisel. «Wenn der Zug durch ist und die Schranken wieder hochgehen, müssen wir gut aufpassen.» Schließlich sollen die Zahlen stimmen. Sie fließen in das Verkehrsgutachten ein, das die Stadt in Auftrag gegeben hat. Gestern nun wird an vielen Ecken gezählt. An zehn Stellen befragen Schüler die...

  • Kempten
  • 27.03.09

Allgäu
Dichter Reiseverkehr

Wintersportler und Faschingsurlauber haben besonders am Samstag auf den Straßen Richtung Süden und in die Skigebiete für kilometerlange Staus gesorgt. Am Grenztunnel Füssen und im weiteren Verlauf Richtung Fernpass am Lermooser Tunnel wurden die Autos nur blockweise durchgelassen.

  • Kempten
  • 23.02.09

Kaufbeuren
Dank rührigem Verein ein Vorzeige-Kommune

| oll | Sein 25-jähriges Bestehen feierte der Verein «Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing» am Freitag mit einem Festakt im Historischen Sitzungssaal des Rathauses. Für Oberbürgermeister Stefan Bosse, der die Festansprache hielt, war der Tag «in zweifacher Hinsicht ein guter Tag». Er brachte die Nachricht mit, dass Kaufbeuren den Zuschlag für die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege, Fachbereich Finanzwesen, erhalten hat (wir berichteten). «Was dies mit dem Verein für...

  • Kempten
  • 16.02.09
 32×   3 Bilder

Kaufbeuren
25. Geburtstag unter neuem Namen

Für den Tourismus einer Stadt ist «die Gründung eines Verkehrsvereins unerlässlich». Das besagt schon eine Analyse zur Profilierung Kaufbeurens aus dem Jahre 1982. Und um alle Probleme des Fremdenverkehrs in Kaufbeuren gemeinsam erörtern und entscheiden zu können, wurde am 8. Februar 1984 der Verkehrsverein Kaufbeuren aus der Taufe gehoben, der sich seit Juni 2008 Tourismus und Stadtmarketing e.V. nennt.

  • Kempten
  • 13.02.09

Kaufbeuren
Fahrradwege als Schwerpunktthema

Nur schwerlich kommen Radfahrer auf der Sudeten- und der Gewerbestraße voran, da auf beiden Straßen kein Radweg vorhanden ist, moniert der Arbeitskreis Verkehr der Lokalen Agenda 21 (AK). «Die Argumente der Stadt, dass die Weiterführung dieser Fahrradwege erst zusammen mit einer Gesamtplanung des Neues Marktes möglich sei, werden nicht akzeptiert», beschloss der AK. Deshalb fordert er, einen Radweg im betreffenden Bereich schon vorher zu realisieren.

  • Kempten
  • 07.02.09

Füssen
Neuer Anlauf für altes Konzept

Das Verkehrskonzept Westliche Innenstadt vom Eis bringen will Bürgermeister Paul Iacob. Gegenüber unserer Zeitung kündigte er an, die Gespräche mit der Grundstücksgesellschaft Luitpoldpark wieder aufnehmen zu wollen. Wie mehrfach berichtet, wehrt sich die Gesellschaft bislang vor allem gegen die Verlängerung der Ottostraße quer durch den Freyberg-Garten. «Ich denke, dass wir gemeinsam einen Weg finden», hofft der Rathaus-Chef.

  • Kempten
  • 31.01.09

Füssen/Ostallgäu
Lanze brechen für ältere Autofahrer

«Personen über 65 Jahre fallen in der Statistik positiv auf: Obwohl sie fast 20 Prozent der Bevölkerung ausmachen, waren sie nur zu 9,7 Prozent an Unfällen mit Personenschäden beteiligt.» Bei der Jahresversammlung der Gebietsverkehrswacht Ostallgäu Süd im Haus Hopfensee brachen der Vorsitzende Klaus Matzkat und sein Stellvertreter Rainer Lutz, beide von Beruf Polizeibeamte, eine Lanze für die oft geschmähten älteren Kraftfahrer. Als Vorsitzender der örtlichen Verkehrswacht freue es ihn...

  • Kempten
  • 27.01.09
 13×

Kaufbeuren | fro
Im Dienst der Sicherheit

Der Arbeitskreis Verkehr (AK) der lokalen Agenda 21 hat jüngst ein Resümee seiner Arbeit gezogen: Demnach seien in den zurückliegenden eineinhalb Jahren 45 Vorschläge zu einer seiner Ansicht nach besseren Verkehrssituation in Kaufbeuren gemacht worden. «Erfreulich ist, dass fast 40 Prozent realisiert wurden», berichtet AK-Sprecher Manfred Simon.

  • Kempten
  • 07.01.09

Der Trend geht ins Minus

Schwangau | pas | Die Schwangauer Vermieter müssen heuer mit einem Rückgang bei den Übernachtungszahlen rechnen: «Der Trend geht ins Minus - ein Plus hat keiner.» Das berichtete Tourismusdirektorin Petra Köpf mit Blick auf die Zahlen von Januar bis Oktober 2008 bei der Herbstversammlung des Kur- und Verkehrsvereins. Mit einem Minus von drei bis vier Prozent läge Schwangau aber noch weit unter den hohen Rückgängen anderer Allgäuer Gemeinden.

  • Kempten
  • 06.12.08
 461×

Tourismus-Chefin übernimmt Verkehrsverein

Lechbruck | ff | Stefan Fichtl tritt mit sofortiger Wirkung nach drei Jahren als Vorsitzender des Verkehrsvereins Lechbruck zurück. Das wurde auf der außerordentlichen Versammlung des Vereins bekannt. Nachfolgerin ist die Leiterin der Tourist-Information von Lechbruck, Valerie Riesemann-Brown. Fichtl zeigte sich enttäuscht, dass bereits vorab an der Installation eines neuen Vorstands gearbeitet wurde.

  • Kempten
  • 06.12.08
 8×

Wer gen Westen fährt, braucht viel Geduld

Kempten | sh | Die gute Nachricht zuerst: Freie Fahrt soll in wenigen Tagen wieder in der Lindauer Straße herrschen. Und nun die schlechte: Bis dahin bleibt den Autofahrern wohl nichts anderes übrig, als sich - wie schon in den vergangenen Wochen - in die alltäglichen Staus einzureihen und Geduld zu haben. Wie mehrfach berichtet, verlegt der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) in dem Bereich eine neue Fernwärmeleitung, zudem werden Gas- und Wasserleitungen erneuert.

  • Kempten
  • 07.11.08
 25×

Schnell den Verkehrsfluss deutlich verbessern

Füssen | hs | «Wir verbauen uns nichts, können es schnell und kostengünstiger umsetzen und erreichen einen besseren Verkehrsfluss.» Das sind die Argumente, die Jürgen Doser, Andreas Ullrich (beide Freie Wähler) und Dr. Martin Metzger (Bürger für Füssen) für ein neues Verkehrskonzept ins Feld führen. Gemeinsam mit Vertretern anderer kleiner Parteien im Stadtrat haben sie an einer Verkehrsführung getüftelt, die keinen Durchstich durch den Freyberg-Garten vorsieht - dafür aber eine Entlastung des...

  • Kempten
  • 24.10.08

Räte ringen um reine Luft

Von Peter Schwarz | Oberstdorf Der «Heilklimatische Kurort» Oberstdorf steht unter einem immensen Druck. Nach dem letzten mit Schrammen bestandenen Check von 2004 will der Deutsche Wetterdienst noch heuer erneut die Luftgüte überprüfen.

  • Kempten
  • 23.10.08

Schwaighausen stemmt sich gegen noch mehr Verkehr

Schwaighausen l mz, br l In 20 Minuten von Mindelheim nach Memmingen, in einer guten Stunde von Memmingen nach München: Es bringt viele Vorteile, dass die zwölf Kilometer lange Autobahnlücke zwischen Memmingen und Erkheim seit Juli 2008 endgültig geschlossen ist. «Jetzt müssen wir aber zusehen, dass so schnell wie möglich auch die Anbindungen an die Autobahn verbessert werden», sagt Landrat Hans-Joachim Weirather.

  • Kempten
  • 18.10.08

Arbeitskreis Verkehr macht Druck

Kaufbeuren | fro | Erneut befasste sich der Arbeitskreis Verkehr (AK) der Lokalen Agenda 21 mit dem Radweg an der Wertach. Ziel sei eine durchgehende Beschilderung von der Quelle bis an die Mündung (wir berichteten). Sprecher Manfred Simon habe deshalb schon Anfragen an die Staatsregierung und den Bezirk gestellt - bislang ohne Ergebnis.

  • Kempten
  • 08.10.08
 62×

Vor allem schnell soll es jetzt gehen

Betzigau/Kempten | bec | «Werden wir es noch erleben?», fragte ein Lenzfrieder bitter. Einen Abend lang hatten die «Bürgerinitiative gegen Schwerlastverkehr Leupolz 2000» und Betzigaus Bürgermeister Roland Helfrich die Vorzüge einer Südtangente gepriesen. Die solle dafür sorgen, dass der Lkw-Verkehr, der über die B12 kommt, von der A7 aus ins Betzigauer Gewerbegebiet fährt - und nicht mehr auf der B18 durch Lenzfried und Leupolz. Doch kommt die Südtangente wirklich und wenn ja, wann?, drängten...

  • Kempten
  • 15.09.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020