Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Lokales
Verkehrsexperte Prof. Dr. Heiner Monheim beim Vortrag in der Aula des Gymnasiums Marktoberdorf

Vision
Experte gibt Tipps zur Verkehrswende in Marktoberdorf

„Ich wünsche mir, dass ich im Juli vom Bürgermeister eingeladen werde zur Einweihung der Fahrradstraßen und im Dezember zur Einführung des Stadtbusses.“ Verkehrsexperte Prof. Dr. Heiner Monheim drückt aufs Tempo, wenn es darum geht, auch in Marktoberdorf den Autoverkehr zu reduzieren und die Menschen zum Umstieg auf Bus und Rad zu bewegen. In der Aula des Gymnasiums entwarf er sehr lebhaft eine Vision, wie das gelingen könnte. Für den Busverkehr in der Kernstadt, der auch in die Nebenstraßen...

  • Marktoberdorf
  • 15.01.20
  • 1.132× gelesen
  •  1
Polizei
Bei einem Unfall auf der A96 waren vier Autos beteiligt. Drei Personen wurden verletzt.

Karambolage
Drei Verletzte und rund 66.000 Euro Schaden nach Unfall auf A96 bei Wangen

Am Dienstagvormittag ist es auf der A96, zwischen den Anschlussstellen Kißlegg und Wangen Nord, zu einer Karambolage mit vier Autos gekommen. Wie die Polizei in einer Nachtragsmeldung bekannt gab, sind bei dem Unfall nicht nur eine, sondern drei Personen verletzt worden. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von rund 66.000 Euro.  Zum Unfallzeitpunkt stockte der Verkehr im betroffenen Streckenabschnitt der A96. Wegen einer Baustelle in Fahrtrichtung Lindau war die rechte Fahrbahn...

  • Wangen
  • 14.01.20
  • 2.973× gelesen
Lokales
Im Bereich der Zeppelinbrücke ist die Geschwindigkeit auf der A7 in Richtung Dietmannsried begrenzt. Auf der anderen Seite haben Fahrer freie Fahrt.

Tempolimit
Geschwindigkeitsbegrenzung auf A7 bei Zeppelinbrücke sorgt für Verwirrung: Schilder wurden nicht vergessen

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A7 in Kempten bei der Zeppelinbrücke sorgt derzeit für Verwirrung bei Autofahrern. Zunächst wird Tempo 120 mithilfe eines Verkehrsschilds angeordnet, dann 100, schließlich 80. Nach der Brücke gilt dann keine Begrenzung mehr.  Vor kurzem wurde hier eine neue Brücke gebaut, deshalb wurde der Verkehr eingebremst. Weil das Bauwerk nun aber fertig ist, verwirrt viele das weiter bestehende Tempolimit. Autofahrer vermuten gegenüber der Allgäuer Zeitung,...

  • Kempten
  • 09.01.20
  • 8.317× gelesen
Lokales
Autobahn (Symbolbild).

Verkehr
7.500 Zurückweisungen beim Winter-Wochenendfahrverbot in Tirol

Wie aus einer Mitteilung des Tiroler Landes hervorgeht, hat es vergangenes Wochenende rund 7.500 Zurückweisungen beim Winter-Wochenendfahrverbot in Tirol gegeben. Mehr als 6.000 davon in den Bezirken Schwaz und Reutte. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter betont einmal mehr, wie "richtig und notwendig" die Vorkehrungen sind, die zur Sicherstellung des Verkehrsflusses in Tirol getroffen worden sind. Der Ziel- und Quellverkehr sei durch die Abfahrverbote nicht beeinträchtigt, so Platter...

  • Reutte
  • 30.12.19
  • 5.313× gelesen
Polizei
Tausende Fans bejubeln die Skispringer beim Auftaktspringen in Oberstdorf.

Wintersport
Vierschanzentournee in Oberstdorf: 40.000 Fans feiern friedlich

Über 40.000 Wintersportfans waren am Wochenende beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf unterwegs. Die Polizei zieht nach dem Großereignis ein positives Fazit. Zu größeren Sicherheitsstörungen kam es laut einer Pressemitteilung nicht.  Um die Sicherheit aller Besucher und Sportler zu gewährleisten, waren Beamte der Oberstdorfer Polizei, der Bayerischen Bereitschaftspolizei, des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, der Operativen Ergänzungsdienste und der Bundespolizei vor...

  • Oberstdorf
  • 30.12.19
  • 1.969× gelesen
Lokales
Fahrten über den Fernpass könnten bald mit Extrakosten verbunden sein. Die Tiroler Landesregierung diskutiert die Einführung einer Maut. (Symbolbild)

Verkehr
Extrakosten für Autofahrer: Tirol diskutiert über Fernpass-Maut

Wer künftig über die Fernpass-Route in den Urlaub fahren möchte, muss möglicherweise bald mit Extrakosten rechnen. Laut Allgäuer Zeitung diskutiert die Tiroler Landesregierung derzeit die Einführung einer Maut auf der Route zwischen Lermoos und Nassereith. Im Gespräch sei ein Betrag von acht bis neun Euro je PKW und Fahrt. Für LKW könnten Kosten von 37 bis 46 Euro betragen. Kritik an den Plänen äußerte der Chef der Wirtschaftskammer Reutte, Wolfgang Winkler. Gegenüber der AZ sagte Winkler,...

  • Reutte
  • 23.12.19
  • 9.838× gelesen
Sport
Vierschanzentournee: Sportliches Großereignis in Oberstdorf
4 Bilder

Sportliches Großereignis
Vierschanzentournee in Oberstdorf: Die Polizei informiert

Am 28. und 29.12.2019 findet in Oberstdorf das Auftaktspringen zur 68. Vierschanzentournee statt. Eine große Herausforderung - nicht nur für die Skispringer. Auch die Marktgemeinde Oberstdorf als Veranstalter, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei sind an diesen Tagen besonders gefordert. In den letzten Wochen haben die beteiligten Institutionen gemeinsam ein Sicherheitskonzept erstellt. Laut Polizei ist man sich einig, dass die vereinbarten Maßnahmen das größtmögliche Maß an...

  • Oberstdorf
  • 20.12.19
  • 10.061× gelesen
Lokales
Ein Messtechniker beim kommunalen Ordnungsdienst. Mit dem neuen Blitzer kann er nun auch in verkehrsberuhigten Bereichen feststellen, wie schnell Autofahrer unterwegs sind.

Testphase abgeschlossen
Messungen jetzt noch genauer: Neues Blitzgerät in Kempten im Einsatz

Bei der Verkehrsüberwachung in Kempten ist ein neues Blitzgerät im Einsatz. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Dank der modernen Technik seien nun auch Messungen auf Strecken möglich, für die dem Vorgängermodell die Genauigkeit fehlte, heißt es dort weiter. Die Kosten für die hochauflösende Kamera mit umfangreichem Zubehör betragen 80.000 Euro. Erste Tests sollen gezeigt haben, dass es nicht allzu lange dauern dürfte, bis Bußgelder diese Summe ausgleichen. In der...

  • Kempten
  • 18.12.19
  • 7.005× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Verkehr
Startschuss: Aufhebung der Vignettenpflicht auf der Rheintalautobahn zwischen Lindau und Hohenems

Am Donnerstag, 5. Dezember, hat der österreichische Bundesrat der Mautbefreiung auf bestimmten Autobahnstrecken zugestimmt. Ab dem 15. Dezember ist demnach unter anderem auf der Rheintal-Walgau-Autobahn A14 (von Lindau bis Hohenems) keine Vignette mehr nötig. Auch die Fahrt durch den Pfändertunnel bei Bregenz wir dadurch kostenfrei. Eine Erleichterung für viele Pendler und Anwohner nahegelegener Gemeinden. Der Landrat von Lindau, Elmar Stegmann, freut sich über diese Entscheidung. Auf...

  • Lindau
  • 15.12.19
  • 6.825× gelesen
Lokales
Der Freistaat Bayern strebt flächendeckende Verkehrsverbünde an, in denen man für Bahn und Bus nur noch ein Ticket pro Reise lösen muss (Symbolfoto).

Verkehr
Studie: Gibt es bald ein Ticket für Bus und Bahn in Memmingen?

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, strebt der Freistaat Bayern flächendeckende Verkehrsverbünde an. Damit soll man für Bus und Bahn nur noch ein Ticket pro Reise lösen müssen. Eine Studie soll zeigen, ob es künftig ein Ticket für Bahn und Bus geben wird.  Das Finanzsenat des Stadtrats in Memmingen hat beschlossen, einen finanziellen Beitrag dazu zu leisten. Mit 40.000 bis 45.000 Euro, verteilt auf drei Jahre, will Memmingen die Erstellung der Studie unterstützen. Sie soll...

  • Memmingen
  • 07.12.19
  • 1.648× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Verkehr
Landtag lehnt Petition für Radverkehr in Füssen ab

Der Hopfener Hasso Thiele hat beim Bayerischen Landtag eine Petition eingereicht, die die Situation für Radfahrer und Fußgänger in Füssen verbessern soll. Diese hat der Landtag nun, wie die Allgäuer Zeitung berichtet, abgelehnt.  Bis auf die Grünen haben sich im Landtag alle gegen das Anliegen von Thiele ausgesprochen. Um an der Augsburger Straße oder der Sebastianstraße Richtung Schwangau Radwege zu bauen, müsste eine Fahrspur gesperrt werden. Das würde vor allem zur Hauptsaison zu noch...

  • Füssen
  • 05.12.19
  • 829× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Verkehr
Verbesserungen für Radfahrer und Fußgänger: Füssener reicht Petition beim Landtag ein

In Füssen soll sich die Situation für Radfahrer und Fußgänger verbessern. Dafür hat der Füssener Hasso Thiele eine Petition beim bayerischen Landtag eingereicht, teilt die Allgäuer Zeitung mit. Hintergrund ist, dass der Wettbewerb um die Nutzung des öffentlichen Raums auch auf den Straßen stattfindet und der Rad- und Fußgängerverkehr in Füssen immer mehr zurückgedrängt werde, heißt es dort weiter. Radfahrer seien in der Füssener Innenstadt einem immer dichteren und gefährlicheren Verkehr...

  • Füssen
  • 30.11.19
  • 830× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Dichter Verkehr und Stau auf der B19 (hier vor Fischen) ist nicht nur im Winter ein Problem.

Verkehr
Oberallgäuer Gemeinden wollen Blechlawinen in Griff bekommen

Die Bürgermeister aus  Sonthofen, Fischen, Oberstdorf und dem Kleinwalsertal wollen etwas gegen die Verkehrsprobleme im südlichen Oberallgäu unternehmen. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung geht es dabei besonders um den Tagesausflugs- und Alltagsverkehr. Bei einem Treffen in Sonthofen hätten Christian Wilhelm (Sonthofen), Bruno Sauer (Fischen), Laurent Mies (Oberstdorf) und Andi Haid (Kleinwalsertal) eine enge Zusammenarbeit beschlossen. Zukunftsgerechte Lösungen könnten nur...

  • Sonthofen
  • 29.11.19
  • 5.089× gelesen
  •  4
Lokales
Bauarbeiten (Symbolbild)
2 Bilder

Umleitung
Vollsperrung in Frauenzell ab 13. November: Kreuzungsbereich soll verkehrssicherer werden

Der Kreuzungsbereich in Frauenzell wird ab Mittwoch, den 13. November um 12:30 Uhr, bis Freitag, den 15. November, wegen Bauarbeiten gesperrt. Dort wird momentan der Kreuzungsbereich der Kreisstraße OA16/OA17 ausgebaut, um so die Verkehrssicherheit auf der kurvenreichen Straße zu verbessern. Darum werden Randeinfassungen erneuert und Grünflächen im Kreuzungsbereich erstellt. Während der Sperrung wird der neue Streckenabschnitt asphaltiert. Am Samstag, 16. November kann der Verkehr aller...

  • Altusried
  • 08.11.19
  • 1.321× gelesen
Polizei
Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Bad Wörishofen: Junge Autofahrerin rettet Katzenbaby von der Straße

Eine junge Autofahrerin hat am Sonntagmorgen ein Katzenbaby von einer Straße zwischen Stockheim und Bad Wörishofen gerettet. Für zwei ihrer Geschwister kam nach Angaben der Polizei jede Hilfe zu spät. Sie waren bereits von Autos überfahren und dabei tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist nicht bekannt, ob die Katzenbabys ausgesetzt wurden oder von einem Hof in der Nähe stammten. Gefunden wurden die Tiere am ersten Feldweg nördlich der Gartenstadt in Richtung Stockheim, so die...

  • Bad Wörishofen
  • 04.11.19
  • 2.809× gelesen
Lokales
Symbolbild Baustelle.

Bauarbeiten
B17 zwischen Lechbrücke und Horner Gabel bei Füssen kommende Woche komplett gesperrt

Von Montag, 04., bis Freitag, 08. November ist die B17 zwischen der Einmündung der B16 östlich der König-Ludwig-Brücke und der Einmündung der Staatsstraße 2008 nach Hohenschwangau gesperrt. Dort entsteht eine dritte Fahrspur, um mit einer durchgehenden Linksabbiegespur den Verkehrsfluss an der „Horner Gabel“ zu verbessern. Aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung geht hervor, dass die Baumaßnahme inzwischen laut Staatlichem Bauamt planmäßig soweit fortgeschritten sei. Die abschließenden...

  • Schwangau
  • 02.11.19
  • 2.673× gelesen
Lokales
Die Illerbrücke bei Sonthofen soll neu gebaut werden.

Bauplan
B19 und Sigishofer Brücke bei Sonthofen sollen erweitert werden

Die B19 bei der Anschlussstelle Sonhofen-Süd und die Sigishofer Brücke sollen vierspurig werden. Der große Brückenbau soll nach Angaben des Bauamts 2023 beginnen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Die Sigishofer Brücke (Baujahr 1969) ist demnach marode und lässt sich nicht mehr wirtschaftlich sanieren. Vor allem das Tausalz bringt den Stahl zum Rosten. Deshalb wird die Brücke neu gebaut. Sie entsteht aus zwei Bauwerken, wobei zunächst die erste Brücke erbaut wird. Der...

  • Sonthofen
  • 24.10.19
  • 1.379× gelesen
Lokales
Straßenverkehr (Symbolbild)

Entscheidung
Fahrverbote für Ausweichverkehr in Tirol ab Samstag, 21. Dezember

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter ist sich sicher: "Die Fahrverbote wirken." Bereits im Sommer durfte man in Tirol nicht mehr auf Ausweichstrecken neben den Autobahnen und Fernpassstraßen ausweichen. Dieses Fahrverbot für Ausweichverkehr wird das Land Tirol auch im Winter beibehalten. Im Dezember treten in den Bezirken Kufstein, Reutte, Schwaz und Innsbruck-Land umfassende Winter-Fahrverbote in Kraft. "Wenn der Ausweichverkehr in den Dörfern auf schwierige Wetter- und...

  • Reutte
  • 23.10.19
  • 2.513× gelesen
Lokales
Noch sind die Busse in Kempten und dem Oberallgäu hauptsächlich mit Dieselmotoren ausgestattet. Das könnte sich in Zukunft allerdings ändern. Kempten und das Oberallgäu wollen nun das Thema Wasserstoff voranbringen.

Verkehr
Oberallgäu und Kempten wollen künftig stärker auf Wasserstoff setzen

Der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten wollen künftig stärker auf das Thema Wasserstoff setzen und haben sich jetzt für eine Förderung als Wasserstoffregion beworben - das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer aktuellen Ausgabe. Ziel des Vorhabens sei, dass künftig mehr Fahrzeuge mit einem derartigen Antrieb in der Region unterwegs sein sollen. Neben Bussen setze der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz langfristig auch auf Wasserstoff-Züge, so die AZ weiter. Auch seien zwei...

  • Kempten
  • 23.10.19
  • 664× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
"Ofterschwang: Ortsdurchfahrt bis Mitte November dicht"

Nach dem Ausbau der OA5 von Westerhofen nach Ofterschwang werden nun ortsgestalterische Maßnahmen ergriffen, den Ortskern des Dorfes zu beruhigen. Die anderen Ortsteile, insbesondere Sigishofen, Westerhofen und Oberzollbrücke, fallen offenbar hinsichtlich verkehrsberuhigender Maßnahmen "hinten runter". Während vielerorts im Oberallgäu erfolgreich Maßnahmen entwickelt werden, den zunehmenden Verkehr in den Griff zu bekommen, wurden im Gemeindebereich Ofterschwang einige einsame 30...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 19.10.19
  • 490× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild.

Mobilität
Inklusion am Röthenbacher Bahnhof stockt

Für behinderte Menschen ist es teilweise schwierig, mit der Bahn zu reisen. Die Höhenunterschiede zwischen Bahnsteig und Zug sind für Rollstuhlfahrer unüberwindbar. Das hat Monika Weigel aus Scheidegg jüngst erfahren, als sie als Betreuerin mit einer Gruppe behinderter Menschen von Röthenbach nach Nürnberg fuhr. Die Fahrt entpuppte sich als Katastrophe, sagt sie rückblickend. Inklusion im öffentlichen Verkehr finde nicht statt, sagt Weigel empört. „Das ist sehr beschämend im 21. Jahrhundert in...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 14.10.19
  • 398× gelesen
Lokales
Sichere Radwege sind ein Schwerpunkt im Mobilitätskonzept.

Verkehr
Wie geht es mit dem Kemptener „Mobilitätskonzept 2030“ voran?

Klimafreundlich, generationenübergreifend, emissionsarm – so soll künftig der Verkehr in Kempten gestaltet werden. Konkrete Vorhaben dazu sind im „Mobilitätskonzept 2030“, kurz Moko, festgelegt. Doch seitdem dieser Masterplan im Jahr 2018 vom Stadtrat abgesegnet wurde, hört man Kritik: Es gehe nichts voran, die Verwaltung arbeite zu langsam, es fehle eine Prioritätenliste, lauten die Vorwürfe – beispielsweise aus den Reihen der UB/ÖPD. Das Tiefbauamt, unter dessen Regie das Moko umgesetzt wird,...

  • Kempten
  • 14.10.19
  • 1.331× gelesen
Lokales
Wie Google vor knapp einem Jahrzehnt filmt nun die Firma Apple Häuser und Straßen auch im Oberallgäu – wie auf unserem Foto in Sonthofen.

Internet
Apple filmt im Oberallgäu

Der anfängliche Ärger um den Internet-Kartendienst „Google Street View“ und seine Fotoaufnahmen von Straßen und Häusern in Deutschland liegt fast ein Jahrzehnt zurück. Damals wollte mancher Bürger nicht, dass seine Hausfassade für jeden im Internet einsehbar ist. Seit Sommer schickt nun das Unternehmen „Apple“ für ähnliche Zwecke Kamera-Autos auf Deutschlands Straßen – jüngst beispielsweise auch in Sonthofen. In den Fahrzeugen sind Kameras, Sensoren und Computer verbaut. Die Aufnahmen werden...

  • Kempten
  • 09.10.19
  • 9.639× gelesen
Lokales
Auf der stark von Autos befahrenen Meichelbeckstraße sind Radfahrer in der Unterzahl. Die Stadt prüft nun, ob man dort Radfahrstreifen anlegen könnte.

Verkehrspolitik
Marktoberdorfer Stadtrat befürwortet Schutzstreifen für Radfahrer in der Meichelbeckstraße

Die Stadträte sind sich zwar einig, dass Marktoberdorf fahrradfreundlicher werden soll. Ihre Vorstellungen über das „Wie“ liegen aber weit auseinander. Das zeigte die emotionale, parteiübergreifende Debatte über das Radeln in stark von Autos befahrenen „Hauptstraßen“ und das Für und Wider von Radfahrer-Schutzstreifen dort. Die Diskussion entzündete sich an der Frage, ob die Stadtverwaltung prüfen soll, inwiefern solche Schutzstreifen in der Marktoberdorfer Meichelbeckstraße möglich...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.19
  • 695× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020