Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner
 1.071×  1

Keine tödlichen Unfälle
Sicherheitsgespräch in Kaufbeuren: Polizei warnt vor Betrügern

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sicherheitsgesprächs zwischen dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und der Stadt Kaufbeuren trafen sich am 1. Juli 2020 die Vertreter von Stadt und Polizei im Rathaus Kaufbeuren. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Polizeipräsident Werner Strößner thematisierten hierbei zusammen mit den Referats- und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung sowie den Vertretern der örtlichen Polizeidienststellen die regionale Sicherheitslage, die Bekämpfung des...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.20
Positive Gesamtbilanz im Rahmen des jährlichen Sicherheitsgesprächs für den Landkreis Oberallgäu (Symbolbild).
 1.623×

Gesamtbilanz
Das Oberallgäu: Eine der sichersten Regionen Deutschlands

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West hat im jährlichen Sicherheitsgespräch mit Landrätin Indra Baier-Müller im Landratsamt Oberallgäu Bilanz gezogen. Sie fällt demnach durchweg positiv aus.  Seit dem Bestehen des Polizeipräsidiums hat der Landkreis Oberallgäu den niedrigsten Wert an Straftaten erreicht und zählt als eine der sichersten Region Deutschlands, so Polizeipräsident Werner Strößner.  Die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 lag bei 4.500 Die Zahl der Straftaten im Jahr 2019 lag...

  • Sonthofen
  • 13.07.20
Symbolbild
 3.113×

Verkehr
Autobahnkreuz Memmingen: Bauarbeiten starten wieder

Am Autobahnkreuz Memmingen wird in den nächsten Jahren wieder fleißig gebaut. Der häufig überlastete Knotenpunkt von A7 und A96 soll bis 2023 weiter entschärft werden - das berichtet die Allgäuer Zeitung am Samstag. Unter anderem soll eine Engstelle der A96 zweispurig erweitert werden. Auch soll im Bereich der Ortschaft Buxheim eine Lärmschutzwand entstehen. Derzeit laufen bereits die Vorbereitungen für die Ausbauarbeiten am Autobahnkreuz.  Weiterlesen auf allgäuer-zeitung.de, dem neuen...

  • Memmingen
  • 11.07.20
A96 Lindau – München: Bauarbeiten zwischen der Bundesgrenze bei Lindau und Weißensberg (Symbolbild)
 2.906×

Umleitung
Bauarbeiten auf der A96 bei Lindau und Weißensberg ab dem 6. Juli

Aufgrund von Restarbeiten der letztjährigen Baumaßnahmen auf der A96 zwischen der Bundesgrenze Lindau und Weißensberg kommt es ab Montag, den 06.07.2020 bis Mittwoch, den 15.07.2020 zu Verkehrsbehinderungen. Sperrung und Umleitung in Fahrtrichtung Lindau: Die AS Lindau ist von Mittwoch, den 08.07.2020 ab 06:00 Uhr bis Freitag, den 10.07.2020 bis 06:00 Uhr in Fahrtrichtung Lindau gesperrt. Das Abfahren von der A96 an der AS Lindau aus Richtung München/Memmingen ist zu dieser Zeit nicht...

  • Lindau
  • 03.07.20
Umleitung (Symbolbild)
 3.286×

Abrissarbeiten
Lindauer Straße in Memmingen bis Ende Juli gesperrt

Weil ein Gebäude in Memmingen komplett abgerissen wird, wird die Lindauer Straße in der Zeit vom 6. bis 31. Juli gesperrt. Betroffen ist der Bereich ab der Einmündung Hofgasse bzw. ab dem Anwesen Haus Nr. 1 bis zum Anwesen haus Nr. 7. Eine Durchfahrt ist nach Angaben der Stadt Memmingen nicht möglich, eine Umleitung wird eingerichtet. Im betroffenen Zeitraum werden zur Sicherung der Rettungswege in der Lindauer Straße zusätzlich beidseitig Halteverbotszonen eingerichtet, heißt es in der...

  • Memmingen
  • 01.07.20
Gewalt (Symbolbild)
 1.114×

Erst Beleidigungen, dann Faustschläge
Handfester Streit unter Autofahrern in Memmingen führt zu Kopfverletzung

In den Mittagsstunden des Dienstags, 30.06.2020, wurde eine Streifenbesatzung zu einem Supermarktparkplatz in Memmingen/Amendingen gerufen. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass zwei Verkehrsteilnehmer, welche im Stadtgebiet unterwegs waren, verkehrsbedingte Meinungsverschiedenheiten hatten. Diese bekräftigten sie dann, indem sie sich gegenseitig vom Pkw heraus beleidigten. Am Parkplatz stellte dann einer der beiden Kontrahenten dem anderen und schlug ihn zweimal mit der Faust...

  • Memmingen
  • 01.07.20
Am Montagabend hat sich auf der A7 bei Oy-Mittelberg ein Unfall ereignet. Ein Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu (Symbolbild).
 15.654×

Rettungshubschrauber
Zwei Verletzte: Motorradfahrer (20) prallt auf A7 bei Oy-Mittelberg frontal in Autoheck

Am Montagabend hat sich auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen zwischen dem Parkplatz Rottachtal und der Rottachtalbrücke bei Oy-Mittelberg ein schwerer Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet. Zwei Personen aus dem südlichen Ostallgäu zogen sich Verletzungen zu, so die Polizei in einer Mitteilung. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.  Gegen 20:10 Uhr fuhr ein 20-jähriger Motorradfahrer auf dem linken Fahrstreifen frontal auf das Heck eines Autos auf und stürzte. Er...

  • Oy-Mittelberg
  • 29.06.20
Polizei (Symbolbild)
 2.099×

Zeugenaufruf
Gulli-Deckel in Lindau herausgehoben: Große Gefahr für Verkehrsteilnehmer

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging kurz nach Mitternacht die Meldung über einen ausgehobenen Regenwasserkanaldeckel ein. Ein bisher unbekannter Täter hatte in der Giebelbachstraße an der Einmündung zur Wackerstraße den quadratischen Kanaldeckel herausgehoben und somit in der Dunkelheit für Verkehrsteilnehmer eine erhebliche Gefahr verursacht. Ein Passant sicherte bis zum Eintreffen der Polizei die Gefahrenstelle ab. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde bisher kein anderer...

  • Lindau
  • 26.06.20
Die OAL 5 bei Bertoldshofen ist vom 22.06.2020 bis zum 07.08.2020 gesperrt (Symbolbild).
 4.997×

OAL 5
Vollsperrung bei Bertoldshofen: Umleitung bis Anfang August

Die OAL 5 nördlich von Bertoldshofen ist ab Montag, 22.06.2020 ab 8 Uhr bis zum 07.08.2020 gesperrt. Eine Ortsumleitung leitet den Verkehr über die B16 Ortsumfahrung Marktoberdorf und die B472 nach Bertoldshofen. Das teilt die Stadt Marktoberdorf mit.  Hier gehts zum genauen Plan (pdf zum Download). Grund für die Vollsperrung sind demnach Lückenschluss- und Anbindungsarbeiten. Die Stadt geht davon aus, dass am 07.08.2020 ab 16 Uhr die Straße wieder befahrbar ist.

  • Marktoberdorf
  • 21.06.20
Dieser Jungfuchs konnte in der Meichelbeckstraße fotografiert werden.
 5.092×  1   2 Bilder

Notrufe bei der Polizei
Fuchsbaby auf vielbefahrener Straße in Marktoberdorf unterwegs

Am Mittwochmittag gingen beim Notruf und bei der Polizei Marktoberdorf mehrere Meldungen ein, weil ein Fuchsbaby auf der vielbefahrenen AOK-Kreuzung (Bahnhofstraße/Brückenstraße) mitten in Marktoberdorf herumläuft. Dadurch sei der Verkehr lahmgelegt, hieß es. Ein „polizeiliches Einschreiten“ war allerdings nicht erforderlich. Nach Angaben der Polizei trollte sich der Jungfuchs unverletzt über die anliegenden Gärten davon.

  • Marktoberdorf
  • 18.06.20
Eurofighter der Bundeswehr (Symbolbild)
 8.389×

Schwertransport
Eurofighter kommt nach Kaufbeuren - auf der Straße

Elf Tonnen schwer, knapp zwölf Meter breit: Die Bundeswehr bringt ein Flugzeug vom Fliegerhorst Lechfeld nach Kaufbeuren. Einen Eurofighter. Allerdings nicht in der Luft, sondern auf der Straße. Die Landebahn am Fliegerhorst Kaufbeuren ist in einem zu schlechten Zustand, der Eurofighter könnte da nicht landen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird also ein Lastwagen den Eurofighter nach Kaufbeuren bringen, per Schwertransport auf öffentlichen Straßen. Am Fliegerhorst in Kaufbeuren...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.20
Polizei (Symbolbild)
 12.804×

Anzeige
Kaufbeurer (49) "verlängert" Autokennzeichen mit Edding

Am Montagnachmittag fiel einer Streifenbesatzung der PI Buchloe ein Pkw Fiat in der Schlingener Straße auf, an dem ein Kurzzeitkennzeichen angebracht war. Bei der genaueren Kontrolle stellte sich heraus, dass dich der 49-jährige Fahrer mit einem Edding-Stift die Gültigkeit des Kennzeichens von Februar auf Juni „verlängert“ hatte. Zudem war das Kennzeichen nie für den Fiat, sondern für einen VW ausgegeben worden. Der Kaufbeurer wird nun wegen Kennzeichenmissbrauch, Vergehen gegen das...

  • Rieden
  • 16.06.20
Polizei (Symbolbild)
 7.104×

Freiheitsberaubung
Frau (67) sperrt Lebensgefährten auf Balkon aus und beißt Polizisten ins Knie

Weil ihn seine Lebensgefährtin auf dem Balkon ihrer Haldenwanger Wohnung ausgesperrt hat, bat ein 61-Jähriger die Polizei am Donnerstagmorgen um Hilfe. Daraufhin rückte die Polizei an und befreite den Mann aus seiner misslichen Lage. Beide Personen waren nach Angaben der Polizei betrunken. Kurz nach dem Vorfall riefen Nachbarn erneut die Polizei, weil die 67-Jährige schreiend auf der Straße herumlief. Wegen der Gefahr, dass die stark betrunkene Frau weitere Straftaten begehen würden, wollten...

  • Haldenwang
  • 12.06.20
Eine Studie soll prüfen, ob ein gemeinsamer Verkehrsverbund im Ostallgäu, dem Oberallgäu, Kempten und Kaufbeuren sinnvoll ist (Symbolbild).
 476×  1

ÖPNV
Studie soll prüfen, ob "Verkehrsverbund Allgäu" wirtschaftlich sinnvoll ist

Kempten, Kaufbeuren, das Ostallgäu und das Oberallgäu wollen mit einer Studie prüfen, ob ein gemeinsamer "Verkehrsverbund Allgäu" verkehrstechnisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Grundlagenstudie soll rund 2,5 Millionen Eurokosten, teilt die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe mit.  Bayern bezuschusst diese Untersuchung zu mindestens 85 Prozent, so Landrätin Maria Rita Zinnecker. Das Ostallgäu hat einen Eigenanteil von rund 124.000 Euro. Wie die AZ weiter mitteilt, wäre die...

  • Kempten
  • 02.06.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
 1.108×

„Bayern mobil – sicher ans Ziel“
Positive Bilanz der Polizei: Mehr Unfälle, aber weniger Tote auf den Allgäuer Straßen

Vor sieben Jahren hat die Bayerische Polizei das Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ gestartet. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, zuständig für das Allgäu, hat jetzt eine postitive Bilanz gezogen. Demnach gibt es seit Bestehen des Programms weniger Unfälle auf den Straßen und weniger Verkehrstote. Die Zahl der Verkehrstoten im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist um im Vergleich zum Jahr 2011 um über 30 Prozent gesunken. In Zahlen bedeutet...

  • Kempten
  • 29.05.20
Stau, volle Parkplätze und längere Wartezeiten: Die Polizei rechnet am Wochenende mit vielen Tages- und Übernachtungsgästen im Ostallgäu.
 7.696×  9

Corona
Allgäuer Polizei erwartet viele Urlauber am Pfingstwochenende

Die Polizei in Füssen rechnet am Pfingstwochenende mit vielen Urlaubern und damit auch mit einer erheblichen Verkehrsbelastung im Königswinkel. Zusätzlich zu den Übernachtungsgästen erwarten die Ordnungshüter auch eine Vielzahl an Tagesgästen, die Berge, Seen und die Natur im südlichen Ostallgäu genießen wollen.  Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben/Südwest werden die Beamten am Pfingstwochenende verstärkt Präsenz zeigen. Ziel sei es, unter anderem die die Einhaltung der...

  • Füssen
  • 28.05.20
Viel los war bereits am frühen Donnertagmorgen im Bereich des Grüntens.
 47.176×  5   2 Bilder

Polizei
Allgäuer Ausflugsziele am Vatertag: Stellenweise über 300 Autos an einem Ort

Feiertag, Vatertag und gutes Wetter: Im Allgäu war am Donnerstag einiges los. An den bekannten touristischen Hotspots und in der Nähe besonders beliebter Ausflugsziele hielten sich den ganzen Tag über sehr viele Tagesausflügler auf. Aufgrund des sehr großen Andrangs war die Situation insbesondere an den See- und Wanderparkplätzen zeitweise angespannt, teilt die Polizei mit. Demnach habe der Ausflugsverkehr am Vatertag im Vergleich zu den letzten Wochenenden wie von der Polizei erwartet nochmals...

  • Kempten
  • 22.05.20
Das Genehmigungsverfahren für den Ausbau der B12 startet.
 5.415×  2

Zwischen Kempten und Buchloe
Genehmigungsverfahren für vierspurigen B12-Ausbau startet

Die B12 zwischen Kempten und Buchloe soll vierspurig ausgebaut werden. Dafür hat jetzt das erste von sechs Genehmigunsverfahren begonnen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) geht es dabei um den 10,2 Kilometer langen Teilabschnitt zwischen Untergermaringen und der A96 bei Buchloe, für den 57 Millionen Euro eingeplant sind. Insgesamt soll der autobahnähnliche Ausbau der 51 Kilometer langen Strecke 265 Millionen Euro kosten. Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 22.05.20
Trauer (Symbolbild).
 22.314×

Tödlich
Unfall auf der B16 bei Marktoberdorf: Mann (30) stirbt

Am frühen Dienstagabend ist es auf der Bundesstraße 16 auf Höhe des Parkplatz Hochwieswald bei Marktoberdorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 30-jähriger Fahrer mit einem Sportwagen Richtung Füssen. Aus ungeklärter Ursache schleuderte er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer entgegenkommenden Autofahrerin. Beide Fahrzeuge fingen Feuer. Ersthelfer konnten die beiden aber aus den Autos befreien. Der 30-Jährige...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.20
Die Verkehrssituation am Klinikum soll sich bald entspannen: Nahe des Gebäudekomplexes hat der Bau eines Parkhauses begonnen.
 4.423×

321 Stellplätze
Neues Parkhaus wird am Klinikum Kaufbeuren errichtet

Nordwestlich des Klinikum in Kaufbeuren wird derzeit ein etwa 17 Meter hohes Parkhaus mit insgesamt 321 Stellplätzen gebaut. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, investiert das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 6,4 Millionen Euro. Die neuen Parkplätze sollen im Herbst verfügbar sein.  Die Gesamtzahl der Parkplätze steigt dadurch auf 800, was die Verkehrssituation am Klinikum entspannen soll. Denn durch das Parkhaus sollen beispielsweise die provisorischen Parkplätze an...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.20
Grenzübergang Schattwald
 18.994×

Corona-Lockerung
Grenzübergang Oberjoch-Schattwald ab Mittwoch wieder geöffnet

Gute Nachricht für alle Grenzgänger: Ab Mittwoch, 13. Mai öffnet eine zusätzliche Grenzübergangsstelle an der Grenze zu Tirol. Dies hat die deutsche Bundespolizei mit den österreichischen Behörden vereinbart. Geöffnet wird der Grenzübergang Oberjoch-Schattwald, täglich von 7:00 bis 20:00 Uhr. Die Bundespolizei bewertet laufend die Lage und passt ihre Maßnahmen an, sofern die Einsatztaktik und die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie es zulassen. Neben der Sicherheit stehen auch die...

  • Reutte
  • 12.05.20
Unfall (Symbolbild)
 950×  1

Zahl der Verkehrstoten konstant
Verkehrsunfallstatistik in Kempten: Mehr Unfälle, weniger Verletzte

Die Polizeiinspektion Kempten hat die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2019 veröffentlicht. Die Anzahl der Unfälle ist demnach gestiegen, allerdings wurden weniger Personen verletzt. Vier Personen kamen 2019 im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Kempten ums Leben, damit ist die Anzahl der Toten zum Jahr zuvor unverändert. Hier die Zahlen in der Übersicht: 3.726 Gemeldete Verkehrsunfälle (im Vorjahr 3.529)565 Leichtverletzte Personen  (im Vorjahr 645)107...

  • Kempten
  • 12.05.20
Ein Zebrastreifen existiert am Gasthof „Adler“. Einer zweiten Fußgängerquerung stehen rechtliche Hürden entgegen.
 2.491×  1

Landesverkehrsminister
Planungsbeginn für B12-Umgehungsstraße in Großholzleute nach 2025

Die B12 trennt den Isnyer Teilort Großholzleute in zwei Hälften. Wie der Westallgäuer (WE) berichtet, müssen die Anwohner nun wohl noch einige weitere Jahre auf eine Umgehungsstraße warten.  Laut WE teilte Landesverkehrsminister Winfried Hermann mit, dass ein Planungsbeginn für eine Umgehungsstraße nach 2025 vorgesehen ist. Aus rechtlichen Gründen sei auch ein zweiter Zebrastreifen auf Höhe der Dorfgemeinschaftshaus, Rathaus und Bushaltestelle nicht möglich. Denn das Ministerium geht davon...

  • Isny
  • 11.05.20
Illerbrücke bei Immenstadt
 4.411×

Einbahn- und Umleitungsregelung
Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten bei Immenstadt ab Montag, 4. Mai

Im Zuge der Umstufung der Kreisstraße OA 5 Immenstadt - Rauhenzell zur Staatsstraße wird ab 4. Mai bis voraussichtlich 31. Juli die Schlussinstandsetzung zwischen Illerbrücke Immenstadt und dem Kreisverkehr B19-Anschlussstelle Rauhenzell ("Jörg-Kreisel") stattfinden. Der Abschnitt umfasst die Bauarbeiten zur Belags-, Abdichtungs- und Kappenerneuerung eines Viehtriebs und der Geländeerneuerung an einem Wellstahldurchlass. Zur gesamten Maßnahme gehören zusätzlich rund 1.300 Meter Asphaltdeckenbau...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020