Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Fridays for Future Füssen/Pfronten sind nicht grundsätzlich gegen den geplanten Tunnelbau in der Füssener Innenstadt. Allerdings fordern sie, dass Umweltfaktoren und die Meinung der Bevölkerung stärker berücksichtigt werden sollten.  (Symbolbild)
1.026× 3 1

Bauprojekt problematisch
Fridays for Future kritisieren Tunnelprojekt in Füssen

Der Bau eines Tunnels in der Füssener Innenstadt wird von der Gruppe Fridays for Future Füssen/Pfronten kritisiert. Aus umweltpolitischer Sicht sei der Bau aus mehreren Gründen problematisch, so Michelle Derbach, die Hauptorganisatorin der Gruppe in einer Pressemitteilung.  Projekt führt zu Umweltschäden Fridays for Future Füssen/Pfronten hält es für wichtiger Radwege und öffentliche Verkehrsmittel weiter auszubauen. Die Gruppe beruft sich laut Pressemitteilung auf Experten, die sich einig...

  • Füssen
  • 27.01.22
Die Stadt Kaufbeuren erwägt eine mögliche Sperrung der Kaiser-Max-Straße um das hohe Verkehrsaufkommen in der Innenstadt zu reduzieren. (Symbolbild)
2.500× 5 1

Neue Verkehrsführung
Wird die Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren zur Fußgängerzone?

Die Stadt Kaufbeuren hat am Donnerstag auf ihrer Homepage die Pläne für eine neue Verkehrsführung in der Innenstadt vorgestellt. Besonders problematisch seien in der Kaiser-Max-Straße, der Ludwigstraße und der Sedanstraße Autos, die dort nach Parkplätzen suchen. Daher erwägt die Stadtverwaltung vor allem eine Sperrung der Kaiser-Max-Straße für den Straßenverkehr.  Entlastung der Fußgänger und RadfahrerEiner Verkehrszählung zu Folge fahren fast die Hälfte aller Autos ohne Halt durch die...

  • Kaufbeuren
  • 26.01.22
Polizei (Symbolbild)
2.073×

Eskalation in Friedrichshafen
Ausgetickt, weil ein LKW im Weg war: Autofahrer (54) geht auf Arbeiter los

Regelrecht ausgetickt ist ein Autofahrer am Montagvormittag in Friedrichshafen-Lipbach. Der 54-Jährige regte sich laut Polizeibericht zunächst darüber auf, dass ein LKW, der gerade entladen wurde, die Straße "Im Lenzenstein" versperrte und er nicht vorbeifahren konnte. Autofahrer eskaliertAggressiv stieg er aus seinem Auto aus und schlug unvermittelt den Außenspiegel des LKW zu Bruch. Wenig später ging er auf die beiden Arbeiter los, die mit dem LKW vor Ort waren. Einen der beiden versuchte der...

  • Friedrichshafen
  • 25.01.22
Kempten gehört nun auch zu den fahrradfreundlichen Städten in Bayern. (Symbolbild)
4.984× 31

Vier Allgäuer Städte sind schon dabei
Kempten als eine der fahrradfreundlichsten Kommunen in Bayern ausgezeichnet

Immer mehr Kommunen in Bayern setzen sich für mehr Radverkehr und somit für mehr Lebensqualität und Umweltschutz ein. Auch die Stadt Kempten hat sich engagiert. Dafür erhält Kempten nun am 27. Januar 2022 die Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune in Bayern. Die ist eine Anerkennung für das was bislang bei der Radverkehrsförderung erreicht wurde. Verliehen wird die Urkunde vom Bayerischen Verkehrsministerium und der "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern" (AGFK). Nach...

  • Kempten
  • 23.01.22
Über fünf Millionen Euro sollen heuer in das Netz der Kreisstraßen im Unterallgäu investiert werden. (Symbolbild)
486× 1

Straßenbau
Unterallgäu: Über fünf Millionen werden heuer in die Kreisstraßen investiert

5,43 Millionen Euro sollen in diesem Jahr ins Unterallgäuer Kreisstraßennetz fließen. 2,32 Millionen Euro davon will der Kreis aus eigenen Mitteln aufbringen. Der Rest soll über Landesfördermittel bezahlt beziehungsweise von Bund, Bahn oder Gemeinden gedeckt werden. Die Kosten fallen für verschiedene Maßnahmen an, die Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner in einer gemeinsamen Sitzung von Kreis- und Bauausschuss vorstellte. Diese sind Teil eines Investitionsprogramms über einen Zeitraum von fünf...

  • Mindelheim
  • 20.01.22
Unfall (Symbolbild)
6.730×

7.500 Euro Schaden
Unfall in Memmingen: Zeuge verfolgt Unfallverursacher

Am 08.01.2022 ereignete sich gegen 13:45 Uhr ein Verkehrsunfall in der Fraunhoferstraße. Hierbei befuhren ein 54-Jähriger Audi-Fahrer und ein 30-Jähriger Opel-Fahrer in dieser Reihenfolge die Fraunhoferstraße in Richtung der Donaustraße. Im Kreuzungsbereich Fraunhoferstraße/Max-Planck-Straße wollte der 30-Jährige nach rechts abbiegen und fuhr in die Max-Planck-Straße ein. Wenige Augenblicke später hatte es sich der Opel-Fahrer anders überlegt und fuhr ohne Vorwarnung von rechts nach links und...

  • Memmingen
  • 10.01.22
Polizei (Symbolbild)
1.885×

Zeugenaufruf
Unbekannter fährt in Heimenkirch gegen Apfelbaum und flüchtet

Am Freitagabend zwischen 20:00 und 23:30 Uhr ist ein bislang unbekannter Fahrer in der Sürgenstraße beim Rangieren gegen den Zaun und anschließend den Apfelbaum eines Anwesens geprallt.  Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Fahrer. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300,00 EUR. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten die Polizeiinspektion Lindenberg (Tel.: 08381/9201-0) zu kontaktieren.

  • Heimenkirch
  • 09.01.22
Am Samstagnachmittag ist es rund um das Memminger Autobahnkreuz zu insgesamt acht Unfällen mit drei Verletzten und 75.000 Euro Sachschaden gekommen.  (Symbolbild)
2.934× 1

Rund ums Memminger Autobahnkreuz
Starker Rückreiseverkehr führt zu acht Unfällen mit insgesamt drei Verletzten

Am Samstagnachmittag ist es rund um das Memminger Autobahnkreuz zu insgesamt acht Unfällen mit drei Verletzten und 75.000 Euro Sachschaden gekommen. Insgesamt mussten elf Fahrzeuge abgeschleppt werden. Grund für die vielen Unfälle war laut Polizei starker Rückreiseverkehr, der sich ab dem späten Vormittag vor allem in nördliche Richtung einsetzte. Durch den Verkehr kam es zu "massivem" Stau auf der A7 und auf der A96. Bei vier der acht Unfälle war zu geringer Sicherheitsabstand die...

  • Memmingen
  • 09.01.22
Zwischen Oberstdorf und Sonthofen kam es auf der OA4 immer wieder zu Verkehrsbehinderungen
26.965× 9 Video 7 Bilder

Hamburgerinnen mit Sommerreifen unterwegs
Rückreiseverkehr sorgt zwischen Oberstdorf und Sonthofen für Verkehrsbehinderungen

Am Sonntag hat der starke Schneefall unter anderem auf der OA4 bei Sonthofen zwischen Rubi und Reichenbach für eine spiegelglatte Fahrbahn gesorgt. Das bereitete vielen Autofahrern Schwierigkeiten.  Hamburgerinnen bleiben stecken Unter anderem blieben drei Hamburgerinnen, die auf dem Nachhauseweg waren, auf der vereisten Straße stehen und kamen nicht mehr weiter. Sie waren trotz des Wetters noch mit Sommerreifen unterwegs. "Im Autohaus sagte man mir, dass es Allwetterreifen sind, jetzt habe ich...

  • Oberstdorf
  • 09.01.22
Polizei Österreich (Vorarlberg)
1.331×

Stau
Wegen zwei Unfällen: Pfändertunnel war am Samstag für 40 Minuten gesperrt

Am Samstag ist der Pfändertunnel ab etwa 12:40 für 40 Minuten in Fahrtrichtung Deutschland für den gesamten Verkehr gesperrt worden. Grund dafür waren zwei Unfälle, die sich zeitgleich im Pfändertunnel auf der Autobahn A14 in Fahrtrichtung Deutschland ereigneten. Das teilt die Polizei mit.  Demnach wurden bei den Unfällen keine Personen verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden an insgesamt vier Autos. Durch die Sperrung kam es auf der A14 kurzzeitig zu einem Fahrzeugrückstau bis auf Höhe...

  • 08.01.22
Polizei (Symbolbild)
2.086× 1

Windschutzscheiben beschädigt
Sattelzüge: Herabfallende Eisplatten sorgen auf Autobahnen für Probleme

Am Freitag sind auf Autobahnen im Allgäu die Windschutzscheiben von zwei Autos durch Eisplatten beschädigt worden, die von vorausfahrenden Sattelzügen herabgefallen waren. Das teilt die Polizei mit.  Erster Vorfall auf der A7 Der erste Vorfall ereignete sich demnach am Freitamorgen. Ein 47-jähriger fuhr mit seinem BMW auf der A7 in Richtung Füssen, als sich vom vorausfahrenden Sattelzug eines 49-Jährigen plötzlich Eisplatten vom Dach lösten. Diese fielen gegen die Windschutzscheibe des BMW und...

  • Bad Wörishofen
  • 08.01.22
Blitzeis legte am Donnerstag den Verkehr lahm. (Symbolbild)
14.623× 7 1

Skiabereiseverkehr
Blitzeis legt Verkehr lahm: 15 Kilometer Stau zwischen Hirschegg und Oberstdorf

Am Donnerstag kam es zwischen 16:30 Uhr und 20:45 Uhr im Grenzgebiet Kleinwalsertal und Allgäu zu einem massiven Verkehrsrückstau in das und aus dem Kleinwalsertal. Laut Polizei wurde der Verkehr in dieser Zeit aufgrund von Blitzeisbildung komplett lahmgelegt. Weil auch der Skiabereiseverkehr in vollem Gange war, kam es von Oberstdorf bis Hirschegg zu einem etwa 15 Kilometer langen Stau. Die Auflösung verzögerte sich massiv, weil die deutschen Streufahrzeuge wegen quer stehender Fahrzeuge nicht...

  • Oberstdorf
  • 06.01.22
Die Memminger Innenstadt (Archivbild).
3.796× 15 1

Jeden Montag
Verkehrseinschränkungen wegen Demonstrationen in Memmingen

Rund um die Demonstrationen auf dem Schrannenplatz, jeweils montags von 18 bis ca. 19.30 Uhr, vom 3. Januar bis 28. Februar 2022, kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr. Die Durchfahrt am Schrannenplatz ist gesperrt. Dies betrifft auch die Einmündungen aus der Hirschgasse sowie der Rabenstraße kommend. Es wird gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren. Umleitungen sind ausgeschildert.

  • Memmingen
  • 30.12.21
Auf der A7 ist es am Montag zu einem Verkehrsunfall gekommen.  (Symbolbild)
701×

Fahrbahn stark verschmutzt
Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A7 bei Heimertingen

Bei einem Auffahrunfall auf der A7 bei Heimertingen haben sich am Montagmittag drei Personen verletzt. Ein 24-jähriger Mercedesfahrer fuhr auf dem linken der zwei Fahrstreifen der A 7 in Richtung Ulm. Auf Höhe der Anschlussstelle Berkheim musste er dann wegen hohem Verkehrsaufkommen stark bremsen. Ein hinter dem Mercedes fahrender 30-jähriger Audifahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Mittelleitplanke gedrückt. ...

  • Heimertingen
  • 28.12.21
Babenhausen investiert in die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und erhält dafür Unterstützung vom Freistaat Bayern. (Symbolbild)
394×

4,2 Millionen Euro
Freistaat Bayern fördert Ortsumfahrung Babenhausen

Babenhausen investiert in die Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und erhält dafür Unterstützung vom Freistaat Bayern. Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hat laut einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr für den Bau der Ortsumfahrung eine Förderung zugesagt: "Mit dem Bau der Ortsumfahrung werden die Bürgerinnen und Bürger vom innerstädtischen Verkehr entlastet, außerdem wird der Verkehr flüssiger und die Verkehrssicherheit wird erhöht. Dabei...

  • Babenhausen
  • 22.12.21
Die angekündigten Verbesserungen an der Kreuzung Burgstraße/Kronenstraße/Freudenberg sind seit Freitag in Betrieb.
5.021×

Verbesserungen kosteten 20.000 Euro
Unfallbrennpunkt beim Waisentor in Kempten ist beseitigt

Die Kreuzung Burgstraße/Kronenstraße/Freudenberg in Kempten ist seit Freitag sicherer für Radfahrer und Fußgänger. Nachdem es immer wieder zu Unfällen an dieser Kreuzung gekommen ist, wurden nun wichtige Veränderungen an der Kreuzung vorgenommen.   Das angekündigte Ampelsignal für Linksabbieger von der Burgstraße in das Freudental ist nun in Betrieb. Zusätzlich wurden noch zwei Schutzblinker für den westlichen Fußgängerüberweg (Freudenberg) zur Verbesserung der Schulwegsituation montiert. Der...

  • Kempten
  • 19.12.21
Die B12 soll in sechs Abschnitten ausgebaut werden.
4.141× 6

Bundesverkehrswegeplan auf dem Prüfstand
Steht der B12-Ausbau auf der Kippe?

Im Jahr 2016 wurde der Bundesverkehrswegeplan verabschiedet. Auch der Ausbau der B12 war Teil davon. Jetzt soll der Plan aber unter ökologischen Gesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt werden. Überflüssige oder besonders umweltschädliche Projekte können gestrichen werden. "B12-Ausbau ist Mehrwert für unsere Region", sagt FDP-Politiker aus KemptenAber was bedeutet das für den Ausbau der B12, der in sechs Abschnitten, stattfinden soll? "Der Ausbau der B12 ist für unsere Region und den...

  • Kempten
  • 17.12.21
8,5 Millionen Euro Zuschuss vom Freistaat für die geplante Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang. (Symbolbild)
1.012×

Kreisstraße OAL 7
8,5 Millionen Zuschuss für Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang

Der Freistaat Bayern fördert die geplante Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang mit 8,5 Millionen Euro. Laut der bayerischen Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer soll dadurch die Verkehrssicherheit verbessert und die Gemeinden vom Durchgangsverkehr entlastet werden.  Kosten: Insgesamt fast 20 Millionen Euro Der Verkehr soll die beiden Ortschaften künftig über eine fünf Kilometer lange Straße umfahren. Die Trasse beginnt südlich von Ruderatshofen auf Höhe von Immenhofen und...

  • Ruderatshofen
  • 15.12.21
Polizei (Symbolbild)
1.371×

Bremsen blockierten
Drei Autos bei Blitzeis-Unfall in Halblech beschädigt

Vergangenen Samstagabend kam es im Bereich der Füssener Straße in Halblech zu sogenanntem "Blitzeis". Binnen kurzer Zeit überzieht eine feine, nicht sichtbare Eisdecke die zuvor feuchte Fahrbahn und sorgt damit für eine schwer vorhersehbare Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer. Blitzeis wird Fahrerin zum Verhängnis  Einer 39-jährigen Pkw Fahrerin wurde dies zum Verhängnis, da ihre Bremsen zwar blockierten, sie jedoch beinahe ungebremst weiter rutschte. Nach dem Anstoß mit dem davor wartenden Pkw...

  • Halblech
  • 13.12.21
Unfall (Symbolbild)
2.240×

Zu schnell unterwegs
Unfall auf der A7 bei Oy-Mittelberg: Auto schleudert über Wildschutzzaun

Am Sonntagmorgen gegen 05:30 Uhr ist es auf der A7 bei Oy-Mittelberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 25-jähriger aus dem Ostallgäu auf der Autobahn in Richtung Norden. Kurz nach der Anschlussstelle Oy-Mittelberg kam er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Auto überschlägt sich mehrfach Dabei überschlug er sich einige Male und kam schließlich mit dem Auto auf der Seite liegend hinter dem Wildschutzzaun zum Liegen. Der...

  • Oy-Mittelberg
  • 13.12.21
Gerade jetzt im Winter ist der Blick auf den Jochpass aus der Vogelperspektive beeindruckend.
5.551× 6 Bilder

Winterlandschaft
106 Kurven eingebettet im Schnee - Der Jochpass aus der Vogelperspektive

Gerade jetzt im Winter ist der Blick auf den Jochpass aus der Vogelperspektive beeindruckend. Eindrucksvoll ist auch der Blick vom Aussichtspunkt oberhalb der Passstraße bei Oberjoch. Der sogenannte "Oberjochpass" ist nach dem Riedbergpass (1.407m) der zweithöchste Straßenpass in den Allgäuer Alpen. Mit seinen 106 Kurven schlängelt sich die 1895 erbaute Straße in neun Serpentinen den Berg hinauf in Richtung Oberjoch (1.139m).

  • Bad Hindelang
  • 13.12.21
Polizeikontrolle (Symbolbild)
5.973× 2

Über 1,5 Promille
Verfolgungsjagd in Kempten: Betrunkener Mann flieht mit 150 km/h vor der Polizei

Am Samstagabend ist es in Kempten zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem 30-jährigen Mann gekommen. Nach eigenen Angaben wurde der Polizei zunächst ein Verkehrsteilnehmer gemeldet, der mit bis zu 180 km/h über die B12 von Kaufbeuren kommend in Richtung Kempten unterwegs war.  Mit 150 km/h durch die Stephanstraße Die Polizei versuchte den 30-Jährigen kurz vor Kempten anzuhalten. Der Versuch scheiterte jedoch, weil der 30-Jährige nur kurz anhielt und dann voll beschleunigte und...

  • Kempten
  • 12.12.21
Am Samstagabend ist es auf der A96 bei Wiedergeltingen zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Lkw-Gespann gekommen.
8.433× 17 Bilder

Frau (23) wird schwer verletzt
Schwerer Unfall auf der A96 bei Wiedergeltingen - Sattelzug walzt Leitplanke nieder

Am Samstagabend ist es auf der A96 bei Wiedergeltingen zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Lkw-Gespann gekommen. Nach Angaben der Polizei fuhr anschließend eine 23-jährige Frau gegen den verunfallten Sattelzug. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.  Entfernung falsch eingeschätzt Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 18-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem Lkw-Gespann, das mit Stroh beladen war, vom Parkplatz Wertachtal-Nord auf die...

  • Wiedergeltingen
  • 12.12.21
Polizei (Symbolbild)
2.547×

Waltenhofen
Autofahrer (20) zu schnell unterwegs - Auto überschlägt sich bei Unfall auf der B19

Am Morgen des 11.12.21 befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw die B19 in Fahrtrichtung Kempten. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn kam er ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich das Fahrzeug und der Pkw kam letztlich auf der Beifahrerseite zum Liegen. Da der Fahrzeugführer zunächst nicht alleine aus seinem Pkw klettern konnte, wurde neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehren Martinszell und Waltenhofen alarmiert. Nachdem...

  • Waltenhofen
  • 12.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ