Verhandlung

Beiträge zum Thema Verhandlung

ver.di (Symbolbild).
1.013×

"Applaus allein reicht nicht!"
ver.di setzt Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst fort - Auch Wangen betroffen

In der letzten Woche hatte die Gewerkschaft ver.di eine Warnstreikwelle begonnen. Jetzt setzt die Gewerkschaft die Streikwelle fort. Täglich ruft die Gewerkschaft in einer kleinen und einer großen Stadt des Bezirks zum Streik auf. Am Mittwoch ist nun zum ersten Mal in der Tarifrunde auch die Stadt Wangen betroffen. ver.di Ulm-Oberschwaben hat die Beschäftigten des Bauhofes der Stadt dazu aufgerufen, am Mittwoch ihre Arbeit niederzulegen. In Ulm rief die Gewerkschaft die Beschäftigten der...

  • Wangen
  • 30.09.20
Symbolbild
921×

Verhandlung
Lindauer Amtsgericht spricht Landwirt vom Vorwurf der Tierquälerei frei

Der Vertreter des Lindauer Veterinäramtes, die als Zeugin geladene Tierärztin und der Landwirt waren sich einig: Eine Anfang Juni 2018 eingeschläferte Kuh hat vor ihrem Tod mehrere Tage starke Schmerzen gehabt. Die Staatsanwaltschaft sah die Schuld dafür beim Landwirt, der zu spät gehandelt habe und somit mindestens fünf Tage unnötige Schmerzen des Tieres zu verantworten habe. Deshalb stand der 59-jährige Landwirt wegen Tierquälerei vor dem Lindauer Amtsgericht. Das Verfahren wurde aber...

  • Lindau
  • 01.03.19
Am Freitag hat eine Frau in Lindau ihre Großmutter mit einem Messer erstochen und ihre Mutter lebensgefährlich verletzt.
2.744×

Gericht
Tödliches Familiendrama in Lindau: Frau (27) gesteht Mord an eigener Großmutter

Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, hat die junge Frau, die vergangenen Freitag ihre Großmutter mit einem Messer getötet und ihre Mutter lebensgefährlich verletzt hat, ihre Tat nun vor Gericht gestanden. Welches Motiv die Frau hatte, ist noch unklar. Vor Gericht wird der Frau Totschlag, versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Zwischenzeitlich wurde die 27-Jährige in eine psychiatrischen Klinik eingewiesen. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat außerdem ein...

  • Lindau
  • 22.08.18
88×

Gericht
Flaschenwurf kostet Westallgäuer (21) 5.500 Euro

Für Richter Klaus Harter ist es 'der Klassiker': Ein Samstagabend, viele junge Leute und jede Menge Alkohol führten einmal mehr zu einer Verhandlung vor dem Lindauer Amtsgericht. Schauplatz der Ereignisse war in diesem Fall das 'Bleifrei' in Lindenberg. Hier gibt es immer wieder Polizeieinsätze in Folge von Streitereien und Körperverletzungen, wie der Leiter der Lindenberger Polizeiinspektion, Christian Wucher, bestätigt. Allein 2017 registrierte die Polizei dort acht Fälle, in deren Folge es...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.02.18
79×

Obdachlos
Angeklagter (52) bittet vor dem Amtsgericht Lindau um sofortigen Haftantritt

Das hatten die Polizeibeamten noch nie erlebt: Am Ende der Verhandlung gegen einen 52-Jährigen bat dieser, die gerade gegen ihn verhängte Haftstrafe von sechs Monaten sofort antreten und mit den Beamten in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten zurückkehren zu dürfen. Der wohnsitzlose, nach eigenen Angaben seit 40 Jahren alkoholkranke Mann sah sich selbst in der Gefahr, auf der Straße wieder neue Straftaten zu verüben. Verhandelt werden sollte gegen den 52-Jährigen schon vor einigen Wochen....

  • Lindau
  • 25.11.16
11×

Kurios
Opfer plädiert für Milde: Amtsgericht Lindau verurteit Mann (25) nach Attacke zu Bewährungsstrafe

Überwachungsvideo belegt die Aggressivität des Angeklagten Termin vor dem Amtsgericht Lindau: verhandelt wird eine kuriose Tat, bei der niemand zu Schaden kam. Es geht um eine Schlägerei vor einer Disco. Angeklagt ist ein 25-Jähriger, den das Gericht bereits gut kennt: Wegen vorsätzlicher und gefährlicher Körperverletzung wurde er bereits zweimal zu Bewährungsstrafen verurteilt. Am Ende der Verhandlung bekommt der junge Mann eine dritte Bewährungsstrafe. Mit seinem Opfer pflegt er inzwischen...

  • Lindau
  • 09.05.16
49×

Gericht
Rentner wird dem Ziehsohn zu liebe kriminell: Lindauer Amtsgericht verurteilt Senior (76), weil er für seinen Schützling Drogen beschafft hat

Einen nicht alltäglichen Fall hatte Richterin Ursula Brandt jetzt am Amtsgericht Lindau zu verhandeln. Der Angeklagte aus einer Westallgäuer Gemeinde stand wegen der Beteiligung an mehreren Drogen-Beschaffungsfahrten in die Schweiz vor Gericht und war zugleich wegen des Besitzes kinderpornografischer Schriften angeklagt. Die Besonderheit: Beim Angeklagten handelte es sich um einen 76-jährigen Rentner. Für insgesamt rund 10.000 Franken wurden auf den Beschaffungsfahrten, bei denen der Rentner...

  • Lindau
  • 30.03.16
37×

Verhandlung
5.000 Euro Sozialabgaben unterschlagen: Unternehmer (41) fällt auf Kumpel herein und muss in Lindau vor Gericht

Angeklagter ist selbst hinters Licht geführt worden 'Sie sind da blöd reingeraten, aber ganz unschuldig sind sie nicht', hat Richter Jürgen Müller bei einer Verhandlung vor dem Lindauer Amtsgericht zu dem Angeklagten gesagt. Der 41-jährige Bürger aus dem Landkreis Lindau hatte für die Angestellten seines ehemaligen Geschäfts mehr als ein halbes Jahr lang keine Sozialabgaben bezahlt und schuldet einer großen deutschen Krankenversicherung nun knapp 5.000 Euro. Richter Müller zeigte sich am Ende...

  • Lindau
  • 24.02.16
67×

Tagungszentrum
Inselhalle in Lindau: Gericht weist Klage gegen Bau zurück

Bei der Genehmigung der Inselhalle ist laut Verwaltungsgericht alles mit rechten Dingen zugegangen. Das Gericht hat die Klage von dem Lindauer Bürger Klaus Burger als unzulässig abgewiesen. Bereits Ende September hatte das Gericht im Eilverfahren die gleiche Entscheidung getroffen. Da Burger auf Entscheidung in der Hauptsache bestand, kam es kurz vor Weihnachten zum entsprechenden Verfahren. Burger, der als unterlegener Kläger die Kosten des Verfahrens tragen muss, könne Berufung verlangen. Das...

  • Lindau
  • 06.02.16
76×

Schneeball-System
Größter Betrugsfall im Allgäu seit Jahren: Angeklagter schweigt vor Gericht

Gegen den mutmaßlichen Drahtzieher und eine leitende Angestellte wird in 4.330 Fällen und Steuerhinterziehung verhandelt Es ist der größte Betrugsfall seit Jahren im Allgäu, nun wird er vor der Wirtschaftsstrafkammer des Augsburger Landgerichts verhandelt: Angeklagt sind der 46-jährige mutmaßliche Drahtzieher eines betrügerischen Schneeballsystems und seine frühere leitende Angestellte. Über eine Briefkastenfirma mit nobler Münchener Adresse sollen die beiden ab 2013 tausende Menschen dazu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.10.15
19×

Aussage
Schlägerei bei Lindenberger Musiknacht: Angeklagter benennt den wahren Täter

Eine Schlägerei bei der Musiknacht in Lindenberg hatte Folgen vor Gericht. Bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht Lindenberg stellte sich jedoch heraus, dass der falsche Mann auf der Anklagebank saß. Der 30-Jährige war zwar in die Streiterei verwickelt, eine Flasche hatte er aber nicht auf dem Kopf des Opfers zertrümmert. Den tatsächlichen Täter konnte der Beschuldigte sogar nennen. Mehr über diese Gerichtsverhandlung erfahren Sie in der Dienstagsausgabe im Westallgäuer vom 22.09.2015. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.09.15
360×

Millionenprojekt
Bayernpark in Lindenberg: Stadt verhandelt mit Investor über künftige Nutzung

Deshalb kommen die 100 Bungalows aus Sicht der Stadt nicht für eine Unterbringung von Flüchtlingen in Frage Der Stadt liegen konkrete Pläne eines Investors für eine Nutzung des früheren Bayernparks auf dem Nadenberg vor. Sie sehen ein Hotel, Chalets und in geringerem Umfang eine Nutzung für eine Wohnbebauung vor. Das berichtete Dritter Bürgermeister Michael Wegscheider bei der Infoveranstaltung des Landratsamtes zum Thema Flüchtlinge im Löwen-Saal. Gleich mehrfach war bei dem Informationsabend...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.09.15
30×

Amtsgericht
Westallgäuer Spediteur soll mit Sozialabgaben getrickst haben

Die Bandagen im Transportgewerbe sind hart. Auf den Unternehmern lastet ein unglaublicher Kostendruck. Vor diesem Hintergrund ist ein Fall zu sehen, der jetzt das Amtsgericht Lindau beschäftigt hat. Angeblich soll ein Fuhrunternehmer 300.000 Euro an Sozialbeiträgen nicht abgeführt haben. Er hatte eine zweistellige Zahl an Fahrern beschäftigt, die er als Subunternehmer führte. Zudem soll er nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft geringfügig Beschäftigte deutlich länger beschäftigt haben und...

  • Lindau
  • 02.06.15
47×

Justiz
Verhandlungen wegen unerlaubter Einreise erfolgen am Lindauer Amtsgericht oft im Minutentakt

Der 22-Jährige Syrer hat eine weitere Etappe auf seiner Flucht hinter sich. In Lindau erreicht er deutschen Boden. Doch kurz nach der Grenze stoppen Beamte der Bundespolizei das Auto, in dem Faris M. zusammen mit acht weiteren Flüchtlingen aus Italien gekommen ist. Der 22-Jährige kann kein Visum vorweisen – so wie keiner der Flüchtlinge. Nach EU-Recht hätte er in Italien bleiben müssen. Doch das überwachen die dortigen Beamten nicht. Und so macht sich Faris beim Grenzübertritt nach...

  • Lindau
  • 19.02.15
40×

Sozial
Verkaufsverhandlungen um Missionshaus Mellatz erfolglos beendet

Ohne Ergebnis haben die Comboni-Missionare ihre Verhandlungen mit der St. Lukas-Klinik aus Meckenbeuren beendet. Das Missionshaus Mellatz bleibt auf Weiteres im Besitz der Comboni-Missionare. Denn die monatelangen Verkaufsverhandlungen mit der St. Lukas-Klinik aus Meckenbeuren (Bodenseekreis) sind gescheitert. Geplant war, in dem weitläufigen Gebäude ein sozialtherapeutisches Heim für Menschen mit Behinderung durch Hirnschädigung mit schweren psychischen Folgewirkungen unterzubringen. Doch die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.12.14
34×

Gericht
Drei Finger gebrochen: Chef aus dem Westallgäu soll Arbeitnehmer mit Holzstiel attackiert haben

Ein außergewöhnlicher Fall beschäftigt derzeit das Lindauer Amtsgericht. Ein 47-jähriger Arbeiter beschuldigt seinen ehemaligen Chef, ihn in seiner Wohnung mit einem Holzstiel attackiert zu haben. Der Schlag sei in Richtung Kopf gegangen. Durch eine Abwehrhaltung sei er jedoch an der Hand getroffen worden. Fakt ist: Drei Finger wurden dem Opfer gebrochen, weshalb der Chef nun wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt wurde. Doch der will zur fraglichen Zeit überhaupt nicht bei seinem...

  • Lindau
  • 06.06.14
121×

Verhandlung
Streik bei Hochland in Heimenkirch

100 Mitarbeiter der Hochland Deutschland GmbH in Heimenkirch haben heute Nacht ihre Arbeit für eineinhalb Stunden niederlegt – nachdem die ersten Verhandlungen für die Arbeitnehmer der bayerischen Milchwirtschaft gescheitert sind. 'Dieser Streik richtet sich nicht gegen Hochland, sondern ist als Solidarität mit den noch vielen stattfindenden Streiks in den nächsten eineinhalb Wochen zu sehen.' so der Verhandlungsführer Peter Schmidt von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten. Sie fordert...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.10.13
242×

Leutkirch
Center-Parcs in Leutkirch: Bebauungsplan bis Jahresende

Ein Center-Parcs-Freizeitpark kommt vielleicht bald nach Leutkirch im Allgäu. Wie die Allgäuer Zeitung heute berichtet, solle der Bebauungsplan für das Großprojekt bis Ende des Jahres sicher sein. Es seien schon viele Verhandlungen mit internationalen Investoren geführt worden. Außerdem habe Center-Parcs bereits ein 57 Hektar großes Areal am Kürnacher Wald erworben, das zukünftig dem Artenschutz diene. Damit sei auch die Ausgleichsflächenthematik geklärt.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.12

Kißlegg
Allgäuland-Käsereien in Kislegg stimmen Übernahme durch Arla zu

Allgäuland Käsereien in Kislegg stimmen Übernahme durch Arla zu Die Übernahme der Allgäuland Käsereien ist weiter möglich. Nach der schlechten Stimmung durch die Bergbauern gestern herrscht jetzt wieder Euphorie. "Wir waren überwältigt von der Zustimmung gestern. 96,6% haben für die Übernahme gestimmt. Das war ein eindeutiges Signal für die Übernahme", so Paul Ritter, Geschäftsführer der Allgäuland-Käsereien GmbH. Am Mittwoch hatten die Bergbauern als bisher einzige Genossenschaft die Übernahme...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.08.11
42×

Amtsgericht
Vater und Sohn übten sich in Selbstjustiz und schlagen in Asylbewerberheim in Lindau auf Somali ein

Haftstrafe nach Attacke in Asylbewerberheim Ein Jahr und drei Monate muss ein 30-Jähriger in Haft, der im August vorigen Jahres gemeinsam mit seinem 49-jährigen Vater im Asylbewerberheim in Scheidegg einen Somali attackiert hatte. Der Angriff endete mit einem Nasenbeinbruch und einem zweiwöchigen Klinikaufenthalt. Der Vater erhielt eine Bewährungsstrafe. Im Biergarten hatten Vater und Sohn von einem angeblichen Vergewaltigungsversuch an einer entfernten Bekannten durch den 41-jährigen Somali...

  • Lindau
  • 08.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ