Verein

Beiträge zum Thema Verein

Viele Traditionsvereine im Allgäu kämpfen ums Überleben. Der Grund: Es fehlt an Nachwuchs.
1.123×

Ehrenamt
Fehlender Nachwuchs: Traditionsvereine im Allgäu kämpfen ums Überleben

Nach 86 Jahren hat es sich in Sonthofen ausgekneippt. Zumindest beim städtischen Kneipp-Verein. Der hat sich jetzt aufgelöst – und ist damit nicht allein im Allgäu. Viele Vereine klagen über fehlenden Nachwuchs und die mangelnde Bereitschaft ihrer Mitglieder, sich im Vorstand zu engagieren. In Sonthofen haben sich in den vergangenen Wochen auch der Heimatdienst und der Katholische Frauenbund aufgelöst. Und trotzdem: Im Allgäu werden immer noch mehr Vereine gegründet als aus den Registern...

  • Sonthofen
  • 26.07.19
Zur Kneippschen Gesundheitslehre gehört unter anderem die Bewegung: Helga Neyens (links) und ihre Vereinskolleginnen Dorothea Schmidt und Christa Ibels treffen sich daher regelmäßig zum Spazieren. Ob der Weg für den Kneippverein weitergeht, ist allerdings sehr unwahrscheinlich.
432×

Nachwuchs
Kneippverein in Weiler löst sich auf

Der Kneippverein Weiler-Simmerberg-Ellhofen steht kurz vor dem Aus. Wie in so vielen Vereinen fehlt der Nachwuchs. „Uns sind alle Übungsleiter weggefallen“, sagt Vorsitzende Helga Neyens. Daher könne der Verein schon seit längerem keine Gymnastik-, Yoga- und Tanzkurse mehr anbieten. Auch der bisherige Vorstand möchte aus Altersgründen seine Ämter niederlegen. Im Schnitt sind die 82 Vereinsmitglieder weit über 60 Jahre alt. Neyens selbst gibt den Vorsitz ab, weil „die Luft raus“ sei. Die...

  • Weiler-Simmerberg
  • 24.04.19
Die Waltenhofener Wasserwacht gibt es nicht mehr. In dem Vereinsgebäude beim Wertstoffhof kommt die neu gegründete Ortsgruppe des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) unter.
1.733×

Vereins-Auflösung
Das Ende der Waltenhofener Wasserwacht

„Etwas zu beginnen, erfordert Mut, etwas zu beenden, noch mehr.“ Mit diesem Satz leitet die Wasserwacht Waltenhofen auf ihrer Internetseite ein, dass sie sich aufgelöst hat. Als Grund gibt der Verein „anhaltende massive personelle Probleme im Aktiven-Bereich“ an. Der Rückgang der Mitgliederzahlen setzte nach Angaben des bisherigen Vorsitzenden Manuel Stammel mit der Schließung des örtlichen Schwimmbads Anfang der 2000er-Jahre ein. Seitdem ging die Mitgliederzahl zurück, sagt Stammel. „Das ist...

  • Waltenhofen
  • 16.01.19
Skater, Läufer und Radfahrer waren stets mit Feuereifer an den Start gegangen, seit es den Staffel-Mix-Marathon gab. Jetzt aber hat sich der Verein, der das alle zwei Jahre stattfindende Marktoberdorfer Event seit 2003 veranstaltet hat, aufgelöst.
595×

Vereins-Auflösung
Aus für Staffel-Mix-Marathon in Marktoberdorf?

Schluss, aus, vorbei, Geschichte? Der Verein Staffel-Mix-Marathon hat sich aufgelöst. Ob es diese beliebte Veranstaltung in Marktoberdorf jemals wieder geben wird, ist ungewiss. „Von unserer Seite aus nicht“, macht Stefan Schmid, bisher Zweiter Vorsitzender, unmissverständlich klar. Ob ein anderer Verein die Organisation übernimmt, wisse er nicht. Dem Rhythmus von zwei Jahren folgend hätte der Wettbewerb nächstes Jahr wieder stattfinden sollen. Es wäre die neunte Auflage gewesen. Der Verein...

  • Marktoberdorf
  • 02.12.18
Symbolbild.
1.482×

Sport
Weckruf an die Mitglieder: Vorstand des EV Pfronten schreibt Brandbrief

Der Vorstand des Eishockeyvereins EV Pfronten wendet sich in einem Brandbrief an das Vereinsumfeld. Engagieren sich nicht mehr Ehrenamtliche im Klub, droht dem Landesligisten die Auflösung. Den Kopf des Anschreibens ziert eine Uhr, die verdeutlichen soll: Es ist fünf vor zwölf. In dem Schreiben an das Vereinsumfeld bezieht der Vorsitzende Thorsten Krug gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen klar Stellung. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Pfronten
  • 10.09.18
Der historische Schienenbus fährt hier am Ruethenfestwochenende in den Bahnhof Asch-Leeder ein.
842×

Bahn
Verein Initiative Fuchstalbahn soll aufgelöst werden

18 Jahre nach seiner Gründung soll der Verein der Initiative Fuchstalbahn aufgelöst werden. Mit noch mehr „Schlagkraft“ weitergehen soll der Einsatz für die Reaktivierung der Strecke als Arbeitsgruppe von Pro Bahn. Darauf einigten sich die Mitglieder der Initiative bei ihrer Jahresversammlung im Schongauer Brauhaus. Bei der offiziellen Auflösungsversammlung am 6. Juli sollen die Mitglieder zum Eintritt in den Fahrgastverband aufgefordert werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 17.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ