Alles zum Thema Verdacht

Beiträge zum Thema Verdacht

Lokales
Symbolbild. Im Bregenzer Wald gibt es den Verdacht, dass ein Wolf ein Reh gerissen haben könnte.

DNA-Analyse
Verdacht: Wolf hat bei Schönenbach im Bregenzerwald ein Reh gerissen

Ein Wolf soll bei Schönenbach im Bregenzerwald eine Rehgeiß gerissen haben: „Ich habe aufgrund der Spuren keinen Zweifel daran, dass es so gewesen ist“, sagt der Vorarlberger Landeswildbiologe Hubert Schatz, der das getötete Tier angeschaut hat. Doch noch ist es nur ein Verdacht, eine DNA-Analyse soll jetzt Gewissheit bringen. Die Uni Wien macht diese Untersuchung. Mit einem Ergebnis ist laut Schatz in drei bis vier Wochen zu rechnen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Oberstdorf
  • 25.04.19
  • 1.960× gelesen
Lokales

Ermittlung
Parterre-Mord 2013: Prozess beginnt am Dienstag im Kemptener Landgericht

Der sogenannte Parterre-Mord, der kurz vor Weihnachten 2013 die Menschen im Kemptener Westen erschütterte, wird am kommenden Dienstag vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Kempten verhandelt. Auf der Anklagebank wird ein 35 Jahre alter Deutscher sitzen, der sich – für die Ermittler völlig überraschend – im Juni 2018 bei der Polizei gestellt hatte. 19. Dezember 2013: In ihrer Parterrewohnung im Kemptener Westen wird eine 63 Jahre alte Witwe durch mehrere Messerstiche getötet. Dann...

  • Kempten
  • 13.04.19
  • 3.417× gelesen
Lokales
Das Lindauer Rathaus wurde am Dienstag durchsucht - gegen die Stadt besteht der Verdacht der Steuerhinterziehung.

Razzia
Verdacht der Steuerhinterziehung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Stadt Lindau

Es war schon fast eine Großrazzia - mit vier Staatsanwälten und 50 Steuerfahndern soll am Dienstag laut Informationen des Bayerischen Rundfunks in der Lindauer Stadtverwaltung nach Beweismitteln gesucht worden sein. Der Grund: Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen die Stadt Lindau. Laut Informationen des BR werden der frühere und jetzige Kämmerer der Stadt sowie der Oberbürgermeister als gesetzlicher Vertreter verdächtigt. Bei den...

  • Lindau
  • 15.03.19
  • 5.295× gelesen
  •  1
Polizei
Symbolbild. Die Polizei konnte inzwischen einen Verdächtigen ermitteln.

Exhibitionist
Mann fasst Verkäuferin (27) in Lindau an den Po und zeigt ihr dann sein Glied

Ein Mann hat am Dienstagmittag einer 27-jährigen Verkäuferin aus Lindau an dem Po gefasst und ihr dann sein Glied gezeigt. Die junge Frau war gerade dabei Regale einzuräumen, als ihr der Unbekannte an das Gesäß fasste. Wie die Polizei mitteilt, sei sie zunächst davon ausgegangen, dass es sich um ein Versehen gehandelt habe. Als sich die 27-Jährige bückte, zog der Mann plötzlich seine Hose herunter und zeigte ihr sein Geschlechtsteil. Er flüchtete, als sie um Hilfe rief. Die Polizeibeamten...

  • Lindau
  • 15.02.19
  • 3.763× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Frau (22) wird von Unbekanntem in Leutkirch auf den Boden geworfen

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Freitagmorgen gegen 05:15 Uhr in der Brühlstraße in Leutkirch ereignet haben soll. Nach Angaben einer 22-Jährigen habe ein unbekannter Mann sie an der Schulter gepackt und danach auf den Boden geworfen. Der Mann habe sie erst dann in Ruhe gelassen, nachdem sie laut schrie und sich wehrte. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem...

  • Leutkirch
  • 11.01.19
  • 2.477× gelesen
Lokales
Im Allgäu wurden in kürzester Zeit mehrere tote Kälber gefunden. Es wird davon ausgegangen, dass ein Wolf die Tiere gerissen hat.

Wolf
Erneut zwei tote Kälber im Allgäu gefunden: DNA-Proben werden ausgewertet

Zwei tote und angefressene Kälber hat Alpwirt Konrad Müller am Dienstagmorgen auf seiner Weide am Grünten bei Kranzegg (Oberallgäu) gefunden. Die Zwillingskälber kamen wohl in der Nacht auf die Welt. Eines wurde zur Hälfte aufgefressen, das andere hatte ebenfalls Bissspuren. Nachdem in den vergangenen Tagen im etwa sieben Kilometer entfernten Wertach zwei Kälber gerissen wurden und dort ein Wolf im Verdacht steht, geht auch Müller davon aus, dass das Tier für den Tod seiner Kälber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.18
  • 23.632× gelesen
  •  1
Lokales

Ermittlung
Tote Syrerin aus Memmingen: Mann und Schwager unter Verdacht

Gut sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 35-jährigen Memmingerin hat sich der Tatverdacht gegen zwei unmittelbare Angehörige offenbar verdichtet. Nach Informationen unserer Zeitung gehen Ermittler davon aus, dass die Mutter dreier Kinder von ihrem eigenen Mann und dessen Bruder getötet wurde. Die im Erdreich versteckte Leiche der gebürtigen Syrerin war, wie berichtet, im vergangenen Oktober in einem Gewerbegebiet unweit des Allgäu-Airports geborgen worden. Motiv für die Bluttat...

  • Memmingen
  • 18.03.18
  • 5.079× gelesen
Polizei

Ermittlung
Kemptener (48) wegen Verdachts auf Sexualdelikt festgenommen

Anfang dieser Woche fand eine Polizeistreife in einer Kemptener Wohnung aufgrund anderweitiger Ermittlungen eine schwer verletzte Frau auf. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der anwesende 48-jährige Lebensgefährte der Verletzten von den Beamten festgenommen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigen Ermittlungen werden dem Tatverdächtigen unter anderem mehrere Sexualdelikte zum Nachteil seiner Lebensgefährtin über einen längeren Zeitraum vorgeworfen. Der einschlägig...

  • Kempten
  • 07.03.18
  • 2.373× gelesen
Lokales

Verhandlung
Bolsterlanger Bürgermeisterin Monika Zeller unter Reichsbürger-Verdacht: Prozess zieht sich hin

Die Polizei macht im Allgäu immer mehr sogenannte Reichsbürger aus, die die Bundesrepublik als Staat ablehnen: Innerhalb von zwei Monaten hat sich die Zahl von 313 auf 386 Personen erhöht. Seit nunmehr neun Monaten läuft gegen die Bolsterlanger Bürgermeisterin Monika Zeller ein Disziplinarverfahren der Landesanwaltschaft wegen des Verdachts, dass sie das staatsgefährdende Gedankengut teilt. Der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (CSU) bezeichnete es jetzt als 'untragbar', dass sich das Verfahren...

  • Oberstdorf
  • 23.01.18
  • 829× gelesen
Lokales

Verbrechen
Vergrabene Frauenleiche in Memmingerberg: Es war eine Gewalttat

Die 35-jährige Memmingerin, deren Leiche Ende Oktober im Gewerbegebiet von Memmingerberg gefunden wurde, ist definitiv einer Gewalttat zum Opfer gefallen. Das hat die Staatsanwaltschaft Memmingen am Dienstag auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung bestätigt. Der dringende Tatverdacht gegen zwei Familienangehörige habe sich erhärtet, sagte Sprecher Thomas Hörmann. Die 50 und 59 Jahre alten Männer sitzen seit Oktober in Untersuchungshaft. Der hatte übers Allgäu hinaus für Aufsehen gesorgt – unter...

  • Memmingen
  • 13.12.17
  • 449× gelesen
Polizei

Raubüberfall
Tatverdächtiger nach versuchtem Bankraub in Germaringen festgenommen

Ein Mann überfiel am Montagmorgen eine Bank in Obergermaringen. Noch am gleichen Tag konnte die Polizei einen tatverdächtigen 25-Jährigen aus Kaufbeuren festnehmen. Im Laufe der durchgeführten Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise auf den Mann, der an seiner Wohnadresse durch Beamte der Kriminalpolizei Kaufbeuren festgenommen werden konnte. Er wurde am Dienstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl....

  • Kaufbeuren
  • 05.12.17
  • 387× gelesen
Polizei

Tatverdacht
Kind (7) in Kemptener Freizeitbad unsittlich angefasst: Tatverdächtiger (24) in Haft

Unsittlich angefasst wurde am vergangenen Samstagnachmittag ein siebenjähriges Mädchen in einem Freizeitbad in Kempten. Das Kind offenbarte sich im Anschluss ihrem Vater, welcher den Mann zur Rede stellte und dem Schwimmbadpersonal übergab. Da der Mann das Kind im Schwimmbecken unsittlich angefasst haben soll, wurde der Tatverdächtige vor Ort vorläufig festgenommen und am gestrigen Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt....

  • Kempten
  • 30.10.17
  • 167× gelesen
Polizei
4 Bilder

Fahndung
Supermarkt-Erpresser: Mittlerweile 200 Hinweise auf den Täter

Seit der Veröffentlichung des Erpressungsfalls mit den Bildern des Erpressers sind rund 1.000 Anrufe und etwa 200 E-Mails beim Hinweis-Callcenter des Polizeipräsidiums Konstanz eingegangen. Bei den Anrufen handelte es sich überwiegend um Bürgerinnen und Bürger, die besorgt sind und genauere Informationen wollten. Rund 200 Meldungen gab es aber auch bezüglich des Erpressers. Die Staatsanwaltschaft spricht in einer Pressemitteilung von Hinweisen "unterschiedlicher Qualität". Eine...

  • Kempten
  • 29.09.17
  • 65× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Mord in Weißensberg: Tatverdächtiger (34) stellt sich

Den Ermittlern der Kripo Lindau gelang die Festnahme des Mannes, der eine 22-Jährige getötet haben soll. Er befindet sich zwischenzeitlich in einer deutschen Justizvollzugsanstalt. Am 19. Juni 2017 fand ihr Lebensgefährte . Der hinzugerufene Notarzt stellte den Tod der jungen Frau fest. Die genaue Todesursache ist noch nicht ganz klar. Fest steht aber, dass es eine Gewalteinwirkung von außen gab. Tatverdächtiger ermittelt Unverzüglich richtete die Lindauer Kripo mit Unterstützung der...

  • Weißensberg
  • 25.07.17
  • 312× gelesen
Lokales

Umweltverschmutzung
Ärger wegen Asbest-Entsorgung in Obergünzburg

Wegen des Verdachts eines möglicherweise unsachgemäßen Abbaus von Dachplatten aus asbesthaltigem und potenziell krebserregendem Eternit hat sich ein Mann vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten müssen. Dem Ehemann der Chefin der Abbruch-Firma, der bei den Arbeiten im Mai 2015 vor Ort war, wurde unerlaubter Umgang mit Abfallstoffen vorgeworfen. Der 48-Jährige hatte zunächst gegen einen Strafbefehl über 2400 Euro Einspruch erhoben. Schon beim ersten Prozesstermin im Juli 2016 hatte er die...

  • Obergünzburg
  • 21.04.17
  • 53× gelesen
Lokales

Betrug
Unterallgäuer wegen Verdacht auf Geldwäsche vor Memminger Amtsgericht: Geldstrafe

Weil er seinem Onkel einen Gefallen getan hat, musste sich ein 21-Jähriger nun vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Der Unterallgäuer war wegen des Verdachts auf Geldwäsche angeklagt, weil er der Bitte seines Onkels nachgekommen war und ihm sein Bankkonto zur Verfügung gestellt hatte: Angeblich sollten die Schuldner seines Onkels ihr geliehenes Geld darauf einzahlen. Tatsächlich nutzte der Onkel das Konto jedoch für betrügerische Geschäfte im Internet. Der Angeklagte wurde zu einer...

  • Memmingen
  • 30.03.17
  • 40× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Verdacht des Sozialleistungsbetrugs in Memmingen

Ermittlungen wegen Sozialleistungsbetrugs gegen zwei Insassen eines Fernreisebusses nahmen Beamte der Fahndungsdienststellen Pfronten und Lindau am 07.02.2017 auf. Die Polizeibeamten kontrollierten den Bus, der von Frankfurt nach Mailand unterwegs war, in Memmingen gegen 22.00 Uhr. Ein 30-jähriger Iraker und ein 40-jähriger Eritreer, die beide in Italien wohnen, hatten auch in Deutschland einen Asylantrag gestellt. Ein 25-jähriger Nigerianer, der schon einmal im Vorjahr illegal eingereist war,...

  • Memmingen
  • 08.02.17
  • 9× gelesen
Lokales

Angriff
Versuchte Tötung? Insasse (21) der JVA Memmingen geht mit Rasierklinge auf Justizbeamten los

Vier Justizbeamte sind durch den Angriff eines 21 Jahre alten Untersuchungs-Häftlings im Memminger Gefängnis verletzt worden. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, hatte sich die Tat bereits am Sonntagnachmittag bei der Essensausgabe ereignet. Der Mann schüttete einem Beamten unvermittelt heißes Wasser ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Daraufhin drängten andere Bedienstete den Häftling an eine Wand und entdeckten eine Rasierklinge in seiner Hand. Damit griff der 21-jährige Pole wenig...

  • Memmingen
  • 29.11.16
  • 699× gelesen
Lokales

Geflügelpest
Verdacht auf Vogelgrippe auf Hof in Möggers

Sollte sich dieser am heutigen Montag bestätigen, müssten wohl über 3.000 Tiere getötet werden. Es gibt einen möglichen Fall von Vogelgrippe in Möggers. Das haben österreichische Medien am Wochenende berichtet. Demnach ist ein Hühnerhof in der 500 Einwohner kleinen Gemeinde betroffen, die an der Grenze zu Scheidegg liegt. Eine am Donnerstag entnommene Probe hatte das Virus des Typs H5N8 angezeigt. Bei einer weiteren Probe am Freitag sei das Ergebnis allerdings nicht mehr eindeutig gewesen,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.11.16
  • 13× gelesen
Polizei

Monatelange Ermittlungen
Polizei Immenstadt entdeckt Marihuana-Plantage, Betäubungsmittel und Waffen

Die Polizei Immenstadt führte in den vergangenen Monaten umfangreiche Ermittlungen wegen des Verdachts mehrfacher Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Im ersten Fall handelte es sich um eine vierköpfige Tätergruppierung im Alter von 21 bis 24 Jahren aus dem Raum Oberallgäu. Nachdem der Anfangsverdacht wegen Besitz von Marihuana bestand, wurde durch das Amtsgericht Kempten ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung einer Beschuldigten erlassen. Im Rahmen der Durchsuchung wurden knapp 200...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.16
  • 27× gelesen
Polizei

Wilderer unterwegs?
Erneut Schüsse im Wald bei Wangen: Polizei bittet weiterhin um Zeugenhinweise

Zeugen teilten wieder Schussgeräusche im Bereich Wittwaisstraße / Hasenwald bei Wangen mit. Die ersten Geräusche waren am Donnerstag gegen 21.45 Uhr zu hören. Zehn Minuten später fielen wieder Schüsse. Zwei Streifen überprüften das weitläufige Gebiet sofort. Allerdings konnten die Beamten nichts Verdächtiges feststellen. Wie berichtet, . Die Polizei vermutet Wilderer. Zeugen, die Hinweise zur Herkunft oder Entstehung der Schussgeräusche geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.08.16
  • 13× gelesen
Lokales
2 Bilder

Einsatz
Großeinsatz in Jugendherberge: Verdacht auf Noro-Virus bei über 40 Jugendlichen in Füssen

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall - vermutlich war es ein Nora-Virus. Übelkeit, Durchfall und Erbrechen: Über 40 Jugendliche, die derzeit in der Jugendherberge in Füssen untergebracht sind, haben am Freitag Abend typische Symptome für eine Erkrankung mit dem Norovirus gezeigt - und lösten damit einen Großeinsatz aus. Die Rettungskräfte, allen voran das Gesundheitsamt, nahmen die Situation sehr ernst und isolierten die Jugendlichen in einer ersten Maßnahme auf ihrem Flur im Erdgeschoss der...

  • Füssen
  • 29.07.16
  • 104× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Bei Hausdurchsuchung in Füssen Drogen und Schusswaffe sichergestellt

Rauschgiftfahnder der Kripo Kempten ermittelten aufgrund des Verdachts des Handel Treibens mit Betäubungsmittel gegen einen 45 Jahre alten Mann aus Füssen. Am Montag, den 25.07.2016 vollzogen die Beamten einen vom Amtsgericht Kempten erlassenen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen. Dabei wurden ca. vier Gramm Kokain und eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Zudem besaß der 45-Jährige eine scharfe Schußwaffe mit über 100 Patronen. Die Gegenstände wurden...

  • Füssen
  • 29.07.16
  • 45× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Zeugenaufruf: Männer wollen Jungen (11) in Bad Grönenbach ins Auto locken

Am Dienstagabend, gegen 18 Uhr, wurde in Bad Grönenbach in der Marktstraße ein elfjähriger Junge vom Fahrer eines vermutlich weißen BMW, der mit zwei männlichen Personen besetzt war, in verdächtiger Weise angesprochen. Sie fragten ihn unter einem Vorwand, ob er nicht ins Auto einsteigen möchte. Als der Junge weglief, lachte der Fahrer und fuhr in entgegengesetzter Richtung davon. Personen, die Angaben zu dem weißen BMW oder den Insassen machen können, werden gebeten, sich an die...

  • Altusried
  • 14.07.16
  • 15× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019