Verbrechen

Beiträge zum Thema Verbrechen

 27×

Polizei
Einbrüche in Ottobeurer Werkstatt: Über 20.000 Euro schaden

Ein erfolgreicher und ein versuchter Einbruch beschäftigt seit Mittwoch die Kripo Memmingen. Ein bisher unbekannter Täter brach in der Nacht zum, 10.12.2014, in eine Werkstatt in der Rudolf-Diesel-Straße in Ottobeuren ein. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gelangte er über ein Fenster in das Gebäude, öffnete dann ein Tor und fuhr vermutlich anschließend mit einem Fahrzeug in die dortige Halle. Aus dieser entwendete er eine Vielzahl von Werkzeugen, zahlreiche Reifen verschiedener...

  • Memmingen
  • 11.12.14
 9×

Polizei
Organisierte Urkundenfälschung in Memmingen aufgedeckt

Äußerst gewinnbringend war das Erstellen von falschen Ausweisdokumenten und Führerscheinen durch Mitglieder einer Organisation, welche die rechtliche Existenz Deutschlands leugnet. Auslöser der Ermittlungen war ein Haftbefehl gegen einen 60-jährigen damals in Krumbach wohnenden Mannes der zu einer Gerichtsverhandlung nicht erschienen war. Bei der Vollstreckung des Haftbefehls wurde bei dem Mann ein Ausweis des Deutschen Reiches aufgefunden der angeblich vom Regierungspräsidenten von Schwaben...

  • Kempten
  • 21.11.14
 19×

Gericht
Steuerhinterziehung: Immer mehr Selbstanzeigen im Allgäu seit 2011

Im Allgäu haben sich seit dem Jahr 2011 offenbar annähernd 1000 Steuerhinterzieher selbst angezeigt. Das Finanzamt bestätigt diese Zahl aus gut informierten Kreisen nicht und nennt auch keine Summen, die der Staat dadurch eingenommen hat. Zwischen 2011 und 2013 hatten reuige Steuersünder aus der Region über 100 Millionen Euro überwiesen, was auf ein Gesamtvermögen dieses Personenkreises von einer Milliarde Euro rückschließen lässt, verlautete allerdings weiter. Die Gründe für die ansteigenden...

  • Kempten
  • 30.10.14
 21×

Verbrechen
Überfälle auf drei junge Frauen im Westallgäu: Nach 100 DNA-Proben keine heiße Spur

Etwa 100 DNA-Proben hat die Lindauer Ermittlungsgruppe 'Pontiac' erhalten, ein Treffer war bislang nicht dabei. Noch immer ist unbekannt, wer in den Jahren von 2000 bis 2014 drei junge Frauen im Westallgäu überfallen hat. Männer - hauptsächlich aus dem Westallgäu - auf die unter anderem die Täterbeschreibung zutrifft, . Diese hätten Verständnis für diese Maßnahme, bislang habe niemand den Test verweigert, berichtet Polizeisprecher Christian Owsinski. An den drei weiterführenden Schulen in...

  • Lindau
  • 24.09.14
 14×

Zeugenaufrufe
Wie erfolgreich sind Zeugenaufrufe der Polizei in der Praxis?

Fahrerflüchtige rund um Marktoberdorf aufgepasst Oft sind sie bei uns in der Zeitung zu lesen, die Zeugenaufrufe, mit denen die hiesige Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei ihren Ermittlungen bittet. Doch wie erfolgreich sind solche Aufrufe in der Praxis? Generell sei der 'Rücklauf zwar nicht so hoch', räumt Heiko Burger, stellvertretender Leiter der Polizei Marktoberdorf, ein. Aber es gebe Ausnahmen: Bei Unfallfluchten, Fahrraddiebstählen – und Kapitalverbrechen erhalte die Polizei...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.14
 14×

Verbrechen
Tatwaffe zum Mordfall in Kaufbeuren weiterhin unbekannt

Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach der Tatwaffe, mit der ein 40-Jähriger in Kaufbeuren umgebracht wurde. Laut Polizeisprecher Christian Owsinski hat die Obduktion zwar Hinweise auf die Tatwaffe gegeben. Um was es sich genau handelt, steht aber noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen. Wie berichtet war am 9. August ein Mann in Kaufbeuren tot aufgefunden worden. Die Obduktion bestätigte ein Gewaltverbrechen.

  • Kempten
  • 19.08.14
 522×

Mafia-Schlagzeilen
Carmine Macaluso aus Kaufbeuren wehrt sich gegen Vorverurteilung seiner italienischen Landsleute

Seit dem Kokainskandal bei der Kemptener Polizei und den Spekulationen um Aktivitäten der Mafia im Allgäu gilt die Provinz Catania vielen vor allem als ein Hort des organisierten Verbrechens oder - wie ein Kriminalbeamter in der Zeitung zitiert wird - schlicht als Todesdreieck. 'In Salzsäure auflösen und einbetonieren', dies seien dort gängige Mordmethoden. 'Das zu lesen schmerzt', sagt Carmine Macaluso aus Kaufbeuren, dessen Heimat Catania ist. Vor mehr als drei Jahrzehnten gründete Macaluso...

  • Kempten
  • 24.03.14
 140×

Kriminalstatistik
Kaufbeuren nach wie vor drittsicherste kreisfreie Stadt in Bayern

Immer mehr Internet-Betrügereien 'Niemand braucht Angst zu haben, in Kaufbeuren oder Neugablonz allein auf die Straße zu gehen - auch nicht in der Nacht', das versichern unisono Kaufbeurens Kripo-Chef Andreas Trinkwalder und der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion, Reinhard Janko bei der Erläuterung der Kriminalstatistik für 2013. Denn die Kaufbeurer lebten nach wie vor in der drittsichersten kreisfreien Stadt Bayerns. Übergriffe auf ganz normale Bürger seien die große...

  • Kempten
  • 15.03.14
 12×

Verdacht
Freund des Kemptener Salafisten an Kriegsverbrechen beteiligt?

Der engste Freund des Kemptener Salafisten David G., Mustafa K. aus Dinslaken, ist möglicherweise ein Kriegsverbrecher. Darauf deutet ein grausames Bild hin, das im Internet aufgetaucht ist. Die Aufnahme zeigt nach den Recherchen der Allgäuer Zeitung Mustafa K., zu dem David engen Kontakt während seiner Radikalisierung und bis nach Syrien pflegte. Das Foto aus dem syrischen Kriegsgebiet bildet Mustafa K. mit abgetrennten menschlichen Köpfen ab. Nebenan steht ein Kind. Ist das Bild echt, das...

  • Kempten
  • 26.02.14

Frauennotruf
Hilfe zur Selbsthilfe: Frauennotruf in Kempten kümmert sich um Opfer von Sexualverbrechen

Im vergangenen Jahr wurden allein im Polizeibezirk Schwaben Süd/West 457 Sexualdelikte gemeldet, darunter 133 Fälle von Kindesmissbrauch. Die Dunkelziffer liegt aber wohl um einiges höher, denn viele Opfer trauen sich nicht, ihre Erlebnisse oder Verdächtigungen öffentlich zu machen. An dieser Stelle hakt der Frauennotruf in Kempten ein. Hier können sich sowohl Opfer als auch besorgte Angehörige beraten lassen und finden ein breites Hilfsangebot. Auch Präventionsmaßnahmen werden von der...

  • Kempten
  • 20.11.13
 30×

Verbrechen
Exhibitionist belästigt Mädchen in Aitrach

Zwei jugendliche Mädchen wurden am Freitagnachmittag im Bereich des Skaterplatzes von einem unbekannten Mann belästigt. Der Mann stellte sich für die Mädchen frei einsehbar an einen Baum, nahm Blickkontakt mit ihnen auf und ließ seine Hosen herunter. Erst als die Mädchen die Polizei riefen, flüchtete der Mann zu Fuß Richtung Ortsausgang Richtung Aichstetten. Laut Beschreibung handelt es sich um einen 50-60 jährigen Mann, 170-180 cm groß, normale Statur, bekleidet mit grüner Schildmütze, blauer...

  • Memmingen
  • 29.09.13

Burgenreihe
Bewegte Geschichte: Alttrauchburg erzählt von Belagerungen, Söldnern und Verbrechern

Über dem Weitnauer Ortsteil Kleinweiler thront die Alttrauchburg. Obwohl sie heute eine Ruine ist, lassen die hohen Mauerreste noch immer erahnen, wie beeindruckend die Anlage einmal war. Die Überreste erzählen eine bewegte Geschichte von Belagerungen, Söldnern und Verbrechern? Aber auch vom rauen Alltag auf der Burg. Toni Nessler hat sich jahrzehntelang mit der Geschichte der Burg beschäftigt und nimmt uns mit auf eine Zeitreise.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.08.13
 29×

Festnahme
Attraktiver Lockvogel: Junge Dame als Mittäterin bei Verbrechen in Lindau

Die Taten einer jungen Frau beschäftigen derzeit gleich mehrere Polizeidienststellen. Ein 71-jähriger Schweizer war am 04.08.2013 im Casino Bregenz wo er eine ca. 20-jährige, sehr attraktive junge Dame, mit langen blonden Haaren kennen lernte. Da er mit dieser noch einen Wein trinken wollte, verließen beide das Casino. Die junge Frau lotste den ortsunkundigen Rentner nach Lindau. Nachdem dieser in einer Sackgasse angehalten hatte und ausgestiegen war, wurde er von einem ca. 190 cm großen Mann...

  • Lindau
  • 09.08.13
 23×

Verbrechen
Polizeibilanz: Weniger Straftaten in Sonthofen

'Ein sicheres Pflaster' in Sonthofen 'Sonthofen ist ein vergleichsweise sicheres Pflaster', bilanzierte der Polizeihauptkommissar Karl Zirngibl, Leiter der Polizeiinspektion Sonthofen, vor dem Stadtrat das vergangene Jahr. 2013 könnte sogar noch besser ausfallen: In den zurückliegenden sechs Monaten sind die Straftaten im Vergleich zum Vorjahr gesunken. 2012 wurden rund 1.700 Straftaten angezeigt, 66 weniger als 2011. Die Aufklärungsquote lag bei knapp 73 Prozent. Allerdings, so Zirngibl, hätte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.08.13
 48×

Polizei
Schleierfahnder Pfronten ziehen Bilanz

Illegale Einreisen nehmen weiter zu Egal ob Schwarzgeld-Kurier, Autoschieber oder Menschenschleuser: Die Pfrontener Schleierfahnder, die weit über ihren 'Heimatstandort' hinaus im Einsatz sind, hatten auch im vergangenen Jahr alle Hände voll zu tun. Zwar ging die Zahl der Aufgriffe im Vergleich zum Jahr zuvor um 92 Treffer zurück. 'Doch wir betreuen im Wechsel mit der Polizei Lindau den Memminger Flughafen immer stärker mit', erläutert Siegmund Gast, Chef der Dienststelle mit ihren rund 30...

  • Füssen
  • 21.05.13
 15×

Verbrechen
Straftaten im Bereich der Polizeiinspektion Lindenberg um 16 Prozent gesunken

Niedrigster Wert im Dienstbereich der Polizeiinspektion Lindenberg seit sechs Jahren Sein erstes vollständiges Dienstjahr als Leiter der Polizeiinspektion Lindenberg liegt hinter Christian Wucher. Die Zahlen, die er bei der Präsentation der Jahresbilanz 2012 vorlegt, sind sehr erfreulich. Die Zahl der Straftaten im Westallgäu ist deutlich zurückgegangen - um 16 Prozent auf nunmehr 1019 Fälle. 'Auch wenn es abgedroschen klingt: Wir leben hier in einer sehr sicheren Region', sagt Wucher. Belegen...

  • Kempten
  • 23.03.13
 23×

Statistik
Kriminalstatistik Ostallgäu: So wenig Straftaten wie zuletzt 1991

Im Bereich Marktoberdorf lässt es sich gut leben: herrliche Landschaft, recht ordentliche Infrastruktur und Wirtschaftszahlen, von denen anderen Regionen nur träumen können. Und sicher ist es auch. 952 Straftaten hat die Polizeiinspektion Marktoberdorf im vergangenen Jahr erfasst - so wenige wie 1991 zuletzt. Damit ist der mittlere Landkreis Ostallgäu nach Lindenberg im Westallgäu die zweitsicherste Region im Allgäu. Zumal die Aufklärungsquote mit 67,4 Prozent sogar noch etwas höher war als im...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.13
 28×

Isny
Bereits sechs Sabotage-Akte bei AL-Logistik in Isny

In Isny haben Unbekannte erneut Radmuttern an Lastwagen der AL-Logistik gelöst. Wie die Allgäuer Rundschau berichtet, kam es seit vergangenem Oktober bereits zu sechs Sabotageakten. Zu Unfällen haben die Aktionen bisher noch nicht geführt. Mögliche Unfälle könnten aber katastrophal enden, sagte AL-Geschäftsführer Dietmar Kalbrecht. Momentan schützen sich die Lkw-Fahrer in dem sie vor jeder Fahrt die vorgeschriebene Abfahrtskontrolle durchführen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.13
 18×

Isny
Bereits sechs Sabotage-Akte bei AL-Logistik in Isny

In Isny haben Unbekannte erneut Radmuttern an Lastwagen der AL-Logistik gelöst. Wie die Allgäuer Rundschau berichtet, kam es seit vergangenem Oktober bereits zu sechs Sabotageakten. Zu Unfällen haben die Aktionen bisher noch nicht geführt. Mögliche Unfälle könnten aber katastrophal enden, sagte AL-Geschäftsführer Dietmar Kalbrecht. Momentan schützen sich die Lkw-Fahrer in dem sie vor jeder Fahrt die vorgeschriebene Abfahrtskontrolle durchführen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.13
 18×

Prozess
Verstoß gegen Waffengesetz - Angeklagter vor Gericht Kempten

Mit Anfang 20 auf dem 'besten Weg zum Schwerverbrecher' Richter Hans-Peter Schlosser nimmt am Ende kein Blatt vor den Mund: 'Sie sind auf dem besten Weg zum Schwerverbrecher', sagt er und blickt mit hochgezogenen Augenbrauen hinüber zur Bank des Angeklagten. Schwarze Jacke, dunkler Pullover, Jeans, Turnschuhe, das Haar kurz geschoren - ganz ruhig sitzt der 23-Jährige da. Kaum zu glauben bei all den Vorstrafen, die Richter Schlosser nur kurz zuvor verlesen hatte: Bedrohung, Diebstahl,...

  • Kempten
  • 25.02.13
 21×

Sonthofen
23-Jähriger klaut Toilettenpapier aus Oberallgäuer Landratsamt

Vier Rollen Klopapier hat ein Mann aus einer Behörde in Sonthofen mitgehen lassen – und daraufhin Besuch von der Polizei bekommen. Motiv für die Tat war vermutlich Geldmangel. Ein Mitarbeiter der Behörde ertappte gestern den Dieb, als er in ein wartendes Auto einsteigen wollte und stellte ihn zur Rede. Der 23-Jährige gab das Toilettenpapier zurück und nannte seinen Namen. Dann flüchtete er mit dem 19-jährigen Fahrer des Wagens. Polizisten überzeugten sich bei einem Hausbesuch davon, dass die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.02.13
 24×

Freiheitsstrafen
Marktoberdorfer mit Marihuana-Plantage auf dem Dachboden

Zwei Angeklagte (32 und 40) wegen diverser Rauschgiftdelikte verurteilt Bei einer Hausdurchsuchung fanden Ermittler auf dem Dachboden eines 40-Jährigen, der schon im April 2012 auffällig geworden war, eine Marihuana-Plantage mit 75 kleinen Cannabispflanzen sowie einen Müllsack mit rund 350 Gramm an offenbar schon älteren Cannabisblättern und -stängeln. Zusammen mit einem 32-Jährigen, mit dem er damals im Raum Marktoberdorf eine Wohngemeinschaft hatte, musste er sich jetzt wegen des Erwerbs,...

  • Marktoberdorf
  • 31.01.13
 104×   2 Bilder

Kriminell
Fasching im Allgäu: Polizei warnt vor K.-o.-Tropfen

Faschingszeit - die fröhlichste Zeit des Jahres! Den Fasching sollte man auch unbeschwert genießen können. Allerdings warnt die Polizei momentan verstärkt vor Kriminellen, die Frauen mit sogenannten K.-o.-Tropfen außer Gefecht setzen. Wie so eine Situation ablaufen kann, haben wir für Sie in einem Video nachgestellt, zu dem sich freundlicherweise Kathrin Dorsch und Markus Pöpperl von DAS NEUE RSA RADIO zur Verfügung gestellt haben. Das Ziel ist klar: Das Opfer soll nicht mehr in der Lage sein,...

  • Lindau
  • 30.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ