Verbrechen

Beiträge zum Thema Verbrechen

Symbol
 742×

Verbrechen
Einbruch in Kemptener Imbissstube

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in eine Imbissstube in der Stiftsbleiche eingebrochen. Dazu wurde Holztür aufgestemmt. Der unbekannte Täter entwendete die Registierkasse mit lediglich 30 Cent. Die Kasse wurde mit herausgerissener Geldschublade in einer Grünfläche rund 150 Meter Entfernung vom Tatort aufgefunden. Angestellten einer angrenzenden Firma fiel an diesem Tage eine schlanke, ca. 40 Jahre alte männliche Person auf, welche abgetragene Bekleidung trug, und ein älteres...

  • Kempten
  • 28.06.18
Positives Fazit: Die Allgäuer Polizei konnte im vergangenen Jahr viele Straftaten aufklären.
 777×

Verbrechen
Kriminalstatistik 2017: Allgäuer Polizei zieht positives Fazit

Bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2017 hat der Allgäuer Polizeipräsident Werner Strößner ein positives Fazit gezogen: „Die Sicherheitslage in unserem Zuständigkeitsbereich ist, wie auch in den vergangenen Jahren, sehr gut. Die Bürgerinnen und Bürger hier leben in einer der sichersten Regionen Deutschlands.“ Die registrierten Straftaten seien im vergangenen Jahr nur leicht angestiegen. Insgesamt wurden 43.193 Taten begangen. Das ist ein Anstieg um 0,3...

  • Kempten
  • 04.04.18
In Lindau werden an der Grenze oft Fernbusse kontrolliert, in denen nicht nur Touristen, sondern manchmal auch Drogenschmuggler und Sozialleistungsbetrüger sitzen.
 4.232×

Kriminalität
Allgäuer Fahnder haben Fernbusse im Visier

Die günstigen Angebote der Fernbus-Reiseanbieter nutzen in der Region nicht nur sparsame Touristen, sondern auch Kriminelle, die in Deutschland illegal Sozialleistungen abgreifen oder Drogen schmuggeln wollen. An den Grenzen in Lindau, Füssen und Pfronten, aber auch an Bahnhöfen hat die Polizei deshalb ein besonderes Augenmerk auf diese Busse. Im vergangenen Jahr haben die Lindauer und Pfrontener Schleierfahnder 186 Sozialleistungsbetrüger aufgegriffen, berichtet Fahndungschef Alexander...

  • Lindau
  • 02.03.18
 43×

Einbruch
Unbekannte brechen Garagen in Marktoberdorf auf

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden insgesamt drei Fahrräder aus Garagen entwendet. Aus einer unverschlossenen Garage im Lärchenweg wurde ein Bulls-Fahrrad im Wert von 500 Euro entwendet. In der gleichen Straße wurde sogar eine Garage aufgebrochen. Die Diebe, es muss sich um mindestens zwei Personen gehandelt haben, brachen mit einem Werkzeug ein Fenster auf, einer stieg hindurch und reichte dem zweiten zwei hochwertige Fahrräder ins Freie. Der Anwohner hörte sogar noch Geräusche um...

  • Marktoberdorf
  • 29.11.17
 23×

Geldautomaten-Betrug
Tatserie aufgeklärt: Lindauer Schleierfahnder kontrollieren Cash Trapper

Beamte der Schleierfahnder kontrollierten Ende Juni ein Fahrzeug und trugen somit zur Klärung einer Serie von Delikten des sogenannten 'Cash-Trappings' bei. Als die Beamten das Fahrzeug am 24. Juni 2017 gegen 14 Uhr auf der A96 bei Sigmarszell in Fahrtrichtung Lindau entdeckten, war ihnen bekannt, dass es möglicherweise mit mehreren dieser Straftaten im Landkreis Dillingen a.d. Donau in Verbindung gebracht werden kann. Aus diesem Grund kontrollierten sie die Insassen des Fahrzeugs und...

  • Lindau
  • 13.07.17
 21×

Verbrechen
Unbekannte brechen in Halblecher Autowerkstatt ein

In der Nacht vom 19.04.2017 auf den 20.04.2017 wurde in eine Kfz-Werkstatt in Buching/Halblech eingebrochen. Der bislang unbekannte Täter drang gewaltsam durch ein Fenster in die Werkstatträume ein. Hier durchsuchte er sodann den Büro- und Empfangsbereich, wo er die Kasse plünderte und das darin enthaltende Kleingeld in der Werkstatt verteilte. Der Täter konnte nur einen unbedeutenden Bargeldbetrag erbeuten, nahm zudem aber noch einen schweren Möbeltresor aus der Firma mit. In dem Tresor wurden...

  • Füssen
  • 22.04.17
 329×

Straftaten
Kemptens Vize-Polizeichef Guido Limmer veröffentlicht Buch über spektakuläre Kriminalfälle

Ob rätselhafte Briefbombenserie oder Morde ohne ein erkennbares Motiv: Das Kriminaltechnische Institut in München geht auf der Suche nach den Tätern jährlich 60.000 Spuren nach. Sieben Jahre lang leitete Guido Limmer, seit kurzem Vizechef des Polizeipräsidiums in Kempten, die Ermittlertruppe. Über die spektakulärsten Fälle hat Limmer jetzt ein Buch geschrieben. Unter Ihrer Leitung hat das Kriminaltechnische Institut etwa 200.000 Fälle bearbeitet. Was glauben Sie: Gibt es das perfekte...

  • Kempten
  • 04.03.17
 18×

Kempten
Thema: Kavaliersdelikte in Kempten

Rote Ampeln, Blumenklau, Liebesschlösser – Nachstehend einige Tipps vom Rechtsexperten Was droht zum Beispiel, wenn man über eine rote Ampel geht? Darf ich mir einen Blumenstrauß im Stadtpark zusammenpflücken? Und ist es überall erlaubt, ein Liebesschloss anzubringen? Nachstehend Rechtstipps zum Thema Kavaliersdelikte. Vermutlich hat sich jeder schon mal ein bisschen über die Grenzen des Erlaubten bewegt – nicht selten, ohne sich dessen überhaupt bewusst zu sein. Denn rund um kleinere...

  • Kempten
  • 30.08.16
 17×

Pressekonferenz
Das Allgäu ist eine der sichersten Regionen in Deutschland

Die Wahrscheinlichkeit, Opfer einer Straftat zu werden, ist im Allgäu um etwa 70 Prozent geringer, als beispielsweise in Berlin. Das geht unter anderem aus der polizeilichen Kriminalitäts-Statistik für 2015 hervor. Die Polizei errechnet eine sogenannte Häufigkeitszahl für eine Region. Diese gibt an, wie viele gemeldete Straftaten auf je 100 000 Einwohner kommen. Also: Je geringer die Häufigkeitszahl ist, je sicherer ist eine Region. Für das Gebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West...

  • Kempten
  • 24.03.16
 126×

Gewaltverbrechen
Leutkircher (48) soll seine Tochter (25) getötet haben

Ein 48-Jähriger, der aus Leutkirch (württembergisches Allgäu) stammt, soll seine 25-jährige Tochter im Schweizer Kanton Thurgau getötet haben. Der Mann sitzt gemeinsam mit einem 37-Jährigen in der Schweiz in Untersuchungshaft. Ein sexueller Missbrauch wird nicht ausgeschlossen. Das Verbrechen soll sich am 2. Januar ereignet haben. Erst jetzt sind die Behörden mit dem Fall an die Öffentlichkeit gegangen – aus ermittlungstaktischen Gründen, wie es vonseiten der Staatsanwaltschaft...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.01.16
 52×

Kommunikation
Aktion von Asylbewerbern in Lindenberg: Nicht jeder Flüchtling ist ein Verbrecher

Omran Alomari und seine Freunde wollen in Lindenberg mit Passanten sprechen – aber die sind schwer zu erreichen Vier junge Männer mit südländischem Aussehen stehen am Samstagvormittag vor dem Lindenberger Müllermarkt hinter einem kleinen Stand. 'Wir sind gegen Sexismus und Gewalt' steht auf einem Plakat, Süßigkeiten liegen aus. Die Männer sind vor einigen Monaten nach Deutschland geflüchtet. Jetzt wollen sie reden, sich vorstellen – zeigen, dass auch sie nur ganz normale Menschen sind....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.01.16
 31×

Verbrechen
Prozessauftakt am Memminger Landgericht: Angeklagte sollen Bewohner eines Obdachlosenheims getötet haben

Mit Händen und Füßen sollen sie ihr Opfer zu Tode geprügelt haben: Wegen gemeinschaftlichen Totschlags müssen sich daher nun zwei Männer vor dem Memminger Landgericht verantworten. . Beim Prozessauftakt wollten sich die Angeklagten zu den ihnen zur Last gelegten Vorwürfen nicht äußern. Die beiden 51 und 23 Jahre alten türkischen Staatsbürger lebten bis zum Tatzeitpunkt in Memmingen - der ältere ebenfalls in der Unterkunft für Obdachlose. Derzeit befinden sie sich in Untersuchungshaft. Die...

  • Kempten
  • 19.01.16
 85×

Kriminalität
Aufsehenerregende Verbrechen im Westallgäu noch ungeklärt

Jahrelang hat die Polizei bereits ermittelt. Sogar in der Sendung 'Aktenzeichen XY ungelöst' wurde der Fall aufgerollt. Doch noch immer gibt es laut Kurt Kraus, Leiter der Kriminalpolizei Lindau, keine heiße Spur im Fall des sogenannten Pontiac-Serientäters. Auch bei einer aufsehenerregenden Serie von Diebstählen an teuren Audi A6 Avant und den Einbrüchen in Fahrradgeschäften in Lindenberg und Isny, bei denen fast 30 E-Bikes geklaut wurden, gibt es laut Polizei bisher keine neuen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.12.15
 99×

Krisenintervention
Tod, Verbrechen, Entsetzen: Seit 1995 kümmern sich in Kempten Ehrenamtliche um Angehörige und Augenzeugen

Sie schreien oder weinen oder brüllen oder schweigen. Wie Angehörige auf das Unfassbare reagieren, dafür gibt es keine Norm, sagt Alessandro Genovese. 31 Jahre alt ist er, Rettungsassistent, vor zehn Jahren hat er entschieden, dass er nach dem Einsatz nicht zusammenpacken und gehen will. Da hat er bei der Krisenintervention angefangen. Er betreut nach Unglücksfällen Angehörige. Spricht mit Augenzeugen von Verbrechen. Hilft Familien toter Kinder. Die Krisenintervention Kempten ist 20 Jahre alt,...

  • Kempten
  • 02.11.15
 23×

Kriminalität
Polizei schnappt mutmaßliche Tresorknacker von Oberreute - Entscheidender Hinweis kam von Zeitungszustellerin

Der Einbruch in das Oberreuter Rathaus ist offenbar geklärt. Die Polizei hat zwei Männer festgenommen, die am frühen Morgen des 25. Februar in das Gebäude eingebrochen sein sollen und versucht haben, den Tresor der Gemeinde zu knacken. Einen entscheidenden Hinweis zur Aufklärung des Verbrechens hat Gabriele Prinz geliefert, die in Oberreute die Heimatzeitung austrägt. Dienstagnachmittag wurde sie dafür von der Polizei geehrt. 'Solche Leute wie sie brauchen wir', sagte Kurt Kraus, Leiter der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.10.15
 193×

Verbrechen
Aktenzeichen XY ungelöst sucht den Sextäter vom Bodensee

Die Kripo hat 890 Spuren verfolgt, 120 Männer zu DNA-Tests gebeten, verstärkt Feste und Feiern besucht: Mit hohem Aufwand sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der seit dem Juli 2000 mindestens vier junge Frauen im Westallgäu überfallen hat. Hoffnung setzt die Kripo jetzt auf die ZDF-Sendung 'Aktenzeichen XY ungelöst'. Am Mittwoch, 23. September, wird dort ein Beitrag über den 'Sextäter vom Bodensee' ausgestrahlt. 'Für uns vielleicht die letzte Chance', sagt Kurt Kraus, Chef der Lindauer...

  • Lindau
  • 11.09.15
 87×   16 Bilder

Gewaltverbrechen
Toter in der Wertach in Kaufbeuren: Tatverdächtige festgenommen

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten und der 'EG Wertach' der Kripo Kaufbeuren führten zur Festnahme zweier Tatverdächtiger. Die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Kempten erließ heute zwei Untersuchungshaftbefehle. Am vergangenen Sonntag (5. Juli 2015) wurde von einem Angler in der Wertach ein lebloser Körper entdeckt. Die ersten Ermittlungen der Kripo ließen auf ein Tötungsdelikt schließen, weil an dem Leichnam Spuren von Gewalteinwirkungen festgestellt wurden. Bei der...

  • Kempten
  • 10.07.15
 1.027×

Verbrechen
Chef des K1 in Kempten schildert ungeklärte Kriminalfälle im Allgäu

Norbert Bernhard ist Chef des K1 bei der Kriminalpolizei in Kempten. Und jeder, der ab und zu einen Krimi im Fernsehen schaut, weiß: Dieser Mann vom Kommissariat 1 hat es mit Kapitalverbrechen zu tun, mit Mord und Totschlag. Erfahrungsgemäß werden die meisten Totschlagsdelikte innerhalb kurzer Zeit geklärt und ein Täter der Staatsanwaltschaft präsentiert, die dann Anklage erhebt. Die Ermittler der Kripo seien bei schweren Verbrechen außerordentlich motiviert, sagt der Allgäuer Kripochef...

  • Kempten
  • 06.04.15
 32×

Verbrechen
Das vergangene Jahr bescherte der Kriminalpolizei in Lindau Einsätze, die im Gedächtnis bleiben

Von spektakulärer Verfolgungsjagd bis zu Serientäter und Mörder Hartnäckigkeit, Einfallsreichtum und manchmal ein bisschen Glück. Das gehört zur Polizeiarbeit. Kurt Kraus, Leiter der Kriminalpolizei Lindau, muss nicht lange überlegen, welche Fälle ihn im vergangenen Jahr besonders bewegt haben. Zwei lassen ihn erleichtert auflachen. Einer will ihn einfach nicht loslassen. Und dann gibt es noch einen - 'unspektakulär, aber zum Schmunzeln.' All der bemerkenswerten Fälle zum Trotz: Der Kripochef...

  • Lindau
  • 02.04.15
 15×

Kriminaltität
Zahl der Straftaten im Bereich der Inspektion Buchloe bleibt auf einem konstant niedrigen Niveau

'Zögern Sie nicht, uns anzurufen' - Polizeichef Bernhard Weinberger appelliert an die Bevölkerung, verdächtige Beobachtungen immer zu melden Was macht der Mann mit der dunklen Jacke eigentlich bei den Nachbarn? War das auffällige Auto mit dem auswärtigen Kennzeichen nicht neulich schon mal hier? Die meisten Menschen machen ab und an Beobachtungen, die ihnen nicht ganz geheuer sind. Dann vergehen oft nur Sekunden, bis die Entscheidung fällt, die Polizei anzurufen – oder eben nicht. Dabei sind...

  • Buchloe
  • 24.03.15
 28×

Bundespolizei fasst gesuchten Schwerverbrecher im Zug bei Biessenhofen

Internationaler Haftbefehl Fahnder der Bundespolizei haben im Zug von München nach Lindau einen gesuchten Schwerverbrecher gefasst. Gegen den Rumänen lag ein internationaler Haftbefehl vor. Der verurteilte Bankräuber befand sich auf der Flucht. Nun stehen ihm über acht Jahre Freiheitsentzug in einem griechischen Gefängnis bevor. Das Amtsgericht in Kempten ordnete am Sonntag (1. Februar) seine Auslieferungshaft an. Auf Höhe Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu) trafen die Bundespolizisten in...

  • Kaufbeuren
  • 02.02.15
 1.205×

Verbrechen
Mann (30) in Memminger Obdachlosenheim gewaltsam getötet - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Ein 30 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Montag in einem Memminger Obdachlosenheim tot aufgefunden worden. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist er laut Kriminalpolizei einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. 'Es steht ein Tötungsdelikt im Raum', sagte Polizeisprecher Christian Owsinski gestern Abend im Gespräch mit der Allgäuer Zeitung. Gegen 23.30 Uhr rief ein Bewohner des Obdachlosenheims im Memminger Erlenweg die Rettungsleitstelle an, nachdem er einen leblosen Bewohner des Hauses...

  • Kempten
  • 20.01.15
 13×

Statistik
Kriminaldauerdienst Memmingen ermittelt 2014 in 519 Todesfällen

Bis zu 90 Einsätze im Monat hatten die Beamten des Kriminaldauerdienstes Memmingen (KDD) im vergangenen Jahr zu bewältigen. Das geht aus der Jahresbilanz hervor, die KDD-Leiter Wolfgang Schmidt nun vorgelegt hat. 519-mal ermittelte der KDD bei Todesfällen. Nach Angaben von Schmidt bildeten diese 'mehr als die Hälfte aller Einsätze' im Jahr 2014. Auf Rang zwei folgten Einbruchsdelikte, gefolgt von Brandermittlungen. Im vergangenen Jahr wurden nach Schmidts Angaben zufolge in Memmingen, München...

  • Kempten
  • 17.01.15
 15×

Polizei
Reifenstechereien in Buchloe aufgeklärt: Tatwaffe nach Hausdurchsuchung bei Verdächtigem (46) festgestellt

Mit einem Gutachten des Landeskriminalamtes konnte eine Serie von Reifenstechereien in Buchloe geklärt werden. Die letzten Taten hatten sich dabei im Januar diesen Jahres ereignet, dabei wurden an zwei Pkw alle vier Reifen zerstochen. Auffällig war, dass es sich bei den geschädigten Autobesitzern meist um türkischstämmige Personen handelte. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich ein Verdacht gegen einen 46-jährigen ebenfalls türkischstämmigen Mann aus Buchloe, da dieser mit etlichen der...

  • Buchloe
  • 12.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ