Verbot

Beiträge zum Thema Verbot

Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
 56.506×  11  2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Corona-Symptom: Husten (Symbolbild)
 19.694×

Wegen Coronavirus
Auch im Ostallgäu: Besuchsverbot in Heimen und Krankenhäusern - Verbot von Veranstaltungen über 500 Besucher in Kaufbeuren

Update vom 12.03.2020 Auch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die Besuchern das Betreten von Alten- und Pflegeheimen und dem Krankenhaus untersagt. Die Allgemeinverfügung erfolgt in Abstimmung mit dem Landkreis Ostallgäu, dem Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten, die gleich verfahren, heißt es von Seiten der Stadt Kaufbeuren. Die Gesundheit der Senioren und Erkrankten steht dabei im Vordergrund. Von der Verfügung ausgenommen sind medizinisch und...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.20
Hände desinfizieren (Symbolbild)
 5.262×

Wegen Coronavirus
Landratsamt Ostallgäu verbietet Veranstaltungen über 500 Teilnehmer

Zeitgleich mit dem Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten hat auch der Landkreis Ostallgäu jetzt Veranstaltungen mit über 500 Besuchern verboten. Per Allgemeinverfügung geht man damit über das Verbot der Bayerischen Staatsregierung hinaus, das Veranstaltungen über 1.000 Besucher untersagt. In einer Presemittelung appelliert Landrätin Maria Rita Zinnecker an Vereine und Verbände, auch kleinere Veranstaltungen zu verschieben oder abzusagen. Ein Verzicht auf Zusammenkünfte sei "eine gute...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.20
Symbolbild.
 6.358×

Landwirtschaft
Fünf Rinder eingeschläfert: Ostallgäuer Landwirt löst nach Halte-Verbot Viehbestand auf

Ein Ostallgäuer Landwirt hat nach einem Halte-Verbot durch das Veterinäramt nun seinen Milchviehbestand aufgelöst und die Rinder verkauft. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren zuvor bereits fünf Tiere eingeschläfert worden. Bei dem Betrieb mit etwa 55 Rindern hatte das Veterinäramt Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt. Bereits im Spätsommer 2019 erhielt der Landwirt ein Bußgeld in Höhe von 1.475 Euro, weil er unter anderem zwei verletzte Rinder nicht tierärztlich behandeln...

  • Marktoberdorf
  • 12.02.20
Immer mehr Menschen gehen im Ostallgäu verbotener Weise in Naturschutzgebieten campen.
 2.545×

Trotz Verbot
Immer mehr Wildcamper in Ostallgäuer Naturschutzgebieten

Die Zahl der Wildcamper in Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten im Ostallgäu nimmt zu. Das Landratsamt und die Polizeiinspektion Füssen haben, laut einer Mitteilung, von Januar bis August 2018 bereits 127 Fälle registriert. 2017 waren es noch 108. Besonders häufig wird im Ammergebirge, am Alatsee, am Schmutterweiher und am Hopfensee illegal gezeltet. „Derartiges Verhalten gefährdet nicht nur die geschützte Vegetation, sondern stellt auch eine erhebliche Störung der örtlichen Tierwelt...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.18
Auf städtischen Grundstücken in Marktoberdorf, wie zum Beispiel Spielplätzen, dürfen keine chemischen Unkrautvernichter mehr eingesetzt werden.
 500×

Verbot
Stadt Marktoberdorf verbietet Einsatz von Unkrautvernichtern

In Marktoberdorf wird belästigenden Wildkräutern zwar auch der Kampf angesagt, aber nicht mehr mit der chemischen Keule. Der Umweltausschuss des Stadtrats hat auf Antrag der Grünen mehrheitlich beschlossen, den Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln (von der Industrie als Pflanzenschutzmittel verkauft) auf städtischen Grundstücken zu verbieten. Das betrifft Grünflächen an Spielplätzen oder an Kindergärten ebenso wie die 100 Hektar an Landwirte verpachtetes Grünland. Denn manchmal kann es...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.18
 42×

Umfrage
Wirte im Ostallgäu wollen Erlaubnis zum Rauchen nicht zurück

Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchen in Kneipen und Restaurants verboten. Damals war der Aufschrei groß. Eine aktuelle Umfrage bei Wirten im Ostallgäu aber zeigt: Keiner kann sich heute noch vorstellen, dass in Lokalen geraucht wird. Die Wirte sagen, dass sich auch die Raucher daran gewöhnt haben, für eine Zigarette vor die Tür zu gehen. Teils wurde für sie eine Möglichkeit geschaffen, sich in geheizten Pavillons zum Rauchen aufzuhalten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 11.01.18
 22×

Flugverbot
Während des G7-Treffens gibt es um Schloss Elmau eine Sperrzone - Flugsportverein Marktoberdorf davon betroffen

'Nicht im Traum hätten wir gedacht, dass uns das Flugverbot in irgendeiner Form betreffen könnte', sagt Johann Klein. Der 62-Jährige ist Modellflieger beim Flugsportverein Marktoberdorf. Und doch ist es so: Auswirkungen der umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen für den G7-Gipfel in Schloss Elmau bekommen auch Flugsportfreunde rund um Marktoberdorf zu spüren. Östlich einer Linie Ebenhofen-Kaufbeuren heißt es am 7. und 8. Juni für Modellflugzeuge: keine Startfreigabe. Während die Staats- und...

  • Marktoberdorf
  • 05.06.15
 79×

Entscheidung
Stoffpuppen und Spielsachen auf dem Weihnachtsmarkt? Marktoberdorf lehnt Stand ab

Der Charakter des Weihnachtsmarktes solle erhalten werden. Mit dieser Begründung hat die Verwaltung in Marktoberdorf einen Stand für selbst gefertigte Stoffspielsachen und Kinderbekleidung auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt abgelehnt. Die 29-jährige Katja Neumann, die in Marktoberdorf einen Jeansladen betreibt, hatte eine Verkaufsbude beantragt, um dort Artikel ihrer Freundin Anni Schneider anzubieten. Die in Leipzig lebende Schneiderin ist 22 Jahre alt. Seit sie neun ist, sitzt sie wegen...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.13
 45×

Trockenheit
Massive Waldbrandgefahr im Raum Marktoberdorf

Amtliche Anordnung: Grillen nur weit weg von Bäumen - Keine Flaschen wegwerfen Wald- und Wiesenbrände gibt es immer wieder, auch im Ostallgäu. Derzeit ist freilich die Brandgefahr besonders groß - es herrscht zweithöchste Alarmstufe. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stuft speziell für dieses Wochenende die Waldbrandgefahr im Raum Marktoberdorf und in benachbarten Gebieten als hoch ein und informierte darüber auch das Landratsamt Ostallgäu, das wiederum die Kommunen auf die Gefahrenlage...

  • Marktoberdorf
  • 03.08.13
 44×

Schwerverkehr
Bald weniger LKW in Marktoberdorfer Innenstadt?

Zone ohne schwere Laster Im Juli hatte der Stadtrat beschlossen, große Laster nur noch eingeschränkt durch die Stadt fahren zu lassen. Nun können - voraussichtlich im Frühling - erste Schritte umgesetzt werden: Das Landratsamt hat genehmigt, dass die Schwabenstraße und die angrenzenden Wohngebiet für Laster über 7,5 Tonnen gesperrt werden. Wer aus Richtung Altdorf mit einem Lkw zu AGCO/Fendt will, muss dann entweder umständlich über die Rauhkreuzung fahren oder einen Umweg über Ruderatshofen...

  • Marktoberdorf
  • 18.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020