Verbot

Beiträge zum Thema Verbot

Prostitution (Symbolbild)
3.814×

Übers Internet gebucht
Freier (23) von Prostituierter in Memmingen beklaut und erpresst

Eine Prostituierte hat in Memmingen das Handy ihres Freiers gestohlen. Anschließend wollte sie ihn erpressen.  Geld gegen HandyDer 23-jährige Freier hatte die sexuellen Dienste der Prostituierten über eine einschlägige Internetseite gebucht. Sonntagmittag traf er sie in einem Apartment in der Innenstadt. Nach dem Sex verließ der Mann das Apartment, vergaß aber sein neues Handy im Apartment. Er kehrte zurück, um sein Handy zu holen. Die Prostituierte weigerte sich allerdings, die Tür zu öffnen....

  • Memmingen
  • 26.10.21
An den Badeplätzen am "Campingplatz International" und "Jugendzeltlager" ist die Belastung an Escherichia-coli und Enterokokken immer noch über dem Grenzwert. Schwimmen sollte man dort daher besser nicht. (Symbolbild)
1.867× 1

Escherichia-coli und Enterokokken
Grüntensee: Belastung an zwei Badestellen immer noch zu hoch

Wegen einer zu hohen Belastung an Escherichia-coli und Enterokokken im Grüntensee rät das Landratsamt weiterhin vom Baden an den Badeplätzen "Campingplatz International" und "Jugendzeltlager" ab. Das teilt das Landratsamt am Freitag mit. Demnach wurde bei der letzen Badewasser-Untersuchung am 30. August weiterhin eine Überschreitung der Grenzwerte festgestellt.  Niederschläge als Grund "Die Beschilderungen zum Badeverbot an den genannten Badeplätzen bleiben damit vorerst bestehen", so das...

  • Wertach
  • 05.09.21
Prostitution (Symbolbild)
9.812× 1

Verbotene Prostitution
Polizei erwischt zwei illegale Prostituierte in Memminger Hotel

Am späten Freitagabend hat die Polizei in einem Memminger Hotel zwei Damen erwischt, die dort als illegale Prostituierte gearbeitet haben. Durch einen Hinweis waren die Beamten darauf aufmerksam gemacht worden. Nicht zum ersten Mal erwischtDie Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die zwei Damen bereits zum wiederholten Male die verbotene Prostitution ausgeübt haben. Die beiden müssen nun mit einer Anzeige nach dem Strafgesetzbuch rechnen.

  • Memmingen
  • 28.08.21
Nachrichten
19×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Freitag, 9. Juli 2021

Die Themen: • Herausforderung Neue Medien - Mehrgenerationenhaus Memmingen hilft Senioren • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Das Verbot von Einweg-plastik-artikeln ist seit dem 3. Juli in Kraft – Ein Unverpacktladen hat Alternativvorschläge • Ab auf’s Bike – Reporter Daniel Groos testet neue Allgäuer-Mountainbike-strecke

  • Kempten
  • 12.07.21
Ein Verbot von Einweg-Plastik soll es ab dem 3. Juli in der EU geben. (Symbolbild)
2.718× 4

Pro Stunde 140.000 To-Go-Becher in Deutschland
Ab Samstag gilt EU-weites Verbot von Einweg-Plastik

Jährlich gelangen weltweit mehrere Millionen Tonnen Plastikmüll in die Meere. "Rund 85 Prozent des Meeresmülls besteht aus Kunststoffen", heißt es auf der Homepage der Bundesregierung. Allein in Deutschland werden pro Stunde rund 320.000 Einweg-Becher für heiße Getränke verbraucht. Bis zu 140.000 davon sind To-go-Becher, teilt das Bundesumweltministerium mit. Um dem Müll-Problem aus To-Go-Becher, Einweg-Geschirr und Einweg-Besteck entgegenzuwirken, gilt ab Samstag ein EU-weites...

  • Kempten
  • 04.07.21
In Marktoberdorf liegt die Waldbrandgefahr bereits bei Gefahrenstufe 3. Weil die Gefahr weiter steigen wird, hat die Stadt Maßnahmen ergriffen. (Symbolbild)
1.850×

Schon Gefahrstufe 3
Hohe Waldbrandgefahr: In und um Marktoberdorf könnte es bald noch brenzliger werden

In den kommenden Tagen soll die Waldbrand-Gefahr in den Forstgebieten und den Stadtteilen der Stadt Marktoberdorf auf die Gefahrenstufe vier von fünf steigen. Aktuell liegt die Gefahrenstufe in Marktoberdorf wie in weiten Teilen des Allgäus noch bei Stufe drei. Vor allem von Donnerstag bis Samstag sei nun mit einer hohen Waldbrandgefahr zu rechnen, teilt die Stadt mit. Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes wird das auch auf den überwiegenden Teil des Allgäus zutreffen. Um die Gefahr eines...

  • Marktoberdorf
  • 17.06.21
Auch die "kleine" "Querdenker"-Demo mit "nur" 200 Teilnehmern in Kempten wurde verboten (Symbolbild).
6.939× 1

Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs
Auch "kleine" "Querdenker"-Demo in Kempten verboten

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (Bay VGH)hat in der Nacht zum Samstag nun auch die auf 200 Teilnehmer begrenzte "Querdenker"-Demo in Kempten verboten. Verbot notwendig, um Infektionsgefahren zu verhindernAls Begründung gab der BayVGH an, "dass die Untersagung der Versammlungen notwendig sei, um Infektionsgefahren zu verhindern. Die Gefahrenprognose der Versammlungsbehörde und der Polizei, dass bei Durchführung der Versammlungen mit systematischen Verstößen gegen Masken- und...

  • Kempten
  • 17.04.21
Querdenker demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen (Symbolbild)
8.788× 16

Polizei: "nur ein Zwischenstand"
"Querdenker"-Demo mit 8.000 Teilnehmern in Kempten geplant: Stadt spricht Verbot aus

Am Samstag will die sogenannte "Querdenker"-Bewegung in der Stadt Kempten eine Groß-Demonstration mit 8.000 Teilnehmern abhalten. Unter anderem soll daran auch Michael Ballweg, der Gründer der Bewegung, teilnehmen. Die Stadt Kempten hat die geplante Demonstration nun verboten.  In Kempten gibt es keinen Ort für 8.000 Demonstranten Der Grund: Laut Carmen Hage vom Rechts- und Standesamt der Stadt gibt es in Kempten keinen Ort für eine Demonstration mit so vielen Teilnehmern, an dem auch der...

  • Kempten
  • 13.04.21
Der Tourismus leidet weiter unter den Corona-Beschlüssen. Auch über Ostern dürfen Hotels oder Gastronomiebetriebe nicht öffnen. (Symbolbild)
3.512× 9

Tourismusbranche ist enttäuscht
Allgäu GmbH zur Lockdown-Verlängerung: "Wirtschaftliche Folgen sind gravierend"

Am Montag, 22. März haben Bund und Länder erneut über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Es folgt eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April. Das führt unter anderem auch in der Tourismusbranche zu Enttäuschungen. Denn Tourismus im Inland wird auch über Ostern nicht möglich sein. Hotels und Beherbergungsbetriebe bleiben geschlossen. all-in.de bei der Allgäu GmbH nachgefragt, wie die Aussichten für Ostern sind. Was hat der Oster-Lockdown für Auswirkungen? "Die...

  • Kempten
  • 24.03.21
Corona-Party in Weiler-Simmerberg aufgelöst (Symbolbild)
8.184× 16

Mehrere Anzeigen
Corona-Party in Weiler: Gastgeber (17) beleidigt Polizisten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei in der Schulstraße in Weiler eine Corona-Party aufgelöst. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten währen der Aufnahme der Personalien der Gäste vom Gastgeber beleidigt. Der 17-jährige Gastgeber zeigte sich völlig uneinsichtig und muss nun mit einer Anzeige wegen Ruhestörung, Beamtenbeleidigung und wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen. Die Gäste wurden wegen eines Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkung des...

  • Weiler-Simmerberg
  • 07.03.21
Unbekannte haben das Zuhause von Bibern bei Zaisertshofen zerstört. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. (Symbolbild)
3.821× 1

Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz
Unbekannte zerstören Biberdämme in Zaisertshofen

Unbekannte haben am Verbindungsgraben von der Flossach zum Lettenbach, in der Nähe einer Firma, drei Biberdämme entfernt. Ohne behördliche Genehmigung ist das aber verboten, teilt die Polizei mit. Laut dem Bundesnaturschutzgesetz droht eine Geldstrafe von bis zu 50.000 Euro oder eine Freiheitsstrafe. Polizei sucht ZeugenDa für das Entfernen dieser drei Dämme keine Genehmigung vorliegt, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Diese können sich unter der Tel. 08247/96800 bei der Polizei in Bad...

  • Bad Wörishofen
  • 17.02.21
Die Freien Demokraten im Oberallgäu wollen, dass Ferienwohnungen und Kurbetriebe wie Hotels und Pensionen wieder öffnen dürfen. (Symbolbild)
3.632×

"Macht die FeWos auf!"
Forderung der FDP im Oberallgäu: Öffnung von Ferienwohnungen und Kurbetrieben

Die Freien Demokraten (FDP) im Oberallgäu fordern die Öffnung von Ferienwohnungen und Kurbetrieben wie Hotels und Pensionen. Laut Walter Renn, Oberallgäuer Kreisrat und Oberstdorfer Gemeinderat, leiden die kleinen Privatvermieter unter den Betriebsschließungen sehr, da sie oftmals von allen staatlichen Unterstützungen ausgeschlossen werden. Man brauche differenzierte Öffnungsperspektiven  "Momentan halten uns hohe Todeszahlen, unzureichend gesunkene Neuinfektionen und das Auftreten neuer...

  • 09.02.21
Das Füttern von Enten und Schwänen ist wegen der Geflügelpest derzeit nicht erlaubt (Symbolbild)
1.424×

Fütterungsverbot
Schutz vor Geflügelpest - Enten und Schwäne füttern verboten!

Nachdem es in mehreren Landkreisen in Bayern zu Fällen der Geflügelpest gekommen ist, hat die Stadt Memmingen eine Allgemeinverfügung erlassen. Diese Allgemeinverfügung zum Schutz vor Geflügelpest erstreckt sich aber nicht auf Meisen, Haussperrlinge, Rotkehlchen und ähnliches. Das Fütterungsverbot für Wildvögel in der Allgemeinverfügung zum Schutz vor der Geflügelpest bezieht sich nur auf freilebende Vögel. Darunter zählen Hühner-, Gänse-, Schreit- und Greifvögel wie zum Beispiel Eulen,...

  • Memmingen
  • 05.02.21
Mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Memmingen (Symbolbild)
5.185×

Freunde besucht und Getränk gekauft
Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen in Memmingen

In Memmingen hat die Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung festgestellt. Sechs Personen wurden zwischen 21:00 Uhr bis 02:00 Uhr im Stadtgebiet angetroffen. In der Maximilianstraße wurde ein Auto mit mehren Personen kontrolliert. Die Personen im Auto gaben laut Polizei an, Freunde besucht zu haben. Fahrradfahrer konnte nicht mehr schlafen Um 02:00 Uhr nachts fiel der Streife dann ein Fahrradfahrer auf, der ein Getränk an einer Tankstelle...

  • Memmingen
  • 11.01.21
Das Abschießen von Feuerwerkskörpern ist in der Memminger Altstadt verboten. (Symbolbild)
1.312× 2 Bilder

Pyrotechnik
Abschießen von Feuerwerkskörpern ist in Memminger Altstadt verboten

Der Verkauf von Pyrotechnik der Kategorie F2 vor Silvester ist in diesem Jahr Corona bedingt verboten. Trotzdem haben manche vielleicht noch Feuerwerkskörper aus dem Vorjahr aufgehoben. Zum Schutz unserer historischen Gebäude ist das Abschießen von Feuerwerkskörpern in der Memminger Altstadt an Silvester und Neujahr – wie in anderen Jahren auch - verboten. Dazu hat die Stadt Memmingen eine Allgemeinverfügung erlassen, bei Nichteinhaltung drohen Bußgelder. Auch in der Nähe von Krankenhäusern,...

  • Memmingen
  • 01.01.21
Bundespolizei verhaftet Marokkaner mit 19 Aliaspersonalien.
5.945× 3 1

Mit Haftbefehlen gesucht
Bundespolizei verhaftet Marokkaner mit 19 gefälschten Identitäten

Am Dienstagabend hat die Bundespolizei einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten Migranten festgenommen. Der 21-jährige Marokkaner war den deutschen Polizei-, Justiz- und Ausländerbehörden bereits durch zahlreiche Delikte und unter 19 weiteren Personalien bekannt. Nach der Richtervorführung lieferten die Bundespolizisten den Markokkaner in Untersuchungshaft in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein.   Schengenweit zur Einreiseverweigerung ausgeschriebenNach Angabe der Bundespolizei kontrollierte...

  • Lindau
  • 18.11.20
Bundespolizei greift irakische Migranten auf.
7.092×

Zwei Irakische Migranten
Einreiseversuch nach Deutschland mit Konsequenzen bei Füssen

Auf der BAB7 hat die Bundespolizei am Dienstagabend zwei in Griechenland registrierte Migranten an der Kontrollstelle am Grenztunnel Füssen aufgegriffen. Für einen Kurzaufenthalt hätten die zwei Iraker ohne Probleme nach Deutschland einreisen dürfen. Die Bundespolizisten hatten jedoch mehrere Rechtsverstöße erkannt, weshalb unter anderem das Auto der Fahrgemeinschaft stehen bleiben musste. Gefälschter FührerscheinDie Kemptener Bundepolizei kontrollierte die zwei Iraker, die in einem in...

  • Füssen
  • 05.11.20
"Colloseum" Kino in Kempten reicht Popularklage ein. (Symbolbild)
3.799× 5 2

Geschlossen bis voraussichtlich Ende November
Kino in Kempten klagt wegen Lockdown

Bei den deutschlandweiten "Lockdown Light" Maßnahmen, die ab dem 02. November eingetreten sind, steht unter anderem das Öffnungsverbot für Bars und Restaurants, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Freizeitpark, Theater und auch Kinos geschrieben. Das "Colloseum Center"- Kino in Kempten hat nun am Samstag, den 31. Oktober, eine Popularklage eingereicht. Mit der Popularklage sei es jedem möglich, die Verfassungswidrigkeit eines Gesetzes geltend zu machen, sofern es sich um ein Grundrecht handelt. Es...

  • Kempten
  • 04.11.20
Vom illegalen Einreiseversuch direkt hinter Gitter. (Symbolbild)
5.895×

Gesuchter Mann
Mann (20) landet nach Fernbusreise in der Justizvollzugsanstalt in Kempten

Polizisten kontrollierten am Freitagabend am Grenzübergang Hörbanz die Insasses eines Fernreisebusses aus Spanien. Ein 20-jähriger marokkanischer Staatsbürger konnte sich nur mit seiner abgelaufenen deutschen Aufenthaltsgestattung ausweisen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige per Haftbefehl vom Amtsgericht Bamberg gesucht wird. Bis Juni 2021: Einreise- und AufenthaltsverbotWie die Polizei berichtet, liegt gegen den ehemaligen Asylbewerber ein bis Juni 2021...

  • Kempten
  • 21.09.20
Coronavirus (Symbolbild).
5.166× 7

Corona-Strategie der Bundesregierung
Großveranstaltungen bis Ende 2020 verboten- Neue Quarantäne-Regelung für Reiserückkehrer

In einer Pressekonferenz informierten Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) über die weitere Vorgehensweise der Bundesregierung in der Corona-Pandemie. Die wesentliche Punkte in der Übersicht. Großveranstaltung, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung der Hygiene-Konzepte nicht möglich sind, bleiben bis Ende Dezember 2020 verboten. Bis Ende Oktober soll eine Arbeitsgruppe einen Vorschlag...

  • Kempten
  • 27.08.20
E-Bike-Fahrerin (Symbolbild).
19.131× 78 1

"Lift unterm Hintern"
Forderung vom Bund-Naturschutz: E-Bike-Fahrverbot im alpinen Gelände

Der Bund-Naturschutz in Bayern (BUND) fordert ein E-Bike-Verbot im alpinen Gelände. Das bedeutet aber nicht, dass kein E-Bike Fahrer mehr in die Berge fahren darf. Es müsse klare Regeln geben wo man mit einem motorisierten Fahrrad fahren darf, und wo nicht. Thomas Frey, Regionalreferent und Geschäftsführer des BUND-Landesarbeitskreises Alpen, erklärt gegenüber all-in.de, wie dieses Verbot aussehen und realisierbar gemacht werden soll. In den letzten Jahren gab es laut Frey eine Revolution der...

  • Kempten
  • 26.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ