Verbindung

Beiträge zum Thema Verbindung

Die Bayerische Regiobahn fährt künftig von Augsburg und München nach Füssen.
2.080×

Zugverkehr
Bayerische Regiobahn löst Deutsche Bahn auf Strecke nach Füssen ab

Eine Ära endet: Seit Sonntagfrüh hat die Bayerische Regiobahn (BRB) die Deutsche Bahn auf den Strecken von München und Augsburg nach Füssen abgelöst. Am Abend zuvor hatten sich aktive und ehemalige Mitarbeiter der Deutschen Bahn getroffen und wehmütig Abschied genommen. Am Sonntag begrüßte Bürgermeister Paul Iacob eine Delegation der BRB im Füssener Bahnhof, darunter Geschäftsführer Fabian Amini. Warum die Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Strecke nach Füssen vermissen werden, lesen Sie in der...

  • Füssen
  • 09.12.18
Auch im Allgäu soll die Elektrifizierung der Bahnstrecken vorangetrieben werden, Dieselzüge wie diese sollen denn möglichst wenig verkehren. Das ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch billiger: Eine Dieselfahrt kostet rechnerisch dreimal so viel wie eine E-Fahrt.
2.801×

Elektrifizierung
Weniger Bahn-Direktverbindungen vom Oberallgäu nach München ab 2020

Wenn voraussichtlich 2020 die Elektrifizierung der Strecke von München nach Lindau abgeschlossen ist, wird das Zugfahren für manchen Oberallgäuer umständlicher. Nur noch alle zwei Stunden soll es dann eine Direktverbindung über Kempten in die Landeshauptstadt geben, sagt Eberhard Rotter, scheidender Verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion bei einem Pressegespräch. Der Grund: Zwischen Buchloe und München sollen dann möglichst wenig Dieselloks verkehren, auch weil eine Dieselfahrt...

  • Kempten
  • 19.10.18
Alex-Zug
2.208×

Bahn
Alex-Züge: Verbindungen zwischen München und Lindau fahren fast alle wieder durch - Einschränkungen im Oberallgäu

Die Beeinträchtigungen im Zugverkehr beim Bahnunternehmen Alex im Allgäu konnten teilweise aufgehoben werden, das hat das Unternehmen am Samstagmorgen mitgeteilt. Mit Ausnahme zweier Züge am Samstag, würden alle Verbindungen zwischen München und Lindau durchgehend fahren. Möglich sei das durch Unterstützung anderer Verkehrsunternehmen. Auf dem Abschnitt Immenstadt-Oberstdorf kommt ab Samstagmittag ein Triebwagen als Ersatz für die Alex-Züge zum Einsatz. Die restliche Zeit will das Unternehmen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 29.09.18
Im Zuge der geplanten Regio-S-Bahn sollen in Memmingen und im Unterallgäu sechs neue Haltestellen eingerichtet werden. Eine davon in Heimertingen.
3.234×

Zugverkehr
Sechs Haltestellen der Regio-S-Bahn in Memmingen und im Unterallgäu geplant

Ein klares Bekenntnis zur geplanten Regio-S-Bahn hat Bayerns Verkehrsministerin abgegeben. „Die Memminger Haltestellen kommen“, sagte Ilse Aigner bei der Verkehrskonferenz der schwäbischen CSU-Landtagsabgeordneten am Allgäu-Airport. „Jetzt geht es nicht mehr darum, ob die S-Bahn kommt, sondern nur noch darum, wann“, sagt Landtagsabgeordnete Klaus Holetschek. Nach Aussage der Projektplaner wird das allerdings nicht vor dem Jahr 2023 sein. Das grenzübergreifende S-Bahn-Projekt sieht im Bereich...

  • Memmingen
  • 23.08.18
143×

Verkehr
Allgäu-Express: Fahrzeug- und Personalmangel ausschlaggebend für häufige Zugausfälle Richtung Oberstdorf

Seit Sonntag verkehren keine Züge des Alex mehr von Immenstadt nach Oberstdorf. Erneut fallen Züge aus, diesmal gleich im großen Stil über mehrere Tage hinweg. Warum fährt der Alex zurzeit nicht nach Oberstdorf? Fahrzeugmangel gibt der Betreiber Länderbahn gegenüber der Bayerischen Eisenbahn-Gesellschaft (BEG) als Grund für den Ausfall der Züge auf dem Streckenabschnitt nach Oberstdorf an. Im regulären Betrieb werden die Alex-Züge von München kommend in Immenstadt geteilt und fahren dann mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.12.14
41×

Bahn
Zugverkehr: Direktverbindung von Füssen nach München bleibt bestehen

Jetzt ist es amtlich: Die direkte Bahnverbindung von München nach Füssen bleibt weiter bestehen. Außerdem werden die neuen Fahrzeuge barrierefrei sein. Das gab die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) im Rahmen ihrer europaweiten Neuausschreibung für das 'Dieselnetz I' bekannt. 'Wir haben lange und hart um den Erhalt dieser direkten Verbindung und die Barrierefreiheit gekämpft und freuen uns umso mehr über diesen Erfolg. Das Ostallgäu wird nicht abgehängt', sagt Landrätin Maria Rita...

  • Füssen
  • 20.11.14
29×

Bahn
Landtagsabgeaordneter Pohl fordert: Nachtzug von München nach Buchloe auch nach Kaufbeuren

Der Nachtzug von München nach Buchloe muss bis Kaufbeuren, bestenfalls bis Kempten verlängert werden. Das hat der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Bernhard Pohl jetzt erneut gefordert. Wer mit dem Zug aus der Landeshauptstadt ins Allgäu fährt, hat um 23 Uhr 19 die letzte Chance. Zu früh meint, Pohl. Der Fahrplan gehe völlig an den Bedürfnissen der Menschen vorbei. Denn wer in München eine Abendveranstaltung besucht, müsse dementsprechend und zwangsläufig auf das Auto...

  • Kempten
  • 22.08.13
12×

Deutsche Bahn
Nächtliche Zugverbindung nach Kaufbeuren und Kempten soll verlängert werden

Die nächtliche Zugverbindung zwischen München und Buchloe ist noch ausbaufähig. Das denkt zumindest der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Bernhard Pohl. In einem Gespräch mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft hat er jetzt eine Verlängerung nach Mitternacht bis nach Kaufbeuren bzw. bis nach Kempten gefordert. Pohl sagte, der finanzielle Aufwand für die Bahn wäre überschaubar, der Nutzen für die Kunden dagegen hoch.

  • Kempten
  • 19.07.13
15×

Bahn
Elekrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau nimmt Gestalt an

Die Deutsche Bahn will ab Juni mit den Baugrunduntersuchungen beginnen. Im Juni soll ein Tochterunternehmen der Bahn mit der Baugrunduntersuchung für die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau beginnen. Das gab die Deutsche Bahn heute in einer Pressemitteilung bekannt. Nachdem sich das Bundesverkehrsministerium und das Bayerische Wirtschafts und Verkehrsministerium verständigt haben, die Finanzierungslücke bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau zu schließen,...

  • Lindau
  • 16.05.13
17×

Bahn
Mehr Zugverbindungen von München ins Allgäu

Die späten Zugverbindungen ins Allgäu werden ausgeweitet. Das hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Es soll tägliche Verbindungen ab München um 22.20 Uhr nach Memmingen, Kaufbeuren und Kempten geben. Damit seien die drei größten Allgäuer Städte künftig bis in die späten Abendstunden im Stundentakt von München aus erreichbar, so Bayerns Verkehrsminister Zeil. Die neuen Fahrzeiten werden zum kleinen...

  • Kempten
  • 06.03.13
27×

Bahn
Keine schnellere Zugverbindung zwischen Kempten und München

Keine große Chance für 'Allgäu-Sprinter' Die Chance, dass in Zukunft ein schneller 'Sprinterzug' zwischen Kempten und München zur morgendlichen Hauptverkehrszeit eingeführt wird, steht schlecht. Dies hänge mit der ausgelasteten Infrastruktur zwischen Geltendorf und München-Pasing vor allem frühmorgens zusammen, erklärte das bayerische Wirtschaftsministerium. Frühestens gegen 9.15 Uhr könnte ein schnellerer Zug München erreichen, so das Wirtschaftministerium. Der Zeitgewinn betrage gegenüber...

  • Kempten
  • 14.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ