Verantwortung

Beiträge zum Thema Verantwortung

"Ich würde mir wünschen, dass sich die Menschen im Alltag mehr mit dem Thema Tod und Sterben auseinandersetzen und in der Familie darüber sprechen", so Julia Rebuck. "Zugleich sollte jeder das Leben genießen, sich bewusst sein, dass es endlich ist – und nicht so oft Träume und Wünsche aufschieben. Denn wir wissen alle nicht, wann es endet."
397×

Kriseninterventionsdienst
Beistand für Menschen nach belastenden Erlebnissen

Julia Rebuck vom BRK berichtet über die ehrenamtliche Arbeit im Kriseninterventionsdienst. Wenn ein geliebter Mensch ganz plötzlich durch ein Unglück zu Tode gekommen ist, der Rettungsdienst den Kampf um das Leben eines Patienten verloren hat, Ersthelfende bei schweren Unfällen oder Gewaltverbrechen dramatische Szenen oder Einsatzkräfte einen belastenden Einsatz erlebt haben oder auch wenn Angehörige eine Todesnachricht von der Polizei erhalten, kommen sie zum Einsatz: die Mitglieder des...

  • Kempten
  • 06.11.20
Wie lange wird es Badeinseln und -stege am Niedersonthofener See noch geben? Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts heißt es nun: Abbauen oder ein Sicherheitskonzept schaffen. Sonst droht ein hohes Haftungsrisiko.
3.854×

Sicherheit
Wer haftet bei Unfällen an Badeseen? Waltenhofen muss Sicherheitskonzept erstellen

Die Gemeinde Waltenhofen sorgt sich laut Allgäuer Zeitung (AZ) um das Haftungsrisiko für Unfälle an Badeinseln und -stegen. Im vergangenen Sommer hatte der Bundesgerichtshof (BGH) mit einem Urteil eine Gemeinde für den Unfall eines Kindes zur Verantwortung gezogen. Jetzt gehe es in der Oberallgäuer Gemeinde darum, wie Verwaltungsmitarbeiter, Bürgermeister und Gemeinderat vor einer persönlicher Haftung geschützt und die Badeeinrichtungen am Niedersonthofener See erhalten werden können. Bisher...

  • Waltenhofen
  • 28.01.20
Symbolbild.
2.852×

Amtsgericht
Mann (64) baut Cannabis im Garten an und muss sich vor Lindauer Amtsgericht verantworten

„Sie haben einen grünen Daumen für den Freilandanbau“, attestierte Richter Alexander Porsche dem Angeklagten. Der 64-Jährige musste sich vor dem Amtsgericht Lindau verantworten, weil Ermittler in seinem Garten 15 Cannabis-Pflanzen gefunden hatten, die bis zu zwei Meter hoch waren und deren Blätter über einen halben Kilogramm Marihuana ergaben. Der Angeklagte räumte gleich zu Beginn der Schöffenverhandlung alles ein. Das Cannabis habe er aus medizinischen Gründen angebaut, er habe damit seine...

  • Lindau
  • 15.06.19
30× 2 Bilder

Verantwortung
Winterliche Straßenverhältnisse im Allgäu: Die Polizei warnt vor Schneelasten und Eisplatten

Schnee- und Eisansammlungen auf Fahrzeugdächern stellen ein erhebliches Risiko für die Verkehrssicherheit dar. Die Folgen bei Nichtbeseitigung können erheblich sein. Die Polizei weist auf die Verantwortlichkeiten hin. Derzeit wechseln sich Tau- und Frostwetter ab: Wasser, das sich auf Fahrzeugdächern oder Anhängerplanen angesammelt hat, gefriert über Nacht und löst sich tagsüber wieder. Wenn es dann als Eisplatte durch Wind- oder Fliehkrafteinwirkung vom Fahrzeug nach hinten oder auf die Seite...

  • Kempten
  • 10.01.17
205×

Klinik
Schlossbergklinik Oberstaufen: Beschäftigte über Inhalt des Sozialplans informiert

Die Mitarbeiter der Schlossbergklinik Oberstaufen wurden heute über den Inhalt des Sozialplans auf einer Betriebsversammlung informiert. Dieser sieht neben Abfindungen für die 79 Mitarbeiter – 20 haben inzwischen einen neuen Arbeitsplatz gefunden – auch die Gründung einer Transfergesellschaft für zwölf Monate vor. 'Wir sind mit dieser Lösung zufrieden", sagt Betriebsratsvorsitzender Helmut Lingenhel. Mit der Gründung der Transfergesellschaft hätten die Mitarbeiter die Möglichkeit,...

  • Oberstaufen
  • 08.04.16
627×

Vorwürfe
Kommentar von Thomas Weiß, Leiter der AZ-Sportredaktion, zur Kritik an DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Ein Drahtseilakt Beruf und Ehrenamt unter einen Hut zu bekommen, ist nicht einfach. Davon kann jeder Fußball-Jugendtrainer und Schriftführer eines Dorfvereins ein Lied singen. Umso mehr verwundert es seit Jahren, wie der Allgäuer Alfons Hörmann die Geschicke von nationalen bzw. internationalen Sportverbänden lenkt und gleichzeitig als Manager in der Industrie seinen Mann steht. Haben Hörmann-Tage etwa mehr als 24 Stunden? Nein. Mit Volldampf Olympia nach Deutschland zu holen und einen Konzern...

  • Kempten
  • 21.03.16
39×

Ausweisung
Ärger um neues Wasserschutzgebiet im Kaltental

Auf der einen Seite steht die sichere Trinkwasserversorgung, auf der anderen Einschränkungen bei der Bewirtschaftung von Grundstücken. Bei der Ausweisung von Wasserschutzgebieten prallen die Interessen aufeinander. So auch im Markt Kaltental, wo das geplante Wasserschutzgebiet Gerbishofer Feld zwischen Blonhofen und Aufkirch für Zündstoff sorgt. Die Verantwortlichen des Wasserzweckverbandes Gennach-Hühnerbach sehen die Ausweisung zur Versorgungssicherheit als unerlässlich an. Zehn Jahre seien...

  • Kaufbeuren
  • 23.02.16
16×

Verhandlung
Pleite des Gusswerks in Waltenhofen: Mann und Frau vor Gericht

Drei Jahre nach der Pleite des Gusswerkes in Waltenhofen, bei der mehr als 80 Menschen ihren Arbeitsplatz verloren haben, landet die Sache vor Gericht. Im April wird der Firmenzusammenbruch vor dem Amtsgericht an fünf Verhandlungstagen aufgerollt. Verantworten müssen sich eine Frau und ein Mann. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 27.01.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.01.16
452×

Standpunkt
Kommentar von AZ-Redaktionsleiter Uli Hagemeier: Es gibt kein Schweigekartell

Was bleibt von den Ereignissen der Kölner Silvesternacht im kollektiven Gedächtnis? Es ist die Wut über das widerwärtige Handeln junger Männer. Es ist der Ärger über irreführende Aussagen eines Polizeichefs. Und es ist die Behauptung, Politik, Polizei und Medien hätten ein 'Schweigekartell' gebildet, um Asylbewerber zu schützen. Bei den beiden ersten Punkten teile ich den Ärger, der dritte bereitet mir Sorge. Denn es gibt kein 'Schweigekartell'. Als Verantwortlicher für die Redaktion der...

  • Kempten
  • 11.01.16
535×

Tierheim
Tierhilfe im Ostallgäu: Wer ist zuständig für Fund-Katzen?

Sind sie wildlebende Tiere? Oder haben sie einen Besitzer? Oder ist diese Frage zweitrangig und ein allgemeines Verantwortungsgefühl gefragt im Umgang mit freilaufenden Katzen? Das mahnt jedenfalls Gisela Egner an, die Vorsitzende des Ostallgäuer Tierhilfe-Vereins Arche Noah. 'Es gibt viele, viele Leute, die Katzen füttern', sagt sie. Das sei an sich nicht das Problem. 'Wenn ein ausgehungertes Tierchen vor der Türe steht, ist klar, dass es was zu essen kriegt.' Doch die Leute müssten überlegen,...

  • Buchloe
  • 20.11.15
77×

Verhandlung
Allgäu Stern siegt in der ersten Runde: Richter lehnt Einstweilige Verfügung ab

Urteilsbegründung überrascht Das sieht nicht gut aus für die Stadt Sonthofen - die Wand am Allgäu Stern wird ihr wohl noch länger bleiben: Das Landgericht Kempten hat in seinem gestrigen Urteil nicht nur den Antrag auf 'Einstweilige Verfügung' abgelehnt. Zur Überraschung beider Seiten geht Richter Dr. Clemens Ulbrich in seiner Begründung auch vertieft auf den Fall ein. Und da sieht er keinen Anspruch der Stadt, dass die Eigentümergemeinschaft des Allgäu Sterns sowohl die Kosten für die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.07.15
70×

Kultur
Technischer Direktor der Bregenzer Festspiele Gerd Alfons geht in den Ruhestand

Wenn am Mittwoch Abend die letzten Akkorde der Oper 'Turandot' auf der Bregenzer Seebühne verklingen, ist für Gerd Alfons Schluss. Der 64-jährige Technische Direktor der Bregenzer Festspiele geht nach der Opernpremiere in Ruhestand. 31 Jahre lang trug er Verantwortung für die Seebühne und das Festspielhaus. Der Visionär hat die verrücktesten Ideen von Künstlern und Regisseuren umgesetzt. Dabei erlebte er viele Höhepunkte, aber auch manch erschreckenden Moment. Was Gerd Alfons in 31 Jahren bei...

  • Kempten
  • 21.07.15
34×

Feuerprobe
Neue Organisatoren beim Riedener Faschingsumzug

Der 21. Riedener Faschingsumzug am kommenden Samstag, 14. Februar, wird für Stephan Haf und Harald Sorgenfrei zur 'Feuerprobe': Zum ersten Mal leiten sie das Ereignis verantwortlich. Nach 20 Jahren der 'Ära Ingrid Mattern und Manuela Steiner' feiern die beiden jungen Männer nun Premiere. 'Aber es ist nicht so, dass wir ins kalte Wasser springen, sondern wir wurden die letzten drei Jahre von den beiden schon angelernt', sagt Harald Sorgenfrei. Außerdem seien sie beide große Faschingsfreunde und...

  • Füssen
  • 10.02.15
26×

Gerichtsverfahren
Landwirt sperrt Feldweg mit Seil ab: 300 Euro Schmerzensgeld für Radfahrer

Gegen eine Geldauflage (300 Euro Schmerzensgeld) ist nun ein Gerichtsverfahren eingestellt worden, bei dem es um den Sturz eines Radlers wegen eines Wegabsperrseils ging. Mit einem offenen Unterarmbruch und einer Risswunde an der Nase endete für einen 17-jährigen Radler aus dem Raum Marktoberdorf im November 2013 die Fahrt zur Schule. Der Jugendliche, der regelmäßig den Feldweg eines Nachbarn benutzt, hatte an diesem Morgen nicht rechtzeitig bemerkt, dass der Landwirt den Weg mit einem Seil...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.14
740×

Wechsel
Pfarrer Christoph Leutgäb verlässt Weiler

Pfarrer Christoph Leutgäb, der als Administrator seit Jahresbeginn die Verantwortung für die katholische Pfarreiengemeinschaft Weiler-Simmerberg-Ellhofen-Oberreute trägt, wird zum 1. September das Westallgäu wieder verlassen. Als neuer Pfarrer kommt Thomas Renftle, der derzeit als Stadtpfarrer in Kaufbeuren wirkt. Zum Priester geweiht wurde der gebürtige Thannhausener (Landkreis Günzburg) im Jahr 2001. Pfarrer Leutgäb war nach der Versetzung seines Vorgängers Frank Schneider nach Weiler...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.02.14

Schülerhaus
Tiergestützte Pädagogik: Kinder übernehmen Verantwortung für zwei Hasen

Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer leicht. Abhilfe sollen da Kinderkrippen und Co schaffen. Schulkinder kommen nachmittags zum Beispiel in Kindertagesstätten unter. Eine davon ist das Schülerhaus in Isny. Dort werden 65 Kinder von der ersten bis zur fünften Klasse betreut. Aber nicht nur die Betreuerinnen kümmern sich um die Kinder, es gibt auch zwei tierische Erzieher: Lucy und Maxi.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.13
236×

Feierlichkeit
Georg Fürst von Waldburg-Zeil feiert 85. Geburtstag

Georg Fürst von Waldburg-Zeil feiert heute seinen 85.Geburtstag. 1953 hatte der Fürst nach dem Tod seines Vaters die Verantwortung für das Fürstenhaus übernommen. Neben dem angestammten Geschäft im Holzmarkt hat der Fürst die Waldburg-Zeil-Klinikgruppe aufgebaut. In den 18 Einrichtungen der Klinikgruppe arbeiten derzeit rund 3.500 Beschäftigte. Stellvertretend für viele Menschen aus der Region bedankte sich der Altabt der Benediktinerabtei Ottobeuren für das soziale und kulturelle Engagement...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.06.13
17×

Bundeswehr
Staatssekretär Pschierer ist für zivil-militärische Kooperation im Fliegerhorst Kaufbeuren

Der Kaufbeurer Stimmkreisabgeordnete und Finanz-Staatssekretär Franz Pschierer (CSU) hat in einem Gespräch mit der Allgäuer Zeitung die Spitze des Bundesverteidigungsministeriums aufgefordert, sich für den Standort Kaufbeuren stark zu machen und bei der Fluglotsenausbildung eine zivil-militärische Kooperation zuzulassen. Pschierer erinnerte an die 'besondere Verantwortung des Bundes und des Verteidigungsministeriums für Kaufbeuren und ganz Schwaben'. Denn kein Regierungsbezirk Bayerns und keine...

  • Kempten
  • 03.04.13
31×

Neujahrsempfang II
Bürgermeister Eugler spricht bei Neujahrsempfang in Grünenbach über Windkraft

Besondere Verantwortung Gleich in zweifacher Hinsicht hat Grünenbachs Bürgermeister Markus Eugler Allein-Stellungsmerkmale seiner Gemeinde im Landkreis ausgemacht und beim gestrigen Neujahrsempfang thematisiert: Innerhalb der Gemarkungsgrenzen befinden sich nicht nur zwei mögliche Standorte für Windkraft-Anlagen, sondern auch die einzigen nennenswerten Kiesvorkommen. Der Gemeinderat habe eine große Verantwortung, so Eugler. Beide Themen wurden bereits 2012 mehrmals im Gremium diskutiert....

  • Kaufbeuren
  • 07.01.13
155×

Neujahrsempfang
Beisammensein an Neujahr im Pfarrheim von Seeg

Dank an die, die in Seeg Verantwortung tragen 'Aus gutem Grund werden jedes Jahr Menschen aus unserer Gemeinde zum traditionellen Treffen am Neujahrsmorgen eingeladen, die in verschiedensten Bereichen Verantwortung und Sorge tragen, um das Wohl für die Bürger von Seeg zu sichern', meinte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Annemarie Mayer in ihrer Begrüßung zum Neujahrsempfang im Pfarrheim Seeg. Nichts sei selbstverständlich und letztlich liege es an jedem einzelnen Mitbürger, mit seinen Talenten an...

  • Füssen
  • 02.01.13
44×

Freie Kaminkehrer-Wahl ab 1. Januar 2013

Werden Fristen versäumt, droht ein Bußgeld Ab 1. Januar können Haus- und Wohnungseigentümer den Kaminkehrer für viele Schornsteinfeger-Arbeiten frei wählen. 'Wer den Kaminkehrer selbst aussucht, sollte allerdings wissen, dass er dann auch verstärkt in der Verantwortung ist', sagt Hubert Stolp vom Landratsamt Unterallgäu. Der Eigentümer müsse in diesem Fall selbst dafür sorgen, dass die gesetzlich vorgeschriebenen Arbeiten fristgerecht erledigt werden. Andernfalls drohe im schlimmsten Fall ein...

  • Mindelheim
  • 21.12.12
36×

Volkstrauer Eisenberg
Veteranenverein Eisenberg: Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Jeder trägt Verantwortung In der Gemeinde Eisenberg wurde die Gedenkfeier zum Volkstrauertag von der Musikkapelle sowie dem Männerchor Eisenberg würdig gestaltet. Zum Gottesdienst intonierte die von Markus Brenner geleitete Kapelle die Schubertmesse. Pfarrer Dariusz Niklewicz bemängelte in seiner Predigt, dass vielen der Volkstrauertag nichts mehr sage. Dabei gebe es auch heute noch keinen Tag ohne Blutvergießen. Er mahnte, dass auch die Menschen 'ganz unten' mit ihrem Denken und Handeln für...

  • Füssen
  • 20.11.12

Veranstaltungen
Diskussion um Teilnahme junger Vereinsmitglieder bei Festen - Kreisjugendpflegerin klärt auf

Unter bestimmten Bedingungen dürfen Jugendliche auf Vereinsfesten auftreten und ausschenken Dürfen Jugendliche auch am Abend mit der Garde oder der Musikkapelle auftreten? Ist es erlaubt, dass junge Vereinsmitglieder beim Dorffest oder beim Faschingsball mitarbeiten? Und wie sieht es dabei mit dem Ausschank von Alkohol aus? Fragen wie diese stellen sich viele Vereine. Laut Kreisjugendpflegerin Lisa Huber ist es wichtig, dass das Thema Jugendschutz ernst genommen wird. "Denn Vereine tragen in...

  • Kempten
  • 01.10.12
106×

Ehrung
Pflegemedaille für Helene Trunsperger aus Kettershausen

Rund um die Uhr Verantwortung 'Sie tragen Verantwortung bei Tag und Nacht, an 365 Tagen im Jahr und das seit über 50 Jahren': Mit diesen Worten hat Landrat Hans-Joachim Weirather jetzt die Leistung von Helene Trunsperger aus Kettershausen hervorgehoben, als er ihr im Namen von Ministerin Christine Haderthauer die Pflegemedaille des Freistaats Bayern ausgehändigt hat. Kettershausens Bürgermeisterin Gabriele Janowsky bezeichnete die 74-Jährige bei der kleinen Feier im Landratsamt als "großes...

  • Mindelheim
  • 25.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ