Usa

Beiträge zum Thema Usa

Daniel Craigs letzter Auftritt als James Bond.
39×

Corona-Rekord in USA aber klar verfehlt
"James Bond: Keine Zeit zu sterben": Kassenhit in Deutschland und USA

Neben dem Rekordstart in der 007-Heimat Großbritannien hat Daniel Craigs letztes James-Bond-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" auch in Deutschland und nun auch in den USA starke Besucherzahlen eingefahren. Auch wenn das Einspielergebnis in den Staaten etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. Das erfolgreichste Start-Wochenende aller James-Bond-Filme, nach drei Tagen bereits der erfolgreichste Film des Jahres: In der Bond-Heimat Großbritannien hat "Keine Zeit zu sterben", Daniel Craigs (53)...

  • 12.10.21
Jen Psaki, Pressesprecherin des Weißen Hauses in Washington
125×

Demokraten und Republikaner uneinig
USA bald zahlungsunfähig? Es droht der Shutdown!

Stehen die USA vor einem Shutdown? Zum ersten Mal in der Geschichte könnten die Vereinigten Staaten zahlungsunfähig werden. Demokraten und Republikaner feilschen gerade ums Budget. Falls sie sich nicht einigen, könnte das für die USA einen Teil-Stillstand der Regierungsgeschäfte bedeuten. In letzter Minute will der US-Kongress einen drohenden Teil-Stillstand der Regierungsgeschäfte abwenden. An diesem Donnerstag soll zunächst im Senat über eine Übergangsfinanzierung für die Regierung bis Anfang...

  • 30.09.21
Im November wollen die USA ihre Grenzen für Reisende wieder öffnen. (Symbolbild)
337×

Einreiseverbot wird aufgehoben
Ab November: USA öffnen Grenzen für Geimpfte aus Europa

Die USA wollen das Einreiseverbot für Geimpfte ab November aufheben. Laut dem Weißen Haus soll die Einreisesperre für Ausländer aus dem Schengenraum, Großbritannien, China, Brasilien und anderen Ländern beendet werden.  Vollständige Impfung vor Reiseantritt nötigLaut der Ankündigung müssen Erwachsene einen vollständigen Impfnachweis vorlegen, bevor sie sich auf die Reise nach Amerika machen. Reisende müssen zudem wie bisher einen maximal drei Tage alten negativen Corona-Test vorweisen. Zur...

  • 21.09.21
Die Freiheitsstatue wartet in New York.
58×

Laut amerikanischer Medienberichte
USA: Einreisebeschränkung für Europa vor dem Aus

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 ist die Einreise in die USA für EU-Bürger nur in Ausnahmefällen möglich. Nun steht der Reisebann laut US-Medien kurz vor dem Aus. Die USA sollen kurz davor stehen, Reisebeschränkungen für Bürger der EU oder aus Großbritannien aufzuheben. Das berichteten mehrere US-Medien, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Die Tageszeitung "POLITICO" beruft sich auf Offizielle der EU als anonyme Quellen. Demnach sollen die Beschränkungen für...

  • 20.09.21
Ex-Präsident Donald Trump (links) mit seinem obersten Befehlshaber Mark Milley (Mitte).
967×

Nach Angriff auf Kapitol
US-Oberbefehlshaber begrenzt Trumps Zugriff auf Atomwaffen

Der oberste Befehlshaber des US-Präsidenten General Mark Milley (63) soll im Geheimen Vorkehrungen getroffen haben, um Trumps Befehlsgewalt einzuschränken. Er wollte damit anscheinend einen möglichen Atomangriff oder einen militärischen Offensivschlag verhindern. Das berichten unter anderem der Sender CNN und die Zeitung Washington Post. Sie berufen sich dabei auf das noch unveröffentlichte Buch "Peril" (Gefahr) der beiden Journalisten Bob Woodward und Robert Costa. Milley soll auch Kontakt zu...

  • 15.09.21
Ground Zero heute: Das Gelände, das bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 zerstört wurde.
190×

20 Jahre nach den Terror-Anschlägen
9/11: So hat sich New York City mittlerweile verändert

9/11 hat die Welt verändert. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 haben sich ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Heute, 20 Jahre danach, werfen wir einen Blick auf New York City, Manhattan, Ground Zero und eine Stadt, die nicht vergessen hat. Wo warst Du am 11. September 2001? Was hast du damals gerade gemacht? Zwei Fragen, auf die wohl jeder Mensch antworten kann, ohne lange zu überlegen. Fast 3.000 Menschen kamen an jenem Tag ums Leben, als al-Qaida-Terroristen mit zwei...

  • 07.09.21
Michael Wendler: Zieht er bald nach Brasilien um?
1.001×

Millionen-Schulden, Haus steht zum Verkauf
Michael Wendler (49): Muss er aus den USA nach Brasilien flüchten?

Wandert Michael Wendler von seiner Wahlheimat USA nach Brasilien aus? Der Schlagersänger und Verschwörungstheoretiker könnte laut BILD könnte der Schlagersänger diesen Schritt wagen - angesichts seiner finanziellen Sorgen wäre das nicht ausgeschlossen. Was spricht dafür? Laut Medienberichten belaufen sich des Wendlers Schulden mittlerweile auf über 1 Million Euro. Seine Villa in Cape Coral (Florida) steht angeblich zum Verkauf. Macht der 47-Jährige damit Geld für seine Flucht aus den USA...

  • 01.09.21
Die Stadt Lafitte (Louisiana) wurde vom Hurrikan "Ida" überflutet.
269×

Mindestens zwei Tote!
Hurrikan "Ida": Die volle Wucht der Zerstörung in Louisiana

Hurrikan "Ida" hat im US-Bundesstaat Louisiana mit Sturmböen von bis zu 241 Km/h gewütet und dabei große Zerstörungen angerichtet. Mindestens zwei Menschen sind den Angaben zufolge gestorben. Hunderttausende Haushalte sind weiter ohne Strom. Es soll Wochen dauern, bis flächendeckend wieder Grundversorgung möglich ist. US-Präsident Biden zeigt sich bestürztHelfer haben hunderte Menschen aus den überschwemmten Gebieten gerettet. "Uns ist bewusst, dass der Hurrikan das Potential hatte, sehr große...

  • 31.08.21
Der Hurrikan "Ida" wütet im US-Bundesstaat Lousiana.
91×

USA
Hurrikan "Ida" fordert mindestens ein Todesopfer

Der Hurrikan "Ida" wütet im südlichen US-Bundesstaat Lousiana. Mindestens ein Mensch kam ums Leben. Er ist von einem herabstürzenden Baum getroffen und tödlich verletzt worden. Im gesamten Stadtgebiet von New Orleans fiel der Strom aus. Der Stormversorger rechnet nicht damit, das sich das bald ändert. Auch das Abwasser kann in der Region nicht mehr abgepumpt werden. In der Nachbargemeinde Jefferson stürzte laut Medienberichten ein Strommast in den Mississippi. "Ida" könnte weitere...

  • 30.08.21
Bei einer Veranstaltung in Alabama würde Donald Trump vom Publikum ausgebuht. (Archivbild)
977× 5

Republikaner skeptisch gegenüber Corona-Impfung
Donald Trump empfiehlt Corona-Impfung: Geschrei und Buh-Rufe aus dem Publikum

Applaus und Jubelstürme Fehlanzeige: Anders als es der ehemalige US-Präsident Donald Trump gewohnt ist, wurde er von seinen Anhängern bei einem Auftritt in Cullman (Alabama) ausgebuht. Der 75-Jährige hatte für eine Corona-Impfung geworben. Geschrei und Buh-Rufe nach Trumps Impf-Empfehlung"Ich empfehle das Impfangebot anzunehmen", sagte er zum Publikum. Er selbst habe es auch getan und es sei gut. Die Zuschauer reagierten wütend. Aus dem Publikum waren Geschrei und Buh-Rufe zu hören. Laut dem...

  • 23.08.21
Die Freiheitsstatue: Pflichtprogramm beim USA-Besuch an der Ostküste.
467×

Einreise-Beschränkung geplant
Corona-Pandemie: Nur noch geimpft in die USA?

Die USA wollen in Zukunft nur noch Corona-Geimpfte einreisen lassen. Laut einem Bericht der Tagesschau plant das Weiße Haus zwar, Reisebeschränkungen zu lockern (heißt: überhaupt mal wieder Ausländer ins Land zu lassen). Die Einreise soll dann aber eben nur mit einer Covid-Impfpflicht verbunden sein. Noch kein ZeitplanWann die neuen Regelungen in Kraft treten, ist demnach noch unklar. Arbeitsgruppen prüfen derzeit, "wann und wie der normale Reiseverkehr wieder aufgenommen werden könne", heißt...

  • 05.08.21
Eine Einreise in die USA ist für die meisten Europäer derzeit nicht möglich
876×

Kein Ende der Beschränkungen in Sicht
Einreise in USA bleibt verboten: Was bedeutet das für meinen Urlaub?

Die Vereinigten Staaten verlängern das Einreiseverbot für Europäer. Doch was genau bedeutet das für meinen womöglich bereits geplanten Urlaub? Die Vereinigten Staaten von Amerika werden Einreiseverbote für Reisende aus Europa und weiteren Staaten zunächst nicht lockern. Das hat Jen Psaki (42), die Pressesprecherin des Weißen Hauses, bestätigt. Aufgrund der besonders ansteckenden Delta-Variante wolle man die bereits bestehenden Einreisebeschränkungen vorerst beibehalten. Es sei wahrscheinlich,...

  • 28.07.21
Zwei Erwachsene und vier Kinder sind bei einer Haus-Explosion in Coatesville im US-Bundesstaat Pennsylvania verletzt worden. (Symbolbild)
25×

Massives Feuer
Hausexplosion in den USA: Zwei Erwachsene und vier Kinder verletzt

Zwei Erwachsene und vier Kinder sind bei einer Haus-Explosion in Coatesville im US-Bundesstaat Pennsylvania verletzt worden. Nach der Explosion sei in dem betroffenen Haus ein "massives Feuer" ausgebrochen, berichtet KameraOne. Große Teile des Hauses wurden demnach schwer beschädigt.  Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Einer der Erwachsenen und zwei Kinder wurden mit einem Hubschrauber in ein örtliches Krankenhaus geflogen. Die beiden anderen Kinder kamen mit einem Rettungswagen ebenfalls ins...

  • 22.07.21
Die USA sind für die bayerisch-schwäbische Wirtschaft das wichtigste Exportland.
570×

"America first" bleibt weiter die Devise
Was sich für die bayerisch-schwäbische Wirtschaft seit der Biden-Wahl verändert hat

Die USA ist wichtigstes Exportland. Daher sind die Hoffnungen in den neuen US-Präsidenten groß. Eine erste Zwischenbilanz nach sechs Monaten. Die USA sind für die bayerisch-schwäbische Wirtschaft das wichtigste Exportland. Dementsprechend groß sind die Hoffnungen, dass sich das zuletzt angespannte transatlantische Verhältnis unter dem neuen US-Präsidenten deutlich verbessert. Sechs Monate ist Joe Biden nun im Amt. Das Fazit aus Sicht der bayerisch-schwäbischen Unternehmen fällt gemischt aus:...

  • 19.07.21
Urlaubsreisen nach New York City sind derzeit nicht möglich.
316×

Einreisestopp seit März 2020
USA-Reisen weiterhin nicht möglich: Kaum Hoffnung auf baldige Änderung

Die Vereinigten Staaten halten am Einreiseverbot für EU-Bürger fest. Die Chance auf baldige Lockerungen der Corona-Beschränkungen stehen schlecht. Für die USA gilt weiterhin ein Einreiseverbot für Personen, die sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor Einreise in Deutschland oder einem anderen Land des Schengenraums aufgehalten haben, wie das Auswärtige Amt auf seiner Webseite erklärt. Ausgenommen von dem Verbot sind lediglich dabei US-Staatsbürger, "Greencard"-Inhaber, enge Verwandte...

  • 08.07.21
Donald Trump verlangt seine Social-Media-Account zurück.
231×

Streit nach Verbannung geht weiter
Donald Trump klagt gegen Twitter, Facebook und Google

Im Streit um seine Verbannung aus den sozialen Medien läutet Donald Trump die nächste Runde ein. Der ehemalige US-Präsident gab am Mittwoch bekannt, Klage gegen Twitter, Facebook und Google eingereicht zu haben. Der Streit zwischen Donald Trump (75) und den sozialen Medien nimmt erneut Fahrt auf. Der ehemalige US-Präsident kündigte am Mittwoch (7. Juli) in Bedminster, New Jersey, vor Medien an, gegen Facebook, Twitter und Google "sowie deren CEOs" zu klagen. Als Grund nannte er eine...

  • 08.07.21
Der ehemalige US-Präsident George W. Bush wird am 6. Juli 75 Jahre alt.
60×

75. Geburtstag am 6. Juli
George W. Bush: Vom umstrittenen US-Präsidenten zum Porträtmaler

George W. Bush feiert am 6. Juli seinen 75. Geburtstag. Inzwischen konnte der ehemals umstrittene Ex-Präsident an Beliebtheit zurückgewinnen. Ein Rückblick auf sein Leben. Die Amtszeit des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush in den Jahren 2001 bis 2009 war von Katastrophen geprägt. Am 6. Juli feiert der 43. Präsident der Vereinigten Staaten seinen 75. Geburtstag. Inzwischen hat er sich vom umstrittenen "Commander-in-Chief" zu einer Art Stimme der Vernunft zwischen den beiden großen...

  • 06.07.21
Fünf Menschen sind am Samstag bei einem Absturz eines Heißluftballons gestorben.
3.981×

Mit Stromleitung kollidiert
Fünf Menschen sterben bei Absturz eines Heißluftballons in Albuquerque

Am Samstag sind fünf Menschen bei einem Absturz eines Heißluftballons in Albuquerque gestorben. Wie der Bürgermeister der US-Stadt in einer Pressekonferenz erläuterte, war der Heißluftballon in das oberste Kabel einer Stromleitung gekracht. Dabei löste sich die Ballonhülle vom Korb. Laut einem Bericht von BBC stürzte der Korb etwa 30 Meter tief auf die Straße, bevor er Feuer fing.  Drei Männer und zwei Frauen sterben Vier der Insassen starben noch an der Unfallstelle. Eine Person erlag später...

  • 28.06.21
Aktuell ein rares Gut: Holz.
3.039× 6

Bauboom
Holzpreis in den USA sinkt um fast 40 Prozent

Der Bauboom hat den Holzpreis in den USA über Monate in die Höhe getrieben. Wegen des Booms werden deutlich größere Mengen nach Übersee verschifft als früher. Medienberichten zufolge zeichnet sich jetzt aber eine Trendwende ab.  Trendwende in den USADer Holzpreis ist seit dem Rekordhoch Mitte Mai wieder um fast 40 Prozent gefallen. Allein in der vergangenen Woche sanken die Preise um 18 Prozent - der größte Preisrutsch seit den Achtzigern. Damit liegt der Preis aber immer noch ein Vielfaches...

  • 16.06.21
In einem der Reaktoren des Atomkraftwerks in Taishan sind laut einem CNN-Bericht radioactive Gase ausgetreten. Unser Bild zeigt den Reaktor 2 des Atomkraftwerks während der Fertigestellung. (Archivbild)
4.412× 1

"Bevorstehende radiologischer Bedrohung"
Leck in chinesischem Atomkraftwerk - Betreiber warnt US-Regierung

Bei dem chinesischen Atomkraftwerk in Taishan sind wohl Probleme aufgetreten. Laut einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNN hat die französische Firma Framatome, die zusammen mit der chinesischen Firma CGN das Kraftwerk betreibt, die US-Regierung über eine "bevorstehende radiologische Bedrohung" informiert. Demnach trete radioaktives Gas an einem der Reaktoren aus.  Chinesischer Betreiber weist Spekulationen zurück Wie die Tagesschau berichtet, wies CGN die Spekulationen über mögliche...

  • 15.06.21
Einen spielsüchtige Nonne soll mehrere Hunderttausend Dollar veruntreut haben. (Symbolbild)
821×

Schul- und Spendengelder
Spielsüchtige Nonne soll mehrere Hunderttausend Dollar veruntreut haben

In Kalifornien soll eine 79-jährige spielsüchtige Nonne über Jahre hinweg Hunderttausend Dollar veruntreut haben. Mit dem Geld hat sie wohl unter anderem ihre Casino-Besuche finanziert. Wie "Zeit Online" berichtet, wurde die Frau in dieser Woche wegen Geldwäsche und Betrugs angeklagt. Sie habe gestanden, mehr als 835.000 Euro in die eigene Tasche gesteckt zu haben. Die 79-Jährige arbeitete mehrere Jahre als Rektorin einer katholischen Grundschule in der Stadt Torrance (Kalifornien). Über zehn...

  • 10.06.21
Das Vereinsbanner der Krieger- und Soldatenkameradschaft Kühbach (Landkreis Aichach-Friedberg) aus dem Jahr 1929 galt seit 76 Jahren als verschollen. Jetzt ist es in den USA wieder aufgetaucht.
314×

76 Jahre verschollen
Von Washington nach Kühbach - Unglaubliche Geschichte um historisches Vereinsbanner

Das Vereinsbanner der Krieger- und Soldatenkameradschaft Kühbach (Landkreis Aichach-Friedberg) aus dem Jahr 1929 galt seit 76 Jahren als verschollen. Jetzt ist es in den USA wieder aufgetaucht.  Banner in den USA aufgetaucht Der 74-jährige Dr. Richard Fleming aus dem Süden der USA hatte das Banner über lange Jahre im Familienbesitz. Dessen Vater hatte es in den letzten Tagen des Krieges aus einem zerbombten Haus gerettet und mit nach Amerika genommen. Auch nach dem Tod des Vaters 1995 wurde das...

  • 10.06.21
Rise Against (v.l. Joe Principe, Tim McIlrath, Brandon Barnes und Zach Blair) veröffentlichen ihr neues Album "Nowhere Generation".
53×

Der Gitarrist im Interview
Zach Blair von Rise Against: "Joe Biden macht einen großartigen Job"

Die US-Punkrocker Rise Against veröffentlichen ihr neues Album "Nowhere Generation". Im Interview erzählt Gitarrist Zach Blair unter anderem, warum US-Präsident Joe Biden "einen großartigen Job" macht. Zweimal konnten Rise Against in den vergangenen zehn Jahren schon den deutschen Chartthron erklimmen, ihr neues Album "Nowhere Generation", das am 4. Juni erscheint, bietet nun eine neue Chance. Schon seit Beginn ihrer Karriere Ende der 90er Jahre setzt sich die Band für den Tierschutz und ein...

  • 04.06.21
Wer sich im Bundesstaat Ohio (USA) gegen das Coronavirus impfen lässt, soll die Chance auf den Gewinn von bis zu einer Million Dollar bekommen. (Dollar-Symbolbild)
750× 2

Impfung als Lotterie
Eine Million Dollar für Corona-Impfung? In Ohio ist das bald Realität

Wer sich im Bundesstaat Ohio (USA) gegen das Coronavirus impfen lässt, soll die Chance auf den Gewinn von bis zu einer Million Dollar bekommen. Das hat Gouverneur Mike DeWine auf Twitter angekündigt. Demnach soll unter allen erwachsenen Bürger des Bundesstaates, die mindestens einmal geimpft worden sind, jeden Mittwoch eine Lotterie stattfinden. Der Gewinner erhält eine Millionen Dollar. Die Lotterie soll fünf Wochen dauern.  Gleichzeitig soll auch für alle geimpften Jugendliche eine Lotterie...

  • 14.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ