Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

Urteil (Symbolbild)
3.986×

Urteil
Westallgäuer (37) missbraucht demente Bewohner in Seniorenheim: Drei Jahre Haft

Drei Jahre Haft und ein lebenslanges Berufsverbot, so lautet das Urteil des Lindauer Amtsgericht gegen einen 37-jährigen Pfleger aus dem Westallgäu. Die Anklage warf dem Mann sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen in drei Fällen vor. Zwischen 2012 und 2019 soll sich der Pfleger während der Nachtschicht an zwei dementen Bewohnerinnen und einem dementen Bewohner vergangen haben. Teilwiese schoss er auch Fotos seiner Taten. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Verurteilt wurde der 37-Jährige...

  • Lindau
  • 17.03.20
25×

Prozess
Amtsgericht Lindau verurteilt jungen Mann (18) wegen sexuellen Missbrauchs zu 80 Stunden gemeinnützige Arbeit

Manchmal ist eigentlich das Opfer stark und der Täter schwach. Dieser Umstand hat einen 18-Jährigen vor einer härteren Strafe bewahrt. Er muss jetzt 80 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und außerdem ein Wochenende im Jugendarrest über sein Tun nachdenken. Verurteilt wurde er vor dem Amtsgericht Lindau wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen 19-Jährigen. Nun ist sexueller Missbrauch in keinem Fall ein Kavaliersdelikt. Im Erwachsenenstrafrecht sieht der Gesetzgeber einen...

  • Lindau
  • 21.10.14
64×

Urteil
Sexueller Missbrauch von Kindern: Amtsgericht Lindau verurteilt Mann (51) zu zehn Monaten Haft auf Bewährung

Über mehrere Jahre hinweg hatte er sich immer wieder der Tochter seines besten Freundes unsittlich genähert, wenn diese bei ihm übernachtet hatte. Nun hat das Amtsgericht Lindau einen 51-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Schöffengericht berücksichtigte strafmildernd, dass der Angeklagte beim Prozess vier konkret genannte Vorfälle eingeräumt und dem inzwischen volljährigen Opfer eine Aussage erspart hat. Der Angeklagte ist...

  • Lindau
  • 28.08.14
46×

Gericht
43-jähriger Lindauer muss sich vor Gericht wegen sexuellen Missbrauch verantworten

Ein 43-jähriger Metallarbeiter kämpfte vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Lindau mit den Tränen der Reue. Eine Reue, die aus den Taten des Mannes keine Kavaliersdelikte macht, ihm aber zu einer Bewährungsstrafe verhalf. Ein Jahr und sechs Monate, ausgesetzt zur Bewährung auf drei Jahre, lautet das Urteil von Richterin Ursula Brandt, das der Mann noch im Gerichtssaal akzeptierte. Die Delikte: zweifache Körperverletzung, Bedrohung und sexueller Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person....

  • Lindau
  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ