Urteil

Beiträge zum Thema Urteil

38×

Gericht
Bierzeltbesucher verletzt Security-Mitarbeiter in Hopferau massiv: 7000 Euro Geldstrafe

Zwei junge Männer (27 und 34) aus dem Oberallgäu haben sich beim Bezirksmusikfest in Hopferau mit zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes geprügelt und mussten sich jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Am schlimmsten erwischte es dabei einen 27-jährigen Ordner: Er erhielt von hinten einen Tritt ans Knie und trug massive Verletzungen davon, an deren Folgen er bis heute leidet. Der Richter hatte nach der Beweisaufnahme keine Zweifel, dass der...

  • Füssen
  • 08.02.17
32×

Gericht
Ostallgäuer verliert nach Provokationen die Nerven und schlägt zu

'Das war halt unüberlegt'. Mit diesen Worten räumte ein 22-jähriger Ostallgäuer vor dem Kaufbeurer Amtsgericht ein, dass er einem anderen jungen Mann im Februar während eines Faschingsfests in Hopferau einen Schlag ins Gesicht verpasst hatte. Der 19-Jährige erlitt Blessuren an der Nase und an der Oberlippe und revanchierte sich kurz darauf mit einem Schlag aufs Auge des Angeklagten. Weil er diesen vor dem ersten Vorfall offenbar ständig provoziert hatte, wurde jetzt das auf Anregung des...

  • Füssen
  • 28.09.16
21×

Verhandlung
Im Füssener Land lebender Flüchtling reist nach Abschiebung erneut ein: Gericht verurteilt ihn zu Geldstrafe

Wegen unerlaubter Einreise ohne Pass und unerlaubten Aufenthalts ist jetzt ein 40-jähriger Flüchtling aus Eritrea in Nordostafrika vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 10 Euro verurteilt worden – insgesamt also zu 500 Euro. Der Mann, der derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft im südlichen Landkreis wohnt, war im Juni 2015 ohne Ausweispapiere mit dem Zug nach Deutschland eingereist, obwohl er einen Monat zuvor aus Hessen nach Italien abgeschoben worden war....

  • Füssen
  • 03.02.16
19×

Urteil
Drogenhändler aus Füssen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein heute 22-Jähriger aus Füssen hatte nach eigenen Angaben noch nie etwas mit Drogen zu tun gehabt, als er im Februar 2014 auf die Idee kam, sein Lehrlingsgehalt mit Rauschgift-Geschäften aufzubessern. Er fuhr nach Köln, erwarb dort 140 Gramm Amphetamin und übergab davon 60 Gramm an einen Bekannten in Tirol, der die Drogen in Kommission verkaufen sollte. Der Tiroler flog aber vorher auf und belastete seinen Lieferanten. Für diesen endete sein Kontakt mit der Drogenszene jetzt in einem...

  • Füssen
  • 09.04.15
12×

Füssen
44-jährige Ostallgäuerin wegen fahrlässiger Brandstiftung zu Geldstrafe verurteilt

Wegen fahrlässiger Brandstiftung ist eine 44-jährige Ostallgäuerin zu einer Geldstrafe von rund 3.000 Euro verurteilt worden. Das Amtsgericht Kaufbeuren sah es demnach als erwiesen an, dass die Frau im vergangenen Dezember aus Unachtsamkeit einen Hotelbrand in Füssen verursacht hat. Die Frau hatte Aschereste vom Vorabend in eine Plastik-Mülltonne gefüllt. Dabei hatte sie übersehen, dass sich in der Asche noch Glutnester befanden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 180.000...

  • Füssen
  • 22.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ